Gefangen im Zoo - Wildtiere hinter Gitter

  • Mausili

Angeklagte akzeptieren Strafen für Affenhaus-Brand


Drei Frauen sollen den Brand im Affenhaus des Krefelder Zoos verursacht haben. Eine Hauptverhandlung wird es nicht geben, die Strafbefehle sind nun rechtskräftig...



:gruebel:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Silvester-Brand im Krefelder Zoo: Wir trauern um die Opfer des Feuers


In der Silvesternacht 2019/2020 setzten vermutlich Himmelslaternen das Affenhaus des Krefelder Zoos in Brand. Über 50 Tiere starben in der Nacht – darunter ein Schimpanse, fünf Orang-Utans, zwei Gorillas, zahlreiche kleinere Affen, Flughunde und Vögel...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Peta: Kein neues Affenhaus bauen


Krefeld - Peta appelliert an Stadtpolitiker und Zooverantwortliche, die „Gefangenhaltung von Menschenaffen“ einzustellen...



:wand:
 
  • Mausili

Tierschutzbund-Chef im Interview: „Der Krefelder Zoo hat nichts aus dem Brand gelernt“


Ein Jahr nach dem Brand im Krefelder Affenhaus zieht Deutschlands oberster Tierschützer Bilanz: Lehren aus dem tragischen Unglück habe niemand gezogen, sagt Thomas Schröder, Chef des Tierschutzbundes. Kritik übt er auch an Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner...



:sauer:
 
  • Mausili

Ein Jahr nach dem Silvester-Brand im Krefelder Zoo


Überlebende Schimpansen noch immer tierschutzwidrig untergebracht


Nach Pro Wildlife vorliegenden Informationen sind die beiden Schimpansen Bally und Limbo auch zwölf Monate nach dem Brand im Affenhaus des Krefelder Zoos noch immer in einem viel zu kleinen Raum eingesperrt. Die Tier- und Artenschutzorganisation kritisiert die Langzeithaltung der beiden Schimpansen Bally (46 J.) und Limbo (27 J.) im Provisorium als inakzeptabel und fordert die zuständige Veterinärbehörde auf, umgehend für eine bessere Unterbringung zu sorgen. Die beiden westafrikanischen Schimpansen haben als einzige Menschenaffen des Zoos den verheerenden Brand in der Silvesternacht 2019 leicht verletzt überlebt. Insgesamt starben 50 Tiere, darunter fünf Orang-Utans, zwei Gorillas, ein Schimpanse und diverse kleinere Äffchen...



:wut:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Tierschutzwidrige Schimpansenhaltung sofort beenden


Bestimmt erinnern Sie sich an den verheerenden Brand im Krefelder Zoo vor rund einem Jahr. Damals starben 50 Tiere, darunter fünf Orang-Utans, zwei Gorillas, ein Schimpanse und zahlreiche kleinere Affen. Wie durch ein Wunder überlebten die beiden Schimpansen Limbo und Bally.
Der Zoo brachte die beiden Menschenaffen provisorisch im hinteren Teil des Gorillahauses unter. Aus zwei Schlafboxen und einem kleinen Innenraum wurde ein temporäres Schimpansengehege. Dort, auf viel zu engem Raum und ohne Zugang zu einem Außengehege, werden Limbo und Bally bis heute gehalten. Statt den vorgeschriebenen 400 qm stehen ihnen gerade einmal 42,5 qm zur Verfügung...



:wut:
 
  • Mausili

Wegen Tierschutzmängeln darf Zoo in Nauen keine Tiere mehr halten


Der Zoo Nauen glich nach Angaben einer Tierschutzorganisation einer Müllhalde. Der Inhaber habe den Tieren weder Tierliebe noch Sachkunde gezeigt...





 
  • Mausili

Johanna Christine Gehlen für PETA: „Menschenaffen raus aus Zoos!“


Halb Mensch, halb Affe: Schauspielerin Johanna Christine Gehlen zeigt sich auf einem PETA-Motiv mit einer Gesichtshälfte als Schimpansin. Die eindeutige Botschaft des Fotos lautet: „Wir sind alle Tiere.“ Das Morphing entstand durch aufwendige Bildbearbeitung. Mit dem Motiv unterstützt die Hamburgerin PETAs Kampagne „Menschenaffen raus aus Zoos“ und fordert gemeinsam mit der Tierrechtsorganisation, die Zucht, Gefangenhaltung und Zurschaustellung der nächsten Verwandten des Menschen schnellstmöglich auslaufen zu lassen...



:love:
 
  • Mausili


Zoo Neuwied: Tiger Ivo tötet neue Tigerdame


Im Zoo Neuwied ist die Zusammenführung von zwei Tigern in einem Desaster geendet. Nach Angaben der Zooleitung kam es beim ersten direkten Aufeinandertreffen zu einem Angriff des männlichen Tigers, mit fatalen Folgen für das Weibchen...


:wut:
 
  • Mausili

Zoo trauert um Jungtier, das nicht trinken wollte


Osnabrück: Elefantenbaby wenige Tage nach Geburt eingeschläfert


Zoo Osnabrück: Elefantenbaby "wollte einfach nicht bei seiner Mutter trinken"


Ein kleiner Elefantenbulle ist im Zoo Osnabrück nur wenige Tage nach seiner Geburt eingeschläfert worden. Tragische Ereignisse, von denen der Zoo berichtet: "Der kleine Bulle kam am vergangenen Donnerstag zur Welt, aber er wollte einfach nicht bei seiner Mutter trinken, hatte nun bereits starken Durchfall und wurde immer schwächer", sagte der zoologische Leiter Andreas Wulftange...



 
  • Mausili

Das müssen wir verhindern: Investoren wollen Affenzoo bauen


Vor rund einem Jahr wurde bekannt, dass Investoren den Bau eines Affenzoos im hessischen Amöneburg planen. Aufgrund des massiven Protestes von Tierschutzverbänden und Anwohnern wurde das Vorhaben gestoppt. Jetzt wollen eben diese Investoren einen Affenzoo im hessischen Frielendorf errichten...



 
  • Mausili

Tierquälerei: Erlebnispark Starkenberg kettet erneut Elefanten an


Seit Jahren werden immer wieder Tierquälerei und Missstände in der Tierhaltung bei Circus Afrika dokumentiert, der inzwischen eine Art stationären Zirkus im Erlebnispark Starkenberg führt. Dort entdeckten Augenzeugen am 7. März 2021 erneut Missstände: Die drei Elefanten wurden tagsüber in einer Scheune an den Beinen fixiert, obwohl dies nur nachts oder unter bestimmten Voraussetzungen zulässig ist. Wir von PETA Deutschland haben erneut Anzeige gegen die Zirkusbetreiber erstattet...



 
  • Mausili
Umstände unklar: Alle Seidenaffen im Duisburger Zoo plötzlich verstorben

Der Tierpark schrieb auf Facebook, man wisse nicht, warum man die Tiere ohne vorherige Symptome verloren habe. Man hoffe auf eine Klärung durch die Pathologie. Der Verlust wiege schwer, hieß es weiter - nicht nur für den Zoo und die betreuenden Tierpfleger, sondern auch für die Art selbst. In Europa würden nur wenige Schwarzschwanz-Seidenaffen gehalten. In der Vergangenheit habe man sich daher ungemein über zwei erfolgreiche Aufzuchten gefreut...



 
  • Mausili

Gestern war der „Tag zur Abschaffung der Zoo-Gefangenschaft“


Berlin – Gestern jährte sich zum zehnten Mal der Todestag von Eisbär KNUT. Der einst berühmteste Eisbär der Welt verstarb am 19.03.2011 an einer Hirnentzündung. EndZOO erklärte den Todestag von Eisbär KNUT im Jahr 2012 erstmals zum „Tag zur Abschaffung der Zoo-Gefangenschaft“. Nach Meinung der Tierrechtler- und Tierschützer*innen habe die entwürdigende Zurschaustellung, die Gefangenschaft und die Popularität von Eisbär KNUT auch dazu beigetragen, das falsche, verlogene und naturentfremdende Missverhältnis zwischen Menschen und nicht-menschlichen Tieren in der Zoo-Gefangenschaft zu demaskieren...



:eek:
 
  • Mausili

Kaavan im Glück -->> VIDEO


Kaavan, der ehemals einsamste Elefant der Welt, den wir vor drei Monaten retten konnten, geht es prächtig. In seinem neuen Zuhause, dem Cambodia Wildlife Sanctuary, knüpft er erste Kontakte zu den Elefantendamen und genießt köstliches, gesundes Futter. Zur Zeit ist er noch in einem Übergangsgehege untergebracht, doch sein riesiges Freigehege wird bald fertig sein. Unser Film zeigt, worauf der Riese sich noch freuen kann...



:love:
 
  • Mausili

Tier- und Artenschützer kritisieren Krefelder Zoo


Vor über einem Jahr, in der Silvesternacht 2019/2020 brannte das Affenhaus des Krefelder Zoos bis auf die Grundmauern nieder. Über 50 Tiere starben in den Flammen, nur zwei Schimpansen überlebten. Bally, ein Wildfang aus Sierra Leone, die der Zoo 1975 im Alter von nur 2 Jahren von einem Tierhändler kaufte und Limbo, der 1993 im Zoo geboren wurde...



:eek:
 
  • Mausili

Neues Affenhaus im Zoo: Nicht allen gefällt das


Das hat weniger mit dem Entwurf an sich zu tun, der am Montag im Ältestenrat vorgestellt wurde, sondern mit der grundsätzlichen Haltung von Menschenaffen.

Kritik kommt beispielsweise von Piraten-Stadtrat Martin Schulte-Wissermann (50:( "Das Einsperren von Menschenaffen ist ethisch nicht vertretbar. Es mag eine Tradition sein, aber eine schlechte."...



:wand:
 
  • Mausili

Elefantenbaby in schwedischem Zoo gestorben


Ein zwei Wochen altes Elefantenbaby ist in einem schwedischen Zoo gestorben, nachdem es von seiner Herde verstoßen wurde. "Trotz dreitägiger, intensiver Betreuung durch einen Tierarzt und Pfleger (...) hat uns das kleine Tier heute verlassen", teilte der Zoo in der westschwedischen Stadt Boras auf Instagram mit. Sein Schicksal hatte das Land in den vergangenen Tagen bewegt...



 
  • Mausili

Deutsche Zoos kauften seit 2005 über 1.900 artgeschützte Tiere


Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Deutsche Zoos haben in den vergangenen 15 Jahren gut 1900 artgeschützte seltene Tiere eingeführt. 43 Prozent davon oder fast die Hälfte stammten nicht aus Züchtungen, sondern wurden in der Wildnis gefangen, darunter Menschenaffen, Elefanten, Nashörner, Eisbären, Großkatzen und Papageien, geht aus der Antwort des Umweltministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über die die „Rheinische Post“ in ihrer Samstagausgabe berichtet...



:(
 
  • Mausili

„Artenschutz“ in deutschen Zoos: Wildfänge statt Auswilderung


Die Bundestagsfraktion DIE LINKE hat eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung zu der Anzahl und Herkunft von geschützten Wildtierarten gestellt, die seit 2005 von Zoos und Tierparks importiert und exportiert wurden. [1] Aus der Antwort vom März 2021 geht hervor, dass deutsche Zoos in den vergangenen 15 Jahren insgesamt rund 1900 artgeschützte, seltene Tiere eingeführt haben – darunter über 800, die ursprünglich in der Wildnis eingefangen wurden...



:wand:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gefangen im Zoo - Wildtiere hinter Gitter“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten