Goldakupunktur Erfahrungsaustausch

  • JesseJames
Hallo miteinander!
Ich bin auf der Suche nach aktuellen Beiträgen zur Goldakupunktur,bzw Implantation von Gold bei Hd, Arthrose etc.
Unser Continental Bulldog James, 2 Jahre, hat letzte Woche bei Dr. Schulze in Kamen das rechte Knie vergoldet bekommen. Hier im Forum gibt es Infos dazu, leider nichts aktuelles.
James war mit Verdacht auf HD der rechten Hüfte von unserem Tierarzt 1/2 Jahr behandelt worden. Bei Dr. Schulze haben wir neue Röntgenbilder anfertigen lassen und das rechte Knie war die neue Diagnose! Bis jetzt ist noch keine Besserung in Sicht, aber es ist auch erst 4 Tage her. Laut Dr. Schulze ist die Erfolgsquote bei HD 95%, bei Knie "nur" 85%
Wenn ihr dazu Erfahrungen habt, meldet Euch bitte
Liebe Grüße von Bullie James
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi JesseJames :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Murphy3101
unsere TS hündin hat die goldakupunktur auch dort beidseitig bekommen.. sie läuft super und ist wieder absolut fit.. ist ca. 4 monate her. :D sie ist 1,5 jahre alt und beidseitig hd.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Laura-Wolf
Bei uns (beidseitig schwere HD) wars das 1. Jahr besser, er lief besser, seitdem krasse Verschlechterung, ist jetzt fast 2 und bekommt dauerhaft Phen Pred weil sonst akut schmerzhaft. Goldakkupunktiert bei Dr. Rosin.
 
  • Paulemaus
Bei unserem Hund hatte die Goldakupunktur, die wir in Kamen machen liessen, keinen Erfolg.:(

Einen anderen Hund haben wir später bei einem anderen TA vergolden lassen und die war ein toller Erfolg.
Allerdings gab es da vorab viel mehr Diagnostik, wir mussten ein Schmerztagebuch führen, es gab probeweise normale Akupunktur und das Gangbild des Hundes wurde per Videoaufnahme analysiert.
 
  • atilla
Ich hab hier 2 "vergoldete" Hunde. Einmal wegen HD, einmal wegen Arthrose und Spondylosen. Bei beiden war bereits am Abend des Eingriffes eine Verbesserung des Gangbildes zu sehen. Hund Nr. 1 hat im Dezember letzten Jahres Gold bekommen, Hund Nummer 2 vor ca. einem Monat.

Wir waren mit beiden Hunden auf Gut Windeby.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • snowflake
Mein Snow bekam auch in Kamen bei Dr. Schulze Gold wg. HD, mit null Erfolg.
Ich weiß allerdings von einem anderen HH, der auch dort war, dass es bei dessen Hund sehr gut gewirkt hat.

Zweifel an Dr. Schulzes Erfolgsstatistik kamen mir im Nachhinein. Als wir dort waren, sagte er uns nämlich, dass alle Kunden nach 4(?) Wochen und dann noch einmal nach einem Jahr nach dem Erfolg gefragt werden und darauf seine Erfolgsstatistik aufbaut.
Die erste Anfrage kam auch, mit der negativen Antwort von mir. Die zweite Anfrage nach einem Jahr kam dann nicht mehr, und ich argwöhne, dass wir damit nicht in die Statistik einflossen.
 
  • JesseJames
Hallo,
vielen Dank für die Beiträge! In der Praxis von Dr. Schulze haben mit mir übrigens noch 2 Hunde gewartet, die schon eine sehr positive Erfahrung vor einiger Zeit mit GA gemacht hatten und mit dem Hund jetzt kamen um eine andere Problemstelle zu behandeln. Bei James nach 1 Woche noch keine Besserung. Es soll ja auch 3-6 Wochen dauern. Da ich selbst mich mit einer schweren Arthose der Halswirbelsäule quäle und mich durch James mit dem Thema GA beschäftigt habe, bin ich auf Dr.Helling in Hamm gestoßen, der die Implantation von Gold bei Menschen durchführt. Einen Tag nach James habe ich mich behandeln lassen und kann jetzt mit ihm zusammen auf den "Erfolg" warten.Ich hoffe es hilft uns! Bei Menschen werden keine Drahtstückchen sonder sogenannte "Berlocks" eingesetzt.(sollen eine größere Oberfläche haben) Ich werde auf jeden Fall berichten.
 
  • Yannik
Ja bitte berichte weiter, auch ob es bei dir Erfolgt hatte.

Bei meinem alten Boxerrüden Joschi wurde GA gemacht, er brauchte bis zu seinem Tod keine Schmerzmittel.
 
  • spikerico
Hier bekamen beide Hunde GA (Boxer wg. HD, Bulli wg. Rotationsfehler Kniescheibe, HD und Spondylose von vorne bis hinten)

Beim Boxer 100 %ige Verbesserung, beim Bulli schon nach kurzer Zeit kein Vergleich mehr bzgl. Gangbild und auch Schmerzen...

GA wurde im Frühjahr 2012 gemacht, jetzt nach 2 Jahren weiterhin prima, jederzeit wieder !

Auch die DSH-Dame von meinem Vater bekam GA und bis zu ihrem Tod bekam sie nur ab und an mal ein Schmerzmittel, sie würden es auch immer wieder machen !

Dazu sagen muss ich aber: Beim nächsten Hund wird vorab geröngt und untersucht und dann ggf. gleich schon GA gemacht und nicht erst bei auftretenden Problemen und/oder Schmerzen...

Die schwere HD unseres Böxis wurde schon im Junghundalter festgestellt, nur wurde uns damals nicht auf GA hingewiesen bzw. dass man es schon JETZT machen könnte... erst Alles im Nachhinein selbst heraus gefunden...

Wir waren bei der Frau Dr. Rogalla und würden da auch immer wieder hingehen !

 
  • Paulemaus
Mein Snow bekam auch in Kamen bei Dr. Schulze Gold wg. HD, mit null Erfolg.
Ich weiß allerdings von einem anderen HH, der auch dort war, dass es bei dessen Hund sehr gut gewirkt hat.

Zweifel an Dr. Schulzes Erfolgsstatistik kamen mir im Nachhinein. Als wir dort waren, sagte er uns nämlich, dass alle Kunden nach 4(?) Wochen und dann noch einmal nach einem Jahr nach dem Erfolg gefragt werden und darauf seine Erfolgsstatistik aufbaut.
Die erste Anfrage kam auch, mit der negativen Antwort von mir. Die zweite Anfrage nach einem Jahr kam dann nicht mehr, und ich argwöhne, dass wir damit nicht in die Statistik einflossen.

Wann war denn das?
Uns hat er auch von der Erfolgsstatistik erzählt, wir wurden aber nie angeschrieben :verwirrt:
 
  • snowflake
Das war Anfang 2006. Angeschrieben wurden wir auch nicht. Die Nachfrage nach ein paar Wochen war telefonisch.
 
  • JesseJames
Hallo,
hier ein kurzer Zwischenbericht. Besser, aber noch lange nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Er steht nach längerem Liegen immer noch sehr schwer auf,aber das Gesamtbild ist etwas besser. Es kann ja bis zu 6 Monaten dauern.....Bei mir (einen Tag später an der HWS "vergoldet") habe ich eine deutliche Verbesserung.Keine Kopfschmerzen mehr! Vorher 2-3 mal die Woche! Gesamtschmerzen auch viel besser, aber nicht schmerzfrei....habe ich auch nicht erwartet, aber so lässt es sich leben. Ich sollte komplett versteift werden. (L5/S1 ist schon versteift)
Ich melde mich wieder....gibt es denn so wenig Erfahrungsberichte zur GA?
 
  • peti
Ich habe damals meine 6-jährige DSH Hündin in Dänemark vergolden lassen.
Dr. Gregersen war damals einer der ersten TA die eine GA durchgeführt haben.
Es gab zwar noch einen TA in Seesen, aber da wollte ich nun überhaupt nicht hin, aufgrund der vielen negativen Erfahrungen von anderen Hundehaltern.

Eve hatte schwere beidseitige HD, Spondylose und ED.

Sie lief schon am nächsten Tag viel viel besser. Als wir dann zu Hause waren, hat sie dann sogar angefangen wieder Treppen zu steigen.

Die Wirkung der GA hat bei ihr bis zu Ihrem Tod ( musste mit 13 Jahren wegen was anderen eingeschläfert werden) angehalten.

Liebe Grüße
Petra
 
  • Wiesel88
2 x Hunde mit GA, einmal wegen HD + Inkontinenz (letzteres wurde eben mitvergoldet ohne Erfolg - Madame kann's eben leider nicht halten) und einmal HD+Spondylose+ED.

GA haben bei den Bewegungsappartsachen sehr gut angeschlagen - mussten bei einer Hündin nochmal nachvergolden. Wichtig ist, dass nicht nur Nah-Punkte akupunktiert werden, sondern auch die Fernpunkte. Auch hilfreich, wenn die Wirkung scheinbar nachlassen sollte, die Hunde mittels Laser oder Nadel punktieren (natürlich von der Fachfrau oder Mann) um so die Goldimplantate wieder zu stimulieren/ aktivieren!

Waren beim Dr. Rosin in Berlin und würde dort immer wieder hingehen!
 
  • JesseJames
Leider braucht James eine Kreuzband OP. Wir waren in Trier in der Klinik. Diagnose: Kreuzband gedehnt, noch nicht gerissen, aber ohne OP (TTA) geht es nicht. Auf den Röntgenbildern ist nichts zu sehen, aber er hatte weiter starke Beschwerden. Das ist auch der Grund, warum die "Vergoldung" nichts gebracht hat. Am 16.7. ist Termin und ich hoffe wir überstehen die 6 Wochen danach gut! Bei mir hat die "Vergoldung" sehr viel gebracht und ich werde den "Rest" der Wirbelsäule sobald wie möglich anschließen.
Danke für die Antworten!
 
  • Inge Thelen
Meine English Bulldog Hündin wurde mit 2 Jahren von hinten bis vorne (Kniee, Hüften, Rücken, Ellenbogen) vergoldet, sicher ist sicher, sie hatte PL. Seither geht es ihr prächtig. Die OP wurde in der Praxis Dr. Eckes in Lindlar durchgeführt, Kosten: unter 1000 €.
 
  • JesseJames
Hallo, ein letzter Bericht. Wir waren in Trier zur Kreuzband Op und nach harten 8 Wochen ist James wieder wie neu.Man kann gar nichts mehr sehen,bzw bemerken. Ich versuche zu harte Bremsungen zu vermeiden, aber er apportiert mit großer Leidenschaft.Morgens finde ich ihn ein wenig steif, aber ohne Lahmheit und er belastet das Bein wieder voll.
Bei mir hat die Vergoldung an der HWS sehr viel gebracht, der zweite Schritt, in dem der Rest der Wirbelsäule behandelt wurde, zeigte leider keinen Erfolg. Trotzdem bin ich mit dem erreichten Ergebnis bei mir zufrieden. Ob James von der GA profitiert hat, kann ich nicht sagen. Das der Arzt in Kamen die Knieprobleme nicht richtig diagnostiziert hat....Das James wieder so fit ist,kann natürlich auch auf die GA zurückzuführen sein. In Trier meinten sie, eine Morgenlahmheit, oder nach Belastung sei unter Umständen zu erwarten.
Liebe Grüße
Susanne und James
 
  • IgorAndersen
Schön!

Bei uns hat die GA nichts gebracht.
Der Hund hat schwere HD beidseitig, Arthrosen und vermutlich Anfänge von Cauda Equina und Spondylose in der Wirbelsäule, vergoldet wurde die Hüfte, der Ellenbogen mit Arthrose und der hintere Teil des Rückens.
Verbessert hat sich NICHTS.
Ich bin aus diesem Grund davon ab, falls ich nochmal so einen Krüppel kriege, lasse ich eine Denervation durchführen.
 
  • Bowie/Phoebe
Wir waren im Maerz 2003 dort wegen einer starken Arthrose im Knie meiner Cairn Terrier Huendin. Es hat leider nicht geholfen.
 
  • JoJoy
Meine Boxerin bekam im Mai die GA wegen Spondylose und HD. Das hat am selben Tag noch angeschlagen. Das war echt genial. Leider hat sie Ende August wieder angefangen zu humpeln. Ihre Kniee haben sich beide verschlechtert. Darum gab es gestern noch Gold für die Knie. Ich hoffe das es diesmal wieder so gut anschlägt. Aber nach dem wie sie jetzt schon läuft scheinen wir Glück zu haben. Rücken und Hüfte sind soweit schmerzfrei. Leichte Verspannung wegen der Schonungshaltung durch die Kniee. Die GA gab es in Windeby - bin total begeistert vom Arzt/Team. :love:

Würde es immer wieder so machen. Für mich war es keine Option direkt nur durch Schmerzmittel einen 4jährigen Hund zu versorgen ohne Alternativen auszuprobieren. Auch wenn das Konto ächzt. :)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Goldakupunktur Erfahrungsaustausch“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten