Gibt's hier schon einen Mich nervt .... Thread?

  • Crabat
Barb hat einen Meisenknödel mit Netz gefunden und gefressen. :sauer:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Crabat :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • snowflake
Nicht so schön. Hoffentlich passiert nichts.
 
  • einbiest
Hat Toffie dieses Jahr auch schon.
Allerdings nicht nur einen.
Er war am Eimer (da hatte ich noch n paar mit Netz).

Die Haufen danach waren...interessant :lol:
 
  • DobiFraulein
Das hat vor knapp 20 Jahren mal ne Hündin gemacht, die ich in der Nacht drauf gesittet habe. Allerdings hat man mir das erst hinterher gesagt…
Sie musste in der Nacht mehrfach raus, Riesen Haufen setzen :lol: Meisenknödel scheinen die Verdauung anzuregen…
 
  • Gone in a flash
Ich habe Mädchen einen Bademantel gekauft, den von Zooplus. Gemessen und alles, trotzdem zu klein.
Ich habe dann den Rückversand vergessen und jetzt ist die Frist schon lang vorbei.
Was soll ich denn jetzt damit...
:rolleyes:
Abgesehen davon brauche ich den ja nun nochmal, nur in richtiger Größe. Ärgerlich.
 
  • Sonnenschein
Mich nervt Ladys Bellerei und Fiepserei. Sie war ja schon immer ein lautstarker Hund und muss alles kommentieren. Nur leider wird’s grad schlimmer.

Heut morgen fing sie im Bad wie wild an zu kläffen, als wir uns fertig gemacht haben. Normalerweise liegt sie ruhig, lässt sich immer mal knuddeln. Sie konnte sich heut morgen nicht wieder beruhigen, sodass sie das Bad verlassen musste. Da hat sie dann vor sich hin gefiepst.
Beim Anziehen jeden Tag bei jedem Mal dasselbe Spiel. Sie bellt und lässt sich kaum davon abbringen.

Sorry fürs Rumnörgeln, aber es geht mir so was von auf die Nerven. Zumal sie ja kein leises Stimmchen hat, was ihrer Größe angemessen wäre, sondern eher so eine Schäferhundstimme.
 
  • matty
Kannst du sie vorab schon mal in den Garten lassen?
Wenn Tyson anfängt aus irgend einem Grund Grund so drauf zu sein, gehe ich mit ihm einigermaßen ok zur Tür, Teile ihm mit, er soll ein paar Runden rennen, rufe ihn dann rein und wird bei mir abgelegt oder "gesetzt ( ;) :D ".
Das bekommt er dann hin, wenn auch nicht ganz ohne Erinnerung meinerseits an's Bleib.
 
  • Coony
Mich nervt Ladys Bellerei und Fiepserei. Sie war ja schon immer ein lautstarker Hund und muss alles kommentieren. Nur leider wird’s grad schlimmer.

Heut morgen fing sie im Bad wie wild an zu kläffen, als wir uns fertig gemacht haben. Normalerweise liegt sie ruhig, lässt sich immer mal knuddeln. Sie konnte sich heut morgen nicht wieder beruhigen, sodass sie das Bad verlassen musste. Da hat sie dann vor sich hin gefiepst.
Beim Anziehen jeden Tag bei jedem Mal dasselbe Spiel. Sie bellt und lässt sich kaum davon abbringen.

Sorry fürs Rumnörgeln, aber es geht mir so was von auf die Nerven. Zumal sie ja kein leises Stimmchen hat, was ihrer Größe angemessen wäre, sondern eher so eine Schäferhundstimme.

Wird sie vielleicht taub?
Ändert an der Situation nichts, aber wäre eine Erklärung mit Aussicht auf Besserung.
 
  • embrujo
Wird sie vielleicht taub?
Ändert an der Situation nichts, aber wäre eine Erklärung mit Aussicht auf Besserung.
Oder sie denkt, die Anderen sind taub oder zumindest schwerhörig, weil niemand auf sie hört. :D
 
  • Paulemaus
Krümel hat sich schon immer gerne laut geäussert. Seitdem er nicht mehr gut hört, ist das wesentlich stärker geworden.
 
  • Sonnenschein
Ja, sie ist so gut wie taub. Daher ist es ja auch schwierig, sie im Bellen zu stoppen. War es früher schon immer, aber da konnte ich noch verbal mit ihr kommunizieren. Jetzt mit fast blind und fast taub, ist sie nochmal extrem viel lauter geworden und das macht mir echt zu schaffen, weil es wirklich in den Ohren weh tut, wenn sie so krass laut bellt.

@matty Sie früh direkt raus lassen ginge, ändert aber nichts am Problem. Sobald sie wieder drin ist, geht das Gefiepse weiter, weil sie noch kein Futter hat oder irgendwas anderes ist.
Wir haben die Fütterung schon angepasst und füttern jetzt 3x am Tag, weil sie tlw. scheinbar vergisst, dass sie gefressen hat. Dann fiepst sie stundenlang und springt wie eine Irre auf und bellt, wenn man sich selbst bewegt oder den Raum verlässt.
 
  • MadlenBella
Kannst du das nicht irgendwie umlenken, ihr was zu tun geben?
Cassie macht das auch manchmal, aus anderen Gründen. Die Energie umlenken funktioniert dann ganz gut, auf was zu kauen oder so.
 
  • Sonnenschein
Also warum sie das heute morgen gemacht hat, war mir wirklich schleierhaft. Aber sonst? Sie ist halt einfach aufgedreht und aufgeregt und es geht ihr oft nicht schnell genug. Darum bellt sie ja oft, wenn wir uns anziehen zum Spaziergang. Das war eine ganze Zeit lang soweit ok, wir haben sie ins Sitz genommen o.ä., vernünftig angeleint und dann darf sie losspringen. Jetzt werden Gehorsamsübungen immer schwieriger, weil sie's einfach nicht mehr hört und sieht. Da würden sie Kausachen vermutlich nicht so sehr interessieren, sie will ja mit.

Sie kann auch immer schlechter allein bleiben. Da haben wir jetzt schon angepasst, weil sie immer arg geweint hat, wenn wir ohne sie gehen. Früher lag sie dann auf der Couch und war glücklich. Jetzt liegt sie lieber in ihrem Körbchen im Flur, im Kalten. Absolut ungewöhnlich für sie, aber damit ist sie jetzt zufrieden. Dazu muss ich ihr jetzt aber morgens das Licht anlassen, sonst stolpert sie die Treppe hoch oder runter und auch manche Türen auflassen.

Wenn ich die Kids aus der Kita hole, begleitet sie mich und wird vor der Kita angeleint. Früher ging das noch halbwegs leise und sie hat nur vor Freude gebellt, wenn wir wieder kamen und sie abgeleint haben. Jetzt bellt sie permanent. :( Sie aber gar nicht mitzunehmen ist auch unschön, dann sitzt sie auch wieder allein zu Hause und hat einen kürzeren Spaziergang.

Ich danke euch trotzdem für eure Anregungen. Mich strengt diese Lautstärke wirklich an. Ansonsten haben wir uns mit den Alterserscheinungen ganz gut arrangiert, z.B. kaum noch Freilauf oder nur unter ganz bestimmten Bedinungen, der Garten und auch unser Komposthaufen sind halbweg Ladysicher eingezäunt. :D
 
  • Cornelia T
@Sonnenschein , ich habe nichts hilfreiches bei zu steuern.
Ich hab ja zwei von Geburt an taube Hündinnen.
Wenn es hier klingelt oder irgendeine Aktion angesagt ist, geht hier die Post ab
Sie reagieren auf die Bewegungen und die Aufmerksamkeit der anderen Hunde und kläffen/kreischen wie wild.
Die Jüngere fiepst auch sehr gerne zum Beispiel wenn sie auf ihr Frühstück wartet.
Da die Beiden schlaue, kleine Viecher sind hilft auch gar nichts.
 
  • matty
Tacco ist ja auch so gut wie taub. Sprache hört er gar nicht mehr.
Wie alt ist Lady denn jetzt inzwischen?
Tacco ist 15 und ich hatte bei manchen Sachen, die er so macht, den Eindruck, dass es vllt ein wenig in Richtung Demenz geht und ich habe es mit Karsivan versucht.
Ich habe den Eindruck, bei ihm hilft es. Es hat zwar gewiss vier Wochen gedauert, aber danach begann er wieder ein wenig zu hören, zumindest bestimmte Tone, wenn etwas scheppert u.ä.
Er reagiert auch auf Handzeichen wieder besser.
Manches versteht er auch nicht mehr so ganz, z.B. dass unsere Spaziergänge gar nicht dem Nahrungserwerb dienen. Vor allem jetzt, wo er wegen meiner Gehhilfen mehr als sonst im Freilauf ist.
Er weiß genau, dass Schei.ße generell nicht gefressen wird und deshalb schaut er bei welcher seiner Wahl dahin und dann schätze er ab, ob ich es sehe und ob er eine Chance hat. Bei Resten vom Mais stürmt er los und frisst sie auch, wenn ich daneben stehe, obwohl ich auch das immer verbiete.
Er bellt auch ganz merkwürdig, seitdem er kaum noch hört, allerdings extrem selten und nicht nervend.
Keine Ahnung, ob Lady das hilft, aber manchmal denkt man nicht an soetwas.
 
  • kaukase
Mich nervt meine Schwägerin, sie weiss immer alles besser und macht mich immer klein, ich mach alles falsch usw. :heul:
 
  • Sonnenschein
@matty Lady ist fast 15. Ja, tlw. meine ich, hat sie Anfänge von Demenz. Zum Beispiel, wenn sie kurz nach dem Fressen vergessen hat, dass sie schon welches bekommen hat und permanent Futter fordert. Die letzten Wochen war das zum Glück wieder etwas weniger.
Ich werde das mit dem Karsivan mal im Hinterkopf behalten und beim TA ansprechen. Allerdings hatten wir letztens erst einen Check und da habe ich das mit der beginnenden Demenz kurz angesprochen, da kam aber keine weitere Reaktion, ob und wie man es behandeln könnte/sollte. Bisher hatte ich aber auch nicht die Notwendigkeit gesehen, da dringlicher zu werden und etwas zu unternehmen.
 
  • matty
Meiner Erfahrung nach geht man mit Karsivan kein Risiko ein. Bei manchen meiner Hunde hat es geholfen, bei Patty ganz stark beim Vestyibularsyndrom und bei Tacco auf jeden Fall beim Gehör. Beim Rest denke ich auch.
Bei manchen Hunden von mir hat sich nichts getan. Nebenwirkungen habe ich jedoch nie beobachtet.
Wenn du magst, kannst du beim TA ja mal nachfragen.
Auf jeden Fall alles Gute für Lady! :love:
 
  • Coony
Die alte Aussie Hündin hat Karsivan bekommen - es war kein Wundermittel, aber sie war für eine gute Zeit lang weniger tüdelig und das Vestiburlarsyndrom wurde auch besser.

Ich würde es, nach dieser Erfahrung nicht unbedingt prophylaktisch geben, aber bei Lady hat ja ihre "Wehwehchen".
 
  • Paulemaus
Karsivan ist doch frei verkäuflich und nicht verschreibungspflichtig? Klar kannst Du den Arzt fragen, aber nach meinen Erfahrungen mit Karsivan bei diversen alten Hunden (im Moment bekommt es Krümel) würde ich es auf jeden Fall versuchen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gibt's hier schon einen Mich nervt .... Thread?“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten