Film-Tipp: "Home" - Das Portraet eines geschundenen Planeten ...

  • Mausili

Klimawandel: Wir brauchen eine Agrar- und Ernährungswende! -->> PETITION MIT UPDATE


Uno-Bericht: Fleischkonsum ist der größte Feind der Natur

Feb 4, 2021 — Laut einem Uno-Bericht muss sich die Menschheit jetzt von ihrem immensen Fleischverzehr verabschieden, um den weltweiten Verlust an Tierarten und Ökosystemen zu stoppen. Demnach bleibt nur eine Alternative. Nur mit mehr pflanzlicher Ernährung kann der dramatische Verlust an Biodiversität und ökologisch sensiblen Lebensräumen aufgehalten werden, so ein am Mittwoch veröffentlichter Bericht von Unep und der Denkfabrik Chatham House...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Korallensterben -->> Hunger schon vor der Bleiche


Sie verblassen und sterben schließlich an Nährstoffmangel – der Hunger der Korallenpolypen galt bisher als die Folge der gefürchteten Bleiche. Doch nun zeichnet sich auch ein auslösender Hungereffekt ab: Im Zusammenhang mit zu hohen Wassertemperaturen entsteht ein Nährstoffmangel, der den Verlust des Symbiosepartners verursacht, der die Korallen mit Kohlenhydraten versorgt. Die neuen Einblicke in die Grundlagen der Bleiche könnten nun dem Kampf gegen das weltweite Korallensterben zugutekommen, sagen die Forscher...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Klimawandel spielte womöglich wichtige Rolle bei der Entstehung vom SARS-CoV-2


Globale Treibhausgasemissionen haben im Laufe des letzten Jahrhunderts den wahrscheinlichen Ursprungsort von SARS-CoV-2 in Südchina zu einem Hotspot für Coronaviren gemacht, die von Fledermäusen übertragen werden...



:sauer:
 
  • Mausili

Klimawandel: Mehr als nur nasse Füße


Die Pegelstände könnten in diesem Jahrhundert noch schneller ansteigen, als die meisten Wissenschaftler bisher gedacht haben. Der globale Meeresspiegel könnte mit zunehmendem Treibhausgas der Atmosphäre schneller als bisher gedacht steigen...



:(
 
  • Mausili

Klimawandel führt zu Wetter-Extremen


Warum Schneeberge und Dürre-Sommer zusammenhängen


Wer in diesen Tagen auf das Thermometer schaut, wird nicht selten zweistellige Minusgrade entdecken. Busse und Bahnen stehen still und Verkehrsunfälle auf spiegelglatten Straßen sind keine Seltenheit – Was die Politik vermieden hat, schafft das Wetter nun mit einer Art Kälte-Lockdown...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Studie: Klimaschutz könnte Millionen Leben retten


Viele der Maßnahmen, die langfristig das Klima schützen, schützen auch unmittelbar unsere Gesundheit – und könnten Millionen Todesfälle verhindern. Eine neue Studie hat verschiedene Szenarien durchgespielt und nennt erschreckende Zahlen...



 
  • Mausili

Urzeitliche Klimabarriere: CO2-Rückgang ließ Dinos wandern


Forscher haben Hinweise auf eine Ausbreitung von Dinosauriern gefunden, die interessanterweise mit einem Rückgang der atmosphärischen Kohlendioxid-Konzentration vor 215 Millionen Jahren zusammenfiel. Dies lässt vermuten, dass es zuvor auf dem Superkontinent Pangäa eine klimatische Barriere gegeben hat, die den frühen Vertretern der Langhalsdinosaurier den Weg vom Süden in den Norden versperrte...



 
  • Mausili

Klimakiller-Deal stoppen! -->> PETITION & VIDEO


Greenpeace setzt sich dafür ein, dass das EU-Mercosur-Abkommen nicht zustande kommt. Hierfür wurde schon ein wichtiger Meilenstein erreicht: Der Deal wurde in der letzten Versammlung der Außenminister*innen nicht weiter vorangebracht - aber auch noch nicht endgültig abgelehnt. Daher müssen wir weiter am Ball bleiben. Bitte hilf mit und unterzeichne die Petition.



 
  • Mausili

Die Klimaschutzverhinderer


Sensationelle Aufdeckungen zum Netzwerk der Klimaschutzverhinderer in Deutschland. Altmaier bereitet den nächsten Schlag gegen die Förderung der EE vor.


Mit großer wahlbeeinflussender Resonanz hatte der YouTuber Rezo 2019 die Anti-Klimapolitik der CDU aufgezeigt. Doch das war zum Glück nicht die einzige kraftvolle junge Stimme für den Klimaschutz. Es ist wichtig, dass es immer mehr investigative Journalist*innen gibt, die die im Hintergrund arbeitenden Netzwerke der Klimaschutzverhinderer aufdecken...



:wand:
 
  • Mausili

Raus aus dem Anti-Klima-Abkommen! -->> AKTION


Der Vertrag über die Energiecharta erlaubt es Energiekonzernen, Staaten wegen demokratisch gefassten Entscheidungen vor privaten Schiedsgerichten auf horrende Summen Schadensersatz zu verklagen. Auf Basis des Vertrags laufen aktuell mehrere Verfahren von europäischen Energiekonzernen gegen EU-Staaten, weil sie aus Kohle- und Atomkraft aussteigen wollen. Fordern Sie darum jetzt die EU-Kommission und die Regierungen der EU-Mitgliedstaaten auf, diesen Anti-Klimaschutz-Vertrag zu verlassen!



 
  • Mausili

Kippelemente der Ozeane reagieren sensibel


Kommen wichtige Meeresströmungen wie die nordatlantische Umwälzzirkulation durch den Klimawandel plötzlich zum Erliegen, verändern sich die Bedingungen in verschiedenen Regionen der Erde rapide: Regenfälle nehmen zu oder bleiben aus, die Temperaturen werden extremer und Stürme heftiger. Wann dieser Kipppunkt erreicht ist, hängt neuen Studien zufolge nicht nur davon ab, wie stark sich das Klima erwärmt, sondern auch davon, wie schnell es das tut. Gelangt in kurzer Zeit viel Schmelzwasser von den Polen in den Atlantik, kann der kritische Punkt eher eintreten, als anhand der Menge des Schmelzwassers oder des Betrags der Temperaturänderung zu erwarten gewesen wäre, warnen Wissenschaftler...



:(
 
  • Mausili

Frieden schließen mit der Natur


Dieser neue Bericht des UN-Umweltprogramms (UNEP), „Making Peace with Nature„, liefert die bisher überzeugendsten wissenschaftlichen Argumente dafür, warum wir die drei planetarischen Krisen Klimawandel, Natur- und Biodiversitätsverlust sowie Umweltverschmutzung und Abfall als eine gemeinsame Herausforderung angehen müssen. Der Bericht fasst die Summe der Erkenntnisse aus den wichtigsten wissenschaftlichen Untersuchungen zusammen, um eine klare, einheitliche Botschaft zu liefern: Wir zerstören den Planeten und setzen unsere eigene Gesundheit und unseren Wohlstand ernsthaft aufs Spiel...


:love:
 
  • Mausili

1 Milliarde Franken sparen mit Klimaschutz


Eine neue Studie zeigt: Würde die Schweiz ab heute Massnahmen zur Reduktion von Treibhausgasen umsetzen, könnte sie nicht nur das Klima schützen, sondern auch Geld sparen...



:dafuer:
 
  • Mausili

Eisberg halb so groß wie Saarland abgebrochen


Brunt-Eisschelf kalbte nahe bei britischer Station


Dass Eisberge in der Antarktis abbrechen, war bisher zwar ein natürlicher Vorgang, allerdings sehr selten in der Größe des Eis-Giganten, der in der Nähe der britischen Forschungsstation Halley VI ins Meer gestürzt ist – halb so groß wie das Saarland oder neuntausend Fußballfelder. Der Eisberg mit einer Fläche von 1270 Quadratkilometern war laut British Antarctic Survey (BAS) Teil des 150 Meter dicken Brunt-Schelfeises und stürzte fast ein Jahrzehnt, nachdem Wissenschaftler des erstmals das Wachstum riesiger Risse im Eis entdeckt hatten, unweit der (derzeit verlassenen) britischen Forschungsstation Halley VI ins Meer...



 
  • Mausili

Winter-Wetter-Bilanz und Ausblick: Ein viertes Trockenjahr?


Der Winter hat durchschnittliche Niederschläge gebracht, sogar etwas mehr – doch um die drei vergangenen trockenen Jahre auszugleichen, reicht das bei Weitem nicht. Die Böden sind nur oberflächlich feucht. Ein weiteres Dürrejahr träfe die Land- und Forstwirtschaft hart...



:dagegen:
 
  • Mausili

-->> Gemeinsam mit Fridays For Future auf die Straße -->> Klimastreik am 19. März


Zusammen mit Klimaschützer:innen auf der ganzen Welt protestieren wir am Freitag, den 19.03.2021 für einen gerechten Klimaschutz und eine Zukunft ohne Klimakrise – selbstverständlich den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Für viele Menschen, besonders die des globalen Südens, hat die Klimakrise bereits lebensbedrohliche Ausmaße angenommen. Wir fordern daher, dass die Zeit leerer Versprechen beendet und endlich gehandelt wird...



 
  • Mausili

Den Klimawandel greifbar machen


Hitzewellen, Dürren, Überschwemmungen: Dass das Klima sich ändert, ist längst deutlich zu spüren. Dennoch ist das Thema für viele immer noch fern und abstrakt. Der Deutsche Wetterdienst will das ändern und künftig den Einfluss des Klimawandels bei Wetterextremen deutlicher aufzeigen...



 
  • Mausili

Freitag, 19.03.2021, ist Klimastreik! -->> INFO'S


Der Bundestagswahlkampf läuft an - und Corona dominiert die Politik. Doch die Klimakrise wartet nicht bis wir die Pandemie überwunden haben. Am kommenden Freitag ist deshalb wieder Klimastreik von Fridays for Future - in über 180 Städten und Gemeinden! Demonstriert wird wie immer coronakonform mit Maske und Abstand...



 
  • Mausili

Schützen Sie unsere Gesundheit. Saubere Luft jetzt! -->> APPELL


An das Europäische Parlament, den Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission

Wir fordern die Europäische Union dringend auf, die EU-Luftqualitätsstandards zum Schutz unserer Gesundheit endlich vollständig an den neuesten Stand der Wissenschaft anzupassen. Die rechtsverbindlichen Grenzwerte der EU für Luftschadstoffe sollten auf wissenschaftlicher Grundlage beruhen. Sie sollten mindestens so streng sein wie die regelmäßig aktualisierten Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation...



 
  • Mausili

Jüngste Dürresommer sind beispiellos


In den letzten Jahren hat Mitteleuropa immer wieder starke Dürren erlebt – es regnete selbst im Winter weniger als im langjährigen Durchschnitt üblich. Doch wie außergewöhnlich war diese Trockenperiode? Das haben nun Forscher mithilfe von Isotopenanalysen der Jahresringe von bis zu 2100 Jahre altem Holz untersucht. Dabei zeigte sich: Zwar hat es in der Vergangenheit immer wieder trockenere Phasen gegeben, aber das Ausmaß der Dürren seit 2015 ist seit der Zeitenwende beispiellos. Parallel dazu identifizierten die Wissenschaftler einen schon seit der Antike anhaltenden, übergeordneten Trend zu einem trockeneren Klima in Mitteleuropa...



:(
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Film-Tipp: "Home" - Das Portraet eines geschundenen Planeten ...“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten