1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Gute Chirurgen/Tierkliniken gesucht

  1. Hallo alle,

    Kalle hatte heute ein MRI und es sind 3 richtig blöde Diagnosen rausgekommen:

    Beide Hüften haben schwere HD und heftige Arthrose.
    Die Hüften müssen beide operiert werden
    Ausserdem hat er Cauda Equina und auch das muss operativ behandelt werden.

    Kennt Ihr gute Chirurgen/Tierkliniken, die das eine oder das andere operieren können?
    Habt Ihr Empfehlungen?
     
    #1 Paulemaus
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  3. Wo soll’s denn in etwa sein?
     
    #2 MadlenBella
  4. Wir leben in Luxemburg, würden aber auch weit fahren.
     
    #3 Paulemaus
  5. Ui.
    Also als ich gestern Cassie operiert lassen habe und warten musste, hab ich mir durchgelesen worauf die TK spezialisiert ist und fand es super, und von allem drum und dran bin ich auch total begeistert.
    Wie fachlich gut die sind, kann ich aber nicht beurteilen.

    Wahrscheinlich ist es auch ZU weit (obwohl ein Wochenende in Hamburg toll ist ;) ) :

     
    #4 MadlenBella
  6. Danke... ich bin übrigens Hamburgerin :)
     
    #5 Paulemaus
  7. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit mehreren Hunden, auch Vereinshunden, mit Dr. Martin Köhle:



    Allerdings in Berlin.
     
    #6 matty
  8. @matty Danke..

    Wobei ich auch überlege, ob es zumutbar für einen bereits chronisch kranken Hund ist, 3 Operationen überstehen zu müssen
     
    #7 Paulemaus
  9. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen.
    Vllt hilft es, ein bisschen rumzutelefonieren?
     
    #8 MadlenBella
  10. Dazu schicke ich dir eine PN.
     
    #9 matty
  11. Im Moment erscheint es mir wie die Wahl zwischen Pest und Cholera.
    Ehrlich, das wird eine heftige Entscheidung.
     
    #10 Paulemaus
  12. Das kann ich mir gut vorstellen, ich will nicht mit dir tauschen!

    Was und wie auch immer - gute Besserung!
     
    #11 MadlenBella
  13. Ich war vor kurzem in der Kleintierorthopädie in Wiesbaden bei Dr. Höhner.


    Er wurde mir von meinem Tierarzt empfohlen. Dr. Höhner wäre sehr gewissenhaft und würde nur operieren, wenn es wirklich notwendig/sinnvoll wäre.

    Er hat sich meinen Stinker angesehen und das erste was er sagte war, das er keinen Grund für eine OP sieht.
    ( Vorher haben 2 unterschiedliche TA die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen, wie der arme Hund überhaupt noch laufen könne :()

    Jetzt gibt es zusätzlich noch Physio und weiterhin regelmäßig zum Osteopathen und ich weiß, wenn irgendwann mal nichts mehr gehen sollte, kann man immer noch operieren.

    Ich würde mir immer mehrere Meinungen einholen, gerade bei so schweren Eingriffen.

    Alles Gute für Kalle!
     
    #12 Stinkstiefelchen
  14. Puh; bevor ich einem älteren Hund diese OPs zumuten würde, käme erst einmal eine 2. und 3. Meinung infrage.

    Wie wäre es mit Akupunktur - und wenn er gut darauf anspricht - Gold in die Akupunktur-Punkte setzen lassen.

    Ich kenne Hunde die super damit laufen und vielleicht gibt es hier ja jemanden der damit auch gute Erfahrung gemacht hat.
     
    #13 Anaschia
  15. Ich schließe mich @matty an..Dr. Köhle kann ich auch sehr empfehlen.
     
    #14 embrujo
  16. Tja wie schon im anderen Thread erwähnt, kann ich uneingeschränkt Maarten Kappen empfehlen...man spricht auch deutsch.
     
    #15 bxjunkie
  17. Sprich doch vielleicht mal mit den Spezialisten in Trier die mir so gut geholfen haben. Habe den Link gerade nicht parat, aber @einbiest bestimmt.
     
    #16 Joki Staffi
  18. Ich hatte dazu schon etwas in Deinem anderen Thread geschrieben. In Sachen Rücken OP gibt es für mich exakt one place to be. Ich würde den Hund inklusive der bildgebenden Diagnostik dort aber vorher vorstellen resp. die Bilder schicken. Zürich macht auch sehr erfolgreich Hüft OPs mit einem sehr neuen Verfahren, das ist aber vermutlich auch sehr teuer.
     
    #17 hasch-key
  19. um noch etwas mehr chaos im kopf zu erzeugen- zweitmeinung sowieso aber was mir noch spontan in den kopf kommt ist es mit TCM zu probieren. hier in der nähe gibt es eine TÄ die seit jahren ausschließlich damit arbeitet und sie hat schon einige hunde die ich kenne wieder zum rennen gebracht.
    ich denke wenn man da eine fähige person findet kann man zumindest die OPs zeitlich sehr viel weiter auseinander ziehen.
    wenn du die adresse haben magst melde dich, sie bildet auch aus und kann dir u.u. jemand empfehlen der/die näher an euch dran ist.
     
    #18 wilmaa
  20. Vielen lieben Dank an alle für die vielen Informationen.
    Heute hat der TA mit Kollegen besprochen, welche Empfehlung sie uns geben. Sie können zumindest eine OP nicht selbst machen.
    Leider hat das Telefonat nach der Besprechung nicht richtig geklappt. Wir haben es auf morgen verlegt.
    Wir wissen also noch nicht, was die TK empfiehlt.
    Aber wir sind gewappnet mit vielen Informationen.

    @wilmaa
    Über die Adresse würde ich mich freuen.

    Wir erzählen denen, die Kalle persönlich kennen, vor welcher Entscheidung wir stehen.
    Alle, die Kalle persönlich kennen, tendieren zum Modell "keine OP"
    Darunter auch seine Betreuerinnen in der Huta. Sie mögen ihn sehr und er freut sich immer bannig, wenn sie ihn in Empfang nehmen.

    Die Betreuerin fragte heute nach meinem Bericht, ob er zu den anderen Hunden dürfe oder ob er einzeln sitzen müsse. Er wibbelte schon, sie hatte die Leine und er wollte entschieden zu seinen Kumpels.
    Ich bat sie, ihn mit seinen Kumpels zusammen zu setzen und hoffe, dass mein Bauchgefühl wirklich besser entscheidet als meine Vernunft.
    Die hätte gesagt, dass dieser Hund ganz sicher nicht spielen sollte.

    Ich hoffe, dass das Telefonat morgen mehr Klarheit bringt.
     
    #19 Paulemaus
  21. :dafuer: Ich hätte es genauso entschieden, ganz sicher :) Zwar wie du mit komischen Gefühl im Bauch, aber ganz klar für den Hund!
     
    #20 bxjunkie
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gute Chirurgen/Tierkliniken gesucht“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen