Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Familie sucht einen weiblichen Welpen ...

  1. ... und das ist auch der Grund für die Anmeldung. Wir, derzeit Papa, Mama, Tochter, Sohn und Duke, wohnen idyllisch mit Garten in der Nähe von Hannover auf dem Lande und wollen Zuwachs (siehe Signatur). Da wir hier nun schon seit Monaten leider erfolglos suchen, brauchen wir eure Hilfe.

    Wir verfügen mittlerweile über 15 Jahre Erfahrungen mit AmStaffs. Unser Hank, damals noch aus dem 1. ASTC, verließ uns leider nach 9 Jahren durch einen Hirnschlag beim Gassi gehen. Die Lücke die er hinterließ, war sehr groß, wurde aber wieder gefüllt mit Duke einem AmStaff-Welpen aus einem Tierheim in NRW, der nun seit 6 Jahren einen festen Platz im Herzen unserer Familie und unserer Freunde hat.
    Wir versuchen nun schon länger ein Mädchen auf ähnliche Weise dazu zu holen, aber leider vergebens.

    Also bitte helft uns mit Infos, aus welchem Tierheim wir einen weiblichen Welpen der Rasse AmStaff / AmStaff Bull oder Pit bekommen könnten.

    Vielen Dank dafür!
     
    #1 JokerofDarkness
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Huhu, stehe gerade auf dem Schlauch: Was meinst Du mir AmStaff Bull? Staffordshire Bullterrier (der wäre dann aber englisch) oder American Bully?

    LG
     
    #2 Miramar
  4. Huhu,
    erstmal herzlich Willkommen :hallo:

    Pitstaff Rhein-Main hat aktuell noch 3 Welpen-Mädels in der Vermittling :)
    Schau mal :love:

    Andernfalls kannst du dich auch an Murphy3101 (Rosi) wenden - sie weiss eigentlich immer in welchen TSV aktuell Welpen sind.

    Halte uns auf dem Laufenden ......
     
    #3 Lennox_1201
  5. Herzlich willkommen! :hallo: Die aktuelle Pflegestelle plus Luna kenne ich. :love: KANN sein, dass die Pflegestelle versagt, ist aber noch nicht spruchreif. ;)
     
    #4 Pittiplatschine
  6. Weißt du auch was von den anderen 2 Mädels?

    Anfragen kostet nichts, wenn die Pflegestelle die kleine Luna doch nicht behält, wäre es schade nicht wenigstens angefragt zu haben!
     
    #5 Lennox_1201
  7. Nein, nur Luna, aber Zephyr hier aus dem Forum weiss ganz sicher über alle drei Bescheid. Und ja, Anfragen kostet nix. :hallo:
     
    #6 Pittiplatschine
  8. Hallo und Willkommen hier !
     
    #7 Bullblue
  9. Vielen Dank für das freundliche Willkommen und die ganzen Tipps. Wir haben schon die ersten Kontaktversuche unternommen und schauen nun mal, was draus wird.

    @ Miramar
    Gemeint war natürlich ein Staffordshire Bullterrier.

    Impressionen unseres Dicken:



     
    #8 JokerofDarkness
  10. StaffBull weiß ich grad keinen, aber :

     
    #9 Crabat
  11. :hallo:Herzlich Willkommen.
     
    #10 kaukase
  12. Tierschutzverein Melle hat auch immer mal wieder Listi-Welpen (v.a. aus Berlin) :hallo:
     
    #11 ccb
  13. Herzlich willkommen :hallo: Auch hier gibt's ab und an mal Welpen zu vermitteln:
     
    #12 FengShuiBulls
  14. Bin nach einem Telefonat mit dem Tierheim etwas verwirrt und verärgert, angesichts der dort vorherrschenden Praxis. Der Hund kann erst nach schriftlicher Anzeige der Abgabe und der darauffolgenden Zustimmung des Ordnungsamtes für einen Monat Probe mitgenommen werden. Danach erfolgt ein Datenabgleich mit dem Ordnungsamt vor Ort. Bei positiver Rückmeldung wird danach der Vertrag auf 6 Monate erhöht. Nach 6 Monaten gibt es eine erneute Abfrage und bei positiver Rückmeldung geht erst dann der Hund in unseren Besitz über.

    Ist das jetzt gängige Praxis?

    Wir haben nichts zu befürchten und wir legen auch gerne alles offen, aber dafür muss man ja nun nicht absichtlich in den Fokus des hiesigen Ordnungsamtes gerückt werden und hier 6 Monate um den Hund bangen.
     
    #13 JokerofDarkness
  15. Würde ich zumindest nicht mitmachen.
    Habe ich so aber auch noch nie gehört, also das ist keine gängige Praxis.
     
    #14 Crabat
  16. Mitmachen will ich das auch nicht, aber wir haben uns die kleine Maus sofort verliebt und am Telefon sagte man mir jetzt, dass es gängige Praxis sei. Unseren Dicken haben wir aus dem Tierheim in Hilden und da gab es so etwas auch nicht.
     
    #15 JokerofDarkness
  17. Wenn das TH auf diese Praxis besteht, dann bleibt Euch wohl nichts anderes übrig als da mitzumachen, oder auf den Hund zu verzichten.
    Persönlich informiere ich mich über die Vermittlungspraktiken der TH bevor ich mich für einen Hund von dort interessiere. Weil es auch andere Praktiken, Verträge, usw gibt die ich nicht unterschreibe. Egal für welchen Hund nicht.
    Manche Tierheime bleiben laut Vertrag zB immer die Eigentümer des Hundes. Egal wie lange der schon bei Dir lebt. Sowas unterschreibe ich nicht.
     
    #16 Crabat
  18. Habe ich so auch noch nie gehört :verwirrt:
    Aber wenn ihr Euch in die Maus verliebt habt und nichts zu verbergen, würde ich der Kleinen doch ne Chance geben ... bei solchen "auflagen" werden genug abspringen :(
    Ich würde auch auf jeden Fall nachfragen WARUM die auf so eine Idee kommen ... möglicherweise stecken ja schlechte Erfahrungen dahinter ...
    Und falls ihr sie trotzdem nehmt, würde ich dann auch selbst mal nett mit dem O-Amt-Mitarbeiter vorab reden und den Grund für diese ungewöhnliche Praxis nennen (dass es nicht an Euch sondern irgendwelchen Vorerfahrungen liegt, dass das TH so misstrauisch ist).
    Ich persönlich habe hier gute Erfahrungen damit gemacht von selbst, freiwillig auf das O-Amt zuzugehen und das Gespräch zu suchen ... kommt natürlich -leider- immer auf den Sachbearbeiter an ...
     
    #17 ccb
  19. Das war mir ehrlich gesagt so nicht bewusst. Ich bin davon ausgegangen, dass es auch in diesem Bereich Standardverträge gibt. Natürlich gelten für unsere geliebten Hunderassen diverse Auflagen in den einzelnen Bundesländern, aber davon ist man in Niedersachsen ja glücklicherweise verschont geblieben. Unabhängig davon kann ich aus Altlasten bei Bedarf sogar einen Sachkundenachweis inkl. Haltererlaubnis aus MV vorweisen. Selbst den Kaufvertrag vom 1. ASTC habe ich noch und da wurde damals auch auf Herz und Nieren geprüft, was ich auch absolut in Ordnung finde, aber das hier geht mir echt entschieden zu weit.
     
    #18 JokerofDarkness
  20. Ich habe leider nur schlechte Erfahrungen mit dem persönlichen Vorsprechen beim O-Amt damals in MV gemacht. Dadurch hatte ich mich damals, als es mit den Verordnungen losging, tatsächlich nur unnötig in den Fokus gerückt. Mein Hund war der sozialverträglichste und gehorsamste Hund im ganzen Umkreis und trotzdem haben die einen Zirkus veranstaltet, der jeder Comedyshow zu Ehren gereicht hätte. Leider meinten die das alles Ernst und das will ich nie wieder mitmachen müssen. Das kostet soviel unnötige Zeit und Energie - nein. War eine schlimme Zeit damals, die viele Menschen einfach nur als dumm entlarvt hat.
     
    #19 JokerofDarkness
  21. Nein, die Vermittlungen und Verträge sind nicht einheitlich. Teilweise komplett unterschiedlich.
    Zum einen eben wer der Eigentümer des Hundes ist (und bleibt).
    In welchem Rahmen Vor- und Nachkontrollen stattfinden (angemeldet, unangemeldet, macht der Verein das selber, machen das Ehrenamtliche Bekannte aus der Region, usw).
    Dann bei einem Welpen Junghund bzgl der Kastration. MUSS der kastriert werden, wann muss er das, macht das TH das bei einem Welpen schon VOR der Abgabe (also Frühkastration), was passiert wenn Du den Hund später nicht mehr kastrieren lassen willst, usw.
    Was ist sind im Vertrag für Pflichten für den Hundehalter festgehalten? Pflichten des Vereins? Rechte?
    Ist das überhaupt rechtlich haltbar was in dem Vertrag steht?

    Usw.
     
    #20 Crabat
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Familie sucht einen weiblichen Welpen ...“ in der Kategorie „Die "Stell' Dich vor!"-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden