Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Film-Tipp: "Home" - Das Portraet eines geschundenen Planeten ...


  1. Klimaschutz und Naturschutz - Zwei Seiten einer Medaille


    Klimakrise und Artensterben sind die großen Herausforderungen unserer Zeit. Meere, Moore und Wälder gehören zu den offensichtlichen Opfern der Erderhitzung, doch ihr Schutz muss auch Teil der Lösung sein...



    [​IMG]
     
    #641 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Die Klimakrise ist für die Feuer in Australien verantwortlich


    Menschen versammeln sich am Strand und suchen Schutz vor Feuer. Völlig entkräftete Koalas klammern sich an Wasserflaschen. Verkohlte Tierkadaver in einer verbrannten Landschaft. Diese Bilder aus Australien sind in den letzten Tagen und Wochen um die Welt gegangen. Und fast genauso schnell haben sich zweifelhafte Theorien und Falschmeldungen verbreitet. Besonders häufig taucht in den deutschen sozialen Medien eine Meldung auf, die vor allem Klimaschutz-Gegner:innen in die Hände spielt: Hundertfache Brandstiftungen und nicht die Klimakrise seien für die Megafeuer verantwortlich. Und damit angeblich nicht, wie Klimaforscher:innen wissen, die Erderhitzung...


    [​IMG]
     
    #642 Mausili

  4. Waldbrände außer Kontrolle – Ursachen und was wir tun können


    Immer größere Waldbrände wüten auf unserer Erde. Tausende Menschen müssen vor den Flammen fliehen. Millionenstädte sind in dichten Rauch gehüllt. Ganze Lebensräume werden für immer zerstört. Milliarden Tiere können nirgendwo hin und sterben. In Australien sind es Koalas und Kängurus, in Indonesien Orang-Utans, in Russland Rentiere und Bären und im Amazonas Jaguare und Faultiere...



    [​IMG]
     
    #643 Mausili

  5. Australien in Flammen -->> PETITION


    Vom Amazonasgebiet über Sibirien und Indonesien bis Australien - UNSERE ERDE STEHT IN FLAMMEN.

    Tausende Menschen verlieren ihre Heimat, unsere wertvolle Natur verbrennt gnadenlos und Millionen Tiere sterben qualvoll. Das lange Zögern der Politik und die damit fortschreitende Klimakrise fordert seinen Tribut...



    [​IMG]
     
    #644 Mausili

  6. TV-Tipp: "Klimawandel – Die Fakten"
    Dienstag, 21.01.2020, ab 16:00 Uhr auf Phoenix


    Rekordhitze, Überflutungen, Dürre: Sind das normale Wetterphänomene oder die Folgen des Klimawandels? In den aktuellen Klima-Diskussionen stellen manche den menschengemachten Klimawandel noch infrage, doch die Wetter-Extreme häufen sich weltweit...



    [​IMG]

    TV-Tipp: "Klimafluch und Klimaflucht"
    Massenmigration - Die wahre Umweltkatastrophe
    Dienstag, 21.01.2020, ab 16:45 Uhr auf Phoenix


    Der Tschadsee in der Sahelzone ist seit den 60er Jahren wegen der zunehmenden Hitze bereits um 90 Prozent geschrumpft. Im Laufe dieses Jahrhunderts wird er vermutlich ganz verschwunden sein. Die ca. 40 Millionen Menschen, die noch immer von ihm leben, werden gezwungen sein, weiter in Richtung Süden zu migrieren, dorthin, wo es noch mehr Regen gibt. Eine Katastrophe mit Ansage...



    [​IMG]
     
    #645 Mausili

  7. Ein Jahr streiken: Jubiläumsdemo in Lausanne


    Greta Thunberg besucht die Schweiz: Heute nimmt sie in Lausanne anlässlich des Geburtstags der Klimastreikbewegung an der Jubiläumsdemo teil. Nächste Woche reist sie weiter nach Davos, wo sie als Sprecherin am Weltwirtschaftsforum auftritt...



    [​IMG]
     
    #646 Mausili

  8. Davos: Schluss mit dem Märchen vom unendlichen Wachstum


    Beim Weltwirtschaftsforum in Davos wird in diesem Jahr die Klimakrise ein zentrales Thema sein.

    Dazu erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland ( BUND )

    „Die Bekenntnisse des Weltwirtschaftsforums zu mehr Klimaschutz sowie zu Menschenrechts- und Umweltstandards in globalen Lieferketten sind Augenwischerei. Angesichts scharfer Kritik hat das Forum eine Charmeoffensive gestartet: Es bemäntelt sich mit einem sozial-ökologischen Motto und der Wiederauflage des Davoser Manifests, einem Ethik-Kodex aus den 1970er Jahren. Das darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass in Davos die Nutznießer von Zerstörung und Ausbeutung zusammenkommen: globale Großkonzerne, die an einem wachstumsorientierten Wirtschaftsmodell festhalten, das Mensch und Natur ausbeutet und die Lebensgrundlagen auf unserem Planeten zerstört...



    [​IMG]
     
    #647 Mausili

  9. Mediatheken-Tipp: "Das Forum – Rettet Davos die Welt?" -->> VIDEO


    Was passiert in Davos, wenn die Kameras aus sind? Erstmals durfte ein unabhängiges Kamera-Team für eine Doku hinter die Kulissen des Weltwirtschaftsforums schauen. In der Mediathek kannst du dir den Film kostenlos ansehen...



    [​IMG]
     
    #648 Mausili

  10. Wirtschaftsforum: Artensterben und Klimakrise sind Risiken für globalen Wohlstand.


    Menschgemachte Risiken für Tier und Natur.

    Der „Globale Risiko-Report“ des Weltwirtschaftsforums von Davos zeigt: Die Bedrohung der Erde durch Klimakrise und Artensterben ist auch bei der Wirtschaftselite angekommen. Doch werden die Mächtigsten und Reichsten auch handeln?...



    [​IMG]
     
    #649 Mausili

  11. Klimaleugner und Verschwörungstheoretiker im Tier- und Artenschutz


    Wenn wir bestimmte Themen auf Facebook posten, dauert es meist nur wenige Minuten, bis die erste Verschwörungstheorie, die erste Leugnung als Kommentar darunter gestellt wird. Einige der besten Beispiele dafür sind der Klimawandel und der Wolf in Deutschland, aber auch bei anderen Themen tauchen solche Kommentare regelmäßig auf...



    [​IMG]

    2020 wird das entscheidende Jahr, um Klima und Artenvielfalt zu retten

    Die verheerenden Buschbrände in Australien haben weltweit Entsetzen und eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Sie dominieren zudem den Beginn eines Jahres, das eigentlich dem Erhalt der internationalen Biodiversität gewidmet ist. „Australiens Inferno, das eine Katastrophe für die Flora und Fauna darstellt, ist der laute Weckruf für die Industrieländer, die Weiter-So-Klimapolitik zu ändern und die längst überfällige Kurskorrektur anzustoßen, “ so Astrid Fuchs von Pro Wildlife. „Ohne Klimaschutz ist kein Lebensraumschutz und damit auch kein Artenschutz möglich! Klima- und Artenschutz gehören ganz oben auf die politische Agenda.“...



    [​IMG]
     
    #650 Mausili

  12. Verantwortung übernehmen… endlich?!


    Gegenüber unserem Planeten und zukünftigen Generationen tragen wir alle eine hohe Verantwortung.

    Profitorientierung, Wachstum und Wettbewerb gefährden Ethik, Umwelt und Menschenrechte. Die Konzernverantwortungsinitiative will dieser Situation entgegenwirken. Die langwierigen Prozesse im Schweizerischen Parlament verzögern jedoch ihren Fortschritt...



    [​IMG]
     
    #651 Mausili

  13. Bei Lanz: Grünen-Politikerin Schulze fasst zusammen, was in der Klimaschutz-Debatte schiefläuft -->> VIDEO


    Autofreie Städte und erneuerbare Energien: Am Mittwoch ging es bei Markus Lanz unter anderen um Umweltpolitik. Grünen-Politikerin Katharina Schulze stellte Forderungen für mehr Klimaschutz – und machte auf ein grundlegendes Problem aufmerksam...




    [​IMG]
     
    #652 Mausili

  14. Milde Winter -->> Auswirkungen auf Pflanzen, Tiere und Co.


    In den letzten Jahren war der deutsche Winter eher mild, lange anhaltenden Frost und Schnee gab es kaum. Einmalige Wetterumschwünge beeinträchtigen die Natur langfristig nicht, die Folgen des Klimawandels schon. Was passiert mit Tieren und Pflanzen, wenn das Wetter im Winter außergewöhnlich mild ist?...



    [​IMG]
     
    #653 Mausili

  15. Feuer in Australien: Bilanz einer menschgemachten Katastrophe


    Das gigantische Ausmaß der Feuer in Australien

    Seit Beginn der Feuer im Oktober 2019 sind in Australien mehr als zehn Millionen Hektar Land verbrannt. Mehr als bei den jüngsten Bränden im Amazonas und in Kalifornien zusammen. Mehr als die Fläche von Belgien und den Niederlanden. Alleine das Feuer beim Gospers Mountain war etwa sechs Mal so groß wie ganz Berlin...



    [​IMG]
     
    #654 Mausili

  16. TV-Tipp. "Rettet die Tiere! - Australien nach dem Feuer"
    Freitag, 07.02.2020, ab 17:15 Uhr auf Phoenix


    1 Milliarde Tiere sind in Australien umgekommen und ein Ende der Feuer ist nicht in Sicht. Ob Michael Sehr und Jan Franke, Tierretter aus Deutschland wirklich eine echte Hilfe sind? Die beiden sind mit Spendengeld in die Buschbrandregion bei Sydney gereist und wollen es sinnvoll ausgeben. Aber sie haben keine Ahnung, was sie im Katastrophengebiet erwartet...



    [​IMG]
     
    #655 Mausili

  17. Klimagerechtigkeit auf allen Ebenen


    Die Forderung nach Klimagerechtigkeit wirft soziale, politische und ethische Fragen auf. Benachteiligte Bevölkerungsgruppen sollen nicht die Klimasünden der Hauptverursacher ausbaden müssen...



    [​IMG]
     
    #656 Mausili

  18. Heiße Luft statt echtem Klimaschutz


    Künftige Agrarsubventionen drohen zu wenig fürs Klima zu leisten

    Im aktuellen Vorschlag zur künftigen EU-Agrarpolitik steckt sehr viel weniger Klimaschutz als von der EU-Kommission behauptet. Dies ist das Ergebnis eines neuen Gutachtens, das der NABU beim Institute for European Environmental Policy in Auftrag gegeben hat...


    [​IMG]
     
    #657 Mausili

  19. Zwei Grad Ozean-Erwärmung waren in der Erdvergangenheit bereits genug, um die Antarktis zu destabilisieren


    Ein steigender Meeresspiegel durch das Abschmelzen der gewaltigen Eismassen der Antarktis hätte weitreichende Konsequenzen für die Küstenregionen der Welt...



    [​IMG]
     
    #658 Mausili
  20. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Film-Tipp: "Home" - Das Portraet eines geschundenen Planeten ...“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden