Froh wenn Weihnachten vorbei ist!

  • Artemis_xx
Mir ist echt keine bessere Überschrift eingefallen :D *gg*.

Also es ist so, ich wälze mich hier grad in Selbstmitleid :D , weil wir heute den ersten Verwandtenbesuch hatten und ich da echt immer die Krise kriege. Das ganze Jahr über sieht man sie nicht und zu Weihnachten trudeln sie dann nach der Reihe ein *grummel* :D . Für mich ist das echt immer der reinste Horror darauf könnt ich echt verzichten *gg* . Geschenke bringen sie mit, mit denen man nix anfangen kann, obwohl man sich schon vor Jahren ausgemacht hat, man schenkt sich nix mehr :unsicher: . Am 25. gehts dann auf zum Weihnachtsessen von der "Schwiegermama", na hurra, da freu ich mich jetzt schon drauf :eg: . Irgendwann muss man zu den Großeltern auch noch, oh Gott, mir steigen jetzt schon die Schweißperlen auf, wenn ich nur dran denke :eg: :D .

Gehts Euch da genauso, oder wie sieht das so bei Euch aus :D .

Bin schon gespannt, obs Euch auch so geht wie mir *gg* :D .
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Artemis_xx :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Nobby
Ich kann dem ganzen auch nicht viel abgewinnen, bin voll der Weihnachstmuffel:D

Ich mag ebenso wenig Geburtstage, Ostern, Pfingsten etc. etc., eben alles, wo die Verwandschaft meint, es wäre mal wieder ein Pflichtbesuch fällig, genausowenig gehe ich irgendwo hin.

Was ich am meisten verabscheue ist, wie du sagst, da kommen Leute, mit denen hat man monatelang keinen Kontakt, aber Weihnachten stehen sie vor der Türe:sauer:
 
  • Brinja
Hi,

also mir geht es nicht so wie Dir, ich freue mich eigentlich sehr auf Weihnachten. Ich hab nämlich eine recht kleine Verwandschaft, wir sind am 24. und 25. bei meinen Schwiegereltern, einen Tag treffen wir uns noch kurz mit meinem Vater und seiner Freundin und das war es auch schon fast, alles andere (Omas usw.) wird per Telefon erledigt. :)

Gruß
Brinja
 
  • Brinja
Original geschrieben von Nobby
Was ich am meisten verabscheue ist, wie du sagst, da kommen Leute, mit denen hat man monatelang keinen Kontakt, aber Weihnachten stehen sie vor der Türe:sauer:

Das finde ich auch total bekloppt, daher werden fast alle mit einem Telefonanruf und/ oder einer Karte abgespeist.
 
  • Rocky3007
Weihnachten sind wir ganz für uns , das war so , das ist so , und das bleibt auch so !:D
Am 29. kommt allerdings mein Schwesterherz mit der ganzen Familie (5 Personen) und sie bleiben bis zum 2. Januar .
Am Neujahrsmorgen gegen 10 Uhr beginnt hier wieder dieses (mir unbekannte) Neujahrswandern .
Die Familien aus dem Umkreis von ca. 2 km die hier wohnen besuchen sich dann gegenseitig .............:p .
Erst treffen sie alle bei einer Familie , und wenn die sich dann zusammengerottet haben , geht`s ab zu den einzelnen Häusern .
Bei jedem werden dann ein paar gestrunken und etwas gefuttert , man bleibt so ca. 1 Std. und dann geht`s auf zum nächsten .:crazy:
Und am Ende sind dann alle besoffener als zu Silvester - es ist ein echt widerlicher Brauch , ich kann dem absolut nichts abgewinnen :sauer: , zumal mir Angesoffene zuwider sind .
Dieses Jahr habe ich echt Glück ............. ich kann ja wegen der Babys nicht mit *freu*freu* !!!!!!!! :p :D :p
Aber mich graut es davor , wenn sie wieder wie ein Schwarm Hornissen über meine Hütte herfallen .......................
 
  • gisela brand
Sach ma Süße ,
wo lebst Du eigentlich ?
Immer diese Fremdsprachen, bitte was ist bestrunken ?

:D :D :D :D

oder waren die Fingerchen wieder mal zu schnell ?

Liebe Grüße von datt
Aas
:D
 
  • Rocky3007
Na gut du AAs , das nächste mal schreibe ich ganz ördinöööör - besoffen .........
,
hast aber recht , die Finger waren wieder mal zu schnell .
Dafür bin ich beim denken aber langsamer .................


......... jawolllllll ................
 
  • Wolfgang
Original geschrieben von Artemis_xx
Mir ist echt keine bessere Überschrift eingefallen :D *gg*.
Gute Überschrift :eg: !

Bin schon gespannt, obs Euch auch so geht wie mir *gg* :D .
Mir geht's ganz genau so wie dir!

Wir entziehen uns dem Familien-Weihnachts-Schauspiel aber durch Weihnachtsurlaub :D . Leider haben uns die Schwiegereltern noch kurz vor unserer Abreise am Montag erwischt; sie fliegen morgen aus Kiel ein und kommen mit Geschenken an, obwohl schon seit Jahren verabredet wurde, sich nichts zu schenken :( . Aber die zwei Stunden werden wir auch noch überstehen.
 
  • Meike
Original geschrieben von Wolfgang

sie fliegen morgen aus Kiel ein ...

Schade, hört sich nicht so an als würdet ihr sie da mal öfter besuchen... :(
 
  • Wolfgang
Original geschrieben von Meike


Schade, hört sich nicht so an als würdet ihr sie da mal öfter besuchen... :(
Der Eindruck täuscht, Meike. Früher sind wir oft aus eigenem Antrieb hochgefahren. Aber mit 3 Hunden geht es einfach nicht mehr. Die Schwiegereltern haben 'ne Eigentumswohnung und Schwiegermuttern hält die peinlich sauber. Nachdem Ruby bei umserem letzten Besuch den sauteuren Perser vollgekotzt hatte, haben wir das lieber gelassen :( . Jetzt noch Willies Haarflut dazu, ne, würde keinem mehr Spaß machen.

Wir hätten sie ja auch gerne jetzt in unsere FeWo in Walsrode eingeladen, aber da sind sie ja zum familiären Weihnachtsspektakel in unserer Kante.
 
  • scully
ich freue mich dieses jahr wie ein kleines kind auf den 2.feiertag, denn dann kommen meine mama und meine omi zu uns...für 3 tage
ich freu mir echt ein bein ab, denn beide sind meine ganze famliy..mehr gibbet nüch:(
wir sehen uns so ca. 3 mal im jahr und halten mind. 1 mal wöchentlich tel. kontakt.

auf heiligabend allerdings freue ich mich nicht wirklich....wir haben zwar beide frei und können den tag schööön zu zweit angehn, aber um 18uhr heißt es dann.....ab zur kindsmutter, denn die söhne(12+13) meines mannes wollen bescherung haben....und ich muss mit...isn dolles gefühl zu heilig abend zur ex-frau des mannes zu fahren..ich muss mich so zusammen reissen und tue dies nur für die kiddis* die nach 20 min eh in ihr zimmer verschwinden, wenns die geschenke gab*

und der 25. ......da beglücken wir seine eltern mit unserer anwesenheit

fazit: letztes und auch dieses weihnachten nicht einen tag für uns allein:(
 
  • Artemis_xx
Also bin ich doch nicht allein der hier rumleidet :D , Euch gehts auch so wie mir.

Jetzt wär mir auch eine bessere Überschrift eingefallen *gg*: Hilfe es weihnachtet sehr :eg: :D .

Weihnachten an und für sich gefällt mir ja, aber wie gesagt, ich brauch keine Verwandten oder einfach Leute, die sich das ganze Jahr nicht melden oder sehen lassen und dann aber meinen, sie müssten zu Weihnachten vorbeischaun.

Außerdem gehen mir die ganzen gestressten Leute auf den Wecker. Auch die Massen, die sich durch die Einkaufszentren wälzen (wusste gar nicht dass es hier so viele Leute gibt, die sieht man das ganze Jahr net, zu Weihnachten überrennen sie sich fast :eg: ). Die Autofahrer spielen fast alle verrückt, der Horror pur, was ich da alles in der Weihnachtszeit sehe, kommt mir sonst das ganze Jahr net unter :sauer: .

Im Dehner hab ich schon außerdem schon wieder massig Leute beobachtet, die sich Haustiere als Weihnachtsgeschenke aussuchen und reservieren lassen, will mir gar nicht ausmalen, wo einige von ihnen wieder landen :sauer: :sauer: .
 
  • Shila
Ich mag auch kein Weihnachten :(

Heilig Abend werden mein Freund und ich wohl zu hause sein und so um 23 Uhr ab in die Disko oder zumindest mit unseren Leuten was trinken ;) Ersten Weihnachtstag sind wir bei meinen Eltern und zweiten bei seinen... Ich freue mich schon wahnsinnig die Weihnachtstage bei unseren Eltern zu sitzen :eg: Mich nervt das alles nur und ich bin froh wenn Samstag alles vorbei ist :)
 
  • veilchen
Also bei uns ist das auch nich so.

meine Familie wohnt zu weit weg als das ich sie sehen könnte.
Meine Tante kommt mit 4 kindern da ist die hölle los :D

Meinen Vater seh ich nur kurz und ob ich Oma und Opa väterlicher Seits sehe, weiß ich gar nicht ich hoffe eigentlich schon habe sie seit einem Jahr nicht mehr gesehen :(

Den Rest meiner Familie mütterlicherseits (außer eben die Tante) habe ich seit 2 Jahren nicht gesehen den anderen Teil vom Rest der Familie 4 Jahre nicht mehr.

that`s life

Veilchen
 
  • Ninchen
kanns kaum erwarten, bis ich ne eigene wohnung hab! kein weihnachtskrempel, kein osterschnickschnack... man stolpert nicht dauernd über kugeln und lametta und engelchen und hasen...

:)
 
  • klitschko
...,


ich freue mich auf weihnachten:) , bei uns zuhause war das früher immer ein sehr schönes fest und ich hoffe, das meine kinder später auch so darüber denken.
die kinder sind schon seit tagen total kribbelig, aber ich denke, das ist verständlich.

heiligabend sind wir zuhause(mit vier kindern irgendwo auftauchen ist nicht so prickelnd:D ), meine mutter kommt, da sie sonst ganz allein wäre.

am 25.12 kommen nachmittags ein freund von wolfgang und die paten von meinem sohn julian( wir sehen uns zwei mal im jahr, weihnachten und an seinem geburtstag eine woche später)

am 26.12 kommen alle unsere freunde und wie jedes jahr wird es sehr spääääääääät:D

es hat eben alles eine tradition und ich freue mich wie immer darauf.

wolfgangs vater ist über weihnachten nie da, also kommt man nie in verlegenheit ein schlechtes gewissen zu haben, weil man keine zeit hat da nicht hinzu fahren.
 
  • Mondra
mal sehen, ob ich nach Arbeit am 24. zu meinen Eltern nach Sachsen fahre oder erst am 25.
Ich freue mich auf meine Eltern, denn so oft sehen wir uns auch nicht und meine Mutter freut sich auf meine Hunde mal wieder mehr als auf mich und meinem Freund.
Zum Glück habe ich das Thema Schwiegermutter nicht, da die Frau von dem Vater von meine Freund nur 5 Jahre älter ist als ich und jetzt einen Jungen (baby) am Hals hat und ich nicht mit den Hunden kommen darf. Also ohne Hunde keine Ute.
 
  • barkai
Nö, da muss ich dringend widersprechen!
Weihnachten ist für mich und meine Kinder ein ganz besonderes Fest.
Meine Kinderchen halten sehr viel auf Traditionen, die ich mal irgendwann eingeführt habe..... Dazu gehört Kartoffelsalat mit Würstchen vor der Bescherung, Geschenke auspacken reihum, also jeder darf vor den Augen der anderen immer nur ein Geschenk auspacken, dann ist der nächste dran, alle Tiere bekommen natürlich auch Geschenke, die Hunde müssen selbst auspacken, ein Riesenspaß!
Wir bestehen aus einer Mutter - das bin ich - drei "Kindern", die mitlerweile 18, 22 und 25 Jahre alt sind, meinem Schatzmannfreund, momentan drei Hunden, und einem Kaninchen.
Leider verstarb mein Mann sehr früh, und ich war mit den Kindern im Alter von zwei, sechs und neun Jahren von heut auf morgen allein. Ich habe aber sofort wieder angefangen, in meinem Beruf als Krankenschwester zu arbeiten, dem Staat auf der Tasche liegen war nie mein Ding.
Natürlich war es nicht leicht für uns, aber das schweißt zusammen. Und Weihnachten war und ist für uns immer der Höhepunkt des Jahres. Nach der Bescherung im engsten Familienkreis, zu der auch die Älteste, nicht mehr zu Hause lebende Tochter regelmäßig einkehrt, geht es dann zu meinen Eltern. Meistens so gegen 22 Uhr. Wisst ihr eigentlich, wie schön und ergreifend es ist, am Heiligabend durch die Stadt zu fahren? In vielen Häusern oder Fenstern sieht man die gleißenden Tannenbäume, überall feiern die Menschen Weihnachten..... Dann sind wir bei meinen Eltern, wo sich auch alle meine Geschwister nach und nach einfinden - und ich habe davon etliche:D :D
Meine Eltern haben sechs Kinder produziert, inzwischen sind alle verbandelt und Eltern geworden, zu schön!
Ich selbst habe seit sechs Jahren und nach einigen "Mißgriffen" nun auch wieder einen oberlieben Partner an meiner Seite, der meine Kinder - und Hundeverrücktheit voll und ganz teilt, auch er verfügt über eine größere Anzahl an Familienmitgliedern, und wir lieben es, uns mit allen zu treffen! Ganz ehrlich, es geht nichts über die Familie, meine hat mir in schwerer Zeit immer den Rücken gestärkt und mich zum weiterleben ermutigt. Ich möchte mich auf diesem Weg bei ihnen ganz herzlich bedanken, dass sie immer an mich geglaubt haben und mich nie im Stich ließen. Auch, wenn es manchmal einfach nur zum Kotzen war!
Lasst euch ein bisschen von mir anstecken, seid stolz und froh, dass ihr eine Familie habt. Feiert schöne Weihnachten mit ihnen und genießt die Zeit, die ihr euch habt.
L.G.
Barbara
 
  • Mönchen
Ich bin echt froh das es endlich vorbei ist, dieses Jahr war echt total Blööd:sauer: :sauer: :sauer:
 
  • SabineW
Original geschrieben von Artemis_xx
Bin schon gespannt, obs Euch auch so geht wie mir *gg* :D .

Wie Du siehst: Du bist nicht allein :D

Genausowenig, wie Karneval und die erzwungene Heiterkeit kann ich Weihnachten und die erzwungene Nächstenliebe ab. Ich sehe das inzwischen als Tauschbörse für Dinge an, die man eh nicht brauchen kann und als Zeitspanne, in der man die lästigen Verwandtenbesuche macht (is ja schließlich Weihnachten). An keinem Tag sehe ich so viele weißviolette Damenfrisuren in den Fonds der Mittelklassewagen, wie an Nachmittagen des ersten oder zweiten Weihnachtsfeiertages. Als wären das die einzigen beiden Tage im Jahr, in der man die Oma zum Kaffeetrinken fahren könnte.

Ich hau' nächstes Jahr (wirklich) ab :D ;)

Sab.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Froh wenn Weihnachten vorbei ist!“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten