Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Ganderkesee- Hündin nach Kampf schwer verletzt im Graben entsorgt

  1.  
    #421 Meizu
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich hatte so nen blöden Kasten drüber und hab's deshalb nur teils lesen können.

    Darf sie das arme Walross weiter mästen oder bekommt Betty jetzt endlich ein Zuhause in dem sie Hund sein kann? Steht da was davon im Artikel?
     
    #422 Yuma<3
  4. Darf sie das arme Walross weiter mästen oder bekommt Betty jetzt endlich ein Zuhause in dem sie Hund sein kann? Steht da was davon im Artikel?[/QUOTE]

    Nö, da steht nichts über Betty. Außer das die TÄ bekannt ist weil sie sie gerettet hat.
    Ob das arme Tier schon geplatzt ist?
     
    #423 wilmaa
  5. Danke für die Info.
    Armes Ding :( das hat sie echt nicht verdient.
     
    #424 Yuma<3
  6. sinngemäß: versicherungsbetrug in 30 fällen, 12 fällen hat sie zugegeben aber nur um mittellose besitzen zu retten ;) :rofl::rofl::rofl:
    9 fälle waren bereits eingestellt, für alle 21 anderen ist sie schuldig gesprochen...1 jahr und 8 monate auf bewährung...die 42000 euro muß sie zurückzahlen und 60000 für gemeinützige einrichtungen...
    gut das die die spendengelder auf dem schirm haben, ich trau der alles zu :wuerg::wuerg:
     
    #425 Noeps
  7. Mich interessiert viel mehr ob die Ex Halter und Tierquäler auch ein gerechtes hartes Urteil bekommen..ich befürchte mal eher nicht. Es geht ja nur um Tierquälerei und nicht um Geld :rolleyes:
     
    #426 bxjunkie
  8. Ich finde immer wieder erschreckend, wie hart Steuerhinterziehung, Versicherungsbetrug und Co im Vergleich zu Misshandlungen von Tieren und Kindern bestraft werden.
     
    #427 Meizu
  9. Ist hier ja auch nicht anders..die Prioritäten scheinen auch eher auf die Bestrafung der TA wg des Vers. Betruges zu liegen.
    Mir ist das so latte ob die 100000 Euronen zahlen muß oder nicht...mir geht es um den Hund und vor allem um die, die ihr (Betty) das angetan haben. Aber wie bereits gesagt wird da nicht viel bis gar nichts rumkommen außer vll. ein erhobener Zeigefinger. Zum kotzen...
     
    #428 bxjunkie
  10. Ja, aber das Verfahren gegen die Tierärztin hat doch überhaupt nichts mit Betty und deren Haltern zu tun.
    In einem früheren Artikel hieß es doch, dass die Spendengelder, bzw. der Umgang damit, eine gesonderte Ermittlung Nachsicht ziehen werden.
     
    #429 Coony
  11. Ich weiß gar nicht, wie so ein Betrug überhaupt funktioniert. Rechnet denn die TÄ direkt mit der Versicherung ab, und der Tierhalter weiß nicht, was sie alles abgerechnet hat?
    Und wundert sich, dass ihm irgendwann die Versicherung gekündigt wird, weil er so hohe Schadenfälle hat, von denen er gar nix weiß?
     
    #430 robert catman
  12. Ja, genau so.
    Der Tierhalter kann auch involviert sein, gibt ja einige, die sich damit brüsten einen Hund versichert zu haben, aber auch den anderen Hund darauf operieren zu lassen.
     
    #431 Coony
  13. Wie kann man denn Behandlungen nichtexistenter Tiere (steht so im Artikel) berechnen?
    Nichtexistente Tiere sind doch auch nicht versichert? :gruebel:

    Ich glaub, mir fehlt die notwendige kriminelle Energie, das zu verstehen
     
    #432 DobiFraulein
  14. Indem man existierende, versicherte Tiere angibt. Also u.U. die von anderen Besitzern, die nichts davon mitkriegen.

    Denke ich zumindest :kp:
     
    #433 Fact & Fiction
  15. Du zahlst 20€ Versicherung im Monat, macht im Jahr 240€. Nach 2 Jahren rechnest du eine OP über 3000€ ab - 2500€ Gewinn.

    Zum Abschluss der Versicherung braucht es nur eine Chipnummer.
     
    #434 Coony
  16. Hm... aber verurteilt wurde nur sie, oder?
     
    #435 DobiFraulein
  17. Vielleicht kriegen die anderen ein separates Verfahren und es ging hier rein um sie als behandelnde Ärztin?
    Vielleicht erstatten die Versicherungen bei den anderen keine Anzeige, weil es ihnen peinlich ist, wie einfach es war?
    Keine Ahnung.
     
    #436 Coony
  18. Das weiß ich und darum ging es mir doch gar nicht? :kp:
     
    #437 bxjunkie
  19. Vielleicht wurde auch nur die Anzeige gegen die TÄ verfolgt. Wenn die anderen zu "klein" waren, wurde es evtl eingestellt von der Staatsanwaltschaft.
     
    #438 Yuma<3
  20. :verwirrt:

    Darauf bezog ich mich.
    Artikel über die TA, mildes Urteil wegen Sachen, die noch weit vor Betty lagen, dein Kommentar über die ehemaligen Halter Betty.

    Das hat doch mit dem Hund und eine eventuelle Strafe der Halter nichts zu tun.
     
    #439 Coony
  21. Ich weiß was ich schrieb. Ich beziehe mich auf die "Freude" das die TAin so richtig einen auf die Kappe bekommen hat. Mich interessiert das nicht, eben weil es primär nichts mit dem Hund zu tun hat und ich habe mokiert, das die Ex HH die Betty gequält haben wahrscheinlich kein so hartes Urteil zu erwarten haben, eben weil es "nur" um einen gequälten Hund geht und nicht um Geld. Ich frage mich gerade was daran nicht zu verstehen ist.
    Ist dasselbe wie Steuerhinterziehung und Kindesmissbrauch..das eine wird gefühlt härter bestraft als das andere..nur drum ging es mir, völlig losgelöst von den Protagonisten.
    Hier im Thread geht es um den Hund, also interessiert mich nur die Strafe die die ehemaligen HH zu erwarten hätten und nicht das was die TA die Betty behandelt hat zu erwarten hat zumal das Straftaten waren die eh in keinem Zusammenhang mit dem Hund stehen.
    Jetzt besser verständlich?
     
    #440 bxjunkie
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ganderkesee- Hündin nach Kampf schwer verletzt im Graben entsorgt“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden