GladiatorPlus und Collagile Erfahrungen?

  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi MadlenBella :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • SannyB
Ich kopiere Dir hier mal eine Bewertung rein, die mich weitergebracht hatte :)
Vor allem bin ich auf das vorgeschlagene billigere Produkt ausgewichen. Das hat Paco gutgetan und ich hatte den Eindruck, dass damit seine Beweglichkeit viel besser ist.

Zu den Hintergründen: Es würde auch simple Gelatine oder billiges Säurehydrolysat funktionieren, dann müsste man nur DEUTLICH mehr geben. Wirklich wirksam (für die Neubildung von Knorpel) sind nur Di- und Tripeptide. Aber die werden auch beim Verdauungsprozess notgedrungen freigesetzt, allerdings eben dann in geringerem Umfang.
Collagile hat eine Molekularmasse von mehr als 6kDa :((( - für 19 bis 22 Euro die 225 Gramm Dose. 1 KG würde demnach hier bei Amazon 100 Euro kosten. Vergleich Manako Kollagen Hydrolysat Pulver: Das mittlere Molekulargewicht liegt bei nur 3kDa. Das bedeutet die doppelt so hohe Verfügbarkeit für den Organismus. Kostet hier bei Amazon um die 30 Euro pro KG. Ebenso Magno Iwest mit rund 45 Euro pro Kilo - enthält zusätzlich Glucosamin.
Allein von den Werten her ist Collagile somit im Vergleich das schlechteste und teuerste Produkt im Preis-Leistungsverhältnis.
Ich habe mich auf der Suche nach Hilfe für meinen Hund zunächst auch auf das teils aggressive Marketing eingelassen und erst mal 10 Dosen - zum "Vorteilspreis" von 165 Euro - bestellt. Nach 14 Tagen hatte mein 13 jähriges Tier bedenklich erhöhte Nierenwerte und grauenhaften Durchfall. Auf Nachfrage bei meinem TA stellte sich heraus das es mit der Collagile Gabe zu tun hat. Bei Protein-Dauergabe kann so etwas passieren - insbesondere bei älteren Tieren. Auf der Dose steht: "Nebenwirkungen sind nicht bekannt." In den Netzwerken wie Facebook kann man hingegen Dutzende Berichte einsehen in denen das gleiche Problem auftritt. Mit Ausnahme natürlich der "Collagile Dog Fanclub" Seiten in denen nur Wohllaute und Schalmeien auf das Produkt gesungen werden - ein Schelm wer böses dabei denkt. Für einen Hund der von Hause aus nierenkrank ist dürfte das Mittel also gewaltig nach hinten los gehen.Das der Hersteller darauf nicht hinweist, halte ich für fahrlässig. Ich habe nun zu einem der beiden oben angeführten Mittel gewechselt und konnte aufgrund der höheren Bioverfügbarkeit die tägliche Gabe von 2 1/2 Messlöffeln (ges. 14 Gramm) auf 6 Gramm = 2x3 Gramm pro Tag senken - mit dem Effekt das sich die Werte wieder eingepegelt haben und der Stuhl wieder fest ist.
Ganz zu schweigen von der Erleichterung für mein Portemonnaie, das ich mehr als die Hälfte weniger zahle - für ein hochwertigeres Produkt. Also - egal welches Protein Sie nutzen möchten: Nierenwerte regelmäßig checken lassen!

Auch wenn das Thema hier schon alt ist... mir ging es ganz genauso.
Collagile schlug nach 3 Wochen bei meiner Kleinen an aber genauso auch der grauenhafte Durchfall. Sorry fürs Detail, aber sogar eine weiß schleimige Fontäne. Ich hab es da sofort abgesetzt und ich bin auf Manako umgestiegen. Derzeit ist alles bestens, ich hoffe es bleibt auch so. Sie bekommt davon tatsächlich weniger als die Hälfte an Pulvermenge.
Derzeit läuft sie schon flotter, sie ist generell eher schnell Geher als Renner (6 Jahre angekettet im Verschlag), wie es nach Langzeitverfütterung aussieht bleibt noch abzuwarten.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • IgorAndersen
Mein Hund ging ja eine Weile lahm und ich habe dann wieder verstärkt angefangen ihm Glucosamin, MSM und Kollagenhydrolysat (makana) zu geben über einige Wochen. Aber es half nicht so richtig.
Dann habe ich entgegen meiner Überzeugung in einem Anfall geistiger Umnachtung Zeel und Traumeel Tabletten gekauft und habe mich im Nachhinein noch geärgert, dass ich das getan habe als ich einen Homöopathie-kritischen Bericht gesehen hatte und mich erinnert habe, dass ich daran ja gar nicht glaube.
Es hat etwa 2 Wochen gedauert, aber nun läuft der Hund wieder ohne Lahmheit. Ich finde das strange. Aber wer weiß, vielleicht haben die anderen Mittel eben nur noch länger gebraucht um anzuschlagen.
 
  • SannyB
Also ich weiß, dass es bei einem Hund 6 Monate gedauert hat, bis wirklich eine Veränderung zu sehen war.
Aber vllt war es bei deinem dann auch einfach Ausgeheilt.. Vieles ist möglich.

Bei meinem Bordercolli hat Grünlippmuschel damals bei seiner Arthrose nach 10 Wochen Wunder gewirkt. Das hat er sein Lebtag Kurweise bekommen und nie wieder Probleme.
Meine Kleine ist nur duch ihr damaliges Leben ein etwas schwererer Fall... und ich probiere noch etwas was wirklich gut bei ihr funktioniert.
Seit dem Kollagen ist sie auf jeden Fall schon wieder mobiler :freudentanz:
Aber ich hoffe da geht noch was.
 
  • Biefelchen
Toyah bekommt das hier und rennt wie ein junger Hund. Das es sich bei ihr positiv auswirkte merkten wir so ach 3Wochen
 

Anhänge

  • 20191203_133230.jpg
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Crabat
Warum kompliziert, wenns auch einfach geht :D
Habs grade in einer Gruppe entdeckt und denke ich probiere das :)

 
  • toubab
Waere einen grund jeden tag speck mit schwarte zu essen.
 
  • Brille
Bei Cleo hab ich jetzt wieder GSM–PUR angefangen und die läuft seither deutlich besser, humpelt nicht, rennt sogar wieder :)
(sie bekommt aber trotzdem ihr Schmerzmittel)

Bis vor paar Jahren hatte ich es immer mal als Kur gegeben, aber dann irgendwie wieder vergessen :rolleyes:
 
  • sternschnupfen
Meine Jenna bekommt die Gelatine von Pik As ,
von Jugend an zeigte sie immer eine gewisse , leichte , aber dauerhafte Schmerzhaftigkeit in der Schultermuskulatur . Mit verschiedenen Behandlungen , Osteopathie , Schmerz und Entzündungshemmer gab es keine Besserung .
Beim Röntgen stellte die Ärztin eine minikleine arthrotische Veränderung in der Schulter fest .
Nach ca 2 monatiger Gabe verschwanden die Schmerzen und sind bis jetzt ( gut 1/2 Jahr ) nicht wieder aufgetreten .
Bei der nächsten Bestellung werde ich allerdings nicht das Produkt Typ A für Tiere bestellen , der Geruch geht gar nicht , sondern das Produkt aus Rind .

Der Hund meiner Freundin bekommt dies Produkt auch , er hat eine langwierige Entzündung des Bizeps doch recht schnell auskuriert .
 
  • IgorAndersen
Das von Pik As ist ja günstig, das kaufe ich auch! Danke für den Tipp!
 
  • Crabat
Das von Pik As ist ja günstig, das kaufe ich auch! Danke für den Tipp!
Hast Du schon bestellt? Hab am 4. bestellt und bezahlt. Email mit Bestätigung bekommen, aber noch kein Päckchen. Ist zwar erst eine Woche, aber...ich warte ja so ungern :D
 
  • Biefelchen
Hast Du schon bestellt? Hab am 4. bestellt und bezahlt. Email mit Bestätigung bekommen, aber noch kein Päckchen. Ist zwar erst eine Woche, aber...ich warte ja so ungern :D
Ich hab es nach einer Woche bekommen. Ging fix und geb es täglich ins Futter.
 
  • golden cross
Darf man mal fragen welche Sorte Ihr bestellt habt ?
Gebt Ihr es nur den älteren Hunden oder ist es beim
Welpen evtl. noch hilfreich?
Als Kur oder auf Dauer ?
 
  • Crabat
Beim Welpen würde ich es ehrlich gesagt nicht geben, habe mich damit aber auch nicht beschäftigt. Ich gebe es den alten/gelenkskranken Hunden, aber auch Barbie als Verletzungsprophylaxe. Allerdings wird die auch recht stark belastet im Sport.
Als Kur nutzt es nicht viel, da es sich schnell wieder abbaut. Muss man durchgängig geben für dauerhaften Erfolg.
 
  • golden cross
Danke.
 
  • IgorAndersen
Hast Du schon bestellt? Hab am 4. bestellt und bezahlt. Email mit Bestätigung bekommen, aber noch kein Päckchen. Ist zwar erst eine Woche, aber...ich warte ja so ungern :D

Nein, ich habe noch anderes Kollagenhydrolysat.
 
  • sternschnupfen
Bei der nächsten Bestellung werde ich allerdings nicht das Produkt Typ A für Tiere bestellen , der Geruch geht gar nicht , sondern das Produkt aus Rind .

Ich habe mittlerweile nachbestellt und bin auf Rind umgestiegen , das riecht neutral , viel besser für die Muddi :D
 
  • IgorAndersen
Hab jetzt auch das von Pik-As, die Lieferzeit war schon ungewöhnlich mit 1 1/2 Wochen, aber das ist ja auch klassischer Versandhandel und vielleicht hat ja auch der Paketdienst getrödelt.
Bin gespannt wie Thilo es verträgt.
 
  • Pennylane
Warum bestellt ihr alle bei PikAs? Preislich mit Versand teurer als anderswo. (das mit dem Bloom ist mir noch ein Rätsel).

Weiss man woher die Schweine sind? Oder die Rinder beim Typ A? Auf anderen Produkten steht explizit "Weidehaltung". Was immer man sich darunter vorstellen mag
 
  • IgorAndersen
Mir ist keine günstigere Quelle bekannt. Zumindest nicht für rein Schwein, aber auch so nicht.
Das Bloom ist Speisegelatine, das ist nicht so gut aufgespalten wie das Kollagen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „GladiatorPlus und Collagile Erfahrungen?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten