Hallöchen aus der Heidmark!

  • HerrinDesFeuers
Hallo ihr Lieben!
Ich bin Sonja, (noch) 28, aus Niedersachsen. Ich lese schon seit dem Jahreswechsel still mit und dachte, ich melde mich jetzt mal an. Meine Familie und ich (Mann, zwei Kinder --> 3 und 6) überlegen schon länger, einen Hund in unserer Mitte aufzunehmen. Erst war es nur ein Gedanke, nun, wo unsere Kleine aber in den Kindergarten kommt, wird er zum konkreten Wunsch. Mittlerweile haben wir auch genauere Vorstellungen:

Dass es ein Tierschutzhund werden sollte, war von vorn herein klar. Tierheim, private Stellen, Ausland? Erwachsen oder Welpe? Nach vielen Unterhaltungen kamen wir zu dem Schluss, dass für uns das Ausland eher außen vor bleibt. Hier gibt es schon genug Hunde die warten, auch wenn im Ausland der Leidensdruck größer sein mag.
Da wir noch 3 Katzen haben und eben Kinder und eher Anfänger sind (mein Mann hatte bis vor 9 Jahren schonmal einen Aussie), auch gerne einen Hund hätten, der sich mit "allen" versteht, ist ein ausgewachsener Kamerad ebenfalls schwer zu finden. Und ich bin auch unsicher, was die Kinder angeht, selbst wenn wir einen passenden finden sollten. Er hat ja nun doch eine Vergangenheit und man weiß nicht unbedingt, was da passiert sein mag. Macht mir eher Bauchweh. Aber da kommt es vielleicht auch auf die Chemie an.
Naja, jedenfalls haben wir uns deswegen mittlerweile an den Gedanken an einen Welpen gewöhnt. Auch wenn das mit sehr viel mehr Arbeit verbunden ist und ich da auf der anderen Seite auch Respekt vor der Erziehung hab. Da mein Mann aber seinen Hund schon von Welpe an hatte, beruhige ich mich langsam ein bisschen ;) Er wird da sicher seine Erfahrung wieder abrufen können, zumal er sich jetzt auch immer mehr fürs Thema Hund begeistert (den Stein ins rollen habe ich gebracht :D ).
Ende des Jahres hatte ich mich schon in einem anderen Forum angemeldet und dort auch von Rosis Frieda erzählt, auf die ich im Netz gestoßen war. Dort entbrannte eine kleine Diskussion über das Thema Listenhund (und Kinder) und wir sind mittlerweile erst recht der Ansicht, dass ein AmStaff Mix eigentlich gut zu uns passen würde. Wir leben wie gesagt in NDS, in unserer Gemeinde gibt es keine erhöhte Steuer, wir wären auch nicht die einzigen mit Listenhund im Dorf. Offenbar sind das sogar im Allgemeinen super Familienhunde, wie ich feststellen musste und die Optik gefällt uns letztlich beiden auch (was ja manchmal garnicht so einfach ist, wie sich bei uns rausstellte :lol: ). Wir sind verantwortungsbewusst und uns auch bewusst, dass es eben nicht so einfach ist, wie mit anderen Hunden. Das fängt schon im Umgang mit so manchem Menschen an, geht über kompliziertere Planung des Urlaubs zwecks Ländern etc pp - aber das wäre es uns wert. Mit Kindern ist man eh gewohnt, über vieles im Vorfeld nachzudenken und Abstriche machen zu müssen. Außerdem bin ich froh, dass unsere Verwandten ebenfalls dahinter stehen. Ich hatte mit meiner Mutter eine rege Diskussion über diese ****** Listen und darüber, dass diese Hunde zu unrecht diskriminiert werden und wir wetterten gemeinsam. Ich glaube es würde auch dem öffentlichen Bild gut tun, "so einen" in einer ganz normalen Familie zu sehen. Da gehören sie auch hin :love:.
So, lange rede, kurzer Sinn: es hat sich herauskristallisiert, dass wir gerne einem Amstaff Mix Welpen ein zu Hause schenken würden. Das ganze hat aber noch bis nach Ostern Richtung Sommer Zeit. In der Zwischenzeit bereiten wir uns vor (ich werde z.B. eine Schulung im hiesigen TH machen und ehrenamtlich Gassi gehen).

Zu uns noch gesagt: Ich bin und bleibe Hausfrau (habe früher ehrenamtlich im Tierheim gearbeitet und war in meiner Jugend Gassigängerin mit mehreren Hunden), mein Mann hat einen gut bezahlten, festen Job. Wir haben ein Reihenendhaus (Eigentum) und wohnen ländlich. Wir haben Kontakte zu Leuten, die auch mal aufpassen würden und auch zu Hundebesitzern. Da kommen dann auch noch welche dazu :) Unsere Familie steht dem positiv gegenüber, auch dem Thema Listenhund.

So und jetzt freue ich mich auf eine schöne Zeit mit euch und darauf, so einiges zu lernen und mich auszutauschen! :hallo:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi HerrinDesFeuers :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Bullblue
Hallo und Willkommen hier !
 
  • kaukase
:hallo:Herzlich Willkommen.
 
  • fusselchen
Herzlich willkommen! :hallo:

Ich finde, ihr habt euch schon ordentlich Gedanken gemacht. :)

Wobei ich einen ausgewachsenen TS-Hund nicht völlig ausschließen würde, aus zwei Gründen:
1. Bei zwei kleinen Kindern (+ evtl. mal Besuch) und den Katzen sollte der Hund ja einiges an Trubel abkönnen. Das kann man u.U. bei einem erwachsenen Hund besser abschätzen als bei einem Welpen (auch wenn gute Vermittler auch da natürlich eine Einschätzung abliefern können und werden, aber es ist natürlich eine Prognose).
2. Wie du schon sagst, mit einem Welpen wird das viel Arbeit. Und so ein Mini-Staffi hat ordentlich Power - bis er gelernt hat, die dosiert einzusetzen, muss man da sicher sehr dahinter sein, sonst sind die Kids im Überschwang schnell umgewalzt. ;)

Das soll euch den Welpen nicht unbedingt ausreden (und ich muss auch zugeben, dass ich eben persönlich die Arbeit mit einem Welpen nicht haben wollen würde und insofern wohl nicht 100% neutral bin), nur einfach meine Gedanken. :hallo:
Es gibt ja durchaus auch immer mal wieder erwachsene TS-Hunde, die bereits mit kleinen Kindern und Katzen zusammengelebt haben - ich behaupte, so viel seltener als Welpen sind sie im TS gar nicht. ;)
 
  • HerrinDesFeuers
Ich bin ja jetzt auch schon immer mal am gucken, aber es ist wirklich schwer. Entweder nur Katzen, nur Kinder, nix für Anfänger oder unverträglich mit Rüden/Hündinnen. Irgendwas ist meistens. Natürlich gibt es auch mal den ein oder anderen Glücksfall, aber da muss man erstmal drauf treffen. Dennoch halte ich die Augen offen, ich schließe das nämlich wirklich nicht aus. :)
Aber selbst im TH konnten wir letztens nichtmal Gassi gehen, weil sie nix für Kinder hatten. Nix, schon gar keine "selbst gewünschte Rasse" (aber darum geht's beim Gassi gehen ja nicht, ist bloß generell bitter für uns, zumal die anderen Faktoren ja auch noch dazu kommen, wenn man an Adoption denkt). Ist ja noch was hin bis zu unserem Zeitpunkt, alleine deshalb haben wir ein Fenster von Frühjahr bis Sommer - oder darüber hinaus. Wenns passt, dann passts :)
 
  • fusselchen
Ja, das glaub ich dir gern, dass es nicht einfach ist, was zu finden. Aber irgendwo sitzt sicher die richtige Schnute! :)

Hier im Forum sind viele User direkt oder indirekt mit Hundevermittlung beschäftigt. Du kannst also auch in der Tiervermittlung einen "Suche"-Thread eröffnen. Meistens hat irgendjemand gerade (oder mehr oder weniger zeitnah) einen passenden Hund in petto oder kennt jemanden, der... ;)
 
  • Bull_Love
Herzlich willkommen im Forum! :hallo:
 
  • simone49324
Herzlich Willkommen aus dem nördlichen Landkreis Osnabrück! :hallo:

Hier wohnen auch 2 Kiddies (4 und 7 Jahre), sowie 2 Staff-Mädchen! :)
 
  • Blackcat
Herzlich willkommen hier, woher aus der Heidmark seid ihr?
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hallöchen aus der Heidmark!“ in der Kategorie „Die "Stell' Dich vor!"-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten