Gerötete Pfoten mit Blasen zwischen den Zehen.

  • Rocky17
Guten Tag, meine fast zwei jährige Amstaff Hündin hat seit Ende August Probleme mit den Pfoten. Zuerst hatte sie eine Blase auf einer Pfote. Halb so wild, wir waren beim Tierarzt, Zugsalbe und Verband drauf. Alles gut verheilt… dann ein paar Tage später, wieder dasselbe nur schlimmer.. wieder Tierarzt, wieder Zugsalbe und Verband nur für längere Zeit. Wieder dasselbe alles gut verheilt. Dann ein paar Tage später beide Vorderpfoten gerötet und Blasen zwischen den Zehen vorhanden. Beim Tierarzt gewesen, sehe viele Proben entnommen worden. Es wurde auf Pilze, Milben, Tumore, Bakterien usw. untersucht. Festgestellt wurden ganz normale Bakterien, die auf der Haut leben. Meine Hündin bekam dann Entzündungshemmer und Antibiotikum für 15 Tage. Am Montag bekam sie das letzte Mal Antibiotikum und wir waren zur Kontrolle. Alles sah ganz gut aus und die Tierärztin meinte wir müssen nichts mehr machen. Heute sehen die Pfoten meiner Hündin wieder schrecklich aus.. am Mittwoch haben wir wieder einen Termin beim Tierarzt.


Hat jemand sowas schon mal gesehen? Erfahrungen mit sowas gemacht?

Zur Info: Sie bekommt Futter für Allergiker und bisher gab es nie Probleme mit den Pfoten. Wir waren Mitte August im Urlaub an der Ostsee ob es davon kommen kann, weiß ich nicht…
 

Anhänge

  • 73490FAB-943D-4AC8-AB9C-BB9D15D333DB.jpeg
  • 04C19B7F-DBEE-4D52-AF26-2674D9287979.jpeg
  • F2E717D5-D4BD-4B97-9EEE-4DB78F5A4E7F.jpeg
  • 01784D1F-0BA0-4ED2-BE0E-086E338DEDB6.jpeg
  • 56A48C8D-17A3-4AC8-8362-8C7C5C20C455.jpeg
  • BA8FBA21-8BB9-4452-97F3-DBE35D4E057C.jpeg
  • 0C46960E-755B-4A0D-B540-46B0114FC725.jpeg
  • CD5A3B04-B2C1-44DE-B835-BE2655D56889.jpeg
  • 47735BAE-636B-4921-8B7D-A6B48DFD259B.jpeg
  • EF47BB76-E2B7-417E-8018-442CA419CA8D.jpeg
  • 5E283309-49B6-4890-AB9E-D38AA5DF2868.jpeg
  • 319106A9-9A54-43B6-8C4C-3631BFA805A0.jpeg
  • 4AE703C9-D8BF-44E0-A51D-56B285644C63.jpeg
  • 6E7B0778-953F-4CC2-9751-DC8BBAE5E5C0.jpeg
  • 1FFD794E-CE07-4985-8B62-EA2CF49F632C.jpeg
  • 1CC875B7-633B-4EBD-A9D2-5DDEFFB73A57.jpeg
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Rocky17 :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • golden cross
Bei unserem Standard Bullterrier Max sahen die Pfoten so aus.
Das war von eine Futterallergie.
Hast Du das Futter gewechselt ? Oder gab es andere Leckerli.
Getreideallergie ?
Ausschlussdiät ?
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Rocky17
Bei unserem Standard Bullterrier Max sahen die Pfoten so aus.
Das war von eine Futterallergie.
Hast Du das Futter gewechselt ? Oder gab es andere Leckerli.
Getreideallergie ?
Ausschlussdiät ?
Tatsächlich haben wir Ende August/ Anfang September das Futter gewechselt, weil meine Hündin auch Probleme mit der Blase hat.. mittlerweile sind wir aber wieder bei unserem altem Allergiker Futter mit Pferdefleisch..
 
  • pat_blue
Belle hatte das auch von der Allergie. Welches Diätfutter kriegt sie denn genau?
Als sofort Massnahme hab ich Belle die Füsse immer lauwarm abgewaschen nach den Spaziergängen und penibel getrocknet.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • MadlenBella
Das sieht für mich ich nach Allergie aus.
Euch wird nichts anderes als eine Ausschlussdiät bleiben.
(Hund kriegt ein Protein, dass er noch nicht kennt + eine Kohlenhydratquelle und NICHTS anderes)
Zusätzlich wäre ein Allergietest auf Umweltallergien sinnvoll.
Tests zu Umweltallergien sind sinnvoll, Test zu Futtermitteln nicht!

Meine Hündin reagiert zum Beispiel u.A. auf Futtermilben, daher darf sie kein Trockenfutter, und Schimmelpilze (jetzt wo wieder Laub liegt, merkt man direkt eine Verschlechterung).



Diese Tücher kann ich empfehlen und euch bei eurem Tierarzt Shampoo mitChlorhexiddin zu holen.

Kennt ihr schon Apoquel oder Cytopoint? Das sind auch jeweils Medikamente gegen Allergien - darüber sollte euer Tierarzt dich aufklären können.

Im schlimmstenfall kann es suchmit CDA zusammenhängen - darüber bist du bereits informiert?
 
  • Rocky17
Das sieht für mich ich nach Allergie aus.
Euch wird nichts anderes als eine Ausschlussdiät bleiben.
(Hund kriegt ein Protein, dass er noch nicht kennt + eine Kohlenhydratquelle und NICHTS anderes)
Zusätzlich wäre ein Allergietest auf Umweltallergien sinnvoll.
Tests zu Umweltallergien sind sinnvoll, Test zu Futtermitteln nicht!

Meine Hündin reagiert zum Beispiel u.A. auf Futtermilben, daher darf sie kein Trockenfutter, und Schimmelpilze (jetzt wo wieder Laub liegt, merkt man direkt eine Verschlechterung).



Diese Tücher kann ich empfehlen und euch bei eurem Tierarzt Shampoo mitChlorhexiddin zu holen.

Kennt ihr schon Apoquel oder Cytopoint? Das sind auch jeweils Medikamente gegen Allergien - darüber sollte euer Tierarzt dich aufklären können.

Im schlimmstenfall kann es suchmit CDA zusammenhängen - darüber bist du bereits informiert?
Ausschlussdiät kenne ich schon von meinem Rüden, Shampoo haben wir schon von Virbac Pyoderm, Apoquell usw. kenne ich auch schon von meinem Rüden.
 
  • snowflake
Bei Pucci sahen die Pfoten auch allergiebedingt so aus. Bei ihm war es schlicht Getreide.
 
  • Rocky17
Pfoten von Bella heute..

Ich wasche ihre Pfoten nachdem sie draußen war mit Pyoderm Shampoo ab. Am Mittwoch haben wir wieder einen Termin beim Tierarzt. Ich habe das Gefühl, dass ihre Pfoten nach dem Spaziergang schlimmer aussehen, als wenn sie mehrere Stunden im Haus ist. Auf jeden Fall tun ihr die Pfoten weh und mir zerbricht das Herz.
 

Anhänge

  • 22B56645-05DC-4FFD-9E58-220F1C0234FA.jpeg
  • 4EA8F079-E16A-4AA4-84A9-DFC33DB7B88A.jpeg
  • 6DD6557B-9F13-4A5D-AD40-501FB22FD3D1.jpeg
  • E04BEAFB-8D77-4D40-A811-B3A62FA49EF4.jpeg
  • E0A90375-D937-4C3E-A988-502EC19E6D14.jpeg
  • 51F98D0D-5F8C-4C78-B4CF-EC0F0154789E.jpeg
  • Rocky17
Bei Pucci sahen die Pfoten auch allergiebedingt so aus. Bei ihm war es schlicht Getreide.
Getreide bekommen meine Hunde nicht zu Fressen oder meinst du Getreide im Sinne, wenn man z.B. am Feld läuft als Kontaktallergie?
 
  • Rocky17
Das sieht für mich ich nach Allergie aus.
Euch wird nichts anderes als eine Ausschlussdiät bleiben.
(Hund kriegt ein Protein, dass er noch nicht kennt + eine Kohlenhydratquelle und NICHTS anderes)
Zusätzlich wäre ein Allergietest auf Umweltallergien sinnvoll.
Tests zu Umweltallergien sind sinnvoll, Test zu Futtermitteln nicht!

Meine Hündin reagiert zum Beispiel u.A. auf Futtermilben, daher darf sie kein Trockenfutter, und Schimmelpilze (jetzt wo wieder Laub liegt, merkt man direkt eine Verschlechterung).



Diese Tücher kann ich empfehlen und euch bei eurem Tierarzt Shampoo mitChlorhexiddin zu holen.

Kennt ihr schon Apoquel oder Cytopoint? Das sind auch jeweils Medikamente gegen Allergien - darüber sollte euer Tierarzt dich aufklären können.

Im schlimmstenfall kann es suchmit CDA zusammenhängen - darüber bist du bereits informiert?
Ich dachte, dass CDA bei Standardfarben nicht vorkommt. Bella ist ja falb und hat schwarze Maske also hat sie schon ein starkes Pigment. Liege ich da falsch?
 
  • Rocky17
Belle hatte das auch von der Allergie. Welches Diätfutter kriegt sie denn genau?
Als sofort Massnahme hab ich Belle die Füsse immer lauwarm abgewaschen nach den Spaziergängen und penibel getrocknet.
Bella bekommt das TroFu von VetConcept DogSana Pferd. Mein Rüde bekommt das Futter schon sehr lange und als bei Bella mal Probleme mit Pusteln auf der Haut kamen, hat das Futter ihr auch geholfen.
 
  • Rocky17
Bei unserem Standard Bullterrier Max sahen die Pfoten so aus.
Das war von eine Futterallergie.
Hast Du das Futter gewechselt ? Oder gab es andere Leckerli.
Getreideallergie ?
Ausschlussdiät ?
Also Getreide kriegen meine Hunde nicht zu fressen. Wenn es als Kontaktallergie gemeint ist, kann es schon sein. Wir wohnen an Feldern..
 
  • MadlenBella
Ich dachte, dass CDA bei Standardfarben nicht vorkommt. Bella ist ja falb und hat schwarze Maske also hat sie schon ein starkes Pigment. Liege ich da falsch?
Sorry, mein Fehler, ich bin von deinem Profilbild ausgegangen.

Ich kanns nicht genau erkennen, aber diese Pustel, kann es sein dass da Haare drin stecken?

Bei meiner Hündin platzt die Haarwurzel an den Rändern der Ballen, woraufhin der Körper mit einer Fremdkörperreaktion reagiert und sich Abszesse bilden.

Ihr solltet ihr in dem Stadium Antibiotikum und Schmerzmittel geben. Reife Abszesse öffnen und dann Verbände.

Draussen helfen Schuhe und Asphalt laufen.

Habt ihr einen Dermatologen in der Nähe?

Cassies künstliche Hüfte

Vielleicht findest du hier noch was Brauchbares...
 
  • MadlenBella
Auf gar keinen Fall :rolleyes:
 
  • Rocky17
Sorry, mein Fehler, ich bin von deinem Profilbild ausgegangen.

Ich kanns nicht genau erkennen, aber diese Pustel, kann es sein dass da Haare drin stecken?

Bei meiner Hündin platzt die Haarwurzel an den Rändern der Ballen, woraufhin der Körper mit einer Fremdkörperreaktion reagiert und sich Abszesse bilden.

Ihr solltet ihr in dem Stadium Antibiotikum und Schmerzmittel geben. Reife Abszesse öffnen und dann Verbände.

Draussen helfen Schuhe und Asphalt laufen.

Habt ihr einen Dermatologen in der Nähe?

Cassies künstliche Hüfte

Vielleicht findest du hier noch was Brauchbares...
Sie hatte ja schon 15 Tage lang Antibiotikum und 8 Tage lang Entzündungshemmer bekommen, das hat ihr geholfen aber noch länger wollte die Tierärztin sie mit Antibiotikum nicht vollpumpen. Was auch verständlich ist. In der Kleintierpraxis, in der wir sind gibt es auch einen Dermatologen. Wir haben am Mittwoch nochmal einen Termin.
 

Anhänge

  • 722C3605-BFFB-400F-89CE-4E89C829B08A.jpeg
  • MadlenBella
15 Tage AB ist schon viel, an den Pfoten dauert es aber manchmal noch länger.

Solche Allergien fordern gutes Management und trotzdem kann man es nicht ganz verhindern.

Kannst ja mal erzählen was der Doc sagt.
 
  • Schorschi
Kostet nicht viel, und ein Versuch ist es wert. Töpfer Babypuder. Ich habe es auch bei so einer Sache, Bekannten empfohlen. Die Behandlung bei Tierarzt brachte nichts, das Puder aber hat endlich geholfen. Aber bitte nur das von Töpfer! Es ist ohne Talkum. Mehrmals am Tag anwenden. Ich setze es auch mit großen Erfolg ein, wenn mein Hund einen Hot-Spot hat.

 
  • Rocky17
Kostet nicht viel, und ein Versuch ist es wert. Töpfer Babypuder. Ich habe es auch bei so einer Sache, Bekannten empfohlen. Die Behandlung bei Tierarzt brachte nichts, das Puder aber hat endlich geholfen. Aber bitte nur das von Töpfer! Es ist ohne Talkum. Mehrmals am Tag anwenden. Ich setze es auch mit großen Erfolg ein, wenn mein Hund einen Hot-Spot hat.

Danke für den Tipp.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gerötete Pfoten mit Blasen zwischen den Zehen.“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten