Gras fressen - ausk***** - wieder fressen

Sirius

10 Jahre Mitglied
Hallo,

Tora frisst schon immer gerne Gras, zum Glück hatte sie aber bisher keine Probleme damit, es kam einfach wieder hinten raus. Jetzt hat sie aber schon mehrmals abends oder morgens in ihrem Korb einen schleimigen Grasballen ausgewürgt und dann wieder gefressen :heul:, wenn ich nicht schnell genug aus dem Bett gesprungen bin und ihn weggemacht habe. Falls ich es schaffe schneller zu sein als sie, kuckt sie mich auch ganz vorwurfsvoll an.
Muss ich mir Sorgen machen, wegen dem Rauswürgen, oder wegen dem Wiederfressen, oder gar nicht :verwirrt:
 
Meine Hündin macht sowas nur wenn sie irgendwelchen Mist gefressen hat der ihr schwer im Magen liegt.
Sie hat zB. mal einen Vogel gefressen den die Katze hat liegenlassen der kam im ganzem hinten wieder raus.
 
Hallo, :hallo:
Meine Hunde fressen auch sehr viel Gras. Ich nehme an, sie brauchen es zur Verdauung. Ich würde mir keine Sorgen über das auffressen des Erbrochenen machen, ich glaube sie tun das instinktiv und drauf sollte man auch etwas vertrauen.:D

Lg. Silke mit Shima und Bahia
 
Sirius schrieb:
Muss ich mir Sorgen machen, wegen dem Rauswürgen, oder wegen dem Wiederfressen, oder gar nicht :verwirrt:
Nein, dieser Würgereiz ist ja gerade der Grund, warum Gras gefressen wird.
Oft, wenn z.B. etwas schlecht verdauliches im Magen liegt.
Grüße Klaus
 
Muss ich mir Sorgen machen, wegen dem Rauswürgen, oder wegen dem Wiederfressen, oder gar nicht :verwirrt:
[/quote]

Brauchst Dir keine Gedanken zu machen :love: es macht zwar nicht jeder Hund, aber viele u. vor allem die "Saubeitel" als Erster, siehe Terrier. Das erste mal hatte ich es bemerkt bei unserem Airdailterrier (vor ihm war auch kein Schlammloch sicher, Saubeitel eben) Mein Airdailterrier war ein "Wiederkäuer", das hab ich aber in den ganzen Jahren nur bei ihr erlebt.
Dobermännchen hat´s nicht gemacht, DSH hat´s nicht gemacht, bis Söckchen kam, heute stehen meine Beiden in der Wiese wie zwei Kühe:heul:

Spaß beiseite :D Sieh das Gras als ( weiß nicht ob Du die Reklame kennst "Renny räumt den Magen auf").
Mach Dir keine Gedanken.

Außerdem fressen normale Hunde noch ganz andere Sachen.
Meine "Freiheitskämpferin" legte mir mal 12 Junge in die Wohnung, es blieb nix mehr übrig wie die 12 Kleinen, alles andere war sauber, noch nicht mal ein "Welpenknödel".

Gruß
 
Hallo,

also bis vor zwei Wochen hätte ich auch geschrieben: mach Dir keine Sorgen, meine macht das auch. Inzwischen wurde festgestellt, dass sie eine Gastritis hat, hervorgerufen durch Schmerzmedikamente.

Symptome, die dazukommen sind bei Mandy: häufiges Schmatzen und "züngeln", gelegentliches Leerschlucken, regelmäßiges Ablecken von Dingen (Boden, Decke, Couch) und intensives Ablecken der Vorderbeine. Außerdem stinkt sie aus dem Maul. Zum Arzt gegangen bin ich, als sie schlecht gefressen hat und einen leidenden Gesichtsausdruck zeigte. Da hat sie dann wirklich schlimme Schmerzen gehabt und geschriehen, als die Tierärztin den Bauch abgedrückt hat. Seit ich sie entsprechend behandele frißt sie nur selten Gras. Vorher hat sie anfallsweise große Menden gefressen.

Ich vermute, das Grasfressen grundsätzlich dazu dient, einen gereizten Magen zu beruhigen und das, was drin ist, schnell rauszubefördern. An sich eine sinnvolle Reaktion. Wenn aber andere Symptome dazukommen, sollte man schon mal den Tierarzt befragen, denn dann kann es auch ein Hinweis auf ein gesundheitliches Problem sein.

Liebe Grüße

Antje
 
Danke an alle für die Antworten, vorerst bin ich mal beruhigt! :hallo:
Danke Antje, für den Hinweis, ich werde genau beobachten, ob sich was im Verhalten oder am Bauch ändert.
Außerdem werde ich mal wieder das Moorliquid kaufen, das hat bei der Futterumstellung super geholfen, tut ihr dann jetzt bestimmt auch gut.
 
@Antje u. Bonnie
mein Choboo ist auch so ein Grasfresser, wie eine Kuh auf der Weide. Und er leckt auch rund um die Uhr seine Vorderpfoten, und natuerlich auch das Sofa, meine Hosenbeine, Decken, usw.
Hab bis jetzt immer gedacht, dass ist normal. Werde das alles jetzt aber mal im Auge behalten! Danke fuer den Tipp!
 
ulrikeUSA schrieb:
@Antje u. Bonnie
mein Choboo ist auch so ein Grasfresser, wie eine Kuh auf der Weide. Und er leckt auch rund um die Uhr seine Vorderpfoten, und natuerlich auch das Sofa, meine Hosenbeine, Decken, usw.
Hab bis jetzt immer gedacht, dass ist normal. Werde das alles jetzt aber mal im Auge behalten! Danke fuer den Tipp!
Gleiches ist mir bei Smokey auch aufgefallen. Muss nächste Woche eh zum Tierarzt wegen seiner Schulter, da werde ich mal nachfragen. Werde es bis Mittwoch mal im Auge behalten.
Bisher hab ich mich immer drüber amüsiert dass ich einen Hund/Schaf-Mix habe :)

Bis denne,

eure Klopfer :D
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gras fressen - ausk***** - wieder fressen“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

APBT18
Antworten
80
Aufrufe
7K
Deutsch Langhaar Mix
Deutsch Langhaar Mix
Kris
Shila (12 Jahre) frisst seit einigen Tagen extrem viel Gras und gestern am See sogar Sand, welchen sie abends direkt wieder ausgekotzt hat. Das Gras kommt meistens hinten wieder raus, zweimal hat sie uns allerdings auch schon ein "Nest" gekotzt. Gras frisst sie gern, aber so extrem eigentlich...
Antworten
0
Aufrufe
2K
Kris
R
In Gras ist alles drinn, was für Hundi gesund ist. Bei uns werden Gras und andere Leckereien von der Wiese regelmäßig verfüttert. Seitdem pflückt mein Hund auch keins mehr.
Antworten
28
Aufrufe
2K
Shili
mausi
Vielen Dank für die Antworten. Geht ihr schon wieder bestens, oben kam nicht s raus und das von unten schaute aus wie immer, habs aber nicht näher untersucht... jezt bin ich sehr beruhigt
Antworten
7
Aufrufe
10K
mausi
Zurück
Oben Unten