Große Veränderung des Körpergewichts nach dem Fressen?

  • Boxermama
Hallo Gemeinde,

ich habe nur mal eine kurze Frage: Wir waren heute beim Tierarzt. War zeitlich etwas doof, mein Vater hatte es vergessen, hat ihn schon gefüttert, dann ist mir eingefallen, wir wollten ja noch Wurmkur holen. Also gute 1/4 Std., nachdem er seine Schüssel leergeputzt hat, sind wir losgefahren, wir haben Hundi mitgenommen, weil wir zur Kontrolle nochmal in seine Ohren gucken lassen wollten (hatte vor Kurzem Ohrenentzündung). Jedes Mal kommt er dort dann auch auf die Waage. Wir waren überrascht, dass die Waage da 38kg angezeigt hat. Banderas war noch nie über der 36-kg-Marke, wir haben kein Futter erhöht, im Gegenteil. Zusätzlich hatte er diese Woche auch gerade Montag einen Tag, wo er sich seine "Auszeit" in Sachen Fressen genommen hat (ab und an alle paar Wochen möchte er einfach mal nicht, dann frisst er einen Tag nicht, am nächsten geht's dann wie gehabt weiter).

Meine Frage ist: Kann ein Hund direkt nach dem Fressen kurzzeitig so viel mehr wiegen wie sonst?

Tierarzt hat allerdings gesagt, selbst 38kg wären für ihn noch wunderbar, Rippen sind ohne Mühe zu spüren, und auch sonst ist er absolut drahtig und muskulös (Banderas ist ein Boxer, wird im Oktober 4 Jahre alt). Seine Futterdosierung ist folgendermaßen: Eine Dose Nassfutter (400gr) und ein Becher Trockenfutter (ich weiß grad nicht 100%ig, wieviel gr in einen Becher reinpassen, ich vermute, 150-200 gr). Leckerchen bekommt er, aber in kontrollierten Maßen. Auch war keine Kastration oder so in letzter Zeit, wo Hunde ja auch im Gewicht hochgehen könnten.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Boxermama :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • bibidogs
Eventuell hat er an Muskeln zugenommen, die wiegen ja schwerer ;)

Da hilft wohl nur eins.
Nochmal hinfahren, wenn er nicht gefressen hat :D
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • toubab
Hallo Gemeinde,

ich habe nur mal eine kurze Frage: Wir waren heute beim Tierarzt. War zeitlich etwas doof, mein Vater hatte es vergessen, hat ihn schon gefüttert, dann ist mir eingefallen, wir wollten ja noch Wurmkur holen. Also gute 1/4 Std., nachdem er seine Schüssel leergeputzt hat, sind wir losgefahren, wir haben Hundi mitgenommen, weil wir zur Kontrolle nochmal in seine Ohren gucken lassen wollten (hatte vor Kurzem Ohrenentzündung). Jedes Mal kommt er dort dann auch auf die Waage. Wir waren überrascht, dass die Waage da 38kg angezeigt hat. Banderas war noch nie über der 36-kg-Marke, wir haben kein Futter erhöht, im Gegenteil. Zusätzlich hatte er diese Woche auch gerade Montag einen Tag, wo er sich seine "Auszeit" in Sachen Fressen genommen hat (ab und an alle paar Wochen möchte er einfach mal nicht, dann frisst er einen Tag nicht, am nächsten geht's dann wie gehabt weiter).

Meine Frage ist: Kann ein Hund direkt nach dem Fressen kurzzeitig so viel mehr wiegen wie sonst?

Tierarzt hat allerdings gesagt, selbst 38kg wären für ihn noch wunderbar, Rippen sind ohne Mühe zu spüren, und auch sonst ist er absolut drahtig und muskulös (Banderas ist ein Boxer, wird im Oktober 4 Jahre alt). Seine Futterdosierung ist folgendermaßen: Eine Dose Nassfutter (400gr) und ein Becher Trockenfutter (ich weiß grad nicht 100%ig, wieviel gr in einen Becher reinpassen, ich vermute, 150-200 gr). Leckerchen bekommt er, aber in kontrollierten Maßen. Auch war keine Kastration oder so in letzter Zeit, wo Hunde ja auch im Gewicht hochgehen könnten.

wasser getrunken und nicht geknarkt?
 
  • Boxermama
Hab ich meinem Dad ja auch gesagt "Hömma, wir müssen ihn nochmal wiegen, wenn er nicht gefressen hat", er war eigentlich viel mehr geschockt als ich. Wasser kann eigentlich nicht sein, er trintk von sich aus tagsüber verhältnismäßig wenig, dafür haut er abends, bevor er schlafen geht, ne Schüssel weg und darmtechnisch kann nicht allzuviel dringewesen sein.
 
  • toubab
Hab ich meinem Dad ja auch gesagt "Hömma, wir müssen ihn nochmal wiegen, wenn er nicht gefressen hat", er war eigentlich viel mehr geschockt als ich. Wasser kann eigentlich nicht sein, er trintk von sich aus tagsüber verhältnismäßig wenig, dafür haut er abends, bevor er schlafen geht, ne Schüssel weg und darmtechnisch kann nicht allzuviel dringewesen sein.

wie alt ist der hund?

meine ist auch aufsmal viel schwere als er je war , aber das hat gesundheidliche gründen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Boxermama
Banderas wird im Oktober 4 Jahre.
 
  • toubab
weisst du, für mich ist ein hund erst ausgewachsen mit 4 jahre, es kann sein das er jetzt sein richtiges gewicht hat, wenn er nicht mehr zunimmt, fit ist und gut ausschaut? vielleicht war die waage nicht gut geeicht.
 
  • HSH Freund
In dem Gewichtsrahmen würde ich mir über +/- 2kg keinen Kopp machen. Meine werden alle Jubeljahre mal gewogen wenn wir zufällig beim TA sind. Wurmkur wird nach dem Durchschnittsgwicht dosiert und gut ist.
 
  • DoGie
dafür haut er abends, bevor er schlafen geht, ne Schüssel weg

Das finde ich persönlich aber nicht normal. Oder trinken meine nur gleichmässig über den Tag verteilt?
 
  • toubab
bei mir hats dermassen viele wasserbehälter, 1 im haus und sicher 10 orte draussen wo sie auch wasser trinken können, das ich gar nicht weiss wieviel sie trinken. aber ich hoffe das der hund immer wasser zur verfügung hat, trinkt er einen schüssel nachdem er trofu gegessen hat?
 
  • Boxermama
Er hat mehr als genug Wasser zur Verfügung. Wir kriegen nicht direkt mit, wie viel er tagsüber trinkt in der Zeit, in der wir nicht da sind. Er trinkt zwar was, aber abends trinkt er seine "Hauptportion". Das hat er aber auch von Anfang an schon gemacht, früh morgens trinkt er einmal recht viel, und abends (soweit wir das mitkriegen!). Er trinkt halt nicht über den ganzen Tag verteilt, sondern in nicht so vielen, aber größeren Mengen. Er trinkt auch nicht viel direkt nach dem Fressen (er bekommt TroFu und Dose gemischt), aber die große Portion schlabbert er weg, nachdem wir die eigentliche, letzte Abendrunde gegangen sind. Wassermangel oder so hat er aber nicht! Wenn es sehr warm ist, trinkt er auch mittags rum nochmal etwas mehr. Er deckt seinen Wasserbedarf schon, aber nicht mit mehreren Malen, sondern halt seltener, dafür umso mehr.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Große Veränderung des Körpergewichts nach dem Fressen?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten