Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Frage zu Anabolika

  1. Hallo,

    ich habe mal eine Frage zu Anabolika, da ich mich damit überhaupt nicht auskenne. Stärken die nur die Muskeln oder auch das Bindegewebe? Also nützt es etwas, dies bei schwachem Bindegewebe zu spritzen?

    LG
    Ute
     
    #1 zippy
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Eigentlich ist mir nur bekannt, dass Anabolika zu einem vergleichsweise schnellem Muskelaufbau führen, welcher wiederrum ein sowieso schon schwaches Bindegewebe komplett überfordert und dann Bindegewebsrisse und (weniger dramatisch) Dehnungsstreifen hervorruft.
    Heisst eigentlich (?) im Umkehrschluß, dass das Bindegewebe im Gegensatz zu den Muskeln eben NICHT aufgebaut wird.
     
    #2 Crabat
  4. Aha, ok, dann muß ich mir etwas anderes einfallen lassen.:(

    LG
    Ute
     
    #3 zippy
  5. schon kieselerde ausprobiert? von anaboika in welcher form auch immer würd ich auch eher abstand nehmen...
     
    #4 tat2ed
  6. Ich kenn das Problem nicht, warum dein Hund dringend Muskelaufbau benötigt, aber Hanf Proteinpulver (hundehanf.de oder erdschwalbe.de) funktioniert prima! Auch Keralit muskular kann helfen (schmeckt den Wuffels aber nicht ganz so gut).
    Anabolika hab ich bei meinem Großen Schweizer probiert (4 schlimme Wirbelsäulenerkr.) probiert. Es hat seine Muskulatur zwar scheinbar größer gemacht, mehr Kraft hatte er aber nicht. Und er kippet vom Verhalten für 6 Wochen schwer ins Negative.
     
    #5 begesa
  7. Hallo Susanne,

    mein Hund benötigt keinen Muskelaufbau, sondern Stärkung des schwachen Bindegewebes. Deshalb ja meine Frage. Das Bindegewebe stärken möchte ich, weil er an einer Perinealhernie operiert wird. Ich möchte einem Rückfall vorbeugen.

    LG
    Ute
     
    #6 zippy
  8. Wichtigster Bestandteil des Bindegewebes ist Kollagen.

    Das ist in Gelatine enthalten, aber auch in Knorpel - die würde man einem Menschen nicht füttern, einem Hund aber schon.

    Weitere wichtige Bestandteile sind Proteoglykane (zB mit Chondroitinsulfat) bzw. Glykosaminoglykane und Hyaluronsäure.

    Zumindest die letzten beiden findest du in Präparaten für Hunde mit Gelenkproblemen auch, zB sind in Grünlippmuschelextrakt reichlich Glykosaminoglykane drin.

    Oder anders herum: Ich glaube, wenn du dem Hund etwas zum Knorpelaufbau gibst, stärkst du quasi automatisch auch das Bindegewebe, weil die grundlegenden Moleküle in beiden Strukturen dieselben sind.
     
    #7 lektoratte
  9. Bindegewebe kann man auch (zusätzlich) mit 1 mal im Monat einer Gabe (5 Globuli) Calcium floratum D200 stärken. Kurweise Gaben von den Stoffen, die Lektoratte oben aufgezählt hat, würde ich auf alle Fälle zusätzlich machen. Hyaluronsäure kannst du weglassen, die spritzt man in der Humanmedizin direkt in die Gelenke, die kann man nicht innerlich geben.

    Schwaches Bindegewebe kann auch Magendrehungen begünstigen ...

    Bindegewebe besteht aus Kollagen, Muskeln aus Eiweiss - hat beides überhaupt nichts miteinander zu tun...
     
    #8 Gabi
  10. Vielen Dank ihr beiden!:) Grünlippmuschelmehl habe ich da (für meine PL-Hunde), Ca.flur. D200 glaube ich auch, sonst besorge ich es. Gelatine wird auch besorgt. Heute ist ist die OP, hoffentlich geht alles gut.:unsicher:

    LG
    Ute
     
    #9 zippy
  11. Silicium, also Kieselerde, hab ich beim Googlen noch gefunden. Das hatte ich auch mal als Globuli für den Garri, hab aber gerade vergessen, wofür oder wogegen. Hautprobleme?

    Gabi, was meinst du, wäre das zu empfehlen?
     
    #10 lektoratte
  12. Ich rufe den Thread nochmal ins Leben weil wir unserem Dicken nun auch Anabolika geben wollen zum Muskelaufbau. Er geht 2x die Woche auf das Wasserlaufband. Bei jeder Gelegenheit gehen wir mit Ihm schwimmen. Ewig Gassi ist nicht mehr eher kurze Gänge. Er hat nach Athrose, Spondylose und Cauda Equina Syndrom. Eigentlich können wir ja froh sein das er überhaupt noch so läuft. Jedoch ist seine Muskulatur hinten sehr am abbauen.

    Mit welchen Nebenwirkungen müssen wir rechnen ? Er ist ein Ambull mix.

    lg
     
    #11 sunnysteeler
  13. Hier ist auch noch ein Thema http://forum.ksgemeinde.de/gesundhe...teroide-zum-muskelaufbau-beim-alten-hund.html

    Ich hab seinerzeit keine Nebenwirkungen bemerken können.
     
    #12 Laura-Wolf
  14. Wir konnten bisher keine Nebenwirkungen feststellen. Wie alt ist der AmBull?
     
    #13 Pittiplatschine
  15. Er ist 8 Jahre. Das Hauptziel wäre das die Muskeln die da sind auch da bleiben und nicht weiter abgebaut werden
     
    #14 sunnysteeler
  16. Ich habe damals bei Butch auch gute Erfahrungen damit gemacht und keine Nebenwirkungen feststellen können.

    Wichtig ist aber, dass der Hund weiterhin bewegt wird. :hallo:
     
    #15 Butch-Coach
  17. Wie passend!

    Ich überlege auch Lucky eine Kur zu verpassen weil sie die letzten Wochen mit ihrer hohen Cortisondosis und wenig Bewegung (Radfahren musste wegen mir ausfallen:() wirklich abgebaut hat

    ich muss das mal mit unserem TA besprechen, ob er das für angebracht hält
     
    #16 Buroni
  18. Anabolika bringt nur was, wenn der Hund weiter bewegt wird....es unterstützt den Muskelaufbau.
    Einfach spritzen und Muskeln kommen von alleine funzt nicht.
    In Kombi mit Cortison habe ich keine Erfahrungen - auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Da stellt sich für mich dann aber auch die Frage, ob das dem Körper zuzumuten ist ;)
    Warum bekommt Lucky denn hochdosiert Cortison :verwirrt:
     
    #17 Butch-Coach
  19. Keine Nebenwirkungen, die Spritzen werden gezielt gesetzt und auch das nur begrenzt.

    Auch hier gute Erfahrungen.
     
    #18 Nicole Binder
  20. Mein Rüde hat mal Testosteron gespritzt bekommen, weil er seinen Urin nicht gut halten konnte. Mir sind keine Nebenwirkungen aufgefallen. Er hat in der Zeit auch gut Muskeln angesetzt und Urin träufelte auch nicht mehr.
     
    #19 IgorAndersen
  21. Ja an Bewegung mangelt es ihm ja nicht. Muss eher aufpassen das es nicht zuviel wird für den Dicken.

    2 x die Woche Wasserlaufband. Den Rest versuchen wir entweder mit ihm schwimmen zu gehen oder ich schlepp ihn mit Stella zum Gassi. Die hält ihn auf Trab :love:

    ja das wäre ja mal ne tolle Nebenwirkung
     
    #20 sunnysteeler
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Frage zu Anabolika“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden