Gekommen um zu bleiben

  • Paulemaus
Klasse :love:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Paulemaus :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Biefelchen
So ein süßes Ding!
Viel Spaß
 
  • heisenberg
Wie herzig :love::love::love:
 
  • toubab
Zum fressen!
 
  • embrujo
Sehr niedlich. :love:
 
  • Podencofreund
so ein kleines Zuckerstück:love:
wie die Flusen abstehen:woot:
 
  • Candavio
Grade erst entdeckt...
Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang...:herzen:
 
  • Bulliene
Wir haben heute mal eine Fahrradtour mit dem Zwerg gemacht. Da wir nicht sicher waren ob er dies kennt und wie gesund es für ihn ist am Fahrrad zu laufen, haben wir ihn in einen Korb gesetzt. Anschließen ist er die Strecke im Wald (3/4 der Strecke) aber alleine geflitzt. Wir sind natürlich nicht gerast und haben Pausen gemacht. Er gehört aber eh zur Kategorie Rennsemmel und flitzt total gerne. Dürfen das die Zwerge? Also am Fahrrad mit laufen oder ist dies für die Gelenke oder ähnliches nicht so zu empfehlen?


Zuhause war er dann natürlich k.o. :D


Einfach zum auffressen süß :love:
 
  • toubab
Ich denke das die kleinen das besser abkönnen als die grosse schwere hunden, aber vielleicht tausche ich mich.

nur wenn er es gerne übertreibt, kannst du ihm fangen und eine strecke im korb packen.
 
  • Podencofreund
so ein niedlicher Kerl:love:wie er im Korb sitzt, wie ein König..
 
  • Bulliene
Von meinem Gefühl her, lief er glücklich neben dem Rad und fand es super. Es sah definitiv leichter und "gesünder" aus als bei Balou. Allerdings ist Bino ja echt ein Zwerg und ich habe noch nie so nen kleinen Hund am Fahrrad laufen gesehen.
Er lief natürlich ohne Leine und ins einem Tempo:)

Ja den Korb fand er nicht unheimlich :D das Gitter drüber braucht er glaube nicht. Reicht anbinden im Korb aber für den Anfang lieber auf Nummer sicher gehen. Daher Korb drüber.
 
  • sleepy
Mein Gott, er ist so winzig. Und so goldig. :love:

Leni rennt auch wie eine Wilde. Bei ihr ist nur Hitze ein Thema. Durch ihr kurzes Schnäuzchen ist sie da etwas empfindlich, also bremse ich sie dann. Aber sonst lasse ich sie sausen.
 
  • Dunni
Meine Zwerge laufen beide am Rad. Die Irre Lilly mit ihren 6 kg auch im Zug, natürlich mit Unterstützung.
 
  • toubab
das so ein hund sein zuhause verliert und im ts landet, wird für mich auf ewig verborgen bleiben, irgend jemand von der familie, oder aus der strasse der den hund kennt, haette doch gesagt: hier mit dem teilchen!

jetzt ist er gut gelandet, zum glück.
 
  • Bulliene
Danke für eure Erfahrungen.

das so ein hund sein zuhause verliert und im ts landet, wird für mich auf ewig verborgen bleiben, irgend jemand von der familie, oder aus der strasse der den hund kennt, haette doch gesagt: hier mit dem teilchen!

jetzt ist er gut gelandet, zum glück.

Verstehen kann ich es auch nicht aber wir sind sogar schon die 3. Besitzer.
An ihm kann es nicht liegen, zumindest kann ich es mir nicht vorstellen.
In seiner ersten Familie lebte er den ganzen Tag in einer Box. Sie wollten unbedingt einen Hund, gingen aber beide Arbeiten und waren knapp 10 Stunden aus dem Haus. Als sie sich dann trennten, war Bino 10 Monate alt und sie entschlossen sich ihn abzugeben. Sie wandten sich an die Tierschützerin, von welcher wir ihn übernommen haben. Diese vermittelte ihn in eine Familie mit 3 Kindern. Dort lebte er ein knappes Jahr und wurde nun wieder zurückgegeben, da sie umziehen und ihn nicht mitnehmen "können".
Für mich völlig unverständlich aber am Ende unser Glück. :D
Gerade im Hinblick auf seine Vorgeschichte ist er einfach nur eine coole Socke.
 
  • Bulliene
Ich liebe den Wald. Gerade jetzt im Frühling hat er etwas magisches :love:



Mr. Knopfauge


Wie er immer seine Pfoten überschlägt :knutscher:
 
  • viecherei
die können schon was ab;) aber ohne Korb für Pausen tät ich´s auch nicht.
Bremsen muß man die Lütten aber auch zur rechten Zeit, Selbstüberschätzung in allen Lebenslagen ist Voraussetzung um zu Überleben:love:

nur Flodder oder doch Hoarder?

ich hoffe Video funzt noch
 
  • Bulliene
Unser kleines Känguru. Seit einem Monat ist er nun bei uns und man hat sich schnell an die Größe gewöhnt.
Gewöhnen muss ich mich aber noch an die Menschen, welche einen plötzlich immer anquatschen und den Hund haben wollen :D



Ich finde er hat sehr lange Krallen. Die Tierärztin hat schon gekürzt und meint das passt so, was meint ihr?

 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gekommen um zu bleiben“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten