Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Gesäugetumor

  1. Sie hat nur heute nacht gehustet. Heute tags über nicht mehr. Spaziergänge, will sie aber sie schafft es halt nicht. Grosse Geschäft und dann nach Hause. Ich weiss, und glaubt mir ich werde sie gehen lassen wenn es sein muss. Leider ist der Notarzt tierarzt so weit weg, sonst wäre ich schon da. Ich habe mir die Frist bis Montag gegeben.
     
    #121 Bettybaby
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hallo Bettybaby, wie war Eure Nacht und wie geht es ihr heute?
     
    #122 Paulemaus
  4. aber es ist doch gar nicht gesichert, dass da metastasen sind?

    so ne lungenentzündung ist doch kein spaziergang
     
    #123 braunweißnix
  5. Hallo. Die Nacht war ehrlich gesagt ein Alptraum.... um drei Uhr fing sie an zu Husten und sie hörte gar nicht mehr auf. Das war so schrecklich, ich habe um halb vier ca. Den Nottierarzt angerufen, ich war so hilflos. Ich wollte sie erlösen.... er hat mir geraten eine Wasser Tablette erst mal zu geben, ich hätte ja auch 30 Kilometer fahren müssen, ich sollte mich am Morgen wieder melden. Sie beruhigte sich langsam. Heute morgen bin ich dann gleich los zum Tierarzt, mit dem Gedanken sie zu erlösen.... dann sagt der Tierarzt zu mir das bekommt man wieder hin... was soll ich dann sagen???? Er spritze ihr noch was zum Entwässern und für die Lunge zum erweitern.... es ging ihr dann auch schnell wieder besser... bis jetzt hat sie noch nicht wieder die Atemnot oder Husten gehabt. Ihre Atmung ist noch schlecht aber sie schläft ruhig und etwas gefressen hat sie auch.... ich weiss nicht ob es richtig war... aber wenn der Tierarzt sagt, dann glaubt man erst ma wieder und hat Hoffnung... morgen früh fahre ich dann gleich zu meiner Tierärztin.
     
    #124 Bettybaby
  6. Nein erstmal entzündetes gewebe zu sehen im Bild.... aber sie konnte auch nicht ausschliessen das Metastasen da sind, so konnte sie keine Sehen. Sie meinte um 100 % sicher zu sein müsste ich ein CT machen.
     
    #125 Bettybaby
  7. Ich bin jetzt einfach mal direkt. Wenn dein Hund nachts fast erstickt und du 30km fahren als zu viel empfindest, finde ich persönlich das sehr befremdlich.
    Bis Tabletten wirken dauerts gerne mal länger und abgesehen davon, kanns auch sein, dass es gar nicht hilft und dann leidet der Hund noch länger. Ich glaube nicht, dass dir wirklich klar ist, was Atemnot heisst. Atemnot heisst Todesangst.
    Ist für mich persönlich überhaupt nicht nachvollziehbar, da nicht den Hund zu schnappen und los zu fahren.
     
    #126 pat_blue
  8. Da steht Husten nicht Atemnot. Du meine Güte. Mein kleiner hat jüngst seine -ohje..vierte oder fünfte Lungenentzündung hinter sich gebracht. Das klingt immer scheusslich.
    Warum sollte sie überhaupt Kilometer fahren, wenn der Arzt bereits am Telefon sagt, dass er ohnehin auch nur entwässerungstabletten gegeben hätte. Die sie da hatte und nach dessen gabe sich der Hustenreiz beruhigt hat. Wiewir hier gelesen haben, wirken die ja auch recht schnell.

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die te hier im Fall eines tatsächlichen so hohen Notstandes den Hund schon erlösen wird. Aber nicht wenn er hustet wegen festgestellter Lungenentzündung.
    Ich schätze die te hier nur einfach hoch emotional ein, so wie sie schreibt.
     
    #127 braunweißnix
  9. Wenn ich in der Situation mit dem TA telefoniert hätte und er mir gesagt hätte, dass ich erst mal eine Entwässerungstablette versuchen soll, hätte ich das ebenso gemacht wie die TE. Der TE wird dem TA die Vorgeschichte erzählt haben, zumindest wusste der TA, dass sie Entwässerungstabletten zur Hand hat.
    Allein schon, um den Hund Stress zu ersparen, hätte ich es mit der Tablette probiert. Da die Tablette gewirkt hat und die TE heute morgen mit dem Hund zum TA gefahren ist, hat sie es wohl richtig gemacht. Zumal der TA heute keine Notwendigkeit sah, den Hund einzuschläfern und Hund bisher immer noch hustenfrei ist. Das wirkt nicht so, als ob die TE gegen die Interessen ihres Hundes gehandelt hat. Wobei das natürlich niemand hier wirklich beurteilen kann, ohne die Hündin gesehen zu haben.

    @Bettybaby
    Ich denke wirklich, dass Du, wie @braunweißnix geschrieben hast, sehr emotional auf Deinen Hund reagierst. Das ist verständlich, denn unsere Hunde sind tief in unserem Herzen und gehören zu unserer Familie.
    Allerdings kann das auch kontraproduktiv sein, wenn sich Deine Verzweiflung auf Deinen Hund überträgt. Der bekommt natürlich mit, wie es Dir geht. Was er aber braucht, ist ein "optimistisches" Frauchen, die ihn anlächelt und der nicht die Tränen der Verzweiflung laufen.
    Ich habe einige Hunde gepflegt und weiß, dass das hart sein kann. Vor allem, wenn Du weißt oder ahnst, dass nicht mehr viel Zeit übrig ist. Aber die Hunde sind auf unseren Optimismus angewiesen, bis zur letzten Minute.

    Kannst Du versuchen, Deine Sorgen um Deinen Hund zumindest ein bisschen auszublenden und fröhlich mit ihm zu sein? Einfach Momente mit ihm genießen? Das ist ganz wichtig für den Hund, aber auch für Dich.
    Wenn es wirklich nur eine Lungenentzündung ist, wird sie heilen. Wenn es zusätzlich Metastasen sind, kommt es auch darauf an, wie kämpferisch Deine Kleine ist.

    Unsere Franzi hatte auch einen Mammatumor, der aufgrund ihrer Verhaltensstörung nur punktuell operiert werden konnte. Es war klar, dass dadurch der Krebs streuen könnte und das tat er. Wir haben noch eine gute Zeit rausgeholt mit jeder Menge Medikamenten, Cortison, Herzmedis, Entwässerung, Schmerzmittel. Ihr Medikamentendepot war beachtlich und sie wollte noch bleiben. Als sie dann bereit war, waren wir erschrocken, wie dünn sie geworden war, obwohl sie extrem viel fraß. Wir konnten sie nicht anfassen und es war unter ihrem lockigen Fell nicht erkennbar. Erst in der Narkose konnten wir sie streicheln und spürten die Knochen.
    Aber bis dahin hatten wir noch jede Menge Spaß zusammen.

    Du kannst Deine Maus knuddeln, sie verwöhnen, Leckerli regnen lassen und ihr immer wieder beim Streicheln sagen, wie toll sie ist. Du kannst "danke" sagen für die schöne Zeit, die ihr zusammen verbracht habt und ihr sagen, dass sie gehen kann, wenn sie möchte. Ich habe bei meinen Hunden immer um ein deutliches Zeichen gebeten, wenn ich ahnte, dass es eng wird und ich die Entscheidung treffen muss. Alle Hunde, die ich begleitet habe, haben es mir tatsächlich gezeigt. Es war immer der Blick, der deutlich machte, dass es nun aber reicht und sie bereit sind zu gehen.

    Sei ein Fels in der Brandung für Deinen Hund. Weinen kannst Du später. Jetzt sind die gemeinsamen Momente so kostbar. Mach ihr den Hundehimmel auf Erden und wenn das nicht mehr geht, ist es an der Zeit, los zu lassen.
     
    #128 Paulemaus
  10. Danke Paulemaus und braunweißnix für die Worte. Jeder hat hier seine Meinung. Vielleicht war es egoistisch von mir aber ich habe alles getan was ich konnte. Ich bin ja auch mit dem Gedanken dort hin gefahren.... Ich glaube die meisten hätten ihr Tier mit nach Hause genommen wenn ein Tierarzt sagt da geht noch was.... Ich denke ich habe es richtig gemacht. Sie hat die Nacht ruhig geschlafen abgesehen von derAtmung, jetzt liegt sie auch bei mir und kuschelt und gleich fahre ich zumTierarzt.... Und wenn es Zeit ist zu gehen werde ich sie gehen lassen....
     
    #129 Bettybaby
  11. Wasser in der Lunge und keine Atemnot..... Klar.
     
    #130 pat_blue
  12. Die hatte sie bestimmt, und ich habe versucht und getan was ich konnte um halb 4 nachts den tierarzt anzurufen. Das mit dem 30 Kilometer fahren hätte ich getan wenn der Tierarzt mir gesagt hätte ich soll kommen. Ich sollte das mit der Tablette probieren und ich ich hätte jeder zeit wieder anrufen sollen. Glaube nicht das ich mich hier rechtfertigen muss, wie ich entschieden habe. Ich habe alles richtig gemacht....
     
    #131 Bettybaby
  13. Naja ... bei einer Lungenentzündung kann das vorkommen, muss aber nicht automatisch. Soll man dann direkt alle Hunde einschläfern? Den Mensch am besten auch, wenn er eine Lungenentzündung hat?
    Dafür sind Wassertabletten da. Es ist ja kein Dauerzustand.
     
    #132 BlackCloud
  14. Danke... ihre Lunge hörte sich besser an als am Donnerstag. Die hat noch mal andere entwässerungs tabletten bekommen, was für kleislauf und fürs Herz was zum stärken. Trinken tut sie gut nur fressen nicht wirklich. Sie Atmet sehr viel ruhiger als noch letzte Woche...
     
    #133 Bettybaby
  15. Ich habe Betty heute gehen lassen, nach dem ihr zustand schlechter wurde. Sie wurde noch mal geröngt und man konnte sehen das die lunge voll war mit Metastasen.
     
    #134 Bettybaby
  16. Mein Beileid :(

    So hast Du ihr leiden erspart.

    RIP, sweet Betty.
     
    #135 Madeleinemom
  17. Das tut mir sehr leid. Aber glaub mir, du hast das Richtige getan. An den Metastasen hättest du nix mehr ändern können und so musste sie nicht noch mehr leiden. Du hast ihr damit einen sehr großen Liebesbeweis geschenkt.
     
    #136 MyEvilTwin
  18. Mein Beileid :(

    Es war die richtige Entscheidung. Weh tut es trotzdem und das tut mir sehr leid für dich.
     
    #137 Fact & Fiction
  19. Es tut mir so leid, @Bettybaby. So gross der Schmerz auch ist, wenn es keine Hoffnung mehr gibt ist es besser, dass sie gehen durfte.

    Alles Gute für diese schwere Zeit
     
    #138 Pennylane
  20. Danke. Es tut so sehr weh, aber ich weiss es geht ihr jetzt gut...
     
    #139 Bettybaby
  21. Es tut mir so leid, dies zu lesen.
     
    #140 christine1965
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gesäugetumor“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden