Hat Landwirt Recht, Betretungsrecht auszusprechen?

  • bernie_1412
Sicher, keine Frage. Ich auf jeden Fall.

Dennoch ist mir die Situation nicht ganz klar, denn ursprünglich ging es ja um die Frage, ob der das Betretungsverbot aussprechen darf. Das las sich, als ginge sie gern weiterhin auf die Wiese.
Und nun schreibt sie, dass sie normalerweise gar nicht auf die Wiese geht, sondern nur mal den Hühnern ausgewichen ist.
Ich finde das verwirrend.
Aaaalso, vielleicht hatte ich mich da missverständlich ausgedrückt. Das Areal rundherum ist voller Wiesen. Auf diese Wiese bin ich aber bisher nie gegangen, weil ja einer der wenigen Wege direkt neben her läuft, da muss man ja wirklich nicht durch die Wiese latschen. Aber diesen Weg habe ich dieses Mal gemieden wegen den Hühnern.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi bernie_1412 :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • bernie_1412
Du hast im Eingangspost geschrieben, dass er dich schon öfter angemacht hat. Jetzt schreibst du, du warst sonst nie auf dem Feld, nur diesmal.
Weshalb hat er dich dann früher angemacht?
Die Hundedame ist, als sie noch klein war, den Besitzern mal öfter ausgebüxt und unter anderem auch zu den Nachbarn rüber. Das ist bestimmt nicht toll und sollte auch nicht passieren. Aber, um das ganze vielleicht ein bisschen zu relativieren: Sie ist eine ganz liebe "Maus" und tut keiner Fliege was zuleide. Sie hat noch nie Schaden irgendwelcher Art angerichtet und die Besitzer hatten angeboten, die Hundehaufen wegzumachen, falls sie welche hinterlassen haben sollte. Ja, was soll man noch machen? Mittlerweile ist das Grundstück viel besser gesichert, das kam schon lange nicht mehr vor, dass sie abgehauen ist.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • bernie_1412
Würde mal sagen, wir können das Ganze hier beenden. Ich danke allen für Eure Auskunft und Teilnahme. Ich weiß jetzt, dass ich nicht mehr auf die Wiese gehen darf. Ist bitter, aber ich werde andere Wege finden.:hallo:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hat Landwirt Recht, Betretungsrecht auszusprechen?“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten