Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Gute Züchter, schlechte Züchter...

  1. Hallo zusammen...

    ich habe mich hier angemeldet weil wir nächsten Monat unseren Boxer-Mix Welpen bekommen. ich würde mich gerne mit anderen Hundebesitzern austauschen. man hört immer viel von züchtern die angeblich nicht artgerechte haltung betreiben oder falsch beraten. wer kann mir etwas dazu sagen oder hat selbst gute oder schlechte erfahrungen gemacht....?

    ich freue mich auf eure antworten...:love:
     
    #1 ASLAN08
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hallo und herzlich Willkommen erstmal.
     
    #2 The Martin
  4. Hallo und herzlich Willkommen bei den Kampfschmusern!

    Wünsche dir viel Spass hier beim Lesen und Schreiben. Was Züchter angeht, habe ich noch keine Erfahrungen gemacht...daher kann ich dazu nichts sagen. Aber ich denke es werden dir noch ein paar Leute Tips geben!

    LG :hallo:
     
    #3 DanFran
  5. Hallo und Herzlich Willkommen:hallo:
    Also wenn es schon heisst Boxer-MIX welpe dann kann es mit sicherheit kein Züchter sein, dann ist es wohl eher ein Vermehrer.
    Wird euer welpe entwurmt geimpft und gechippt abgegeben?
    Und in welchem Alter..das kann schon so einiges über sogenannte "Züchter" sagen;)
     
    #4 shila07
  6. Nimmt dein "Züchter" den Hund auch in Urlaubspflege?
    Wie war die "Zucht"-planung?
    Was für Qualifikationen kann dein "Züchter" vorweisen (einfach danach fragen) ?
    Aus welchem Grund die Welpen/ die Zucht?
     
    #5 The Martin
  7. der kleine wäre bei der abgabe fast zehn wochen der ist dreimal entwurmt, einmal geimpft und gechipt...
     
    #6 ASLAN08
  8. Jemand der Mixe vermehrt, kann per Definition kein Züchter sein. Lautet Deine Frage dann: Guter Vermehrer, schlechter Vermehrer? :verwirrt:
     
    #7 Consultani
  9. Hallo und herzlich Willkommen!
    Ich habe meine Bashira auch vom Züchter und sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie ist nun 15 Monate alt und ich kann immer noch jeder Zeit anrufen, wenn ich eine Frage habe. Auch Besuche kommen vor.
    Für mich war/ist wichtig:
    - Die Elterntiere werden vom Züchter in erster Linie nach dem Wesen ausgesucht: weder ängstlich noch aggressiv...durch die WAhl der Elterntiere sollten auch rassetypische Krankheiten, so gut es eben geht, ausgeschlossen werden. Wer zum Beispiel mit einem Hund, der HD hat oder nicht darauf untersucht wurde, züchtet kann nicht seriös sein.
    - Ich konnte die Mutter meiner Hündin kennenlernen und auch ein Kontakt zum Deckrüden wäre möglich gewesen.
    -Fand es auch positiv, dass ich die gesamte Örtlichkeit anschauen konnte.
    -Ich konnte meinen Welpen jederzeit besuchen und hatte auch die Möglichkeit, mich mit ihm allein (ohne die anderern Welpen) zu befassen
    -Meine Züchter haben sich die Interessenten angeschaut und versucht sie kennenzulernen, bevor sie ihnen einen Hund zugesagt haben.
    -Gute Züchter hängen an ihren Tieren. Im Notfall würden sie lieber einen Hund zurücknehmen, als dass sie nicht wissen, was aus ihm wird. Ich habe unterschrieben, dass ich für den Fall, dass ich den Hund abgebe auf jeden Fall die Züchter informiere und sie das Erst/Rückkaufsrecht (nennt man das so?)haben.
    - Züchter kennen sich gut mit Hunden allgemein und mit ihrer Rasse im besonderen aus.
    - Bei meinen Züchtern, waren die Welpen die ersten Wochen in der Welpenkiste mit der Mutter in der Wohnung. Es war stets sauber und die Mutter hat sich rund um die Uhr um die Kleinen gekümmert.
    Später kamen die Kleinen dann ins Welpenhaus, mit Wärmelampe, und hatten einen abgetrennten Teil des Gartens zur Verfügung: verschiedene Untergründe, Spielmöglichkeiten...

    Weiß nicht, ob dir meine Einfälle zum Thema weiterhelfen, verlass dich auch auf dein Gefühl, ich glaube schon, dass du merkst, ob du einen guten Züchter vor dir hast oder nicht.

    Viele Grüße
    Katja und Bashira
     
    #8 katjar
  10. Oh, hab überlesen, dass es sich um einen MIX handelt...,
    da mag ich eigentlich auch nicht wirklich von einem Züchter sprechen, könnte auch ein profitorientierter Vermehrer sein...
    Wobei nicht jeder -vielleicht durch einen Unfall bedingten- ich nen das jetzt mal nen "zufälligen Züchter" unseriös sein muss, aber vorsichtig wäre ich da schon.
     
    #9 katjar
  11. Herzlich Willkommen ASLAN08!

    In unserer Familie gab es insgesamt in den letzten Jahrzehnten 2 Hunde die vom Züchter kamen. Damals hatte ich noch nix zu sagen ;) , es gab das Internet in dieser Form noch nicht und die gesamte Familie war recht unbedarft.

    Einer dieser Hunde war eine Deutsche Dogge von einer Zucht die einen sehr guten Leumund hatte.
    Bald stellte sich heraus, daß der Hund genetisch bedingt eine Erkrankung hatte. Als dies dem Züchter mitgeteilt wurde, meinte er nur wir könnten das Tier vorbeibringen und ein neues Tier aussuchen. Auf Nachfrage was mit unserem Baby in diesem Fall passieren würde, wurde mitgeteilt: Das ist nicht Ihre Sorge um das Problem kümmere ich mich schon! Geld bekommen Sie aber natürlich in keinem Fall zurück!

    Der Rüde wurde natürlich nicht zur züchterischen Entsorgung gebracht, sondern lebte noch einige Jahre so gut es ging mit uns. Wir haben ihn jeden Tag geliebt aber hätten ihm sehr gerne so manch harte Zeit erspart.

    Der zweite Hund war ein kleiner Chihuahua. Diese kleine Hündin kam von einer netten Züchterin die sich liebevoll kümmerte und auch durchaus an einem gewissen Kontakt interessiert war. Der Hund war so gut wie nie krank und erfüllte alle Erwartungen weit.

    Glücklicherweise gibt es seit langem das Internet als Medium bei der Tiersuche, so zogen die letzten Jahre zwei Hunde von Bullterrier in Not e. V. in unsere Familie.
    Besser hätten wir es nicht treffen können!

    So lange Tiere jeglicher Art, Farbe und Form auf dieser Welt dringend einen Platz benötigen, weil sie sonst dem Tod überlassen sind, kann ich persönlich es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren extra produzierte Wesen auf diesen Platz zu setzen.
    Momentan bin ich krankheitsbedingt zur Ruhe verdonnert und vertreibe mir die Zeit häufig mit fernsehen. Ich kann es kaum hören wie sogenannte Züchter dort immer wieder jammern, daß sie ja nicht alle Tiere behalten könnten und sie die Kleinen ja leider, leider abgeben müssen.
    Und so geht z. B. wieder ein Desingerkätzchen über den "Züchter-Warentisch" und ich habe die kleinen, ausgemergelten und halb totgeschlagenen Katzenwelpen vor Augen die ja nur getigert sind und so was hat ja jeder - also werden sie lange, lange auf einen Platz warten müssen.

    Ich versuche mich in Toleranz denn es scheint (zwar selten aber immerhin) Leute zu geben die wirklich nicht auf´s Geld oder die eigenen Verwirklichung schauen bei ihrer Zucht. Ich möchte diese wenigen Menschen nicht verurteilen.

    Mir für meinen Teil ist das Tier als Lebewesen und vielleicht als Freund wichtig. Ich will kein Sportgerät oder etwas mit dem ich protzen kann. Mich interessiert das andere Wesen, die Verständigung untereinander, die Toleranz und das gegenseitig aufeinander Zugehen, der Charakter und der Witz eines Tieres.
     
    #10 wurschti
  12. wurschti..Danke, danke für dein Post!!
     
    #11 Shyu

  13. Dem kann ich mich nur anschließen
     
    #12 Chayenne77
  14. mir ist es relativ egal ob es ein züchter oder ein vermehrer sein soll um den es sich dann handelt. was mir wichtig ist sind eure persönlichen erfahrungen und meinungen über dieses thema. der kleine soll eine bereicherung für unsere familie sein und kein vorzeigeobjekt. ist es denn erwiesen das charakterliche eigenschaften immer vererbt werden...oder kann sich ein welpe uch individuell entwickeln....??? was sind denn charakterliche eigenschaften eines boxers bzw. eines boxer-leonberger mix??? ich hatte schon drei hunde, zwei einer bestimmzen rasse und einen mischling. wer kennt gute hundeschulen in meinem umkreis und wie hoch ist der kostenbeitrag? was sollte man beachten wenn man halbtags arbeiten geht wie gewöhn man den kleinen an das zeitweise allein sein....
     
    #13 ASLAN08
  15. Vielleicht wird sich Deine Einstellung dazu noch wandeln, gerade wenn Du mal einen Blick hinter die Kulissen wirfst.
    Oft ist es nämlich nicht so, daß es "nur" um das Welpchen geht, welches man von jemanden kauft. Wenn man wirklich die Augen auf macht und sich interessiert, sieht man die Muttertiere die häufig kein gutes Leben führen, denn das was wirklich zählt für schlechte Züchter und Vermehrer ist der Profit.
    Jeder der diesen Menschen einen Markt gibt, also durch Abkauf von Tieren das Treiben unterstützt, an dessen Händen klebt aus meiner Sicht mindestens eine Teilschuld an der Qualen der Vermehrertiere.

    Du stellst ganz schön viele Fragen für einen Vorstellungsthread ;).
    Hast Du hier die Suchfunktion schon einmal ausprobiert? So könnten sicherlich einige Deiner Fragen (z. B. Gewöhnung ans Alleinesein) beantwortet werden und Du bekämst interessante Infos.

    Unsere "gebraucht" übernommenen Hunde weisen keine außergewöhnlichen Charakterschwächen auf. Sie sind genau wie unsere anderen Hunde völlig normal und ein großes Stück weit ein Spiegelbild ihrer Besitzer und ihres derzeitigen Lebensumfeldes.

    Wie alt wird das Baby denn sein wenn Du es übernimmst?
     
    #14 wurschti
  16. Du kennst nicht im vorherein die Charaktereigenschaften des Hundes den Du dir anschaffen möchtest?
    Dafür dass Du schon drei Hunde hattest stellen sich aber noch ganz schön viele Fragen bzgl. der Erziehung. Hattest Du die vorherigen Hunde bekommen als sie schon älter waren?
     
    #15 Biro
  17. Und darüber macht man sich einen Monat, bevor der Hund einzieht, Gedanken?!
    Insbesondere um Rasseneigenschaften, wenn man den Hund schon ausgesucht hat? :unsicher:

    Na na, da gibt es schon Ausnahmen, besonders in Holland und Belgien... ;)
     
    #16 Christy
  18. Hallo Aslan,

    ich möcht ungern deine Freude trüben oder mich da irgendwie negativ einbringen - aber mal so ne Frage. Hast du die Mutterhündin und den Vater der Welpen gesehen? Bei Boxer-Mix zieht sich mein Magen leider immer extrem zusammen!
    Es gibt viele "schlaue Köpfe" die meinen ihren Pitt / Staff - Nachwuchs als Boxermix an die Interessenten verhökern zu können, weil sie ja wissen, dass in div. Bundesländern die Zucht illegal ist und auch ein Verkauf an Privatpersonen illegal ist (von Listenhunden).

    Handelt es sich wirklich um ne Boxerhündin und der Papa isn Schäfer oder sonst was, dann ists ja ok, aber wenn auch nur ein Teil der Hunde ein Listenhund ist (Pitt, Staff, Bulli), dann wirst du später sehr grosse Probelem bekommen, weil du illegal einen "Kampfhundmischling" gekauft hast, was dir vom OA nicht genehmigt wurde und wird. Dein Hund wird dann eingezogen und landet im Tierheim.
    In NRW dürfen Listis und deren Mischlinge nämlich nur von Tierschutzvereinen vermittelt und übernommen werden, sonst bekommt man keine Genehmigung zur Haltung dieser Rassen.

    Hoffe aber, dass das wirklich ein BoxerMix ist und kein falscher oder gefakter "Boxer-Mix".

    Ach ja, nochmal ein herzliches Willkommen hier. :hallo:
     
    #17 AngelBlueEyes
  19. die anderen waren sehr kleine rassen und beim mischling musste ich noch nicht arbeiten. vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. ich weiss das diese rassen nicht von grund auf agressiv sind. aber ich würde mich über die erfahrungen anderer hundebesitzer freuen wie diese hunde sich zB in eine familie familie einfügen falls erfahrungen vorliegen. ich stelle fest das hier eine richtig miese satimmung gegenüber manchen usern und tierbesitzern herrscht die sich hier hilfe und erfahrungsaustausch erhoffen und nur runter gemacht oder in frage gestelt werden. es werden auszüge und zitate angebracht aber wirkliche hilfe oder einen austausch stelle ich nicht fest. und mir ging es nur um die situation wegen desarbeitens und nicht um allgemeine erziehungsfragen!!1
     
    #18 ASLAN08
  20.  
    #19 ASLAN08
  21. es ist ein boxer mix die mutter ist halb leonberger halb boxer und der vater ist ein reinrassiger boxer
     
    #20 ASLAN08
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gute Züchter, schlechte Züchter...“ in der Kategorie „Die "Stell' Dich vor!"-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden