Gibts auch schon einen ich freu mich über....Thread?

  • Paulemaus
Das kenne ich gut. Wenn meine Eltern früher zu Besuch kamen, habe ich mein Zuhause quasi mit ihren Augen angesehen und es so geputzt, wie es für sie richtig gewesen wäre. Ich bin in dem Punkt grundsätzlich um einiges entspannter als sie und schrubbte dementsprechend ausgiebig vor ihren Besuchen.

Ich habe mich eine Zeitlang mit Familienaufstellungen beschäftigt und bin auf einen Lösungssatz für solche Situationen gestoßen: "Mama (oder Papa oder beide), ich bleibe Dir/Euch noch ein bisschen treu." Den habe ihn gesprochen oder gedacht, wenn ich wieder im Putzwahn wegen angesagtem Elternbesuch war. Das hat mir tatsächlich geholfen, nicht nur bei den Besuchsvorbereitungen für meine Eltern, sondern auch für sonstigen Besuch. Es muss nicht mehr perfekt aussehen, wenn jemand kommt. Das erleichtert Besuch von wem auch immer enorm.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Paulemaus :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • matty
Darüber, dass ich heute eine ganz einfache Lösung dafür gefunden habe, dass Tacco den Kopf beim Schwimmen über Wasser halten kann. Mit der Schwimmweste hatte es ja nicht geklappt.
Optisch noch ausbaufähig, denn wir sind direkt vom Kauf zum See gefahren.

Vorsichtiges Hineingehen:





Jedoch dann klappte es mit dem Schwimmen:





 
  • embrujo
@matty Es freut mich, dass es klappt. Und Tacco sieht zufrieden aus.
 
  • Lucie
optisch ist doch wirklich egal, super dass es funktioniert :love:
 
  • Podencofreund
Darüber, dass ich heute eine ganz einfache Lösung dafür gefunden habe, dass Tacco den Kopf beim Schwimmen über Wasser halten kann. Mit der Schwimmweste hatte es ja nicht geklappt.
Optisch noch ausbaufähig, denn wir sind direkt vom Kauf zum See gefahren.

Vorsichtiges Hineingehen:





Jedoch dann klappte es mit dem Schwimmen:





Das ist ja eine tolle Lösung! Und das er sich davon nicht beeindrucken lässt, super..
Pedro wäre zur Salzsäule erstarrt, und die Augen wären kurz vor dem rausfallen:sarkasmus:
 
  • sleepy
Ich freu mich immer noch über einen gemeinsamen Lachanfall mit der polnischen Kassiererin im Supermarkt.
:lol:
Alle meine Einkäufe hatte sie in Überschallgeschwindigkeit über den Scanner gezogen, ich rotierte hektisch, um nur ja alles schnell genug wieder im Einkaufswagen zu verstauen, als die Kassiererin beim letzten Artikel plötzlich inne hielt. Sie griff langsam nach der dicken Pampelmuse auf dem Kassenband, drehte sie ein paarmal in der Hand und sagte dann mit ihrer Rothhändle-ohne-Filter-Stimme und polnischem Akzent zu mir:
"Mit diese müssen Sie mir bitte helfen..."
Ich: "Klar. Grapefruit."
Kassiererin tippt auf dem Touchscreen, schaut angestrengt, dann hilfesuchend zu mir: "Wie? Krä...?"
Ich: "Grääipfruuut. Mit G."
Sie: "Aaah!" Tippt... Ratlos. Schließlich dreht sie den Bildschirm hilfesuchend in meine Richtung und ich sehe, daß sie noch immer unter 'K' sucht.
Ich: "Mit 'G' wie Gustav. GEE." Ich spreche inzwischen wie eine verhinderte Logopädin.
Sie: "Aaaaaaah!!!" Tippt... Wieder Ratlosigkeit. "Aber... wo? Ich sehe nicht. Sie?"
Auf dem Bildschirm erkenne ich die Anfangsbuchstaben GÄ, statt GR und sage: "Da muß noch ein R ins Spiel. R, wie Rrrrichard. Und dann ein A. Also, G - R - A."
Sie tippt "GRA" - und tatsächlich vervollständigt der Computer sofort die Grapefruit.
Die Kassiererin lächelt erleichtert, kichert ein wenig und ich sage: "Da ist sie! Wir haben sie gefunden." Die Kassiererin wiehert: "War so gut värrstäckt!" und wir lachen beide laut - wahrscheinlich auch ein bißchen übereinander. Ich über ihren breiten polnischen Akzent, sie über meine logopädischen Artikulationsbemühungen.
Ich zahle und sie sagt herzlich: "Wünsche ich dir noch ganz schöne Sommertag, gell?"
 
  • matty
Das ist ja eine tolle Lösung! Und das er sich davon nicht beeindrucken lässt, super..
Pedro wäre zur Salzsäule erstarrt, und die Augen wären kurz vor dem rausfallen:sarkasmus:

Mit Tyson könnte ich das auch nicht machen , der würde wie Pedro reagieren. Aber Tacco gehört beim "Anziehen" und überhaupt zu der Sorte, die deutlich zeigt, wenn der Hund im Kopf hat, wenn ihr meint, dann macht mal, ich halte mich da raus. Er käme auf nie auf die Idee, beim Einfädeln ins Geschirr mitzumachen. Während Tyson Kof und Pfoten durch steckt oder heraus zieht, macht Tacco gar nichts. Seiner Meinung nach braut er wohl weder Geschirr noch Halsband und wenn ich das anders sehe, dann muss ich es halt tun.
Deshalb konnte ich auch die Poolnudel problemlos ins Geschirr einklemmen und mit ihn ins Wasser gehen.
Bis es für ihn richtig tief wurde, bin ich mit gelaufen und als er merkte, er kann wieder schwimmen ohne Wasser in Schnauze und ins Ohr zu bekommen, war der vor ihm schwimmende Stock sofort sein Ziel. Er schwimmt ja sehr gern und war echt begeistert, dass es wieder klappt.
 
  • MadlenBella
Seit gestern kann man sich auch in den SH-Impfzentren registrieren, wenn man nicht noch priorisiert ist. Ich warte auf meine Termine :)
 
  • embrujo
Heute den ersten Pieks abgeholt. :freudentanz:
Ohne große Wartezeit. Um 10.00 Uhr in der Praxis und um 10.20 Uhr wieder raus. Kein Schriftkram, nix.
Die einzige "Einwilligung" war mündlich. Frage der MTA: "Sie wollen mit AstraZeneca geimpft werden?" Ich: "Ja."
Arm desinfiziert, pieks und fertig.
Ach ja, vorher noch kurz Fieber messen. :D
 
  • Zucchini
Mein Freund wurde heute auch geimpft mit Astra. Seitdem wartet er auf die Nebenwirkungen und guckt die ganze Zeit auf die Uhr, wie lange der Pieks schon her war.
Außerdem hat er sich sämtliche Nebenwirkungsinformationen von Freunden eingeholt, die die Impfung schon haben.

Bin gespannt. :sarkasmus:
 
  • embrujo
Mein Freund wurde heute auch geimpft mit Astra. Seitdem wartet er auf die Nebenwirkungen und guckt die ganze Zeit auf die Uhr, wie lange der Pieks schon her war.
Außerdem hat er sich sämtliche Nebenwirkungsinformationen von Freunden eingeholt, die die Impfung schon haben.

Bin gespannt. :sarkasmus:
Männer :sarkasmus:
 
  • sleepy
So. Mein Scheich wurde heute auch zum ersten Mal geimpft. Erste Zwischenbilanz nach 12 Stunden: er merkt nix. Null. Mit viel Konzentration die Einstichstelle, sagt er.

Freue mich und bin erleichtert. Damit hab ich jetzt das Gefühl, daß ich um meine wichtigsten Menschen so langsam nicht mehr allzu sehr bangen muß.
 
  • lektoratte
Heute den ersten Pieks abgeholt. :freudentanz:
Ohne große Wartezeit. Um 10.00 Uhr in der Praxis und um 10.20 Uhr wieder raus. Kein Schriftkram, nix.

Der GG musste hier gestern (also schon vor der Impfing) einen ca 1 cm hohen Stapel Papiere ausfüllen.
 
  • Candavio
Mein Vater hat heute die zweite gekriegt, wieder mit Astra.
Das Pflegeheim weiß aber Bescheid, das er heute Nacht und morgen etwas engmaschiger kontrolliert wird.

Und über die super-netten Johanniter.
Muttern hat die Bescheinigung für die Erstimpfungen in ihrer speziellen Spezialvariante verräumt, sprich nicht zu finden.
Der nette Herr am Empfang hat mir für meinen Vater einen ausgedruckt und ein netter Arzt ist extra für uns ins Archiv um den von meiner Mutter auch noch zu holen und zu kopieren.
Hat sich natürlich in der Spenden-Box niedergeschlagen...;)
 
  • embrujo
Der GG musste hier gestern (also schon vor der Impfing) einen ca 1 cm hohen Stapel Papiere ausfüllen.
Das dachte ich auch und hatte mich entsprechend vorbereitet. Die Belehrung, den Anamnesebogen und das Merkblatt von der Seite der KV ausgedruckt und ausgefüllt. UMSONST. :eek:
 
  • matty
Sie hat so wie ich vllt. diese Papiere gleich mitgebracht und unterschrieben abgegeben.
(Ich hatte gesehen, dass die Hausarztpraxis alles einzeln auf ihrem einen Drucker ausdrucken musste und es deshalb für mich schon zu Hause ausgedrückt und vorbereitet., wofür sich die Praxis sehr bedankte.)

P.S. Das, also ohne Belehrung und Anamnesebogen, ist dann allerdings sehr merkwürdig, um es mal vorsichtig auszudrücken.
 
  • snowflake
Der Schriftkram hielt sich auch heute wieder sehr in Grenzen, im Impfzentrum. Die machen das natürlich inzwischen sehr routiniert, und in Arbeitsteilung. Man wird ja durch mehrere Stationen geschleust. Aber dieses schleusen war diesmal ziemlich ätzend, im Unterschied zur Erstimpfung.
War vielleicht der Tageszeit und dementsprechend dem Andrang geschuldet, aber heute zog es sich.
Sie hatten es, als wir durch die 1. Station (Check-in) waren und auf die zweite (Aufklärungsgespräch) warteten, grade nicht mehr unter Kontrolle. Der Soldat, der uns nach dem Check-in in die Warteschlange für die Aufklärung entließ, sagte 'am Ende der Schlange anstellen', aber dieses Ende auszumachen, war gar nicht so einfach. Die - längere - Warteschlange für Moderna (Zweitimpfung) und die für BionTech (Erstimpfung) grenzten nahtlos aneinander, und wir wussten zu dem Zeitpunkt ja nicht mal, dass es diese 2 verschiedenen Schlangen gab. Eine andere Wartende klärte uns auf.
Und dann ging erst mal 10 Minuten gar nichts vorwärts. Irgendwann merkten die das und schickten wenigstens keinen Nachschub mehr, sondern machten beim Einchecken Pause. Auf Nachfrage sagte ein Soldat, der durch kam, sie würden grade wieder Spritzen aufziehen. K.A., ob das stimmte. Irgendwann ging es dann aber auch wieder weiter.
Insgesamt verbrachten wir heute weit über 1 Std. dort.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gibts auch schon einen ich freu mich über....Thread?“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten