Haushalts Thread

  • Fact & Fiction
Das soll halt gesellig sein und Kaufreiz durch die Gruppendynamik schaffen. Auf einer Tupperparty war ich noch nie, aber schon auf anderen Haushaltszeugs-Partys (Thermomix, Reiniger für Haus & Garten und so'n Zeugs). Meine Freundin hat ein Faible dafür, so was zu veranstalten. Die lädt dann eine Gruppe ihr bekannter Frauen ein, es gibt Sekt und Schnittchen, der oder die Promoter/in legt sich ins Zeug, man darf ausprobieren, anfassen, riechen, whatever. Vor allem wird viel getratscht, das geht halt nicht online oder bei Ikea :D
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Fact & Fiction :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mauso
Das soll halt gesellig sein und Kaufreiz durch die Gruppendynamik schaffen. Auf einer Tupperparty war ich noch nie, aber schon auf anderen Haushaltszeugs-Partys (Thermomix, Reiniger für Haus & Garten und so'n Zeugs). Meine Freundin hat ein Faible dafür, so was zu veranstalten. Die lädt dann eine Gruppe ihr bekannter Frauen ein, es gibt Sekt und Schnittchen, der oder die Promoter/in legt sich ins Zeug, man darf ausprobieren, anfassen, riechen, whatever. Vor allem wird viel getratscht, das geht halt nicht online oder bei Ikea :D

Aber da kann man doch nur eine Sache kaufen :verwirrt: Zum Beispiel den Thermonix, den kaufe ich oder halt nicht. Man kauft im Kaufrausch ja nicht zwei davon.

Ein Sekt am Eingang vom Ikea, das haette doch was. :lol:
 
  • wilmaa
Wir hatten ja mal überlegt in der Wagenplatz Kneipe eine Tupperparty zu veranstalten :lol:
Aber irgendwie war es uns dann zu gemein der armen Tupperfrau gegenüber. Wer weiß, vielleicht hätte sie ja Spaß gehabt aber verkauft hätte sie halt nix..
 
  • Fact & Fiction
Aber da kann man doch nur eine Sache kaufen :verwirrt: Zum Beispiel den Thermonix, den kaufe ich oder halt nicht. Man kauft im Kaufrausch ja nicht zwei davon.
Du hast das Prinzip nicht verstanden :lol: Bei der Thermomix-Party hat tatsächlich eine Frau gleich zwei gekauft. Einen für sich und einen für die Tochter. Eine andere Frau hat das Ding nur gekauft, weil sie sich von der Begeisterung hat mitreißen lassen - das teure Teil wurde seither einmal benutzt und steht nun dekorativ rum :sarkasmus: Das wäre ihr online nicht passiert (ich war's übrigens nicht).

Diese Partys sind einfach ne andere Nummer, als wenn du Ware irgendwo mehr oder weniger langweilig präsentiert siehst.
 
  • lektoratte
Also Tupper - habe ich festgestellt, auf der einen (!) Tupperparty, auf der ich mal war - ist ein Lebensgefühl.

Da saßen Leute zusammen, die ich als handfeste Wissenschaftlerinnen oder gestandene Laborantinnen kennengelernt hatte, wälzen Kataloge und fachsimpelten, wobei das teils schon was von Sammelern hatte. "Ach ja, die "Kleine Pellerine", die fehlt mir noch... aber ich mag die Farbe nicht, die die Griffe dieses Jahr haben, ich warte wohl noch auf die nächste Edition!" :woot: :wtf: :lol:

"Ach, ich glaube, diesmal ist der "kleine Laibwächter" dran, fürs Schwarzbrot!" (Der heißt wirklich so und ist - ein Brotbehälter).

Ich finde die Dosen super und sie sind tatsächlich dichter zbd deutlich länger haltbar als die billigen (von denen ich auch noch welche habe).

Und auch die anderen Sachen sind oftmals wirklich durchdacht designt. Also so, dass sie gut funktionieren und leidlich annehmbar aussehen. Sowas fasziniert mich. :mies:

Als ich damals auf der Party war, hatten die zufällig einen Abverkauf für ganz normale Gefrierdosen - man bekam da verschiedene Sets jeweilse zum halben Preis. Seitdem bin ich mit Dosen eingedeckt - und auf keiner Party mehr gewesen. (Muss ich ja auch nicht, ich schicke meine Schwägerin. :mies: - Aber brauche ich auch nicht. Ab und zu geht halt was kaputt, und dann kriegt man es kostenlos ersetzt. Deckel z.B. - nur die Farbe ist halt Glückssache.)
 
  • Mauso
Du hast das Prinzip nicht verstanden :lol: Bei der Thermomix-Party hat tatsächlich eine Frau gleich zwei gekauft. Einen für sich und einen für die Tochter. Eine andere Frau hat das Ding nur gekauft, weil sie sich von der Begeisterung hat mitreißen lassen - das teure Teil wurde seither einmal benutzt und steht nun dekorativ rum :sarkasmus: Das wäre ihr online nicht passiert (ich war's übrigens nicht).

Diese Partys sind einfach ne andere Nummer, als wenn du Ware irgendwo mehr oder weniger langweilig präsentiert siehst.

Ich versteh´s nicht. Die koennten Bruce Willis einfliegen, der sich mit einem Thermomix unter dem Arm aus einem Hubschrauber abseilt, ich wuerde trotzdem keinen Thermomix kaufen. :kp:

Gibt´s zu, die Leute werden einfach nur abgefuellt und wissen dann nicht mehr was sie unterschreiben und schon steht dein Name unter irgendeinem Bestellformular :lol:
 
  • Fact & Fiction
Also Tupper - habe ich festgestellt, auf der einen (!) Tupperparty, auf der ich mal war - ist ein Lebensgefühl.
Das mit dem Lebensgefühl war auf dieser Thermomix-Party auch - die dort waren, hatten alle irgendein Vorgängermodell und waren bestens über sämtliche Features des neuen Modells informiert, die hätten die Promoterin gar nicht gebraucht. Einige hatten ein Konkurrenzprodukt :woot: und wollten "aufsteigen" in die Gesellschaft der "echten Thermomixerinnen".

Ideal für eine Sozialstudie :D
 
  • Fact & Fiction
Ich versteh´s nicht. Die koennten Bruce Willis einfliegen, der sich mit einem Thermomix unter dem Arm aus einem Hubschrauber abseilt, ich wuerde trotzdem keinen Thermomix kaufen. :kp:

Gibt´s zu, die Leute werden einfach nur abgefuellt und wissen dann nicht mehr was sie unterschreiben und schon steht dein Name unter irgendeinem Bestellformular :lol:
Ganz einfach: Du wirst nur einmal und nie wieder eingeladen. Am Ende der Veranstaltung gucken dich alle so an, dass du dich als der einzige Weirdo auf diesem Planeten fühlst :lol:
 
  • wilmaa
Ganz einfach: Du wirst nur einmal und nie wieder eingeladen. Am Ende der Veranstaltung gucken dich alle so an, dass du dich als der einzige Weirdo auf diesem Planeten fühlst :lol:
Das würde ich besser überstehen als am nächsten Tag auf zu wachen und einen Thermomix gekauft zu haben :D
 
  • Mauso
Ganz einfach: Du wirst nur einmal und nie wieder eingeladen. Am Ende der Veranstaltung gucken dich alle so an, dass du dich als der einzige Weirdo auf diesem Planeten fühlst :lol:

Dann verzichte ich lieber auf irgendwelche Tupper und Thermomixpartys. So fuehle ich mich auch so schon oft genug :lol:
 
  • Fact & Fiction
Das würde ich besser überstehen als am nächsten Tag auf zu wachen und einen Thermomix gekauft zu haben :D
Ging mir auch so - obwohl ich genauso wie beschrieben angeguckt wurde :D

Ich sag ja: Sozialstudie. Das Prinzip habe ich jedenfalls verstanden (und so was interessiert mich).
 
  • lektoratte
Tupper ist definitiv was für Frauen - und da auch nicht für jede...
 
  • wilmaa
Ach, so werde ich öfter angeschaut, das geht mir ganz gepflegt am Ar.. vorbei.
Aber amüsieren würde ich mich bestimmt auf so einer Veranstaltung. Ich steh ja auch auf Sozialstudien..
 
  • sleepy
Eine einzige Tupperparty habe ich vor Jahrzehnten über mich ergehen lassen. Aber weil schon normale gesellschaftliche Anlässe ganz ohne integrierte sektenartige Verkaufsveranstaltungen mich überfordern, hab ich es bei diesem einen Mal belassen. :lol:

Tupperware besitze ich trotzdem vereinzelt. Fast ausschließlich als Geschenke von meiner Mutter, einem früheren Tupper-Fangirl, in meinen Haushalt gelangt. ;)

Und ich muß schon sagen, daß Tupperware qualitativ (und sicher auch innovativ) sehr, sehr lange Zeit völlig ungeschlagen war. Inzwischen mag sich das relativiert haben, vermute ich, weiß ich nicht ganz genau, weil ich ja die unverwüstliche Tupperware habe und keine "modernen" Produkte dieser Art kaufen muß. Aber früher waren die Qualitätsunterschiede wirklich riesig.

Ein Beispiel für ein Tupperware-Produkt, das ich mir tatsächlich mal selbst noch vor einigen Jahren für unfassbar viel Geld gekauft habe (obwohl damals schon "sparsam" bei ebay ersteigert...), ist diese "Brotdose". So sperrig und hässlich ich sie finde, so perfekt lässt sich da drin das Brot lagern. Vorher hatte ich alles mögliche in dieser Richtung ausprobiert. Zeug von Ikea, Schnäppchenmarkt-Dosen, so'n Holzding, den alten Römertopf meiner Mutter, der angeblich auch diesen Zweck erfüllen sollte - alles nix! Aber die Tupper-Kiste funktioniert.

Es war / ist wohl auch nochmal ein Unterschied, welche Sorte Haushalt man führt. Tupperware hat für echte "Vollbluthausfrauen" wohl durchaus pfiffige Lösungen parat (gehabt). Ich erinnere mich z. B. an diesen mit kaltem oder warmem Wasser befüllbaren Teigroller/"Nudelholz", woran dann der jeweilige Teig nicht mehr klebte. Davon haben vor Jahrzehnten meine ständig backenden Kolleginnen geschwärmt, als wäre das Rad neu erfunden worden.

So tief bin ich aber nie in die Produktpalette eingetaucht. Ich hätte - bis auf die Brotbox - auch ohne Tupperware überleben können. :D

Was halt bei den Tupperparties wohl das interessante war, daß die Produkte mit all ihren Möglichkeiten vorgeführt, meist auch entsprechend etwas gekocht oder gebacken wurde und daß es immer für alle Teilnehmer Geschenke gab. Und bei den teuren Preisen waren die geschenkten Produkte mitunter schon wert, daß man so einen Abend über sich ergehen ließ...:D
 
  • Pennylane
Ich habe ein Garantiefrage für die Sachen. Ich will auf keine Tupperparty.
 
  • sleepy
Ich habe ein Garantiefrage für die Sachen. Ich will auf keine Tupperparty.
Garantie? Existiert da nicht so ein 30-Jahre-Garantie Versprechen bei Tupper?
Ich weiß, daß meiner Tante sogar mal ein oller Deckel ersetzt wurde, obwohl sie den selbst auf der heißen Herdplatte angeschmort hatte.
 
  • lektoratte
Ich habe ein Garantiefrage für die Sachen. Ich will auf keine Tupperparty.
@Pennylane

So lange du als Käufer lebst, bekommst du defekte Teile normalerweise auch ersetzt.

Du kannst auf der Webseite nach Beraterinnen in deiner Nähe suchen und eine davon kontaktieren. Hab ich das letzte Mal auch so gemacht.

Meine Schwägerin hat was für mich besorgt - das kam aber nur äußerlich intakt bei mir an.
Ich konnte es dann über die Mitarbeiterin hier im Ort zurückgeben und eine Woche später das Ersatzteil abholen.

Bis jetzt waren die da sehr kulant.
 
  • DobiFraulein
Garantie? Existiert da nicht so ein 30-Jahre-Garantie Versprechen bei Tupper?
Ich weiß, daß meiner Tante sogar mal ein oller Deckel ersetzt wurde, obwohl sie den selbst auf der heißen Herdplatte angeschmort hatte.
Ich hab mal ne dose eingefroren, die nicht dafür geeignet war
Ist beim rausholen runter gefallen und geplatzt, wurde anstandslos ersetzt

@Pennylane m.E. war es früher so, dass du kaputte Sachen einer Tuppertante mitgeben musst, die besorgen dann Ersatz
Wenn du jemanden kennst, der auf eine Party geht, einfach mitgeben
 
  • Pennylane
ganz so einfach ist es leider mit der Garantie nicht mehr. Mit ein Grund, dass ich nix mehr kaufe. Die stellen sich damit oft an wie die ersten Menschen.

Ich habe einiges bei der Auflösung des Haushaltes der Mutter meines Mannes gefunden. Das Zeug ist schon recht babbig (waren wohl die 1. Dosen und damals gab es noch "lebenslänglich") . Da will ich vorher wissen, ob die getauscht werden. Wenn ja in was.

Ich selber bin schon vor vielen Jahren auf Glas umgestiegen.

Einen Thermomix habe ich übrigens auch. Mein aktueller (von 2 Modellen Der Vorgänger war aus den Kleinanzeigen.) habe ich bei einer VKin übers Telefon gekauft. Der ist von 2006 und läuft wie am Schnürl. Noch einmal würde ich trotzdem keinen mehr kaufen
 
  • Manny
Einen Thermomix habe ich übrigens auch. Mein aktueller (von 2 Modellen Der Vorgänger war aus den Kleinanzeigen.) habe ich bei einer VKin übers Telefon gekauft. Der ist von 2006 und läuft wie am Schnürl. Noch einmal würde ich trotzdem keinen mehr kaufen
Und für mich war es eine der besten Anschaffungen der letzten Jahre..
ich hab noch nie soviel Brot/Brötchen und Salate gemacht :lol:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Haushalts Thread“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten