Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hatte Jemand einen ähnlichen Vorfall?

  1. Wenn Du einen Hund hast, der sowieso Probleme mit anderen Hunden hat, ist das sehr wohl dramatisch. Und unter "ist blöd gelaufen" würde ich das nicht abhaken, wenn es mein Hund wäre.
     
    #41 Paulemaus
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das ist doch genau der Punkt. Der andere Hund hatte gar keine Schuld. Er hat nämlich nichts getan, nur Theater gemacht. Und das ist nicht "strafbar".
     
    #42 snowflake
  4. So bevor jetzt hier hitzig diskutiert wird:

    Es war nicht meine Absicht die Schuld auf den HH zu wälzen, es spielen emotionen beim schreiben von mir mit! Daher klingt es so als würde ich eine Mitschuld suchen! Punkt. Ende.
     
    #43 MiraundJenny
  5. Woher weißt du? Weil er noch lebt?
     
    #44 snowflake
  6. Man stelle sich die Situation vor, wenn nicht ein Ridge, sondern eine "Fußhupe" an der Leine Rabatz gemacht hätte. Da hätte hier doch sicher jeder die Meinung, dass ein anderer unangeleinter Hund nicht hinlaufen dürfte, um dort eine Klopperei anzufangen.
     
    #45 Paulemaus
  7. Das ist ne Rauferei unter Rüden gewesen, die hab ich zigfach erlebt. Ratet mal, wie oft dabei irgendwer angezeigt wurde ? :rolleyes:
     
    #46 guglhupf
  8. Mussten die Hunde denn auch in Narkose gelegt werden, um Drainagen zu legen?
     
    #47 Paulemaus
  9. Es hätte ein Kind sein könnnen! :D

    Der Hund ist 11 Jahre alt, seit 4 Jahren bei seinen Besitzern und ist grundsätzlich verträglich. Er hat jetzt ein Loch verursacht in einer Rauferei. Danach wurde sich korrekt verhalten und alle Kosten übernommen.
    Der Ridge- Besitzer darf natürlich sauer sein, niemand lässt gerne seinen Hund beissen.
    Aber wenn daraus lebenslange Leinenpflicht wird, fallen sämtliche Dorfköter grade lachend vom Stuhl.
     
    #48 Crabat
  10. Okay, dann nochmal langsam zum mitschreiben: Ich habe nicht aus einem Halsbiss einen Kehlbiss gemacht, wie du suggerierst, sondern die TE hat selbst von einer Bisswunde in der Kehle geschrieben. Und ein Biss in die Kehle ist in meinen Augen ein Kehlbiss. Fertig.
     
    #49 snowflake
  11. Die Bissverletzung war nur Oberflächig und ging nicht ins tiefere Gewebe.

    es geht mir hier auch nicht um "Schuldfrage" ich wollte nur wissen ob es nicht doppeltgemoppelt ist zusätzlich zum Wesenstest eine verhaltenstherapeutische Beurteilung machen zu müssen.
     
    #50 MiraundJenny
  12. Sonst hätte man sie ja auch vor Ort sofort bemerkt. Der Ridge versteckt ja nicht viel im Fell. ;)
     
    #51 Crabat
  13.  
    #52 MiraundJenny
  14. Du weisst sehr gut, daß so eine Verletzung schnell entstehen kann, wenn der Hund blöd trifft.

    Die Besitzer sind einsichtig. Was hättest du jetzt am liebsten ? Leinenzwang und Maulkorb ?
     
    #53 guglhupf
  15. Und deswegen mussten auch drei Drainagen gelegt werden. Schon klar.
    Ich bin hier raus.
     
    #54 snowflake
  16. Die Drainagen sind auch nichts außergewöhnliches, da die Haut am Hals sehr lose ist (dreimal darf man raten warum) und so eine Wundhöhle unter dem Loch entsteht. Das blutet dann kaum, da dort keine Blutgefäße verletzt werden, aber es kann sich Wundwasser in der Wamme bilden. Deswegen Drainage.
     
    #55 Crabat
  17. Sogar Belle "ging" an die Kehle, um andere Hunde zu fixieren. Klar, sie hat nie einen gelocht, aber wenn, wäre es vermutlich auch die Stelle gewesen. Und Drainage gibt's noch schnell mal zur Sicherheit, da Bisse nun mal gerne anfangen zu saften und wenns denn zu ist, braucht man ne OP. Dass dazu eine Narkose nötig ist, sollte eigentlich auch klar sein.
     
    #56 pat_blue
  18. Ich sehe halt nicht, wieso eine "oberflächliche" Wunde mit einer Drainage versorgt werden muss. Die wird desinfiziert, es gibt eventuell ein AB.
    Und dass man tiefe Wunden sofort sehen muss, halte ich für ein Gerücht. Mein kurzhaariger Hund hatte mal eine richtig tiefe Wunde, in der mein Finger halb verschwand. Die habe ich aber auch erst 3 Stunden später gesehen.
    Insofern finde ich es eine Verharmlosung zu sagen, die Wunde war nur oberflächlich.

    Zumal der Hund Herzprobleme hat und die Narkose nur schlecht vertragen hat. Meinst Du wirklich, ein Arzt geht da das Risiko ein, in einer Narkose einen Schnitt zu machen und Drainagen zu legen, wenn die Wunde oberflächlich ist?
     
    #57 Paulemaus
  19. Was ist eigentlich so schlimm am Leinenzwang, wenn der Hund nicht genehme Artgenossen tackert? Das Problem scheint ja nicht neu zu sein, wenn in der Hundeschule an dem Problem gearbeitet wird.
    Normalerweise ist der Rat, wenn jemand hier mit einem beißenden Hund aufläuft, der einen angeleinten Hund erwischt hat, dass er einen MK aufbekommt und an der Leine bleibt.
    Den MK ist der Hund immerhin los.

    Ich möchte so einem Hund unangeleint mit meinen Hunden nicht begegnen.
     
    #58 Paulemaus
  20. Ist ja auch eigentlich total Wurst. Die Leute waren im Recht und ihr seid mit einem blauen Auge davon gekommen, weil ihr ja den Hund noch habt und den Maulkorb los seid.
    Könnt ihr denn jetzt garantieren, dass euer Hund nicht wieder zu einem andren hin rennt und ne Rauferei anfängt?
     
    #59 kitty-kyf
  21. Die Drainagen wurden gelegt, falls sich zwischen den Hautschichten und dem Tieferengewebe Wundwasser ansammelt und so evtl. an der Luftröhre drückt
     
    #60 MiraundJenny
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hatte Jemand einen ähnlichen Vorfall?“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden