Gefährliche Hunde haben gefährliche Herrchen

Lewis7

Karla Kolumna™
15 Jahre Mitglied
Besitzer eines gefährlichen Hundes kommen laut einer US-Studie deutlich häufiger mit dem Gesetz in Konflikt, als Herrchen von harmlosen Vierbeinern.
Eine Befragung von 335 Hundebesitzern im US-Bundesstaat Ohio ergab, dass alle Herrchen von Pitbulls und anderen gefährlichen Hunden mindestens ...

Quelle & kompletter Text:
 
Ja, ja, wie hieß es früher im STERN immer so schön: "Unsere Freunde, die amerikanischen Wissenschaftler ..." War damals schon ironisch gemeint.
 
Bestimmt würde diese Studie in Deutschland in etwa genauso ausfallen. Da ja Verkehrsverstöße mit berücksichtig wurden was soviel hieße, dass jeder der bei Rot über die Ampel gegangen oder mal zu schnell gefahren ist, gleich ein Krimineller wäre.

Bald ist es so, dass der Mutter das Neugeborene weggenommen wird, weil der Vater seine hoch schwangere Frau mit überhöhter Geschwindigkeit in die Entbindungsstation gefahren hat und geblitzt wurde. :unsicher:
 
335 Leute zu befragen ist ja auch soooooo repräsentativ :p

Bis denne,

eure Klopfer :D
 
Einfach nur lächerlich.
Die BLÖD sowie andere Schmierblätter und einige Politiker haben ja auch schon behauptet, daß NUR Kriminelle solche Hunde halten. Die Ausnahmen sind dann Leute mit pervertierterTierliebe ( O - Ton Herr Fischbach) .
 
Man kann hier:

ganz unten übrigens direkt einen sachlichen, guten Beitrag dazu schreiben (ohne registrieren oder so).
 
:D ...ja, deutsche, alte bundesbeamte sind genauso gefährlich wie ihre secondhandsokas...

kriege ich tgl. zuhause mit.

l.g., gaby
 
Klopfer schrieb:
335 Leute zu befragen ist ja auch soooooo repräsentativ
Das sind aber schon viele Befragte! Eine Stichprobenmenge sollte um als repräsentativ angesehen zu werden über 100Personen einschließen. Viele Statistiken erfüllen nicht mal diese Mindestanforderung :(

Nichts desto trotz ist die Studie ja mal sau doof. Vielleicht werd ich ja bald straffällig, dann pass ich ins Klischee :D
 
Was regt ihr euch alle sooo auf, es stimmt doch...

seit ich Momo habe wurde ich wegen unzähligen Ordnungswidrigkeiten angezeigt, es wurde wegen unerlaubter Einfuhr eines Kampfhundes, Waffen und Drogenbesitz ermittelt, ich durfte eine Hausdurchsuchung erleben und und und...

Wer als Sokahalter nicht ins Bild passt wird halt passend gemacht... (Vorsicht Ironie, Wut und eine Portion Ratlosigkeit))
 
Die Berliner Zeitung hat das auch aufgegriffen (s. geschlossenen Beitrag:(
Einer amerikanischen Studie zufolge benehmen sich Tierhalter so wie ihre Schützlinge
jaaaa, ich esse auch gerne Schweineohren, begrüsse meinen Besuch freudig und lauf Stöckchen hinterher. :p

Eine an der Studie beteiligte Wissenschaftlerin lud Sozialarbeiter und Polizisten ein, ihre Ergebnisse zu nutzen: "Wir schlagen vor, dass allein die Tatsache, einen Hund nicht angemeldet zu haben, als Warnsignal für weiteres abweichendes Verhalten gilt." Was ja nicht nur in den USA praktiziert werden muss. Man könnte künftig alle Besitzer solcher Hunde unter Beobachtung stellen. Schade, dass es in Deutschland dafür nicht genug Polizisten gibt.
:verwirrt: Ist der letzte Satz auf Deutschland bezogen?
Reicht es nicht, dass das OA raus kommt und man schon so diskriminiert wird ?
Ausserdem darf man mit Vorstrafen doch kein SoKa halten!
 
Jess schrieb:
Die Berliner Zeitung hat das auch aufgegriffen
Zitat:
"Einer amerikanischen Studie zufolge benehmen sich Tierhalter so wie ihre Schützlinge"

jaaaa, ich esse auch gerne Schweineohren, begrüsse meinen Besuch freudig und lauf Stöckchen hinterher. :p
Na ja, so ganz falsch ist das ja nicht. (Ich meine hier nicht die Essgewohnheiten :D )
Mir ist nur oft aufgefallen (natürlich nicht rpräsentativ), dass sich Wesen von Hund und Halter ähneln.
Ruhige (um nicht zu sagen phlegmatische) Menschen haben meistens auch ruhige Hunde.
Und bissige Hunde (nein, keine "Kampfhunde") haben auch oft aggressive Halter.
"Aufgetakelte" Frauen laufen oftmals mit gestylten Hunden herum.

Ist das eine Voreingenommenheit von mir?;)
Grüße Klaus
 
Ja Klaus, oder eine persönliche Erfahrung, die ich aber durchaus mit dir teile
 
:heul: ich bin nicht dick, liege nicht nur auf der Couch rum und ich sabber auch nicht :p . Das kann bei mir nicht so richtig passen. Happy ist fast noch ruhiger als ein Stofftier und Snoopy dreht voll auf.
 
Ich bin auch saugefährlich, jeden Samstag ab 15:30 Uhr für 90 Minuten und habe schon so manchen Schiri in Gedanken den Hals umgedreht:love:
 
ja ich werde demnächst mit Shirtaufdruck rumrennen -" der Hund ist harmlos, Vorsicht vor den Besitzer"
 
Naja - Studie hin oder her - widerlegt hat sie hier noch Niemand. Also was ist sachlich falsch an der Studie?
 
na wenns danach geht, brauch ich mir ja keinen Kopp zu machen. Was bin ich denn dann? Lucky als Collie ist ein Schaf:love: und tut keiner Fliege was. Im Gegenteil, in den 11 Jahren hab ich ihn schon öfters gerettet;) Und wenn das so stimmt wies gesagt wird, dann färbt das ja auf Mia ab. Und wer rettet uns dann?:D
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gefährliche Hunde haben gefährliche Herrchen“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

L
Eher nein.. Ich bin ein naturwissenschaftlicher/mathematischer Totalausfall :rolleyes:. Formelsammlungen aus den jeweiligen Fächern konnte ich dir fast alle auswendig, da bin ich echt gut drin, runterbeten. Was mir aber so garnix geholfen hat, weil ich null Peilung hatte welche dieser Dinger ich...
Antworten
30
Aufrufe
3K
Candavio
Crabat
Hä die Erfahrungen und der Umgang mit bissigen Hunden hat doch nichts mit der Sicherung vor Einbruch zu tun :gruebel:
Antworten
28
Aufrufe
2K
Manny
sleepy
Hm, ich sehe es eher so...schlage sie mit ihren eigenen Mitteln. ;)
Antworten
10
Aufrufe
1K
Crabat
Meizu
Kann man so sehen, allerdings kann ich verstehen dass sie möchte das diese drei relativ „zahmen“ Exemplare auch relaxed bleiben.
Antworten
7
Aufrufe
1K
Crabat
O
Die Leute wohnen ein Ort weiter zur Miete , ehemalige Nachbarn
Antworten
25
Aufrufe
2K
Odin 13
O
Zurück
Oben Unten