Haltet ihr euch 100% an die Leinen/Maulkorbpflicht???

Haltet ihr euch zu 100% an die Maulkorb/Leinen Pflicht???

  • Ja zu 100%

    Stimmen: 18 29,0%
  • meistens ja

    Stimmen: 9 14,5%
  • kommt drauf an wo

    Stimmen: 23 37,1%
  • ab und an mal

    Stimmen: 5 8,1%
  • nein, halte mich überhaupt nicht dran

    Stimmen: 7 11,3%

  • Umfrageteilnehmer
    62
D

denise21

... wurde gelöscht.
das würde mich mal interessieren,
haben eure hunde maulkorb und oder leinenpflicht???
lasst ihr sie trotzdem auch mal oder immer im feld, wald ect. dort wo wenig oder keine menschenseele ist ohne laufen???


spike hat eine maulkorbbefreiung, spazieren gehe ich mit ihm meistens auf dem feld was sehr übersichtlich ist und dort lasse ich ihn ohne leine laufen.
 
Hallo Denise. Schatzi, Mausi. :D

Ich habe eine Leinenbefreiung, hätte ich sie nicht, würden meine Hunde trotzdem ohne Leine laufen dürfen.
Ich will und werde mich niemals an ALLE unsinnigen Gesetze die wir in unserem besch***** Deutschland haben halten und dazu stehe ich.:wut:

Natürlich nehme ich IMMER Rücksicht auf andere Menschen und Tiere und werde niemals aus Leichtsinnigkeit die Gesundheit, sei es Körperlich oder Seelisch, anderer Lebewesen aufs Spiel setzen, aber genau dieses würde ich doch bei meinen eigenen Hunden riskieren, ließe ich sie niemals von der Leine.

Von hier aus noch einen lieben Gruß an unsere "fähigen" Politiker. :sauer:

LG
Volker

P.S. Aus diesem Grund habe ich angekreuzt -- Halte mich überhaupt nicht dran, weil ich es einfach nicht tun würde.
 
raceman schrieb:
Hallo Denise. Schatzi, Mausi. :D


Ich will und werde mich niemals an ALLE unsinnigen Gesetze die wir in unserem besch***** Deutschland haben halten und dazu stehe ich.:wut:

Natürlich nehme ich IMMER Rücksicht auf andere Menschen und Tiere und werde niemals aus Leichtsinnigkeit die Gesundheit, sei es Körperlich oder Seelisch, anderer Lebewesen aufs Spiel setzen, aber genau dieses würde ich doch bei meinen eigenen Hunden riskieren, ließe ich sie niemals von der Leine.

:sauer:

Danke für´s schreiben :D
 
alles in allem sehe ich es wie volker, es kommt halt auf den ort an.

da wir meistens im wald spazieren gehen, wo wenig leute sind, läuft coco ohne leine, jack darf ja sowieso, beide jagen nicht, also besteht kein problem deswegen. sobald wer kommt, werden die hunde festgehalten, sofern keine anderen hunde dabei sind und die zwei spielen dürfen.

coco würde vor angst eher sterben als irgendjemanden etwas zu tun.
 
Auch mein 20/40 Hund darf (fast) nirgendwo frei - also ohne Leine - laufen, weder in bebauten Ortsteilen (also fast überall), im Wald nicht, in Naturschutzgebieten nicht ... Da hätte man, würde man sich immer und zu 100% an die LHV halten, ein echtes Problem. Selbstverständlich nehme ich aber Rücksicht auf meine Mitmenschen und Mithunde ;)
 
Also wir haben keinen Leinenbefreiung und werden auch nie eine bekommen, nicht weil der Dicke sich unmöglich verhält oder sonstwas, sondern nur weil man einfach keine bekommt :sauer: dafür muß man hier nämlich bestimmten Vereinen angehören! Und da weigere ich mich! Weil die Leute da einfach zum kotzen sind... Und die Methoden mit denen da gearbeitet wird sind auch nicht mein Fall...
Mein Hund hört auf mich 1a und wenn niemand in der Nähe ist und wir auf Feldern unterwegs sind darf er auch ohne Leine Frei rumspringen wie er will... Sobald ich ihn rufe ist er auch wieder bei mir und wird ggf. angeleint... Im Gegenteil zu den ganz "normalen" Hunden die ja eh niemandem was tun... Die müssen ja nicht hören... Warum auch schließlich ist meiner ja von vorneherein der Böse :sauer:

Ich liebe meinen Hund und will ihm so gut es geht ein normales Leben ermöglichen...
Er hat ja schließlich nichts getan um so bestraft zu werden... Und für die Dummheit bestimmter Menschen kann er am wenigsten was...
 
Shima schrieb:
Also wir haben keinen Leinenbefreiung und werden auch nie eine bekommen, nicht weil der Dicke sich unmöglich verhält oder sonstwas, sondern nur weil man einfach keine bekommt :sauer: dafür muß man hier nämlich bestimmten Vereinen angehören! Und da weigere ich mich! Weil die Leute da einfach zum kotzen sind... Und die Methoden mit denen da gearbeitet wird sind auch nicht mein Fall...

Hä? Warum das denn? Es gibt doch Gesetze und Ämter, die für die Maulkorb- und Leinenbefreiung zuständig sind und nicht irgendwelche Vereine??? *ratlosbin*
 
ich frage deswegen,weil so manche klug.......... immer so tuen als ob sie wer weiß wer sind und deshalb wollte ich mal fragen ob ich die einzigste bin die gegen solche gesetzt verstößt.
 
Consultani schrieb:
Hä? Warum das denn? Es gibt doch Gesetze und Ämter, die für die Maulkorb- und Leinenbefreiung zuständig sind und nicht irgendwelche Vereine??? *ratlosbin*

Ja klar gibt es Ämter usw. die eigentlich dafür verantwortlich sind aber wenn man die Leinenbefreiung beantragt wird wenn man bei "bestimmten Leuten" nicht bekannt ist abgewiesen... Hat mir eine auf dem OA die ich von früher kenne gesagt!
 
Hier haben Soka`s Leinenzwang.

An der Straße mach ich es immer, aber wenn wir in unsere Gebiete fahren, dann laufen sie frei, wie alle anderen auch.

Ein Hund, der nie von der Leine darf, kann nicht ausgelastet sein und wenn er dann Aggressionen entwickelt, finde ich verständlich.

Auch trägt Bolle keinen Maulkorb, ich denke, er hätte sich niemals so sozialisieren und entwickeln können, wie er es getan hat!

Wenn er die 15 Monate erreicht hat, machen wir trotzdem den Wesenstest, dann ist alles in trockenen Tüchern!
 
Ich hab für Sando eine Leinenpflicht, weil er eben ein Tierheim-Hund ist, und da halte ich mich auch zu 100% dran. Zum Freilaufen benutzen wir einen eingezäunten Platz.

Passt halt nicht ganz zum Thema. :D
 
Ich habe angekreuzt: Kommt drauf an wo.......

AmStaff, Pitbull und Staffbull hatten bei uns Leinen-und Maulkorbzwang.
Leinenzwang besteht immer noch, vom Maulkorb kann man sie seit kurzem kpl. befreien lassen.

Im Wohngebiet hatte ich meine Hunde immer an der Leine und Rufus auch mit Halti (hatte eine Befreiung vom Mauli, durfte Halti tragen)

Außerhalb, mitten in der Pampa, sind meine Hunde ohne Leine und Mauli gelaufen.
Kam mir jemand entgegen, wurden sie selbstverständlich angeleint.

Natürlich sitzt aber immer die Angst im Nacken, was wäre, wenn mich jemand anzeigt.
Aber wenn man sich höflich und anständig verhält und niemanden belästigt ist die Gefahr sehr klein.

Ich z. Bsp. habe mich alle paar Meter auch nach hinten umgesehen, ob auch ja kein Jogger o. ä. kommt, der sich von meinen Hunden belästigt fühlen könnte.

Man entwickelt ja schon ein kleines bißchen einen Verfolgungswahn :D

Katy-B schrieb:
Ich hab für Sando eine Leinenpflicht, weil er eben ein Tierheim-Hund ist, und da halte ich mich auch zu 100% dran. Zum Freilaufen benutzen wir einen eingezäunten Platz.

Passt halt nicht ganz zum Thema. :D

Unsere Tierheimhunde dürfen auch nicht abgeleint werden, aber das ist ja ein anderes Thema...... ;)
 
Ich habe auch immer den "rundum-Blick" um niemanden zu übersehen.Wenn jemand kommt halte ich meine Hunde fest ,damit sie nicht stören(man weiss ja nie mit wem man es zu tun hat).
 
Habe mich dafür entschieden, "ja zu 100%" anzukreuzen. Ich halte mich an die Gesetze. Mache ich es nicht, schade ich nur meinen Hunden. In der Stadt sind die Hunde eh immer angeleint, allein schon zu ihrer eigenen Sicherheit. Im Feld dürfen sie, wenn sie keinen belästigen können, auch frei laufen. Den im thread schon erwähnten "Rundumblick" sollte man dabei natürlich immer einhalten. Besonders andere Hundehalter reagieren teilweise sehr ängstlich auf große Hunde. Ihre kleinen, unerzogenen der tut nix, der ist klein Hunde, könnten ja verletzt werden, von den gut erzogenen, sozialisierten großen Hunden, die wirklich nix machen :eg: .
 
also mein Pépé hat Leinenpflicht! und ich halte mich dran! Ich habe ne 8m Flexi Leine und ne 10m Schlepleine obwohl eigentlich nur 2,5m erlaub ist :rolleyes: ! Er ist gehorsam dass ist nicht das Problem, ich habe nur richtig Angst dass jemand uns Anzeig, es geht mir nicht um Bußgeld sondern er könnte ja wieder ins Tierheim landen, und ich könnte es nicht vertragen
 
da ich nicht sicher bin, dass noch nicht alles verjährt ist:

Natürlich halte ich mich immer an die VO, tztztz welch frage ;)
 
Ich hab NEIN angekreuzt. Das soll aber niemanden zur Nachahmung empfohlen werden. Ich gehe auf dem Hundeplatz und auf Feldwegen ohne MK und Leine, niemals da wo viele Menschen sein könnten. Zum anderen weiß auch mein OA und die Polizei das ich mich nicht dran halte. In Großstädten oder anderswo würde ich aber anders handeln.
 
Bei uns hat Gustel weder Leinen.- noch Maulkorbzwang (zum Glück). Deswegen muss ich mich da auch an nichts halten.
Sind wir allerdings in einem Bundesland mit anderen Gesetzen kommt es drauf an wo wir sind.
In der Stadt würde ich mich an alle Vorschriften halten. In Feld, Wald und Wiese lasse ich schon den MK weg und lasse ihn auch mal von der Leine. Allerdings nur wenn keine Leute weit und breit zu sehen sind ;)
 
Bei Lucky ist es so dass er ohne Leine läuft, ausser in öffentlichen Verkehrsmitteln etc.
Mia ist noch zu jung und hier in Berlin ist sie immer an der Leine ausser auf der Spielwiese, Welpenplatz oder Waldspaziergang. Richtige Huschu geht im Januar los und an Mauli mag ich noch gar nicht denken.:(
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Haltet ihr euch 100% an die Leinen/Maulkorbpflicht???“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

tessa
Hier wäre auch Leinenpflicht, aber ich halte mich nicht daran. Meine Hunde dürfen das ganze Jahr über nicht jagen, stöbern, nachstellen, und vom Weg runter geht es nur einen bis zwei Meter zum Lösen oder wenn ich dazu auffordere (Querfeldein laufen, Dummyarbeit etc.), was ich halt zu dieser Zeit...
Antworten
36
Aufrufe
2K
Sunti
G
Antworten
40
Aufrufe
3K
wilmaa
BlackCloud
Ein Jahr ohne dich ... Ich habe mir bewusst heute was gegönnt. War shoppen, habe im Eiscafé einen Kaffee getrunken und an unsere gemeinsame, wunderbare Zeit gedacht ... an unsere Spaziergänge, an unsere Abenteuer, unsere starke Bindung zueinander. Ich vermisse dich, aber ich weiß, du bist...
Antworten
63
Aufrufe
5K
BlackCloud
BlackCloud
Fact & Fiction
Antworten
20
Aufrufe
3K
Fact & Fiction
Fact & Fiction
Natalie
  • Umfrage
Ich glaube nicht, ich war schon ewig nicht mehr hier. Dir Glückwunsch zum zweiten!
Antworten
58
Aufrufe
7K
Klopfer
Klopfer
Zurück
Oben Unten