Eumel & Co

  • DoLi
Also, mir gefällt natürlich die Haftpflicht, nicht die Plünnen.

So finde ich es eigentlich auch logisch...
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi DoLi :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Paulemaus
Unabhängig von diesem Fall macht es generell Sinn, eine Rechtschutzversicherung zu haben. Die kostet nicht viel, fängt aber im Notfall sehr viel ab.
 
  • snowflake
Seit Alex gebissen wurde und die Halter der anderen Hündin nicht zahlen wollten, habe ich auch eine Rechtsschutzversicherung.
 
  • Gone in a flash
Ich habe ja auch gelernt und habe nun seit Jahren zusätzlich eine Rechtsschutzversicherung.

Ich hatte zweimal so einen Supergau und habe von den Jeweiligen keinen einzigen Pfennig gesehen, nachdem z.b. deren Versicherung den Schaden nicht regulieren wollte (auch so nette Gründe a la: war ja nicht angeleint, ihr Hund). Differenzen zur tatsächlich aufgewendeten Summe und dem was man bekam... wurden auch nicht durch den Verursacher gezahlt. Auch nicht als normal oder gar selbstverständlich gesehen, obwohl deren Hund und zwar AUSSCHLIEßLICH, das Desaster verursacht hat. In diesem Fall über 1 km von zuhause weggelaufen. Nur mal so als Beispiel...
Ich musste dann auf eigene Kosten Anwälte beauftragt, weil NICHTS an Reaktionen von der Gegenseite kam. Auch persönliche Gespräche und/oder ein (noch) höflich formulierter Brief, halfen.
Die haben sich nur darauf berufen, dass sie ja versichert seien und mit nichts zu tun haben wollen. In einem der zwei Fälle war dies übrigens eine Lüge, obwohl hier in NDS die Hundehaftpflicht vorgeschrieben ist.
Deren Versicherung wiederum, also von denen die auch eine hatten, haben natürlich viel (eigentlich alles...) daran gesetzt, ihren hauseigenen Statuten ("passiver" Rechtsschutz; es werden also "unberechtigte" Forderungen für dich als Versicherungsnehmer abgewehrt) zu frönen. Bedauerlich für den der geschädigt wurde. Und SO kenne ich es leider nur.

Man kann die Versicherung auch bei einigen Anbietern in Kombination mit der Hundehaftpflicht abschließen.
 
  • DoLi
Ich bin jetzt mal am schauen.

Auf meine Mail kam erstmal eine Abwesenheitsnotiz bis zum 12. :lol:
Aber die Briefe waren immer von zweien unterschrieben, also hoffe ich mal, der Kollege nimmt sich der Sache an und kann auch entscheiden.
 
  • DoLi
Der Eumelige lässt grüßen. :)

Aus ein paar Tagen sind mittlerweile fast acht Monate geworden, und er eumelt weiter unverzagt durch seine Welt. :applaus:



Nova hat wieder zur alten Form zurück gefunden - 100% Frauchens Nervenzerstörung beim Futter bereiten.
Dabei sieht sie so harmlos aus.


Aber sie ist auch sehr fleißig. Hier hat schließlich jeder seine Aufgabe.

Sie bewacht die Tomatenpflänzchen


Die Erdbeeren


Die Schubkarre hat sie dann geschafft, bei so viel Stress ist ein Schläfchen nötig.


Der Eumel passt mit vollem Körpereinsatz auf, dass sich der Spaten nicht selbstständig macht.
Vermutlich hat er bei Glennkill mitgehört.


Während Tosia als klügste von uns allen das Haus aus dem Schatten heraus bewacht.


Und das dürfen die Nachbarn nicht sehen. :sarkasmus:



@viecherei - Das war das Leben hier in den letzten Wochend während der kurzen Regenpausen. :lol:
 
  • viecherei
:D:D:D
am Besten gefällt mir, das der Garten Lebensraum für mehr als Großtiere/Wächter bietet.

Nachbarn:lol:, mein "Vorgarten" bietet denen genug Gesprächstoff, ansonsten gerne von hinten gesehen:eg:.
 
  • DoLi
am Besten gefällt mir, das der Garten Lebensraum für mehr als Großtiere/Wächter bietet.
Ja, ich gebe mir Mühe. :)

Als ich vor ziemlich genau einem Jahr eingezogen bin, gab es praktisch nichts, außer einigen Obstbäumen (was natürlich super ist), und einer Thujahecke. Und die Nachbargärten sind "sehr übersichtlich".

Aber ich treffe schon regelmäßig auf (mindestens) zwei Igel, einer davon hat vermutlich in dem frischen Zweighaufen überwintert. :)
Und wenigstens die Wespen, Hornissen, Rosenkäfer und ein paar einzelne Schmetterlinge haben sich letztes Jahr über am gammelnde Äpfel und Pflaumen gefreut. :D

Und trotz aller Übersichtlichkeit gab es letztes Jahr Unmengen an Junikäfern. Tosia war wochenlang ab Dämmerung praktisch nicht mehr im Haus zu halten, weil sie die so lecker fand. :sarkasmus:
 
  • mailein1989
Ich hab da noch Eumel voller Tatendrang.:D


Und die Igelfamilie.


 
  • DoLi
Den Floh nicht zu vergessen! :sarkasmus:

Genau die Grasbüschel habe ich jetzt übrigens raus gerissen, als ich den Jelängerjelieber an das Gerüst gepflanzt habe. :tuedelue:
 
  • DobiFraulein
Zeig mal noch die Wachteln :)
 
  • DoLi
Das ist schwierig, da was zu sehen. :lol:

Ich bin auch grade erst dabei, den Kaninchenstall anzuschließen. Muss da die Damen nachher raus fangen, um eine Zugangsöffnung ins Gehege zu basteln.

Vor dem Einzug


Und bewohnt.


Und wir zwei diskutieren noch aus, dass man nur ruhig gucken darf.
Aber die Wachteln sind relativ unbeeindruckt von ihr. :lol:


Für Wachteln sind sie gerade sehr ordentlich und legen beide brav täglich ihr Ei unter das große überhängende Gras. :)

Das Gitter habe ich gleich darauf noch mit Volierendraht gesichert. Jetzt sind Bilder noch schlechter. :lol:
 
  • mailein1989
Leider musste ich zu meinem bedauern ja feststellen, dass Ivy am liebsten bei Anne geblieben wäre. :(

Aber wohl nur wegen der Wachteln :sarkasmus: Und dem nicht Auto fahren wollen. :wtf:




 
  • mailein1989
Ivy war ja mal wieder Wachteln besuchen


Okay die anderen gehören natürlich auch dazu :love:







 
  • DoLi
Kein Bild vom Eumeligen? :woot:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Eumel & Co“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten