Eumel & Co

  • Fact & Fiction
Und dann bist du röhrend wie bei der Formel-1 in der Gegend rumgebraust?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Fact & Fiction :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • DoLi
Ey, ich sag dir - so eine peinliche Figur wie ich abgegeben habe auf der Heimfahrt...

Röhrt wie Bambis asthmatischer Opa, fährt durch Kurven wie Methusalem ohne Gehstock und beschleunigt auf magere 70 wie eine dreibeinige Schildkröte mit geworfenem Anker.
Ich hätte vor Wut ins Lenkrad gebissen, wäre ich hinter mir gefahren. :lol:
 
  • Sonnenschein
Gute Besserung dem Eumel und dir wünsche ich einen neuen Auspuff. :)
 
  • DoLi
Danke :)
Der Auspuff kommt Mittwoch dran.
Also wenn hoffentlich nichts mit Eumel ist, muss ich nur noch ein Mal damit nach L rein zur Werkstatt röhren.
Und zumindest die Kurven kriege ich dann ohne einen wackeligen Eumel im Kofferraum schneidiger hin. :D
 
  • Fact & Fiction
Jetzt weißt du immerhin, wie Bambis asthmatischer Opa klingt :lol:
 
  • DoLi
Man kann es grad kaum glauben - aber es gab dieses Jahr schon die ersten Sonnenstunden.
Passend für ein Nickerchen und ein Käffchen in der Sonne.


Und gegen einen Keks wäre auch nichts einzuwenden.


Die meiste Zeit allerdings waren kuscheligere Betten angesagt...

Muhmuhmuh....


Guckguck!



Es stand aber noch etwas wichtiges an:
Nachdem wir das im letzten Jahr nach dem Beißvorfall aufgeschoben hatten, war jetzt eine Zahnsanierung bei Omi dringendst nötig.

Innen hui, außen pfui - so eine Sanierung zerstört die schönste Frisur und macht ganz schön fertig. :woot:


Aber eine Stunde später wurde schon wieder eifrig fürs Abendbrot gestarrt.


Und dabei macht natürlich noch jemand mit!


Natürlich wie immer zu wenig - da muss der Eumelnapf noch gründlich von den letzten Futtermolekülen gereinigt werden!




So weit war also alles gerade gut abgehakt...
Bis ich zwei Wochen nach der Zahnsanierung einen Tumor an Novas Bein entdeckt habe. :(

Die Biopsie ergab leider einen bösartigen Tumor.
Nächsten Montag ist die OP, das war der frühest mögliche Termin, aber das Ding wächst, und ich zähle die Tage, bis es weg kommt.
Und danach zähle ich die Tage, solange es hoffentlich nicht neu wächst...
 
  • Lucie
Alles Gute für die OP und :clover: :clover: :clover: dass kein neuer nachwächst.
 
  • Joki Staffi
Daumen sind fest gedrückt :love:
 
  • snowflake
Meine Daumen hat Nova auch.

Langsam muss ich ne Liste anlegen, für wen alles ich grade drücke.
 
  • DoLi
Ja, es sollte eine interaktive Liste geben. :lol:
 
  • DoLi


Pupsi ist wieder da.



 
  • Lucie
gute Besserung :clover::clover::clover:
 
  • embrujo
Gute Genesung :love:
 
  • kaukase
Wünsche schnelle Genesung.
 
  • DoLi
Lieben Dank für die guten Wünsche. :)

Ich war vorhin etwas tip-gehandicapt durch die Schoß-Belegung. :lol:
Jetzt versuchen wir uns gerade zu einigen, ob man mit Trichter auch neben mir liegen kann.

Ohne Trichter geht leider nicht, weil sie sonst sofort mit der Nase an der Naht ist. :(
Wobei sie garnicht unbedingt dort lecken will - aber zwischen Popo lecken, Hinterpfote lecken, Bauch lecken... und am Vorderbein ankommen, ist leider kein weiter weg.

Sie kommt noch nicht gut klar mit dem Trichter (ist ja normal), und bemerkt auch Ungemach am Bein. Sie versucht immer, sich auf die Seite zu legen und bricht das ab. Auch beim laufen und aufstehen, zieht sie das Bein teilweise hoch. Ich weiß aber nicht, ob das wirklich Schmerzen sind, oder nur ein Spannen oder komisches Gefühl. (Sie sollte mit Schmerzmittel ja auch noch gut abgedeckt sein..)
Aber generell ist sie wieder sehr munter, läuft, wuselt - und ist unzufrieden, dass es immernoch kein Futter gab. :)

Ich bin unglücklich damit, dass die Naht so offen liegt, zumal auch die anderen daran interessiert sind, und der Eumel ja auch ein echtes Trampeltier ist. Aber ein Body wird nicht viel bringen, und es wäre ein Problem, das Beinchen durch einen Ärmel zu ziehen.


Das entnommene Material ist eingeschickt.
Das Ergebnis der Biopsie hatte ein Fibrosarkom/Hämangioperizytom favorisiert. Da diese Art von Tumor nicht zum streuen neigt, haben wir nicht vor der OP die Lunge geröntgt.
Es neigt aber leider zum wiederkommen, daher wurde es mit großtmöglichem Sicherheitsrand entfernt. Was bei einem größeren Hund besser zu machen wäre - aber immerhin war er Tumor sehr weit oben am Bein. Am Unterschenkel hätte man da praktisch nichts drumrum wegnehmen können.

Jetzt warten wir alle ungeduldig auf 22 Uhr, damit die Maus endlich ein Abendbrot bekommen kann, und alle drei danach ihren Abendsnack!
(Dessen bisheriges Ausbleiben widerum die anderen beiden arg beunruhigt. :D )
 
  • Fact & Fiction
Die OP-Narbe sieht riesig aus :woot:

Ich wünsche Nova eine schnelle Genesung, dir gute Nerven und dass kein biestiger Tumor zurückkommt.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Eumel & Co“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten