Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Helft den Kampfschmusern in Holland

  1. hallo, "Jessy u. Julius"...

    wenn du magst ,nimm dir ein bild von ric (rottimix) und von baxter (staffbulldogmix) von unserer hp für die protestdiashow.
    l.g., gaby
     
    #41 ^gaby
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Vielen Dank Gaby, werde ich tun:love:
     
    #42 Jessy+Julius
  4. :(hab mir vorher gar nicht vorstellen können wie dreckig es den starken rassen wegen ein paar deppen geht die den hund versauen!!deswegen drück ich mal meine sympathie hiermit aus...

    http://www.youtube.com/watch?v=FSX61VlLhdQ
     
    #43 FO-SHIZZL-FIZZL
  5. Bilder sind raus!
    Falls noch jemand sich meiner Protestaktion anschliessen möchte, die darin bestand, eine e-mail an die Regierungspartei und alle niederländischen Konsulate zu schicken, könntet ihr diesen Mustertext nehmen:

    Mijne heren,
    hier in Duitsland staan we er versteld van dat in het "liberale" Nederland honden alleen maar afgemaakt worden vanwege hun uiterlijk. Heeft u er nog nooit van gehoord dat het mogelijk is om de aggressiviteit van honden te testen? In onze duitse dierenasielen bereiden wij ingetrokken honden op deze test voor, waarbij blijkt dat de gemiddelde pitbul of Staff heel wat minder zenuwartig en heel wat vriendelijker voor mensen vooral kinderen is dan sommig ander ras od kruising. Ook hier worden deze rassen gediskrimineerd maar ze krijgen tenminste een kans. En in elke statistiek kunn en wij lezen dat bvb herdershonden vaker bijten dan Pitbulls of Staffords. Bijten honden met een stamboom trouwens niet?
    Ik ben diep teleurgesteld over dit beleid en protesteer er scherp tegen.
    Laat de onschuldige dieren leven, a.u.b. Pakt u liever de illegale fokkers aan.
    hoogachtend
    Name
    an:

    , , ,

    Gruß
    Barbara
     
    #44 BarbaraN
  6. Hier ist das nächst Opfer zu sehen:



    Patrick kuiper und seine MutterJannie Wienand bangen um das Leben des Junghunds Odin. John Kerkhof vom Ministerium erklärt eiskalt, daß der Hund eingeschläfert wird, wenn sich bewahrheitet, daß er ein Pitbull ist.
     
    #45 BarbaraN
  7. kannst Du denn mal grob sagen, was in dem Film gezeigt wird. Für mich wirkt das so, als hätte der hund papiere???

    ich habe noch etwas gefunden zu den zahlen, leider nur auf holländisch, aber vielleicht gibts ja Sprachkundige, die eine kurzfassung geben können:

    Politie neemt meer pitbulls in beslag

    DEN HAAG - Het aantal in beslag genomen pitbulls is de laatste drie jaar gestaag gestegen, blijkt uit cijfers van het ministerie van Landbouw. Vorig jaar nam de politie 514 van dit soort honden in beslag, waarvan er 461 werden afgemaakt.
    In 2005 kregen 348 van de 415 in beslag genomen honden een spuitje en in 2004 197 van de 218 pitbulls.

    Uit deze cijfers mag niet zonder meer de conclusie worden getrokken dat pitbulls in Nederland steeds meer voorkomen, zei een woordvoerder van het ministerie donderdag. "Er komen meer meldingen binnen van het publiek en de politie is intensiever gaan handhaven", verklaarde de woordvoerder.

    Verboden
    Pitbulls zijn sinds 1993 in Nederland verboden. Dat verbod kwam er na een reeks incidenten. Pitbull is geen hondenras maar een type hond, met als kenmerken onder meer een brede kaak en een atletische bouw. De honden gelden als gevaarlijk.
    Om te bepalen of een in beslag genomen hond een pitbull is, wordt door experts gekeken naar uiterlijke kenmerken. Gedragstesten, waar wel door hondenliefhebbers voor wordt gepleit, gelden als niet betrouwbaar omdat het gedrag van een pitbull onvoorspelbaar is gebleken.

    Schoolkinderen
    Deze week werd een aantal Haagse schoolkinderen gebeten door een pitbull. De slachtoffers liepen met hun klas op straat toen de hond op de kinderen afrende. De 19-jarige eigenaar kreeg een boete, de hond wordt afgemaakt.



    Politie: meer pitbulls in beslag
    DEN HAAG - Het aantal in beslag genomen pitbulls is de laatste drie jaar gestaag gestegen, blijkt uit cijfers van het ministerie van Landbouw. Vorig jaar nam de politie 514 van dit soort honden in beslag, waarvan er 461 werden afgemaakt.
    In 2005 kregen 348 van de 415 in beslag genomen honden een spuitje en in 2004 197 van de 218 pitbulls. Uit deze cijfers mag niet zonder meer de conclusie worden getrokken dat pitbulls in Nederland steeds meer voorkomen, zei een woordvoerder van het ministerie donderdag. ,,Er komen meer meldingen binnen van het publiek en de politie is intensiever gaan handhaven'', verklaarde de woordvoerder.

    Pitbulls zijn sinds 1993 in Nederland verboden. Dat verbod kwam er na een reeks incidenten. Pitbull is geen hondenras maar een type hond, met als kenmerken onder meer een brede kaak en een atletische bouw. De honden gelden als gevaarlijk.
    Om te bepalen of een in beslag genomen hond een pitbull is, wordt door experts gekeken naar uiterlijke kenmerken.
    Gedragstesten, waar wel door hondenliefhebbers voor wordt gepleit, gelden als niet betrouwbaar omdat het gedrag van een pitbull onvoorspelbaar is gebleken.
    Eerder deze week viel een pibull een groep schoolkinderen aan in Den Haag. Drie kinderen werden in hun armen gebeten. De 19-jarige eigenaar kreeg een boete, de hond wordt afgemaakt.
     
    #46 bolli
  8. Protestvideo ist fertig bitte fleissig weiterleiten....
    hier der Link:
     
    #47 Jessy+Julius
  9. Super tolles Video....

    wenn ich euch helfen kann sagt bescheid....
     
    #48 cleo318
  10. Adresse Laserasyl:

    das habe ich in einem holl. Forum gefunden, es scheint die Adresse eines sogenannten Laserasiels zu sein und der Name der Eigentuemerin.

    hier eine kurze Zusammenfassung, von jemand, der es lesen konnte:

    Was aber noch viel heftiger ist ist das folgende: In diesem Forum wird behauptet, dass die Besitzerin dieses Asyls (15-20 Euro pro Hund verdient), hauptberuflich aber fuer den AID (Algemener Inspektionsdienst) arbeitet. Das ist die Stelle die verantwortlich ist fuer das Ausfuehren des sogenannten 'Pitbull-Gesetzes'.
    Weiss aber nicht in wie weit diese Info's tatsachlich real sind.
    Untendran steht dann der Auszug von der Industrie- und Handelskammer.


    aus:
    Beste Stafford vrienden,
    Het nieuws van het Laserasiel is ingeslagen als een BOM!!!.
    Vanavond onthullen wij weer een Laser - Asiel namelijk Dierenhotel Tolhuis te Nieuwleusen.
    Deze Hel voor Stafford/Pitbull typen is eigendom van Anita Kersjes! Jawel de AID'er die al honderden honden op d'r geweten heeft.Zij als eigenaresse van een z.g. eenmanszaak die sinds 2004 geregistreerd staat bij de Kamer van Koophandel.
    Nu is dit al twijfelachtig maar het wordt nog fraaier! Nadat zij de honden geschouwd heeft, komen deze dieren terecht in haar eigen asiel ,waar ze dan nog eens 15 tot 20 euro per dag aan ze verdient! Als dit geen belangenverstrengeling is, dan weet ik het niet meer. Zien jullie het scenario al!


    Voorbeeld
    Laten we aannemen dat ze 40 hokken heeft in dat dierenhotel, waarvan er 20 leegstaan, dan wordt de schouwing natuurlijk wel heel aantrekkelijk om negatief uit te vallen voor het betreffende dier.
    Kortom nogal dubieus deze verstrengeling die ook uitermate ongepast is. Deze dame verdient al een riant inkomen en dan ook nog eens tussen de 300 en 600 € per dag per hond oftewel tussen de 10 á 20 duizend euro per maand extra omzet in het tasje van deze "dame".


    Ook de inschrijving in het register is nogal dubieus namelijk eenmanszaak!!! Ja ja een fulltime baan en ook nog eens een fulltime baan in het dierenhotel (Geen wonder dat de honden er dan zo beroerd uit zien).


    kom op mensen hoe dom denken ze dat wij zijn!.
    Hieronder de bewijzen. We beginnen met de inschrijving in het handelsregister bij de kamer van koophandel…


    Dossiernummer: 05074823 Blad 00001


    Uittreksel uit het handelsregister van de Kamers van Koophandel
    Deze inschrijving valt onder het beheer van de Kamer van Koophandel voor
    Oost Nederland
    __________________________________________________ __________________________
    Onderneming:
    Handelsna(a)m(en) ierenhotel Het Tolhuis
    Rechtsvorm :Eenmanszaak
    Adres :Tolhuisweg 2, 7711DN Nieuwleusen
    Telefoonnummers :0529-4265xx / 06-46218xxx
    Faxnummer :0529-426xxx
    E-mailadres :********@freeler.nl
    Datum vestiging :01-04-2004
    Bedrijfsomschrijving ierenpension
    Werkzame personen :1
    ----------------------------------------------------------------------------
    De onderneming wordt gedreven voor rekening van:


    Naam :van Eldik-Kersjes, Antoinetta Cornelia
    Catharina
    Geboortedatum en -plaats :29-06-1962, Nijmegen
    Adres :Tolhuisweg 2, 7711DN Nieuwleusen
    __________________________________________________ __________________________
    Alleen geldig indien door de kamer voorzien van een ondertekening.


    Woerden, 01-04-2007
    Uittreksel is vervaardigd om 18.27 uur


    Voor uittreksel

    Bron: Uittreksel-informatie Internet. Geldt niet als uittreksel in de zin van artikel 15 lid 1 van de Handelsregisterwet 1996.

    Nu het bewijs dat de dieren bij geplaatst worden. Hieronder een brief van de AID waarin zij verzocht wordt om een puppy in te laten slapen en de kopie terug te sturen tesamen met de stempel van de dierenarts! Dat heeft ze netjes gedaan en deze brief hebben wij in ons bezit, let wel, na de machtiging tot inslapen en het daadwerkelijk doden zit een dikke maand verschil toch weer 450 euro rijker toch! Dat ze dit kan met de wetenschap dat ze het diertje dan nog een maand onder haar hoede heeft gehouden, dan ben je een echte koude kikker! Hieronder de brief…



     
    #49 bolli
  11. Leck mich an die Füß :heul:

    SUPER TOLLES VIDEO

    Jessy+Julius

    hätte echt nicht gedacht das es soooooo toll wird. Hast du echt super klasse hinbekommen und ich werde es direkt auf meine Page packen , HUT AB. Echt super....naja bin sprachlos....gefällt mir sehr sehr gut.


    lg nadine und BUD
     
    #50 DatNaddi
  12.  
    #51 BarbaraN
  13. Diese Antwort bekam ich gerade:

    Hallo Barbara ,

    Das video ist super es rührt mich zur Tränen.
    Es soll Weltweit verteilt werden .

    Viele Liebe Grüssen aus Holland Das Dogs With Spirit team.
     
    #52 BarbaraN
  14. "barbara: In dem film sprechen der Hundebesitzer und seine Mutter, die ihren Hund zurück haben wollen. Der Ministeriumsheinz weist darauf hin, daß Odins Papiere falsch sind, Odin wie ein Pit aussieht und das dies wahrscheinlich zur Einschläferung führt. Im Hintergrund ist einmal ein Zeitungswausschnitt zu sehen über eine Person, die sich umgebracht hat, weil ihr der Hund ermordet wurde."

    wie können odins papiere falsch sein?
    ich habe jetzt schon mal gehört, dass der Raad van beheer anscheinend unterschiedl. papiere ausgibt.
     
    #53 bolli
  15. Es ist sehr viel von gefälschten Papieren die Rede. Die Menschen kaufen bei einem "Züchter", gehen davon aus, das die Papiere in Ordnung sind und bei einer Kontrolle stellt sich dann oft heruas, daß die Papiere nicht stimmen.

    Nochmal zu den Asielen. Also diese Anita Kersjes ist AID-Mitarbeiterin und hat das "Hundehotel", also kann sie sich mit Hunden, die sie als Pitbull einstuft, ihr Hotel füllen und prima dran verdienen.

    Hier ist noch eine Adresse, ich werde noch eine dritte bekommen:

    hondenpension de rimpelaar van john en dini verhoeven
    rimpelaar 28, 5124 rb in molenschot
    tel;0161-431634 of 06-27166422

    ABER: ich hab gerade mal in dem holländischen Forum, daß Bolli gefunden hat, ein bißchen rumgeguckt, einer von den Foris hat schon eine Mail vom Ministerium bekommen, in der steht, daß man die Hunde zukünftig woanders unterbringen will wegen der Hundediebstähle und der Bedrohungen. Derjenige, d er die Mail erhalten hat, hat allerdings die Diebstähle gar nicht begangen.

    Ach ja und noch was, ich bin mehrmals gefrgat worden, ob auch die hunde von Urlaubern gefährdet sind. Da habe ich eben ein klares JA als Antwort erhalten von einer, d ie es wissen muß.
     
    #54 BarbaraN
  16. Wie krank ist das denn dort alles?? Hab ich das richtig verstanden: Da werden die Besitzer nach Monaten noch einmal eingeladen, sich von ihren beschlagnahmten Hunden kurz vor der Euthanasie zu verabschieden?? Und in der anderen Geschichte mit den Bildern der 4 Hunde von Ellen: Da werden die euthanasierten Hunde von ihren Mördern praktisch noch mal aufgebahrt und mit viel Tamtam ihren Besitzern vorgeführt? Das grenzt doch schon an Sadismus!

    Traurige Grüße
    Kallanka
     
    #55 kallanka
  17. schaut Euch das an, hat Jessy gebastelt - ich finde es einfach SDUPER

    http://www.youtube.com/watch?v=-Q5PExYYzzg
     
    #56 Samantha
  18. Leider, leider hast du alles richtig verstanden. Die Hunde sind mehrere Monate an einem unbekannten Ort, wo sie vernachlässigt und verletzt wieder raus kommen. Nicht mal beim Einschläfern dürfen die Besitzer dabei sein. Ellen durfte sich nicht mal verabschieden, sie bekam die Hunde erst tot wieder zu Gesicht. Es ist wie in d er Nazizeit.
    Ich als Wahlholländerin (wegen der Liberalität und Toleranz, welcher Hohn) steh vor den Scherben von allem, woran ich geglaubt und was ich vor die Zukunft geplant hatte.
    Wenn diese Aktion durch ist und ich alle Unterstützung gegeben habe, die ich mit meiner holländischen Nationalität geben kann, werde ich wohl wieder die deutsche Nationalität beantragen.
     
    #57 BarbaraN
  19. KLASSE VIDEO!

    wolfgang wird versuchen, es auf die startseite seiner hp zu stellen.
    l.g., gaby
     
    #58 ^gaby
  20. Ich habe heute erst davon erfahren. Bin entsetzt. Ich habe nun das Konsulat in Düsseldorf angemailt mit der Frtage, was ich den tun soll, denn ich will Urlaub in Holland machern, habe einen AmStaff, ohne Stammbaum, da aus Tierheim, aber mit Wesenstest und EU Heimtierausweis. Warte nun auf Antwort. Werde dann das ganze publizistisch auswerten und was darüber schreiben. Ich denke, das sollte so breit wie möglich bekannt gemacht werden, denn Holland braucht den Tourismus.
    Peter Löwisch
    Journalist
     
    #59 Peter Löwisch
  21. Ja, Peter, das wäre super, wenn sich endlich die Presse dafür interessierte. Eine Holländerin, deren 4 Hunde getötet wurden, hat mir gestern noch geschrieben, daß auch Hunde von Urlaubern in Gefahr sind.
    Auf meine Protestmail an sämtliche niederländischen Konsulate, den ich vor einer Woche los lies, ist übrigens noch keine Antwort gekommen.
    Ich wollte auch mit meinen Hunden nach NL, habe aber auch eine AmStaff aus dem TH darunter. Eins ist klar, Holland sieht mich nicht wieder, es sei denn, zur geplanten Protestdemo.
    Barbara
     
    #60 BarbaraN
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Helft den Kampfschmusern in Holland“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden