Gero - ein Pinscher im Umbruch

  • Spicy
Hm weiß ich natürlich nicht, ob es an meiner Führung liegt, bzw. ob er die wirklich anzweifelt. War so meine Vermutung, weil einiges so nach und nach halt „schlimmer“ wird. Kann natürlich auch sein, dass es mehr daran liegt, dass er nach und nach immer mehr ankommt. Oder dazu auch die Begrenzung die er hier erfährt...

Ja unsicher und gleichzeitig größenwahnsinnig passt perfekt zu ihm :D
Zum Glück bellt er nicht sondern fiept „nur“ wenn man stehenbleibt und er das grad blöd und langweilig findet^^
Obwohl stimmt, in den Situationen mit den Menschen standen wir, einmal halt weil ich was aufgesammelt hatte und die andern beiden Male eigentlich bloß um die Menschen in Ruhe vorbeigehen zu lassen. Durch Schnee und Eis sind die Gehwege ja arg verengt. Hab dadurch evtl auch einfach die falschen Signale ausgesendet.

Ja für fast jeden Quatsch ist er wirklich zu haben ;) Es blutet mir auch ein wenig das Herz, ich hätte ja schon Bock mit ihm zu arbeiten. Aber was willst du machen ohne Zeit und Geld.... :rolleyes:

Morgen Mittag kommt ein Paar knapp 400km zu einem Kennenlernen her. Ich frag mich zwar immer noch wie man vom Kangal auf einen Pinscher kommt, aber wer weiß, vielleicht passt es ja von allen Seiten...
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Spicy :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • helki-reloaded
Morgen Mittag kommt ein Paar knapp 400km zu einem Kennenlernen her. Ich frag mich zwar immer noch wie man vom Kangal auf einen Pinscher kommt, aber wer weiß, vielleicht passt es ja von allen Seiten...

Ich drück die Daumen.
 
  • Paulemaus
Selbst Kalle, das Schaf, wird nachts zum Aufpasser :). Ich erinnere mich, wie ich nachts mit Kalle in den Niederlanden im Hotelgarten auf einer Bank saß, um noch eine Zigarette zu rauchen. Kalle war an der Leine und saß neben der Bank. Dann kamen auf Distanz andere Menschen in den Garten und Kalle grollte. Ich dachte erst, ich hätte mich verhört, aber der war wirklich in Hab-Acht-Stellung. Bei ihm reicht es aber, ein "Nein! Alles okay" zu sagen und er hört mit dem Grollen auf, bleibt aber sehr aufmerksam.
 
  • Spicy
So, heute hatte Gero ja mal wieder Besuch :D
Es sind an sich ganz tolle Leute, denen ich im Grunde auch ohne Probleme einen Hund anvertrauen würde. Ein paar Dinge muss ich allerdings noch mal überdenken, aber wir wollen eh alle eine Nacht drüber schlafen.
Der gravierendste negative Punkt für mich ist, dass die eine Wohnung im zweiten Stock haben. Da die bis vor Kurzem halt eine Kangalhündin hatten, war ich einfach nicht von sowas ausgegangen und hatte nicht explizit nachgefragt. Gero hat ja teils arge Probleme mit glatten Böden. Ist aber wohl ein rauher Steinboden und keine glatten Fliesen :gruebel: „Zur Not wird er eben getragen“ finde ich ja ehrenhaft und klar ist er im Gegensatz zu der Hündin n Fliegengewicht. Aber das kennt er ja nun auch nicht wirklich oder sogar gar nicht. Und die beiden kennt er halt bei Einzug auch noch nicht soo gut....da zweifle ich nu halt ein wenig....klar kann er vieles lernen etc., aber ob das so sein muss? :gruebel: Ich lass mir bei Interesse wohl mal ein Bild davon schicken und möchte dann ja eh jemanden für ne Vorkontrolle dort organisieren...
Und....es gibt keine Vermieter Bescheinigung :verwirrt: Auch davon war ich ausgegangen, wenn dort zuvor ein Hund gelebt hat. Aber irgendwie gibt es die wohl eben nicht explizit :rolleyes:

Ansonsten waren die Ansichten zum Leben mit Hund etc. echt top, hab ich gar nix dran auszusetzen gehabt. Auslastung nicht nur körperlich sondern auch geistig, der Wunsch sogar mit nem Trainer zu arbeiten, Homeoffice nicht nur wegen Corona, Notfallbetreuung gäbe es etc. Also von dem Allgemeinen hab ich nix zu meckern ;)

Etwas verwundert war ich allerdings anfangs von ihrer Reaktion als er so überschwänglich, aufdringlich begrüßt hat. Also nach der Begrüßung dann auf der Couch. Ich lasse das bei Interessenten ja erstmal laufen, dass die ihn auch mal in voller Action erleben können. Und um halt zu sehen wie wird reagiert....
Naja auf jeden Fall ist sie da so zurück gewichen, statt ihm klar über die Körpersprache zu kommunizieren, bis hierhin und nicht weiter. Da braucht man ja weder was sagen noch körperlich werden. Ein lustiges Zurückweichen ist aber natürlich für ihn eher ne Einladung weiter zu machen.
Aber okay, fremde Wohnung fremder Hund.... ist jetzt auch kein Ausschlusskriterium sondern ich war irritiert, dass jemand mit Hundeerfahrung so reagiert...das würde ich nur nochmal ansprechen.....
Ist vielleicht auch von mir nicht ganz richtig ihn so aufdrehen zu lassen :gruebel: Aber alle bisherigen Interessenten konnten das gut handlen.....

Naja lange Rede kurzer Sinn....mit dem Treppenhaus hab ich meine Bedenken, ok vom Vermieter wär mir wichtig.....ansonsten eigentlich tolle Leute :)
 
  • MadlenBella
Das klingt doch gut.
Glatte Böden wird er schon lernen.
Perfekt wird es nirgendwo sein.

Und wegen dem Zurückweichen, ich würd mich wohl bei nem fremden Hund auch erstmal rantasten, besonders wenn ich nen guten Eindruck machen will ;)
 
  • Spicy
Ja klar wird er das mit dem Boden dort sicher lernen :)
Und klar will man vllt auch nen guten Eindruck machen, aber sie hatte bisher als einzig eigenen Hund die wohl sehr gechillte Hündin ;) Da muss ihr denn halt nur Bewusst sein, dass sie auch mal bestimmter auftreten muss ihm gegenüber, sowas nutzt der kleine Chaot ja sofort aus^^ Aber wie gesagt, das würde ich auch nur nochmal ansprechen....
 
  • Lucie
zu viel na ja, ich hoffe immer noch dass du Pflegestellenversagerin wirst oder @blackdevil sich doch noch erweichen lässt
 
  • Spicy
Ach du bist lieb:fuerdich:
Aber so viele Punkte sind es doch gar nicht ;) und irgend ne Kleinigkeit werd ich auch sicher immer finden^ Perfekt gibt es halt nicht....und das ist es bei mir ja auch lange nicht....
Schon allein, dass mir das Geld fehlt dauerhaft mit nem Trainer zu arbeiten oder für ne geregelte Betreuung....davon ab dass ich total aufgeschmissen bin wenn meine Klapperkiste nun wieder den Geist aufgibt ....schließen mich doch als gutes zu Hause aus :rotwerd:
 
  • Carli
Hattest du die Vermieterbescheinigung denn explizit gefordert? Ich wohne genossenschaftlich und hier sind Tiere erlaubt. So niemand negativ auffällt muss hier niemand gefragt werden, d. h. so eine Bescheinigung müsste man sich extra ausstellen lassen.
 
  • Spicy
Nein die hatte ich nicht explizit gefordert.
Wenn das grundsätzlich erlaubt ist soll mir das natürlich auch recht sein, klar.
Aber die Aussage auf meine Nachfrage war halt so schwammig und ich möchte einfach, dass unschöne Überraschungen ausgeschlossen werden.
 
  • hundeundich2.0
Ich muss dann auch noch etwas dazu senfen,- und ja , ich bin "befangen":), weil ich nach wie vor denke, Ihr Beiden gehört zusammen,- aber mein Argument ist schon ein sachliches : WTF macht ein Kangal im zweiten Stock in einem Mehrfamilienhaus ?? - Haben die Leute Näheres erzählt , - zum Beispiel , wie lange sie die Hündin hatten ?
 
  • Spicy
Ja ich war vorhin genauso verwundert, weil für mich irgendwie klar war, Kangal = Haus mit Garten.
Die ist wohl als Welpe auch im Haus eingezogen. Durch Trennung und Ortswechsel sind se wohl da gelandet. Die ist wohl aber wohl grundsätzlich sehr ruhig und gechillt gewesen. Auch Urlaub im Wohnmobil hat sie gerne mitgemacht etc.
Also alles was ich bisher über Kangals gelesen habe traf auf sie wohl kaum zu^^
Aber ich hab natürlich auf FB gestalkt und die gab es wirklich ;)
 
  • lektoratte
Meine Freundin hatte auch so einen Kangal, der alles mitgemacht hat. WG auf dem Bauernhof genauso wie, in gesetzterem Alter, Altbau-Etagenwohnung. Sie hatte aber immer Pferde (die logischerweise nicht in der Etagenwohnung standen) und war dementsprechend tagsüber notgedrungen viel draußen und der Hund dann auch.

Sie hatte ihren übrigens aus dem Tierschutz und hatte keine Ahnung von HSH, als er bei ihr einzog. Nachher dann schon, auch wenn er ihr es wohl grundsätzlich recht leicht gemacht hat. :hallo:
 
  • Carli
Nein die hatte ich nicht explizit gefordert.
Wenn das grundsätzlich erlaubt ist soll mir das natürlich auch recht sein, klar.
Aber die Aussage auf meine Nachfrage war halt so schwammig und ich möchte einfach, dass unschöne Überraschungen ausgeschlossen werden.
Klar. Aber dann einfach vorher Bescheid geben, dass du sie möchtest. Mit dem Hellsehen dürfte das nach wie vor etwas schwierig sein.:hallo:
 
  • Sonnenschein
Ist schon eine Entscheidung gefallen, ob die Leute Gero nehmen wollen?
 
  • Spicy
Ja die möchten wohl gerne, kommen Samstag wieder her.
Und ich versuche jemanden zu finden, der bei denen in Neuss mal vorbei schaut....gar nicht so einfach....
 
  • Spicy
Also ich habe nun echt ein lachendes und ein weinendes Auge. Nächste Woche zieht Gero aus....
Montag schaut nochmal jemand bei denen vorbei, aber ich wüsste eigentlich nicht was da rauskommen sollte, was noch dagegen spricht. Ist ja eigentlich nur für ein besseres Gefühl, weil ich nicht selbst hinfahren kann.
Die Leute sind wirklich toll. Lieb, nett, erfahren, verantwortungsbewusst, vernünftige Einstellung etc.
Aber natürlich wird es mega komisch und traurig, wenn er weg ist...
 
  • embrujo
Ich kann dich gut verstehen. Ich wünsche dem Gero alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt. :love::clover:
 
  • Spicy
Die Vorkontrolle verlief übrigens bestens. Ich hab ja eigentlich auch nichts anderes erwartet, aber fühle mich damit natürlich echt besser. Vor allem ja auch da mir zuvor ja mal Kinder und mal ne unkastrierte Hündin verschwiegen wurden.... :rolleyes:

Samstag zieht er also um :heul:

Heute war er beim Spaziergang denn mal n richtiger Streber :mies: Platz in freier Wildbahn hat funktioniert, Futterbeutel beim laufen, lockere kurze Leine.... Da ist mir mal bewusst geworden, wie viel wir erreicht haben :zustimm: Wenn ich dran denke wie die Spaziergänge aussahen als er herkam....
Zu schade, dass der Zeitpunkt und meine Situation grad SO blöde ist und er nicht bleiben kann :( Die ollen Hundebegegnungen hätten wir auch schon noch wieder hinbekommen...

Naja, ich hoffe er kann das mit in sein neues zu Hause nehmen und hoffe wirklich inständig, dass die auch dauerhaft mit ihm positiv arbeiten. Es steckt ja so viel in dem kleinen Chaoten ;)

Ein wenig beneiden tue ich die zukünftigen Halter ja um die tolle Jahreszeit jetzt zu Anfang. Wir hatten ja nun den Winter mit Schmuddelwetter, Regen, Schnee und Eis.... Bei dem schönen Wetter was nun folgt hat man natürlich viel mehr Möglichkeiten :)
 

Anhänge

  • 85670285-9889-4FEE-BE89-EA6210AF7AA8.jpeg
  • DE5D41E9-86C9-40AB-AA4D-D5EFAE05668E.jpeg
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gero - ein Pinscher im Umbruch“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten