Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Ferienzeit - Die Tierheime sind voll......


  1. Unsere Tiere am Bonner Hauptbahnhof!


    Am Gleis 1 des Bonner Hauptbahnhofs haben Hunde, Katzen und Kleintiere aus unserem Tierheim ihren großen Auftritt! In Kooperation mit dem Tierschutz Bonn und Umgebung e.V. setzt sich die DB Station&Service AG aktiv dafür ein, dass die Tiere des Bonner Tierheims „Albert Schweitzer“ ein neues Zuhause finden. Das soziale Projekt DRAUF – „Unsere Tiere suchen ein Zuhause“ bildet seit dem 19. Dezember 2017 zwanzig heimatlose Schützlinge auf metergroßen Bauzäunen am Gleis 1 des Hauptbahnhofs Bonn ab und richtet sich an alle Reisenden und Besucher, die ein Herz für Tiere haben. Wir finden diese Aktion ganz toll!...





    [​IMG]
     
    #81 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes zu Fundtierkosten


    Herber Rückschlag für den Tierschutz in Deutschland

    Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat heute in letzter Instanz entschieden, dass Tierheime ohne entsprechende Verträge mit den Kommunen, Fundtierkosten nur dann erstattet bekommen, wenn die Tiere vorher im Fundamt abgegeben wurden. Das Gericht zwingt damit die Tierheime, Fundtiere abzuweisen und Finder zum Rathaus zu schicken. Der Deutsche Tierschutzbund und zwei seiner Mitgliedsvereine, der Tierschutzverein Rosenheim und der Tierschutzverein für den Landkreis Cham, sind damit vor dem BVerwG gegen drei Urteile des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes gescheitert...



    [​IMG]
     
    #82 Mausili

  4. Urteil: Tierheime müssen Fundtiere künftig abweisen


    Müssen Tierheime Fundtiere abweisen und erst zur Gemeinde schicken? Ja, wenn es nach einem letztinstanzlichen Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes geht. Tun sie das nicht, handeln sie ohne Auftrag und bekommen die Kosten nicht erstattet – sie brauchen dafür einen Vertrag mit der Gemeinde. Für viele Fundtiere kann das eine Odysse bedeuten...



    [​IMG]
     
    #83 Mausili

  5. Hunde, Katzen & Co. -->> Wer kümmert sich um Fundtiere in der Region?


    Laut Bundesverwaltungsgericht müssen Kommunen Kosten nur für angezeigte Fundtiere übernehmen. Die NWZ hat nachgefragt, wie das in der Region funktioniert...



    [​IMG]
     
    #84 Mausili

  6. Danny Latza für PETA: „Dein größter Fan wartet im Tierheim auf dich!“ -->> VIDEO


    Stuttgart, 14. Mai 2018 – „Tiere sind eine große Bereicherung für die Familie“, schwärmt Danny Latza beim Shooting seines neuen PETA-Motivs. Vor etwa einem Jahr haben der Mittelfeldspieler des 1. FSV Mainz 05 und seine Frau einen Hund aus einem spanischen Tierheim adoptiert. Daher weiß der 28-Jährige, welche Verantwortung die Tierhaltung mit sich bringt. Zusammen mit der Tierrechtsorganisation appelliert Latza jetzt an alle Menschen, Tiere zu adoptieren und nicht beim Züchter zu kaufen. Im Making-of-Video erklärt der Fußballprofi, warum es eine folgenreiche Entscheidung ist, ein Tier aufzunehmen...



    [​IMG]
     
    #85 Mausili

  7. Tierschützer bleiben auf sich gestellt

    CSU stimmt gegen Unterstützung der Tierheime

    Am gestrigen Plenartag stand zu später Stunde ein Antrag auf dem Programm, der einen Aktionsplan zur Unterstützung von Tierheimen vorsah. „Leider hat die CSU-Fraktion diesem Antrag in namentlicher Abstimmung nicht zugestimmt“, bedauert Rosi Steinberger, Abgeordnete der Grünen für Niederbayern...



    [​IMG]
     
    #86 Mausili

  8. Alte Zwinger, kaputte Dächer: So schlimm steht es um die Tierheime


    Mühlhausen: Tierschutzbund warnt vor Zusammenbruch der Tierheim-Struktur

    Mühlhausen - Kaputte Dächer, alte Zwinger und rissige Fundamente: "Viele der 550 Tierheime in Deutschland leiden unter einem Sanierungsstau oder sind bereits abrissreif", sagte Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes...



    [​IMG]
     
    #87 Mausili

  9. Regierung: 1.420 Tierheime in Deutschland

    Berlin (hib/EIS) – Im Jahr 2016 sind insgesamt 1.420 Tierheime im Bundesgebiet gezählt worden. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/2972) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/2615) zum Umgang mit Fundtieren hervor. Die FDP problematisierte darin eine Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 26. April 2018 (Az. BVerwG 3 C 5.16; 3 C 6.16; 3 C 7.16), wonach privat organisierte Tierheime nur dann einen Aufwendungsersatzanspruch für die Aufnahme von Fundtieren geltend machen dürfen, wenn eine vertragliche Vereinbarung mit der für Fundsachen zuständigen Behörde vorliegt, das Tier vorher bei der zuständigen Behörde abgegeben wurde oder wenn Gründe des Tierschutzes einer Ablieferung des Tieres bei der zuständigen Behörde entgegenstehen...



    [​IMG]
     
    #88 Mausili

  10. Tierheim muckt auf


    Wegen permanenter Finanznot in den Tierheimen muckt jetzt auch der Tierschutzverein Pfaffenhofen auf und redet jetzt Tacheles: "Tiere werden als Lebewesen und Mitgeschöpfe geachtet und geschützt" - so steht in der Bayerischen Verfassung. Das klinge ehrenwert, interessiere die Bayerische Landesregierung aber wenig, meinen die Tierschützer...



    [​IMG]
     
    #89 Mausili

  11. Huber: Tierschutz in Bayern wird gestärkt / 2 Millionen Euro Förderung für Tierheime


    (BUP) Der Freistaat steigt in die staatliche Förderung für die Tierheime in Bayern ein. In den kommenden zwei Jahren erhalten die Tierheime zwei Millionen Euro. Das betonte Bayerns Umweltminister Dr. Marcel Huber bei einem Treffen mit Tierschützern in München. "Tierschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Die staatliche Förderung ist ein starkes Signal an die Tierheime und die Menschen, die mit teils erheblichem ehrenamtlichen Einsatz die Arbeit der Tierheime unterstützen...


    [​IMG]
     
    #90 Mausili
  12. Kosten für Fundtiere müssen erstattet werden

    Zum Fall der noch nicht erstatteten Kosten für die Versorgung von Fundtieren im Tierheim Gehofen erklärt Babett Pfefferlein, Sprecherin für den Tierschutz in der Bündnisgrünen Landtagsfraktion mit Wahlkreis im Kyffhäuserkreis:...



    [​IMG]
     
    #91 Mausili

  13. Skandal: Bayern lässt Hunde und Katzen in Tierheimen hungern und frieren -->> PETITION


    Gleichzeitig sind aber genug Millionen da, um grausame und unsinnige Tierversuche zu bezahlen, darunter auch an Katzen und Hunden. Wir fordern die Wiedereinführung der dauerhaften Tierheimförderung in Bayern, sowie ein zusätzliches Budget für die Welpenrettung...



    [​IMG]
     
    #92 Mausili

  14. Land fördert Landkreis Neckar-Odenwald mit 22.000 Euro im Rahmen der Tierheimförderung 2018


    (pm) „Unsere Tierschutzorganisationen in Baden-Württemberg leisten hervorragende Arbeit bei der Unterbringung von Fundtieren, bei der Beratung von Tierhalterinnen und Tierhaltern sowie in Tierschutzfällen. Leider ist dabei bei vielen Tierschutzvereinen das Geld knapp, während gleichzeitig in den Tierheimen bauliche Maßnahmen oder Sanierungen ausstehen. Wir stellen daher als Land jährlich 500.000 Euro zur Verfügung, die mit unserer Tierheimförderung den Kommunen bzw. den Tierschutzvereinen im Land zugutekommen“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Sonntag...



    [​IMG]
     
    #93 Mausili

  15. Tiere niemals aussetzen! Ausgesetzten Tieren helfen!


    In der Sommer- und damit Reisezeit werden Tiere (Hunde, Katzen, Nager, …) verstärkt ausgesetzt. Dabei gibt es keinerlei Grund, Tiere auszusetzen und sie damit in Lebensgefahr zu bringen! Ein Tier aufzunehmen bedeutet Verantwortung für sein Leben und sein Wohlergehen zu tragen...



    [​IMG]
     
    #94 Mausili

  16. Aus Geldgründen: Deutsche laden bis zu 70.000 Haustiere in den Sommerferien in Tierheimen ab


    Während der Sommerferien sind nach Schätzung des Tierschutzbund-Präsidenten Thomas Schröder bis zu 70.000 Haustiere in Tierheimen abgegeben worden. Grund sei oftmals der Gesundheitszustand der Tiere...



    [​IMG]
     
    #95 Mausili

  17. Die Tierarztpraxis des IFAW für bedürftige Tierhalter in Berlin ist wieder geöffnet!


    Über 300 bedürftige Menschen suchen an den Ausgabetagen die Räumlichkeiten der Berliner Tiertafel e.V. sowie der tierärztlichen Praxis des IFAW in Berlin auf. Nahrung für über 500 Hunde und Katzen wird in je nach Größe des Tieres unterschiedlich rationierten Paketen ausgegeben. Über 60 Patienten versorgt Tierärztin Janine Bräuer regelmäßig an einem Ausgabetag. Nicht mitgezählt sind hierbei notwendige Operationen, die Janine unter der Woche einschiebt...



    [​IMG]
     
    #96 Mausili

  18. TV-Tipp: "Tierheime - Begegnungsstätte für Mensch und Tier"
    Heute, Dienstag, 17.09.2019, ab 18.15 Uhr im SWR Fernsehen BW (natürlich!)


    Jedes 3. Tierheim steht vor der Insolvenz. Es fehlt immer an Geld. Das neue Tierheim in Koblenz versucht mit großen Ausläufen und innovativen Ideen einen neuen Weg zu gehen...



    [​IMG]
     
    #97 Mausili
  19. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ferienzeit - Die Tierheime sind voll......“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden