Ferienzeit - Die Tierheime sind voll......

  • Mausili

Deutsche Tierheime stecken in Geldnot


Mehr als die Hälfte aller Tierheime in Deutschland ist von der Insolvenz bedroht. Schuld daran seien rückläufige Spenden, heißt es vom Deutschen Tierschutzbund. Aber auch die Kommunen würden ihren Teil zur schlechten Situation beitragen. Die sind jedoch anderer Ansicht...






Jedes zweite Tierheim im Ruhrgebiet steht vor dem Aus

Ruhrgebiet. Viele Städte übertragen den Tierschutz an Vereine, für die immer weniger gespendet wird. Verband fürchtet um jede zweite Einrichtung...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Tierheime in Geldnot: Streit mit Kommunen


Köln. Jeff springt wild in seinem Käfig umher und stimmt in das laute Gebell rundherum ein. Vor einem halben Jahr hat ein Mann den Mischlingshund im Tierheim in Köln-Zollstock abgegeben, gefunden im Park. Rund 300 Tiere wohnen durchschnittlich im Konrad-Adenauer-Tierheim - aber wie lange noch?...




 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Finanzielle Probleme bei Tierheimen -->> Voller Käfig, leere Kasse


Immer weniger Spenden, dafür Streit ums Geld mit den Behörden: Viele Tierheime in Deutschland kämpfen um ihre Existenz. Eine Bestandsaufnahme...





Wegen Mindestlohn. Tierheimen droht Insolvenz!

Leipzig - Sachsens Tierschützer schlagen Alarm: Fast jedem zweiten Tierheim im Freistaat droht die Insolvenz! Geldprobleme plagen etliche Betreiber schon seit Jahren - jetzt scheint ihnen der Mindestlohn den Rest zu geben...



 
  • Mausili

Drohende Insolvenzen -->> Jedes zweite Tierheim vor der Pleite

- Jedes zweite Tierheim steht nach Angaben des Tierschutzbundes vor der Insolvenz.
- Die Kommunen sind gesetzlich zu Zahlungen verpflichtet, doch die Abrechnung ist übeall unterschiedlich.
- Die SPD fordert mehr Gelder für den Tierschutz...







 
  • Mausili

Minister Bonde übergibt Förderbescheid an Rottweiler Tierheim: "Unsere Tierheimförderung ist ein klares Bekenntnis zum Tierschutz im Land und stärkt ehrenamtliches Engagement“


Grün-Rot stellt im laufenden Jahr 500.000 Euro für die Förderung von Tierheimen zu Verfügung

Die grün-rote Landesregierung fördert Bau- und Sanierungsmaßnahmen bei Tierheimen im Land. Auch für das Jahr 2015 stellt die Landesregierung bis zu 500.000 Euro Fördermittel zur Verfügung...




 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Tierschutzverein Essen kündigt Vertrag mit der Stadt über Fundtiere

Essen. Vergeblich forderte der Essener Tierschutzverein mehr städtische Mittel. Nun solle sich die Stadt selbst um Fundtiere kümmern – das sei ja ihre Pflicht...




 
  • Mausili

Maikätzchen sorgen für überfüllte Tierheime


Mit einer Vielzahl an jungen Kätzchen rechnet der Deutsche Tierschutzbund innerhalb der kommenden Wochen. Nicht kastrierte Freigänger und frei lebende Katzenpopulationen sorgen insbesondere im Mai für den meist unerwünschten Nachwuchs. Die Unterbringung und Versorgung von "überzähligen" Jungkatzen stellt die Tierheime Jahr für Jahr vor eine große Herausforderung. Aus Tierschutzsicht ist dieses Problem nur durch Kastration in den Griff zu bekommen. Da es kaum öffentliche Unterstützung dafür gibt, hilft der Deutsche Tierschutzbund den angeschlossenen Tierschutzvereinen mit Mitteln aus seinem "Feuerwehrfonds". Wir appellieren daher an alle Katzenbesitzer, ihre Tiere kastrieren, kennzeichnen und registrieren zu lassen...



 
  • Mausili

Lage der Tierheime weiterhin angespannt


Forum Heimtier fordert in Berlin schnelle Hilfe und Umsetzung des Koaltionsvertrages

Klare und bundesweit einheitliche Finanzierungsregelungen für Tierheime, tierschutzgerechte Maßnahmen gegen die unkontrollierte Vermehrung von Freigänger-Katzen, schärfere Kontrollen gegen illegalen Welpenhandel: Dies sind nur einige Forderungen an die Politik, die das Forum Heimtier auf Basis vorliegender Studienergebnisse in seiner Sitzung in den Räumen des Deutschen Bundestags präsentiert hat. Ziel ist, die prekäre Situation der Tierheime in Deutschland zu verbessern – nicht zuletzt, indem mehr Tiere an private Halter vermittelt werden können....



 
  • Mausili

Halter von ausgesetzten Tieren machen sich strafbar -->> Wenn der Urlaub wichtiger ist als die Mieze


Jedes Jahr werden in Brandenburg kurz vor der Urlaubszeit zahlreiche Haustiere einfach ausgesetzt, weil sie scheinbar nicht in die Reisepläne der Halter passen. Dabei ist dieses Vorgehen nicht nur moralisch verwerflich, sondern auch gesetzlich verboten. Wer seinen Stubentiger oder seinen Bello dennoch einfach aussetzt, riskiert eine harte Strafe...



 
  • Mausili

Vor dem Urlaub rechtzeitig um Tierbetreuung kümmern


Der Flug ist gebucht, der Reiseführer gekauft. Aber dann fällt vielen erst ein, dass ihr Hund nicht mit in den Urlaub kann. Was dann? Oft landet er in diesem Fall im Tierheim oder wird einfach ausgesetzt. Doch es gibt Alternativen...



 
  • Mausili

Tierheime sind Tierschutzeinrichtung und Jobmotor – viele sind aber in der Existenz bedroht


Anlässlich des heutigen Besuchs der parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Anette Kramme MdB, und der Tierschutzbeauftragten der SPD Bundestagfraktion, Christina Jantz MdB, im Bremer Tierheim, macht der Deutsche Tierschutzbund auf die Bedeutung der Tierheime als Tierschutzeinrichtung aufmerksam, betont aber auch deren wirtschaftliche Rolle in den Regionen. Gleichzeitig weisen die Tierschützer darauf hin, dass die Kommunen die den Tierheimen übertragenen kommunalen Pflichtaufgaben nicht kostendeckend erstatten und die Tierheime daher finanziell in ihrer Existenz stark bedroht sind. Der Deutsche Tierschutzbund fordert einen Masterplan der Kommunen, der Länder und des Bundes zur Stärkung des praktischen Tierschutzes in der Fläche...



 
  • Mausili

Vertrag gekündigt – Wohin mit Fundtieren in Berlin -> VIDEO (02:10 min)


Der Berliner Tierschutzverein hat seinen Vertrag mit dem Land für die Tiersammelstelle in Falkenberg zum Ende des Jahres gekündigt. Man bekomme für die Sammelstelle vom Senat 375.000 Euro pro Jahr, die Kosten lägen aber bei rund drei Millionen Euro, hieß es zur Begründung...



 
  • Mausili

Urteil: Fundtiere - Wie ist mit Fundtieren umzugehen und wer trägt die Kosten?

Die Polizei und eine Bürgerin hatten eine Wasserschildkröte und eine Katze im Zentrum der Gemeinde Dettingen gefunden und beim Tierschutzverein abgegeben. Der Verein verlangt von der Gemeinde die Kostenerstattung für die vierwöchige Pflege der Tiere. Die Gemeinde lehnt ab...


 
  • Mausili

Dachau - Tierheim vor der Pleite


Seit 2001 fehlen dem Tierheim zwei Millionen Euro. Spätestens im September droht die Pleite. Das zehnköpfige ehrenamtliche Team leistet im Jahr etwa 60 000 Überstunden. Kommunen verweigern bislang Erhöhung der Fundtierpauschale.

Die Uhr tickt: Spätestens im September ist das Tierheim Dachau pleite. An Zeit für eine Abwehr der Insolvenz hat es nicht gefehlt - aber die Politik verschließt Augen und Ohren. Vor einem Jahr hat der SPD-Politiker Herbert Woerlein das Tierheim besucht: und sich rot geschämt für die bayerische Tierschutzpolitik, wie der Abgeordnete damals sagte. Jetzt ist der Politiker wieder auf Tour, hat gerade den Augsburger Tierschutzverein besucht, - und sein Gesicht dürfte sich wieder rot gefärbt haben. Laut Deutschem Tierschutzbund steht jedes zweite Heim der insgesamt 81 im Freistaat vor der Insolvenz. "Aber kein Steuercent fließt in die Tierheime", kritisiert der tierschutzpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion...



 
  • Mausili

Hessen: Kabinett beschließt Hessische Tierschutzstiftung


Finanzielle Unterstützung für lokale Tierschutzeinrichtungen

Wiesbaden. Auf Initiative von Umweltministerin Priska Hinz hat die Landesregierung in ihrer Kabinettsitzung am Montagabend die Gründung der „Stiftung Hessischer Tierschutz“ beschlossen...



 
  • Mausili

Viele Tierheime vor der Insolvenz: "Emotionale Erpressung"


Der Präsident der Deutschen Tierschutzbundes warnt vor ersten Tierheimschließungen im nächsten Jahr. Im Interview spricht er von emotionaler Erpressung...



 
  • Mausili

Dem Tierheim droht die Schließung


Gelting - Dem Josefa-Burger-Tierheim in Gelting geht das Geld aus. Der Tierschutzverein schreibt tiefrote Zahlen, im kommenden Jahr droht die Schließung des Heims. Die Zuschüsse der Gemeinden sind zu niedrig...



 
  • Mausili

Tierheime in Geldnot

Die Tierheime sind voll, aber die Kassen leer. Seit Jahren reichen die Zuschüsse der Kommunen nicht aus und auch die Spenden gehen zurück. Mittlerweile sind immer mehr Tierheime von Insolvenz bedroht – beim Deutschen Tierschutzbund jedes Zweite. Reicht der bisherige Tierschutz in unserem Land?...



 
  • Mausili

Jedes zweite Tierheim steht vor dem Aus

Deutsche Tierheime kommen an ihre Grenzen. Während immer mehr Tiere den Weg zu ihnen finden, nimmt das finanzielle Polster stetig ab. Die Situation ist kritisch. Und auch nach Weihnachten werden viele Tierheime wieder vor einer neuen Herausforderung stehen...

 
  • Mausili

Bund fordert, Kommunen müssen Kosten für Fundtiere zahlen

Essen. Tierheimen steht viel mehr Geld von Kommunen zu, als sie bisher bekommen. Das mahnt die Bundesregierung an. Die Mahnung hat in NRW nicht viel Wirkung...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ferienzeit - Die Tierheime sind voll......“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten