1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Fährten - Verweisen

  1. Hast Du mal eine reine Gegenstandsfährte probiert?

    watson
     
    #21 watson
  2. Geh' mit zwei Mann fährten, lass' jemand anderen hinten die Leine halten. Du arbeitest dich vor, so dass du am Gegenstand auf Höhe des Hundes bist und sofort nach dem Hinlegen (notfalls mit Hilfe) mit Leckerchen bestätigen kannst.
    Es gibt nur noch an den Gegenständen Leckerchen, der Rest der Fährte ist leer. Würde wie Watson auch schreibt, reine Gegenstandsfährten machen, also z.B. 200m geradeaus, 10 Gegenstände. Oder auch 20m 5 Gegenstände - das ist vom Hund abhängig, kann ich von hier schwer beurteilen.

    Die andere Möglichkeit (die ich vermutlich wählen würde:p) ist, das Verweisen noch einmal ganz neu aufzubauen, ganz weg von der Fährte...offenbar hat dein Hund da doch noch leichte Verständnisprobleme, daher das Meiden.

    LG
    Mareike
     
    #22 bones
  3. Ja ich lege teilweise reine Gegenstandfährten mit 10 Gegenständen, auch das wie du es beschreibst mit Bestätigung am Gegenstand mache ich :(

    Ich tausche am Gegenstand direkt, Futter gegen Gegenstand.

    Futter direkt hinter/unter den Gegenstand will ich nicht legen, nicht dass er anfängt den dann mit der Nase rum zu schubsen.

    Ich hatte es von der Fährte weg aufgebaut :( mir kommt es vor als störe es ihm einfach beim Suchen, weil Suchen liebt er.
     
    #23 Büffelchen
  4. Hmm, und die Bestätigung ist gut genug? Also z.B. Katzenfutter aus der Dose oder ähnliche Leckereien? Ich tausche gar nicht, so viel Zeit lasse ich nicht verstreichen - der Hund bekommt quasi beim Hinlegen schon die Bestätigung zwischen die Füße.

    Dass ihn die Gegenstände beim Suchen stören ist normal, den Effekt kennt glaub ich jeder, der ernsthaft fährtet:D. Was mich "stört" ist, dass du schreibst er meidet. Das kann eigentlich nur auf Druck hinweisen, oder eben auf irgendeinen anderen Konflikt. Dazu passt, dass er die Döschen sauber verweist, also kein grundsätzliches Problem mit dem Verweisen auf der Fährte hat...

    Ziel ist letztendlich, dass der Hund die Gegenstände sucht, und gelernt hat, wie er sie findet. Also saubere Fährte und "Weihnachten" an den Gegenständen. Man kann auch häufig beobachten, dass Hunde nach dem ersten gefundenen Gegenstand auf der Prüfung ruhiger fährten - der Ggst gibt ihnen Sicherheit. Das zu erreichen ist für mich Ziel der Gegenstandsarbeit.

    LG
    Mareike
     
    #24 bones
  5. Das Kazenfutterdöchen ist sein Endziel bzw. der letzte Gegenstand, den er auch sauber verweist :unsicher: solange der das nicht gefunden hat ist die Fährte noch nicht fertig für ihn.

    Wie schon gesagt sein Suchverhalten an sich ist absolut super! Weder Hasen noch Pferde lenken ihn ab, Nase immer tief.. nur die Gegenstände :(

    Glaub mir er hat auf der Fährte null Druck bekommen, nicht den geringsten, daher verstehe ich es auch absolut nicht...ich hab das Gefühl es stört ihn nur einfach..

    Ja die Filmdöschen verweist er astrein :(
     
    #25 Büffelchen
  6. Dann gibt's eben keine Filmdosen und keine Katzenfutterdosen mehr, nur noch normale Gegenstände - und nach dem Verweisen zauberst du das Katzenfutter aus der Tasche...

    LG
    Mareike
     
    #26 bones
  7. Hmm hmm du meinst also dass er nicht mehr in gute und schlechte Gegenstände unterscheidet, sondern dass nur noch Gegenstände liegen?
     
    #27 Büffelchen
  8. Genau, die "Anfängergegenstände" braucht ihr nicht mehr:p.

    LG
    Mareike
     
    #28 bones
  9. Lach, er hat es ja auch verstanden, das merke ich ja an seinen Reaktionen er will nur einfach nicht :unsicher: :(

    Meinst nicht dass er dann gar nicht mehr verweisen will, weil momentan sind die "guten" Gegenstände ja noch ein Licktblick. Oder doch lecker drunter legen und dann wieder abbauen? Aber eigentlich will ich das nicht anfangen.
     
    #29 Büffelchen
  10. Also - wenn du 100%ig absolut definitiv überzeugt bist, dass der Hund das verstanden hat, dann würde ich das Verweisen ganz simpel einfordern.

    Meist fehlt es aber doch irgendwo am Verständnis, irgendein Lernschritt war zu groß, irgendeine Generalisierung ist noch nicht passiert usw.

    Wenn die Motivation groß genug ist und der Hund begriffen hat, wie er sie bekommt - dann gibt es keinen Grund für ihn einen Fehler zu machen...

    LG
    Mareike
     
    #30 bones
  11. Wie gesagt ich habe das Gefühl es stört ihn am Suchen, er will es nicht, es ist ihm nicht wichtig. :( Und ebenso ist ihm die Belohnung am Gegenstand nicht wichtig.

    Begriffen hat er es, da bin ich mir ziemlich sicher.
     
    #31 Büffelchen
  12. :zufrieden::musik::cool::musik::cool::xmas:

    Er verweist, endlich, noch zögerlich aber endlich freiwillig.
     
    #32 Büffelchen
  13. Supi!!!!!!! :respekt:

    Und wie hat's geklappt? Was Spezielles oder einfach Ausdauer...?

    LG
    Mareike
     
    #33 bones
  14. Lach, ich hab am we ne Fährte gemacht, dachte mir bei dem kalten Matschbabbel wir das 100% nix mim Verweisen, da nackter Bauch + kalter Boden = igiititt

    Aber oh Wunder, erster Gegenstand, erst Pfoten runner, dann plumpste der Hintern runter und er lag :D

    Ich denke es war die Bestärkung der Gegenstände, ich hab bei den letzten Fährten richtig Party gemacht für ihn wenn er lag.

    Scheinbar sind sie für ihn jetzt nicht mehr sooo schlimm. :D

    Auch die Überquerung des Weges arbeitet er nun sauber aus und Geländewechsel schocken ihm mittlerweile nicht mehr.

    Er hat sich bei Wildspuren paar mal vergewissert, ist aber selbstständig zurück, somit was das absolut ok.

    Bin zufrieden :D
     
    #34 Büffelchen
  15. Freut mich für Euch. :):hallo:
     
    #35 Christy
  16. Glückwunsch.
     
    #36 Troublemaker
  17. Ich kram mal das alte Thema vor - sind ja ein ganz hilfreiche Tips dabei :D

    Und fang auch gleich mal mit ner ganz dämlichen Anfängerfrage an :sarkasmus:
    Wenn der Hund im Platz verweist - muss er dann den Gegenstand ansehen oder darf er den Gegenstand auch leicht mit der Nase berühren?
     
    #37 DobiFraulein
  18. :) Eine Berührung ist nicht erwünscht (kein Touchen), sollte man also nicht beibringen....aber eine leichte Berührung beim fixieren lasse ich so, wenn der Rest sauber ist. Eben nur richtiges anstupsen, oder touchen sollte man nicht so lassen.
    Ansehen MUSS der Hund den Gegenstand nicht.
     
    #38 Crabat
  19. wie soll denn der Gegenstand am besten verwiesen werden?
    ich hab jetzt grade mitbekommen, wie bei einem jungen Hund das verweisen zum ersten Mal gecklickert wurde und da wurde das ruhig ansehen aus der Platzposition raus bestätigt....

    ....ich möchte mir eigentlich nicht meine super Nasenspiegel-Anzeige kaputt machen :gruebel:
    wobei das ja auch nur eine leichte Anzeige ist (sein sollte :sarkasmus:) - stupsen vom Gegenstand ist nicht erwünscht...
    Aber gar nicht mit der Nase hin wäre blöd...
     
    #39 DobiFraulein
  20. Der Gegenstand sollte, wenn er im Liegen verwiesen wird (das ist ja kein MUSS), zwischen den Vorderpfoten des Hundes liegen und der Hund ruhig und grade in Fährtenrichtung liegen.
    Die Anzeige beim ZOS ist allein deswegen etwas anderes, da dort die Ausrichtung des Hundes ja egal ist (oder?).
     
    #40 Crabat
  21. Unser Chucky hat bei unseren Nachbarn neulich ein bisschen "gespielt"......



    Ich bin sooo froh, dass wir hier auf der Seite schon vor einiger Zeit den kostenlosen Hundehaftpflicht-Versicherungsvergleich (WAS FÜR EIN WORT!!) gefunden hatten. Wir konnten dort unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarifte mit geprüfter Qualität UND hochwertigem Schutz bieten.

    Hier findet ihr den Link zum Vergleich!
    Das Ganze ging übrigens überraschend schnell. Wir haben jetzt deutlich geringere Kosten und sind happy.


     
     mehr erfahren Anzeige - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Fährten - Verweisen“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen