Ferienanlange in Rerik: Hund beißt Kind und drei weitere Urlauber

bxjunkie

Bordeauxdoggen Flüsterin®
15 Jahre Mitglied

In einer Ferienanlage im Landkreis Rostock hat ein Hund vier Urlauber angegriffen. Zwei von ihnen wurden ins Krankenhaus gebracht. Das Tier hatte sich vermutlich losgerissen.
In einer Ferienanlage im Haffwinkel in Rerik, Landkreis , ist es am Dienstagmorgen zu einem Zwischenfall mit einem Hund gekommen. Das Tier, ein Hund der Rasse Deutsch Langhaar, hat einen elfjährigen Jungen mehrmals in den Kopf gebissen. Das Kind wurde dabei leicht verletzt. Anschließend attackierte der Hund drei Erwachsene und hat auch sie gebissen. Dabei zog sich eine 76-jährige Frau schwere Kopfverletzungen zu, wie die Polizei mitteilte.
Die Frau und das Kind wurden umgehend zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die anderen beiden Opfer – zwei Männer im Alter von 66 und 74 Jahren – konnten vor Ort medizinisch behandelt werden. Alle Betroffenen sind laut Polizeiangaben Urlauber.


Dem Polizeibericht zufolge hatte sich der Hund, der mit einer Leine auf der Terrasse gesichert war, gegen 7.40 Uhr losgerissen und war weggelaufen, während seine Besitzer noch schliefen.
Gegen die Besitzer des Haustieres wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.
 
Erlaubt ist vieles nicht…..wir sind ja viel unterwegs mit dem Womo…..oft binden die Leute ihre Hunde an, aber die Leine reicht weit in den Weg…….gerne auch Womo auf, Hund raus……ich rege Ich schon gar nicht mehr auf…..Gut ist auch ein oder gerne mehrere große Hunde , die in der Heckgarage untergebracht sind….und das nicht nur während der Fahrt…….unbegreiflich eher, dass nicht mehr passiert
 
Da kann ja auch dem Hund wer weiß was passieren. Verheddert sich blöd und stranguliert sich, zum Beispiel.
 
Ich wusste gar nicht, dass Deutsch Langhaar ähnlich tickt wie seine Kurz und Drahthaar Jagdgenossen.
Aber ja: Kein Hund gehört angeleint nachts vor die Schlafstelle. War vor 40 Jahren noch üblich ala Wachhund. Heute nicht mehr nachvollziehbar.
Kann ja nicht so schwer sein, den Hund mit im Zelt/Camping schlafen zu lassen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ferienanlange in Rerik: Hund beißt Kind und drei weitere Urlauber“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Nur fällt man besser nicht ins Wasser.
Antworten
8
Aufrufe
165
snowflake
snowflake
Z
Zum Thema gemischtgeschlechtlich : Nach meiner Erfahrung kann es individuell sehr unterschiedlich sein. Es hängt unter anderem davon ab, wie triebig der Rüde tatsächlich ist. Adolf hatte auch noch seine Eier, aber war nicht übermäßig schwanzgesteuert. Wenn's geduftet hat klar hinterher und...
Antworten
27
Aufrufe
610
Milu
sleepy
Antworten
1
Aufrufe
128
Crabat
Crabat
S
Das habe ich auch gelesen. Fand ich gut.
Antworten
4
Aufrufe
100
Schorschi
S
Sammie
Ich kann sie gut verstehen..alleine vom lesen bekomme ich schon Gänsehaut und hab Tränen in den Augen..was gibt es doch für widerwärtige Kreaturen. Ich hoffe der Kerl wird mit Knast bestraft, nur dran glauben kann ich nicht.
Antworten
1
Aufrufe
133
bxjunkie
bxjunkie
Zurück
Oben Unten