Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Film-Tipp: "Home" - Das Portraet eines geschundenen Planeten ...


  1. Das Klimapaket ist eine Mogelpackung


    Das sogenannte Klimaschutzpaket der Bundesregierung entpuppt sich mehr und mehr als echte Mogelpackung. Überschriften täuschen Scheinaktivitäten vor, die am Ende zur Manifestierung der viel zu hohen Treibhausgasemissionen Deutschlands führen. ..



    [​IMG]
     
    #601 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Italien macht Klimawandel zum Schulfach


    Italiens neue Koalitionsregierung will nächstes Jahr ein neues Schulfach zum Klimawandel und seinen Folgen einführen – als erstes Land der Welt. Auch in anderen Fächern soll es künftig mehr um nachhaltige Entwicklung gehen...



    [​IMG]
     
    #602 Mausili

  4. Venedig viral: Das Ende der Welt in einem Bild


    Venedig hat Jahrhunderte überlebt, viele Hochwasser und die Pest. Heute ist klar: Wir werden Venedig verlieren. Die Frage ist nur, warum? Ein Kommentar...



    [​IMG]
     
    #603 Mausili

  5. Werden Seen zu Treibhausgas-Schleudern?


    Ein problematischer Rückkopplungseffekt zeichnet sich ab: Die Klimaerwärmung sorgt für mehr Biomasse-Einträge in die Gewässer des Nordens, was mit einer starken Zunahme von Treibhausgasemissionen verknüpft sein könnte, geht aus einer Studie hervor. Das größere Nahrungsangebot im Wasser führt demnach zu einer Erhöhung der biologischen und chemischen Vielfalt – es entstehen vielfältigere kohlenstoffhaltige Verbindungen. Dies ist wiederum mit einer überproportional starken Freisetzung von Kohlendioxid und Methan verknüpft...



    [​IMG]
     
    #604 Mausili

  6. TV-Tipp: "Hitze und Dürre – So wird sich Deutschland verändern"
    Heute, Donnerstag, 28.11.2019, ab 22:15 Uhr auf ARD-alpha


    Die vergangenen fünf Jahre gehören zu den wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Und die Prognosen deuten darauf hin, dass es auch in Deutschland durch den Klimawandel stetig wärmer wird. Gleichzeitig trocknen die Böden aus, die Dürreperioden werden extremer und machen der Landwirtschaft zu schaffen. Wie stark werden die Temperaturen noch steigen? Wie können sich Mensch und Natur darauf einstellen?...



    [​IMG]
     
    #605 Mausili

  7. Europäisches Parlament ruft Klimanotstand aus


    Das Europaparlament in Straßburg hat den "Klimanotstand" für Europa ausgerufen. Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag mit großer Mehrheit für eine entsprechende Resolution...



    [​IMG]
     
    #606 Mausili

  8. Klimawandel in Deutschland: 7 Folgen, die heute schon spürbar sind


    Die Gletscher schmelzen und der Meeresspiegel steigt – aber nicht nur in fernen Ländern sind die Folgen der Klimakrise bemerkbar. Wie ein neuer Monitoringbericht zeigt, ist auch Deutschland von den Auswirkungen betroffen – und zwar deutlich...



    [​IMG]

    Schonungsloser UN-Bericht zur Klimakrise: Temperaturen könnten um 3,9 Grad steigen


    Um die schlimmsten Folgen des Klimawandels zu verhindern, darf die globale Temperatur um nicht mehr als zwei Grad steigen. Ein neuer Bericht des UN-Umweltprogramms zeigt, wie weit weg die Menschheit aktuell vor diesem Ziel ist – und was die Konsequenzen sind...



    [​IMG]

    Drastische Verschärfung der Erderwärmung


    Klimaforscher warnen vor „planetarem Notfallzustand“

    Internationale Experten befürchten, dass Kipppunkte des Klimawandels schneller erreicht werden als gedacht. In einem Appell fordern sie schnelles Handeln...



    :eek:
     
    #607 Mausili

  9. Schlupflöcher schließen, Ambitionen steigern!


    25. Weltklimakonferenz (COP 25) in Madrid

    Die 25. Weltklimakonferenz (COP 25) tagt vom 2. bis 13. Dezember 2019. Nach den anhaltenden Protesten gegen soziale Missstände in Santiago de Chile sah sich die chilenische Regierung außer Stande, Gastgeber der Klimakonferenz zu sein. Spanien war kurzfristig als Gastgeber eingesprungen, deshalb findet nun Anfang Dezember die COP 25 unter chilenischem Vorsitz in Madrid statt...



    [​IMG]

    Proteste der Landwirt*innen sind verständlich – Umweltprobleme aber auch nicht wegreden

    Der NABU ist offen für einen kritischen Dialog

    Die Sorgen der Landwirt*innen sind verständlich. Aber die Umweltbelastungen lassen sich auch nicht leugnen: Insekten- und Vogelsterben, Nitrat im Grundwasser und die schlechte Klimabilanz der Landwirtschaft. Darüber müssen wir reden...



    [​IMG]
     
    #608 Mausili

  10. "Fridays for Future": Tausende Demonstranten auf den Straßen -->> VIDEO


    Drei Tage vor der Weltklimakonferenz in Madrid gingen am Freitag wieder tausende Jugendliche auf die Straßen - auch in baden-württembergischen Städten...



    [​IMG]

    630.000 beim Klimastreik auf der Straße -->> FOTOS

    „Wir streiken bis ihr handelt.“ „Opa, was ist ein Schneemann?“ oder einfach „Klimaschutz JETZT!“ – die Klimastreik-Demonstrationen am 29.11. waren bunt, groß und laut. In mehr als 500 Orten sind 630.000 Menschen jeden Alters in Deutschland auf die Straßen gegangen und haben an die Bundesregierung appelliert, das Klimapaket neu zu packen und den anzugehen. Denn sonst fährt Deutschland in wenigen Tagen mit leeren Händen zur Weltklimakonferenz in Madrid...



    [​IMG]

    Danke! Gemeinsam für das Klima -->> FOTOS

    630.000 Menschen an 520 Orten, zahlreiche Aktionen - das war der Klima-Streik

    Es war ein langer, kalter aber herzerwärmender Tag. In mehr als 520 Orten in Deutschland gingen 630.000 Menschen mit Fridays for Future auf die Straßen - für die Zukunft unseres Planeten. Das war großartig und ein wunderbares Zeichen für Solidarität und eine starke Zivilgesellschaft! Danke an alle, die dabei waren und die mitgefiebert haben, dass wir viele werden!...



    [​IMG]
     
    #609 Mausili

  11. Demo in München


    Allein in Deutschland streikten am 29.11.19 rund 630.000 Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Jung & Alt im Rahmen des globalen Klimastreiks und forderten endlich eine echte Klimaschutzpolitik. Mit dabei war Hans-Josef Fell in München und sprach vor 33.000 Demonstrant*innen.

    Hier seine Rede in München...



    [​IMG]
     
    #610 Mausili

  12. Klimakonferenz COP 25: Zeit zu handeln


    Zeit vom Reden ins Tun zu kommen

    Von 2. bis 13. Dezember 2019 findet die 25. Internationale Klimakonferenz (COP25) in Madrid statt. Auf dem sogenannten Klimagipfel treffen sich Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus über 190 Ländern, um über das weitere Vorgehen im Pariser Klimaschutz-Abkommen zu diskutieren und einzelne Bestimmungen daraus im Detail zu konkretisieren. Alle Entscheidungen, die auf dem Klimagipfel getroffen – oder nicht getroffen werden – sind im Kampf gegen die globale Klimakrise essentiell...



    [​IMG]
     
    #611 Mausili

  13. Die UN-Klimakonferenz 2019 – Madrid ebnet den Weg nach Paris


    Auf der von Santiago de Chile nach Madrid verlegten UN-Klimakonferenz COP25 muss das Pariser Klimaschutzabkommen auf den Weg gebracht werden, ohne dass es durch einen internationalen Emissionshandel verwässert wird...



    [​IMG]
     
    #612 Mausili

  14. Handeln Sie, wie es im Notfall sein muss! -->> Appell


    An die Europäische Kommission, den Europäischen Rat und das Europaparlament, Ursula von der Leyen (Präsidentin der EU-Kommission) und Frans Timmermans (Vizepräsident der EU-Kommission)

    Wir fordern Sie auf, mutige Maßnahmen zu beschließen, die eine gerechte ökonomische und ökologische Transformation vorantreiben und die Treibhausgas-Emissionen nach dem neuesten Stand der Wissenschaft so drastisch reduzieren, dass die Erderwärmung auf 1,5°C begrenzt wird, indem wir unsere Gesellschaften auf 100% erneuerbare Energien umstellen...



    [​IMG]

    Klimaschutz: jetzt wichtige Schritte machen!

    "Zeit zu handeln!“ ist das Motto der UN-Klimakonferenz, die derzeit in Madrid stattfindet. Während dort noch um politische Lösungen gerungen wird, können wir im Alltag schon handeln, denn es ist keine Zeit zu verlieren. Wir treffen jeden Tag viele Entscheidungen, die Auswirkungen auf das Klima haben. Vom Essen bis zur Raumtemperatur gibt es genug Möglichkeiten, Schritte in eine nachhaltige Zukunft zu setzen. Kleine Änderungen im Alltag machen in Summe viel aus! Wichtig ist, gleich anzufangen und dranzubleiben. Wir bieten Ihnen dafür:...



    [​IMG]
     
    #613 Mausili

  15. Klimawandel in Deutschland: Neuer Monitoringbericht belegt weitreichende Folgen


    Die Folgen der globalen Erderwärmung werden in Deutschland spürbarer und lassen sich immer besser belegen. Das zeigt der zweite Monitoringbericht der Bundesregierung, der heute vom Bundesumweltministerium (BMU) und dem Umweltbundesamt (UBA) in Berlin vorgelegt wurde. Demnach hat sich die mittlere Lufttemperatur in Deutschland von 1881 bis 2018 um 1,5 Grad erhöht. Allein in den letzten fünf Jahren stieg diese um 0,3 Grad an. Dadurch kommt es unter anderem zu mehr Gesundheitsrisiken durch die Hitzebelastung, einem Anstieg der mittleren Oberflächentemperatur der Nordsee sowie zu stärkeren Ertragsschwankungen in der Landwirtschaft...



    [​IMG]

    Schulze: "Die Welt nimmt Anlauf für mehr Klimaschutz"

    Heute startet in Madrid die 25. Weltklimakonferenz. In der spanischen Hauptstadt treffen sich Regierungsvertreterinnen und -vertreter aus 197 Ländern. Die Präsidentschaft der Konferenz übernimmt Chile – Lateinamerika stellt in diesem Jahr turnusmäßig den Vorsitz. Neben den letzten offenen Details des Regelbuchs zur Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens geht es bei dem Treffen vor allem darum, möglichst viele Staaten dazu zu bewegen, ihre nationalen Klimaschutzbeiträge im kommenden Jahr zu erhöhen, so wie es das Pariser Abkommen vorsieht. Bereits jetzt haben 59 Staaten angekündigt, dies zu tun. Bundesumweltministerin Svenja Schulze wird zum Start des Ministersegments am 10. Dezember die Leitung der deutschen Delegation übernehmen und vor Ort dafür werben, dass auch die G20 Staaten, inklusive der EU, diesem Beispiel folgen...



    [​IMG]

    CO2-Emissionen: Kein Ende in Sicht

    Während auf der Weltklimakonferenz in Madrid über ambitionierteren Klimaschutz verhandelt wird, kommen aus der Wissenschaft neue Daten zum Kohlendioxid-Ausstoß der Menschheit. Demnach werden die anthropogenen Emissionen aus fossilen Brennstoffen im Jahr 2019 einen neuen Rekordwert von knapp 37 Milliarden Tonnen CO2 erreichen. Mit 0,6 Prozent Zunahme gegenüber 2018 hat sich die Anstiegsrate dabei leicht verringert. Ein Grund dafür ist nach Angaben des Global Carbon Project der Rückgang der Kohlenutzung vor allem in Europa und den USA. Gleichzeitig steigt jedoch der Verbrauch von Erdgas und Erdöl weiter an. Ein Grund zur Freude seien die Werte daher nicht, so die Forscher...



    [​IMG]

    Klimawandel: Schrumpf-Effekt aufgedeckt

    In den letzten 40 Jahren haben sie 70.000 nordamerikanische Zugvögel vermessen – nun berichten Forscher über einen markanten Trend in ihren Daten: Fast alle 52 untersuchten Vogelarten sind in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich kleiner geworden, während sich bei einigen parallel dazu die Flügel etwas verlängert haben. Aus Vergleichen mit der klimatischen Entwicklung in der Region schließen die Wissenschaftler, dass die globale Erwärmung hinter diesen körperlichen Veränderungen steckt...



    [​IMG]

    Klimakrise: Anpacken statt kapitulieren -->> Appell

    Die Bundesregierung hat beim Klimaschutz versagt. Ihr Klimapaket enthält ein Sammelsurium mutloser Ankündigungen und Luftbuchungen, wodurch die Regierung erneut sogar ihre eigenen Klimaziele verfehlt. Schon gar nicht leistet Deutschland damit seinen nötigen Beitrag, um die Erderhitzung auf 1,5 Grad zu begrenzen und eine Klimakatastrophe zu verhindern...



    [​IMG]

    Ozeane in der Klimakrise

    Eine regulierende und stabilisierende Kraft unseres Klimasystems kommt immer mehr unter Druck

    Die Ozeane sind Opfer der Erderwärmung und gleichzeitig unsere größte Hoffnung. Als die stabilisierende Kraft unseres Klimasystems speichern sie Wärme, steuern das Wetter und sind die wichtigste Kohlenstoffsenke unseres Planeten. Ihr Schutz kann entscheidend für unser aller Zukunft sein...



    [​IMG]
     
    #614 Mausili

  16. Klima-Psychologe: "Froh zu sein bedarf es wenig!" -->> Interview


    Die Klimakrise bedroht das Überleben der Menschheit. Hungersnöte, Verteilungskriege und Völkerwanderungen könnten zum System-Zusammenbruch führen. Das macht vielen Menschen Angst. Und die ist berechtigt, sagte uns Psychologe Malte Klar. Allerdings ist niemandem geholfen, wenn wir nun alle in Depressionen versinken...



    [​IMG]
     
    #615 Mausili

  17. Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss? Hitzesommer 2018


    Jetzt beklagen wir uns zwar schon wieder über die Kälte und das deprimierende Wetter. Aber wissen Sie noch, wie heiss es vor ein paar Monaten war, oder im Sommer 2018? Ein Bericht vom BAFU zum Hitzesommer 2018 zeigt nun, was Hitze und Trockenheit für Auswirkungen haben...


    [​IMG]
     
    #616 Mausili

  18. Green Deal Day: Svens Checkliste


    Heute stellt Kommissionspräsidentin von der Leyen dem Plenum des Europäischen Parlaments ihren Green Deal für Europa vor. Auf folgende Punkte sollte man dabei genau achten, meint Sven Giegold, Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Europaparlament...



    [​IMG]

    Green Deal: Ambitioniertes Paket mit Lücken

    Heute hat die EU-Kommission ihren europäischen Green Deal vorgestellt. Als erste große politische Mitteilung der neuen Kommission beinhaltet der Green Deal Ankündigungen für Gesetzesvorschläge in den Bereichen Klima- und Umweltschutz, sowie zur Kreislaufwirtschaft und gestärkten Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsdynamik der europäischen Wirtschaft. Die Kommission schlägt mehr als 40 Gesetze und Initiativen vor, an denen sie in den nächsten Jahren arbeiten wird....



    [​IMG]
     
    #617 Mausili

  19. Deutschland liegt beim Klimaschutz hinter Indien


    In einem Klimaschutz-Ranking internationaler Umweltorganisationen liegt Deutschland weiterhin hinter Staaten wie Indien, der Ukraine oder Brasilien. Bemängelt wird der Treibhausgasausstoß und der Pro-Kopf-Verbrauch...



    [​IMG]
     
    #618 Mausili

  20. TV-Tipp: "Die Macht der Treibhausgase"
    Heute, Freitag, 13.12.2019, ab 21:00 Uhr auf 3sat


    Industrie, Luftfahrt oder Kraftwerke. Sie alle produzieren CO2 im großen Stil. Und sie alle zahlen dafür. In Form von CO2 Zertifikaten. So wird CO2 zum Wirtschaftsfaktor. Doch ob das genügend Anreiz für die Wirtschaft ist klimaneutraler zu produzieren?...



    [​IMG]
     
    #619 Mausili

  21. Zwischenbericht von der 25. Weltklimakonferenz -->> COP25 – Viel ist möglich, viel ist nötig


    Die Klimaverhandlungen im Endspurt: Tagelang war kein Fortschritt spürbar, es ging in Trippelschritten voran und zurück. Mit der Ankunft der Minister und Ministerinnen zu Anfang dieser Woche sollte sich das ändern. Jetzt muss jedes Land seine Ideen vorstellen und es sind noch einige kritische Punkte zu regeln. Ein Zwischenbericht aus Madrid...



    [​IMG]

    Neue Bilanz des grönländischen Eisverlusts

    Grönland ist das zweitgrößte Eisreservoir der Erde, doch seine Eismassen schrumpfen, wie nun eine neue Bilanz des grönländischen Eisverlusts bestätigt. Demnach hat Grönland seit 1992 3,8 Billionen Tonnen Eis verloren – das entspricht einem Meeresspiegelanstieg um 10,6 Millimeter. Die jährliche Abtaurate ist der Studie zufolge in den letzten 30 Jahren von 33 Milliarden auf 254 Milliarden Tonnen Eis angestiegen und hat sich damit um das Siebenfache beschleunigt...


    [​IMG]

    Viel Deal, zu wenig Green

    Der „European Green Deal“ geht am Kern der größten Umweltprobleme vorbei

    Die neue EU-Kommission will zu ihrem Amtsantritt deutliche Zeichen für mehr Umwelt- und Klimaschutz setzen. Trotz guter Ansätze wird der „European Green Deal“ aber nicht reichen, die Erderhitzung einzudämmen. Große Schwächen hat der Vorschlag beim Schutz der Biodiversität...



    [​IMG]

    Klimakonferenz COP 25 in Madrid: Zeit zu handeln

    Vom 2. bis zum 13. Dezember 2019 findet in Madrid die 25. Weltklimakonferenz (COP 25) statt. Eigentlich hätte die unter chilenischer Präsidentschaft stehende Klimakonferenz in Chile stattfinden sollen. Dort musste sie allerdings aufgrund der Unruhen abgesagt werden und Spanien ist kurzfristig eingesprungen. Eine Konferenz, die zum Auftakt für ein fulminantes Klimaschutzjahr 2020 werden muss...



    [​IMG]

    Wie stoppen wir den Klimawandel? -->> VIDEO

    Das, was wir in den nächsten Jahren tun, wird unsere ganze Zukunft bestimmen, denn die voranschreitende Erderhitzung hat gravierende Folgen für alles Leben auf unserem Planeten. Doch das Gute ist: Eine Lösung des Problems ist bereits in Reichweite – wir müssen sie nur umsetzen...



    [​IMG]
     
    #620 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Film-Tipp: "Home" - Das Portraet eines geschundenen Planeten ...“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden