Eumel & Co

  • DoLi
Ja, das ist praktisch der ganze "Oberarm". Irgendwas um acht bis zehn Stiche habe ich gezählt.
Und dabei war der Tumor nur gut erbsengroß...

Danke, ich hoffe auch sehr, dass da nicht so bald was neu kommt. Da ist sonst schnell Ende der Fahnenstange. :(
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi DoLi :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • lektoratte
Alles Gute!

Und schnell gute Besserung.
 
  • Pepels
Wünsche auch gute Besserung und ganz fest die Daumen drücke damit Ruhe ist
 
  • Paulemaus
Ich drücke fest die Daumen, dass es lange gut bleibt.
 
  • DoLi
Danke :)

Abendbrot hat gerade gemundet.


Pieseln klappt auch - sogar draußen. :unschuldig:
 
  • kaukase
Wie geht es Nova?
 
  • DoLi
Danke, ganz gut. :)

Die Nacht war sehr unruhig, aber zumindest auf dem Sofa hat sie jetzt die passende Liegeposition erkannt und probiert nicht mehr rum.

Leider muss der Trichter wirklich immer drauf, wenn sie nicht sehr abgelenkt ist. Und der hakt natürlich erstmal überall hinter, auch die kleinste Türschwelle ist zu hoch.
Sie hinkt teilweise, und das ist schwierig, weil ihre Hinterbeine, vor allem das linke, ja auch nicht OK sind. Aber für einen solchen Schnitt finde ich das nicht besonders stark.
Hüpfen und Kläffen beim auf das Futter warten funktioniert. :D

Und in der Sonne sieht sie aus wie ein Cyborg Dog. :sarkasmus:
 
  • kaukase
Ich drück die Daumen für schnelle Genesung.
 
  • snowflake
Wäre so ein "Rettungsring"-Kragen eine Alternative zum Trichter?
 
  • DoLi
Ich glaube nicht.
Bei Eumel war es die Lösung, einen anderen Trichter zu wählen. Aber bei ihr denke ich, dieser ist schon optimal.
Der ist vom Umfang auch so, dass er knapper nicht sein dürfte, und so ein Ring wäre sehr klobig, und weil er dreisimensional ist (also ja etwas "nach hinten geht"., hätte ich auch Sorge, er schafft es, an den Fäden zu scheuern. Ich fände es auch nicht gut für die Wirbelsäule, dass ihr Kopf dann immer erhöht liegt.
Ich habe so einen Ring, hatte ich damals bei Lilly mal probiert, und bin bei ihr aber auch wieder davon ab gekommen.

Sie hat halt einfach zu kurze Beine.

Die Nacht war wieder schlecht, ich kopiere mal von drüben hier her.

"Nova war super unruhig, stand ständig an der Bettkante und hat vor sich hin gestarrt. Ich natürlich immer in Sorge, sie würde runter fallen/springen.
Mit dem Kragen überall an den Decken geschabt, hin und her... Ein paar mal habe ich sie runter gesetzt, dann stand sie da und hat gestarrt. Irgendwann habe ich die Autobox geholt. da hat sie dann auch Krach gemacht, nachdem sie erst eine Weile starr drin stand. Also wieder ins Bett.
Dann ist sie irgendwann plötzlich raus gesprungen und doch mal zur Tür. Also schnell runter und sie hat gepinkelt.
Im Bett war dann eine Minute Ruhe, dan ging es doch wieder los.

Dann habe ich ihr die Onsior für morgens gegeben, und damit war schlagartig ziemlich Ruhe. eigentlich viel zu schnell, als dass es die Wirkung gewesen sein könnte. Aber vielleicht gibt es ja schon eine Konditionierung auf den Geschmack von denen und "Schmerz lässt nach". :gruebel:
Oder es war Zufall.
Aber wenn es Schmerzen sind, gibt es halt mehr Onsior. Die halten ja auch nicht wirklich 24 Stunden voll an.
Und das sollte ja hoffentlich täglich etwas besser werden.

Es wirkte auf mich halt erst eher wie Demenz, und dass Narkosen da eine plötzliche Verschlechterung auslösen können, ist ja leider so. Das würde dann wohl auch eher nicht mehr besser. :("

Der Appetit ist aber jedenfalls voll da.
Da wird auch mit Kragen noch zum Eumelnapf gerammelt, um beim putzen zu helfen. :D
 
  • DoLi
Nachdem ich gestern noch schön gejammert habe, weil sie so humpelte und wegen der schlechten Nächte, läuft sie heute um Längen besser (ist aufs Sofa gehupft mit Kragen. :rolleyes:), und die Nacht war nach einem Betthupferl-Onsior fast normal. :)

TA bei der Kontrolle gerade war auch zufrieden. Und in einer Woche ist Fäden ziehen.
Ich denke, wenn die raus sind, wird man ihr kaum mehr etwas anmerken. :D

Jetzt warte ich noch auf das Ergebnis der Histo...
 
  • DoLi
Ich habe den Pathobefund bekommen.
"Ein spindelförmiges, 4,5 x 3,0 cm großes, behaartes Hautstück, unterlagert von einem walnusskerngroßen, verschiebbaren Knoten." :woot:

Jo - die Naht ist nicht umsonst so lang.
Walnussgroßer Knoten, nachdem ich das Teil zwei Wochen vorher gerade mal so finden konnte.
 
  • Sonnenschein
Also kein bösartiger Tumor? Schön.
 
  • DoLi
Doch, bösartig. :(
"Multinoduläres, infiltrativ wachsendes Hämangioperizytom (perivaskulärer Gefäßwandtumor, Fibrosarkom mit peritheliomartigen Strukturen) aus der Unterhaut der linken Schulter."

Aber zur Prognose schreibe ich, wenn ich das mit meinem TA durchgesprochen habe. Es gibt da einen Punkt im Befund, da bin ich nicht sicher, ob ich ihn richtig deute.
 
  • Sonnenschein
Ah. Blöd.
 
  • kaukase
Wie gehts Nova?
 
  • DoLi
Danke der Nachfrage - Gut :)

Sie rumpelt und pumpelt mit dem Kragen durch den Garten, Stufen hoch und runter, sogar auf Sofa und Bett. :woot:
Es ist mir nicht so lieb, wenn sie solche Kunststücke macht, weil sie natürlich ständig hängen bleibt. Aber ohne Kragen geht nur unter strengster Beobachtung.
Leckerchen aufsammeln geht auch mit Kragen. :D

AB und Schmerzmittel sind durch, und den Durchfall, den sie am entwickeln war, habe ich (toitoitoi) wohl abgewendet. :)

Jetzt warten wir beide auf Donnerstag, dass mit den Fäden auch endlich der Kragen weg kann. :)
 
  • DoLi
Vorsichtshalber sei noch ergänzt, dass sie natürlich auch ohne Kragen in den Garten darf, und richtig laufen kann, wenn ich direkt dabei bin.
Da hüpfgaloppelt sie dann in gewohnter Manier durch die Gegend. :D

Das läuft meist so, dass ich anfangs mit vorsichtshalber Kragen in der Hand hinter ihr her latsche, dann selbst irgendwas pussel und dafür den Kragen aus der Hand lege - um dann später drinnen festzustellen, dass der Kragen fehlt, und noch mal durch den ganzen Garten zu laufe, um den ihn zu suchen, während Nova dabei entweder hinter mir her latscht, oder mit Leckerchensuche abgelenkt ist. :lol:

Nur Gassi gehen tun wir nicht zur Zeit, weil das mit Kragen wirklich blöd ist, und auch Mäntelchen plus Geschirr mir nicht so lieb ist wegen scheuern an der Naht.
Da freue ich mich wieder mal über den großen Garten. :)
 
  • DoLi
So, nachdem wir heute beim TA waren, ist Nova glücklich ihre Fäden los. :)

Leider hat es sich aber bestätigt, dass die Ausläufer des Tumors nicht ganz entfernt wurden/werden konnten.
Es ist daher mit einem baldigen Wiederkommen des Tumors zu rechnen. Und das wird dann haarig. :(
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Eumel & Co“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten