Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Fürstliches Dinnieren - Ein ganzes Kalb für uns - blutige Bilder!

  1. Die gute Seele Birgit , eine Bekannte, hat uns Zugang zu einem ganzen Biobullenkalb verschafft, heute trafen wir uns für die Übergabe.
    Selten haben meine Hunde so köstlich gespeist, wie bei Königs [​IMG].
    Hier der Fotobericht, wird täglich aktualisiert, bei den Temperaturen lass ich sie machen, das hält sich gut. Ich habe die Organe entfernt und weitestgehend die Haut abgezogen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #1 Laura-Wolf
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #2 Laura-Wolf
  4. [​IMG]

    Da versteht der Beste keinen Spaß, wenn er ins Fressen vertieft ist darf ihm nicht mal seine fast läufige Frau auf die Pelle rücken.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und er hat´s auch nicht gerne wenn ihm menschlichen Frauen beim Essen nah kommen *seufz*

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #3 Laura-Wolf
  5. [​IMG]

    [​IMG]

    Auch sie achtet auf ihr Abendbrot, allerdings veteidigte sie es hier gegen den vor unserem Zaun sitzenden Kater.

    [​IMG]

    Damenhaft dinnieren ist anders...

    [​IMG]

    [​IMG]

    Pissig

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #4 Laura-Wolf
  6. [​IMG]

    Sogar der Oppa hat im Stehen gefressen, hat ihm richtig gut getan sich sein Essen mit Kraft zu verdienen, geschickt musste er hier ja nicht sein. Und der war glücklich, als er satt war, ganz allein und ohne Hilfe seinen Bauch gefüllt zu haben!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #5 Laura-Wolf
  7. [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #6 Laura-Wolf
  8. yeah, die Fütterung der wilden Bären. Sieht aber nach Knochenarbeit aus, wie du das Fell entfernt hast. das ist nicht abgezogen sondern Stück für Stück abgeschnitten, oder?

    Ich freu mich ja auf mehr. (ich hoffe das klingt nun nicht irgendwie pervers, aber das ist ein superintressanter natürlicher Prozess, find ich)
     
    #7 alphatierchen
  9. Argh, ist das aufgefallen das ich beschissen habe? :lol: Ich hab die Haut mit nem Messer abgezogen, das ging leichter und schneller, mir war kalt und ich war müde und sauer, weil ich das 40kg Biest hoch an den Haken stemmen musste mit den Kälberstricken, ne Sauarbeit :unsicher:. Deshalb auch die unschönen Schnitte im schönen rosa Fleisch, einem Profi passiert sowas nicht, aber das ist das erste Tier das ich auseinandernehme, da sei mir das wohl verziehen.
     
    #8 Laura-Wolf
  10. Friert das Fleisch bei den Temperaturen nicht Ruck-Zuck ein?
     
    #9 devilblack
  11. Also als ich vorhin ein bisschen an den Beinen das Fell abziehen wollte war das schon gefroren, war so um 18Uhr. Kann schon sein das es anfriert über Nacht, ganz durchfrieren wird´s aber wohl nicht und selbst wenn´s doller friert als ich´s gern hätte, leg ich´s morgen halt den Hunden in die Sonne, die machen das schon. Aber ich find es ungemein praktisch, das es so kalt ist, wenn ich Glück hab muss ich gar nicht weiter bei und die Hunde erledigen das in der nächsten Woche (oder darüber hinaus, je nachdem wieviel jeder täglich frisst) von selbst.
     
    #10 Laura-Wolf
  12. meine kriegen ab und zu ein rinderschwanz mit haut, aber das kriegen sie nicht gebacken, ich muss da auch mit dem messer nachhelfen.
    wie ist das kalb gestorben? mit 40 kilo war das doch keine totgeburt oder?
     
    #11 toubab
  13. Ochsenschwanz hatten wir neulich, aber den hatte Wolf viel zu schnell vernichtet, das hier ist schon eher eine Herausforderung.

    Das Bullenkalb hatte ne extrem schwere Geburt und lag nach einer Woche dann tot auf der Weide.
     
    #12 Laura-Wolf
  14. Und dabei find ich Kühe so cool *g*

    Wieder mal klasse Bilder von deinen Riesen :)

    Wie lange reicht das Kalb jetzt ungefähr bei den 3en ?
     
    #13 myu
  15. sind tolle bilder... scheint auch zu schmecken ;):D

    aber meiner würd mich nur entgeistert angucken, nach dem motto : "... ehm du, wann portionierst du es und kochst es mir?" :albern:
     
    #14 Schneckens
  16. Warum hast du die inneren Organe rausgenommen? wegen Aufgasen?

    Ich finds auch spannend...

    Becks würde glaub erstmal versuche das kalb abzuschlecken... (Becks schleckt immer alles zuerst ab...) das kleine Monster würde glaub ich fressen, bis sie platzt und noch mehr...
     
    #15 Spell_2103
  17. Genau Mandy, außerdem sind da Sachen bei, von denen ich entweder nicht will das sie sie fressen (die Därme, Gallenblase, Magen hab ich aufgestochen, der war voll geronnener Milch) oder die ne gewisse Menge an Giftstoffen enthalten, die ich den Hunden lieber alle paar Tage portioniert gebe (Nierchen, Leber, Milz). Ich denke sie werden so 10-14 Tage für das Kalb brauchen, bedenkt das das 40kg hat und meine Hunde das sparsame Modell sind, die bekommen sonst höchstens 1kg Futter täglich. Die müssen sich erstmal den Magen auf all you can eat- Größe dehnen :lol:.
     
    #16 Laura-Wolf
  18. Bloß ein kg pro Hund Tag... das braucht mein Becks auch fast ... und zwar zum Gewicht halten :rolleyes:

    Das mit dem All-you-can-eat hab ich auch mal probiert... aber der Sack wollte net... :rolleyes: er war völlig überfordert mit dem ganzen Pansen, dann frisst er lieber mal nichts...
    wir probieren es einfach diesen Sommer nochmal... ich bin ja so der Magendrehungsgeschädigte und da ist mir das ausdehnen und einziehen irgendwie wichtig... ;)
     
    #17 Spell_2103
  19. Wow, wahnsinn! Vielen Dank für diese tollen Bilder, Laura.

    Ich bin schon auf die weiteren gespannt.

    Und habe ich schon mal erwähnt, das Wolf echt wunderschön ist? :love: Nein? Habe ich nicht. Also Wolf ist wunderschön. :love:
     
    #18 Eluria
  20. Ein Naturschauspiel :D.

    Wir haben Überreste eines Hirsches bekommen und ihn dann zerlegt.
    Eine Sauarbeit, aber gelohnt hat es sich.Allerdings war mir nach einer dreiviertel Stunde Hackerei schon atwas anders.[​IMG]

    Aber den Hund natürlich zufüttern hat was.
     
    #19 püppi666
  21. Sehr cool !
    Bin auf weitere Bilder gespannt :D
     
    #20 *phönix*
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Fürstliches Dinnieren - Ein ganzes Kalb für uns - blutige Bilder!“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden