Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Film-Tipp: "Home" - Das Portraet eines geschundenen Planeten ...


  1. Nach der Wahl: Wo bleibt die Kehrtwende beim Klimaschutz?


    Bei der Europawahl haben Union und SPD historisch schlechte Wahlergebnisse eingefahren. Umfragen zeigen, dass dies nicht zuletzt am Stillstand in der Klimapolitik lag. Doch auch bei der ersten Sitzung des Klimakabinetts nach der Wahl lässt der Durchbruch in der Klimapolitik auf sich warten. Die Klimabewegung mobilisiert daher bereits für die nächsten Großproteste ab 21. Juni im Rheinland...



    [​IMG]
     
    #461 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Weltumwelttag: Klimawandel bedroht 175 Millionen Kinder


    Folgen des Klimawandels treffen Kinder besonders hart: Die Erderwärmung trägt dazu bei, dass Wetterextreme und wetterbedingte Naturkatastrophen in vielen Ländern der Welt zunehmen, immer mehr Menschen ihre Lebensgrundlagen verlieren und zu Flucht und Migration getrieben werden - laut der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer tragen Kinder unter fünf Jahren fast 90 Prozent der Last der Klimakatastrophe...



    [​IMG]
     
    #462 Mausili

  4. Der unheimliche Anstieg der Methan-Konzentration


    Eine starke Zunahme der Methan-Werte in der Atmosphäre beunruhigt Klimaforscher weltweit. Denn bisher können sich die Wissenschaftler die steigenden Werte des Treibhausgases, das besonders klimaschädlich ist, nicht erklären.

    Die Wissenschaftler am Labor für Erdsystem-Forschung ESRL im US-amerikanischen Boulder gelten unter Klimaforschern als Wächter der Treibhausgase. Sie werten den Inhalt von Metallbehältern aus, die jede Woche zu Dutzenden in dem Forschungslabor eintreffen, gefüllt mit Luftproben aus aller Welt...



    [​IMG]
     
    #463 Mausili

  5. Diese 6 Lebensmittel sind am schlimmsten fürs Klima


    Was hat die Ernährung mit Klimaschutz zu tun? Jede Menge: Bestimmte Lebensmittel sind beispielsweise wegen ihrer Herstellung schlecht fürs Klima. Wir stellen die sechs klimaschädlichsten Lebensmittel vor und zeigen, wie du deine Ernährung klimafreundlicher gestalten kannst...



    [​IMG]
     
    #464 Mausili

  6. Land unter: Das Meer bedroht drei Millionen Menschen an deutschen Küsten


    Unsere weltweite Datenauswertung zum Klimawandel beweist: Die Pegel an den Ufern dieser Erde steigen rasant an. Auch Wohngebiete an deutschen Küsten könnten künftig unter Wasser stehen.

    Der Klimawandel verändert unsere Küsten: Das Meer steigt, spült Sandstrände fort, versenkt Inseln und überschwemmt Ebenen. CORRECTIV hat die neuesten Pegeldaten aus aller Welt in unserer Meeres-Karte eingetragen und ausgewertet. Mit dem Ergebnis: Das Meer steigt jedes Jahr schneller an. Und bedroht in Deutschland rund drei Millionen Menschen, die in flachen Küstenregionen leben...



    [​IMG]
     
    #465 Mausili

  7. Klima-Prognose 2050: „Hohe Wahrscheinlichkeit, dass die menschliche Zivilisation endet“


    Der Klimawandel wird das Leben auf der Erde massiv verändern, daran besteht kaum ein wissenschaftlicher Zweifel. Die Autoren eines neuen australischen Klima-Berichts aber glauben, das Ausmaß der Zerstörungen könnte aktuelle Vorhersagen übertreffen – und bereits in 30 Jahren das Ende der Menschheit einleiten...



    [​IMG]
     
    #466 Mausili

  8. Schlittenhunde in Grönland - Der fotografierte Klimawandel


    Schlittenhunde, die Klimaforscher in der Arktis durchs Wasser ziehen: Dänische Wissenschaftler haben ein Foto veröffentlicht, das sinnbildlich für die Klimakrise stehen könnte.

    Es sieht aus, als könnten die Hunde auf dem Wasser laufen - aber sie ziehen die Kufen des Schlittens durch Wasser auf dem Eis: Mitten in einem Fjord im Nordwesten Grönlands haben dänische Wissenschaftler ein Foto gemacht, das Vorzeichen für einen neuen Rekord im Spätsommer sein könnte: So wenig Arktis-Eis wie nie seit Beginn der Aufzeichnungen...



    [​IMG]
     
    #467 Mausili

  9. Der Dalai Lama unterstützt Greta Thunberg


    Der Dalai Lama sagt: „Meine Hoffnung ist die junge Generation. Hundetausende gehen jetzt Freitag für Freitag in der neuen, weltweiten Jugendbewegung „Fridays for Future“ auf die Straße, um die Politiker für besseren Klimaschutz zu animieren. So werden die Erkenntnisse der Ökologie Allgemeingut. Ich unterstütze Ihre Aktion“, schreibt der geistige Führer des tibetischen Buddhismus in einem Brief an die junge Schwedin...



    [​IMG]
     
    #468 Mausili

  10. TV-Tipp: "Schmelzende Arktis: Mit Klimaforschern im Reich der Eisbären"
    Freitag, 21. Juni 2019, um 19:40 Uhr auf Arte


    Ein Temperaturansieg von 1,6 Grad in nur 10 Jahren - das ist das erschreckende Resultat der Messungen im nördlichsten Dorf der Welt, in Ny Ålesund auf Spitzbergen. Die Temperatur steigt hier etwa 15 mal so schnell wie im Rest der Welt. Die Forscher der deutsch-französischen Forschungsstation beobachten und messen die rasanten Veränderungen...



    [​IMG]
     
    #469 Mausili

  11. Völlig abgemagerter Eisbär verirrt sich in Großstadt


    Trauriger Anblick in Norilsk: Ein völlig abgemagerter weiblicher Eisbär wurde in der nordsibirischen Industriestadt gesichtet. Umweltschützer zeigen sich besorgt.

    Ein trauriger Anblick am Dienstag in der nordsibirischen Industriestadt Norilsk. Ein weiblicher Eisbär läuft verloren durch die Gegend. Der genaue Grund für dieses Verhalten ist bisher noch unklar. Ein Angestellter der regionalen Umweltbehörde zur weiteren Vorgehensweise: "Sie wird betäubt werden und entweder in einen russischen Zoo kommen oder zurückgebracht werden in ihren natürlichen Lebensraum. An die Küste der Laptewsee oder der Karasee. Denn dort kommt sie her." Nach Angaben von Umweltschützern ist es das erste Mal, dass nach rund 40 Jahren, ein Eisbär in dieser Gegend gesichtet wird. Und eine Vermutung ist, dass dadurch, dass das Eis im Norden schmilzt, viele Eisbären ihren natürlichen Lebensraum verlieren und sich dann an anderen Orten auf Futtersuche begeben...



    [​IMG]
     
    #470 Mausili

  12. Erderwärmung ist Hauptgrund: Mega-Schmelze: Himalaya-Gletscher verlieren jährlich acht Milliarden Tonnen Eis


    Das "Dach der Welt" hat seit 1975 gut ein Viertel seines Gletschereises verloren. Das zeigt eine neue Studie, die inzwischen von einem jährlichen Eisverlust der Himalaya-Gletscher von acht Milliarden Tonnen ausgeht...



    [​IMG]
     
    #471 Mausili

  13. "Fridays for Future" Aachen - eine Stadt im Ausnahmezustand


    In der Grenzstadt demonstrieren Zehntausende Menschen für Klimaschutz. Die Teilnehmer kommen aus 16 Ländern, Verwaltung und Organisatoren stehen vor einer Belastungsprobe...



    [​IMG]
     
    #472 Mausili

  14. Weniger Wasser – mehr Waldbrände


    Es ist gut und richtig, dass die Jungen für das Klima auf die Straße gehen. Doch wenn sich die Älteren nicht endlich stärker mit ihnen solidarisieren, wird sich die Politik nicht ändern. Von Franz Alt

    Die Hagelkörner werden größer, das Wasser weniger und die Waldbrände häufiger – auch in Deutschland...



    [​IMG]
     
    #473 Mausili

  15. Klimademo und Anti-Kohle-Aktion im Rheinland


    Seit dem frühen Abend ist die Nord-Süd-Kohlebahn, die zwei RWE-Kraftwerke versorgt, durch mehrere hundert Aktivisten von "Ende Gelände" blockiert. In Aachen hatten am Freitag mindestens 35.000 Menschen – mehr als erwartet – bei "Fridays for Future" für wirksamen Klimaschutz demonstriert...



    [​IMG]
     
    #474 Mausili

  16. Nach der EU-Wahl: Jetzt geht es los! -->> AKTION


    Umweltverbände fordern Klimaneutralität bis spätestens 2050

    Der Schutz von Umwelt und Natur muss oberstes Ziel der EU sein. Die Umweltverbände BUND, NABU und WWF fordern Klimaneutralität bis spätestens 2050 und einen überfälligen Neustart in der Agrarpolitik...





    [​IMG]
     
    #475 Mausili

  17. Neue Hitzewelle in Europa – und weit und breit kein Klimaschutz in Sicht


    Emissionshandel und CO2-Speicherung als "Lösungen": Die Regierungen haben immer noch nicht verstanden, dass nur eine radikale Abkehr von Wirtschaftswachstum und fossilen Energien uns vor den katastrophalsten Folgen der Klimakrise bewahren kann. Ein Text von der BUND-Klimaschutzexpertin Ann-Kathrin Schneider...



    [​IMG]
     
    #476 Mausili

  18. Politische Energie for Future


    Ziviler Ungehorsam gegen eine verantwortungslose Klimapolitik ist angemessen und notwendig. Schließlich geht es um nichts weniger als um die Zukunft der jungen Generation. Ein Kommentar von Franz Alt...



    [​IMG]

    Hitzewellen: "Wir brechen immer schneller Rekorde"

    Der heutige Mittwoch könnte neue Wetter-Rekorde bringen. Doch egal, ob die Hitzewelle so lang wird wie im vergangenen Jahr: In Zukunft wird sie zum Normalfall werden...



    [​IMG]
     
    #477 Mausili

  19. Klimaschutz durch Aufforstung ist möglich


    Wälder gelten nicht nur als die „grünen Lungen“ unseres Planeten – sie sind auch wichtige Klimaakteure. Denn durch ihre Aufnahme von Kohlendioxid (CO2) tragen die Bäume dazu bei, den CO2-Gehalt der Atmosphäre zu regulieren. Wie effektiv eine globale Aufforstung zum Klimaschutz beitragen könnten, haben nun Forscher ermittelt. Demnach könnten 0,9 Milliarden Hektar zusätzlicher Wald schon ausreichen, um zwei Drittel der menschengemachten CO2-Emissionen zu schlucken – das entspricht etwa der Fläche der USA. Das Entscheidende jedoch: Den Platz dafür gäbe es, wie die Wissenschaftler feststellten...



    [​IMG]
     
    #478 Mausili

  20. Waldbrände in Deutschland: Von Mensch und Klimakrise angefacht


    Es gibt mehr Waldbrände in Deutschland. 2019 brannte es schon in Jüterbog, in der Lieberoser Heide, an vielen Orten Brandenburgs. Es werden allein in diesem Bundesland womöglich bedeutend mehr Waldbrände als letztes Jahr in ganz Deutschland. Dabei galt 2018 in Brandenburg mit 489 Löscheinsätzen auch schon als Brandjahr!...



    [​IMG]
     
    #479 Mausili

  21. Rauchzeichen!


    Bis ins Regierungsviertel in Berlin sind die Rauchzeichen der Waldbrände in Brandenburg zu riechen. „Wenn der Klimawandel in die Nase steigt“, titelt die TAZ.

    „Die Hölle kommt“, fürchtet der Spiegel. Waldbrände von Griechenland bis Schweden. In Brandenburg sind es die schlimmsten in der Landesgeschichte. Der Klimawandel ist kein einziges schreckliches Ereignis, er ist ein schleichender, immer dramatischer werdender Prozess für alle. Wenn man 80 ist, denkt man : „Ich möchte nicht mein Enkel sein“...



    [​IMG]
     
    #480 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Film-Tipp: "Home" - Das Portraet eines geschundenen Planeten ...“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden