Es bahnt sich eine Katastrophe an - Tierasyl Ausland

  • Lennox_1201
:love::love::love:
Super Klasse!!!!!!!!!!!!!
Freu mich wie Bolle, dass es Rina in ihrem neuen Zuhause so gut geht......
:love::love::love:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Lennox_1201 :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Beate S.
Hallo Zusammen,

ich bin die neue Heimatgeberin von Rina. Ich freue mich sehr, dass so viele Leute an Rina´s Schicksal interessiert sind. Darum habe ich mich nun doch slbst hier angemeldet, um über Rina und ihr neues Leben zu berichten.

Sie ist wirklich ein Schatz. Hat sich toll eingelebt und es macht nur Spass, sich mit ihr zu beschäftigen. Ihre neue Familie besteht aus mir, meinem Lebensgefährten, meinem Sohn (15), dem SH Eros (12), der Mix-Hündin Karo (14), Chrissie und Paule (Kaninchen) und der Familie Schwäng (4 Meerschweinchen). Zur Zeit sind das alle..was sich aber jederzeit ändern kann. Bis auf Eros stammen alle Tiere aus dem Tierschutz. Rina hat sich toll eingelebt und schon sehr stark angeschlossen. Ausser das man alles Essbare wirklich sicher verstauen muss, benimmt sie sich super. Kaum zu glauben, bei dem Leben, das sie bis vor kurzem hatte und bei dem, was sie aushalten musste.

Ihre Monsternarbe verheilt zusehends und sie kommt gut auf den drei Beinen zurecht. Wenn sie hinter dem Ball herläuft, hängt sie alle anderen ab...;)

Ich habe noch ein paar Bilder von unserem Zuhause und den anderen Hunden beigefügt. Gerne berichte ich später wieder und zeige aktuelle Bilder.

Bis dahin herzliche Grüsse in die Runde





 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Lennox_1201
Hallo Beate,
Schön dass du uns nun persönlich über Rina berichtest !
Obwohl keiner bis auf bennet Rina live gesehen hat, sind ihre Bilder aus dem Asyl noch ganz gut im Gedächtnis.
Deshalb freut es uns umso mehr, dass sie nun bei dir ein tolles zuhause gefunden hat!
 
  • Noxpit
schön zu hören ( lesen ) das die arme maus ein sooo tolles zuhause gefunden hat.. :love: ich hab sie auch noch gut im gedächniss--der blick hinterm zaun :( . ich freu mich für sie--super!!!
 
  • Pommel
Ihr habt ein schönes Zuhause :) ... da hat Rina richtig Glück gehabt :zufrieden:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • allmydogs
Hallo Beate. Willkommen im Forum.

Schön, daß Du dich entschlossen hast, selbst zu berichten.

Rina hat augenscheinlich einen Sechser im Lotto bei Euch gezogen! Toll, daß Ihr sie aufgenommen habt. Sie hat es mehr als verdient.

LG Ulla
 
  • Cornelia T
Rina, eine die es geschafft hat an zu kommen! Ich freue mich für sie.
 
  • hundeuschi
Herzlich Willkommen Beate, ich freu mich riesig, das Rina nun ein so schönes Zuhause gefunden hat, nach all dem was sie dort durchgemacht hat. Sie hätte dort nei einen Hauch einer Chance gehabt um so glücklicher bin ich, das es ihr jetzt so gut geht und sie nun auch mit Euren anderen Beiden ein sorgenfreies schönes Leben hat, ich hab es ihr so gewünscht und nun hat sie endlich eine eigene Familie. Drück die Kleine, Grosse unbekannterweise von mir, denn meine Gedanken waren sehr oft bei dieser Maus. Ich würde mich freuen wenn Du uns hin und wieder schreiben könntest, wie es ihr geht und wie sie sich entwickelt und ein einpaar Fotos wäre das Grösste. Vielen Dank das ihr ein liebevolles Zuhause ermöglicht habt, trotz ihres Handicaps, ,mit dem sie sich ja bestens arangiert hat. DANKE:fuerdich::fuerdich::fuerdich:
 
  • Beate S.
Hallo,

ich bedanke mich sehr für die Aufnahme hier und Eure Freude/Wünsche für Rina. Obwohl es mich fast ein wenig traurig stimmt, dass ein Hund unter so vielen so raussticht. Hätte Rina nicht die schlimme Verletzung erlitten, wäre sie wohl nur ein Noname unter all den anderen auf den Fotos. Und sie wäre wohl auch nicht bei mir gelandet... Dabei sind so wahnsinnig viele schlimme Schicksale in all den Tierheimen in Bosnien, Ungarn, Rumänien............................ Andererseits werden durch solche Bilder, wie die von Rinas Bein, die Menschen wachgerüttelt und es kommt Bewegung in die Hilfswelle. Man fühlt sich nur so ohnmächtig, wenn man sich durch das Internet von Seite zu Seite arbeitet.

Nun aber noch mal zu Rina. Mittlerweile muss sie nicht mehr die Halskrause tragen. Die hat sie doch sehr genervt... Sie ist total verspielt und kann sich stundenlang mit einem Ball beschäftigen. Man kann ihr diesen aber problemlos abnehmen und wieder werfen. Gemeinsam mit den beiden Anderen bleibt sie sogar schon kurze Zeit alleine. Ich bin wirklich total begeistert von ihr!
Gestern war Rina das erste Mal beim Staubsaugen dabei. Das war vielleicht was... Ich glaube, sie wollte mich vor dem bösen lauten Ding beschützen, das immer wenn ich ihm den Rücken zudrehte, versuchte, mich anzugreifen...Sie verbellte den Staubiwagen, versuchte hineinzu beissen und als ich um das Sofa herum saugte, biss sie vor lauter Aufregung in Selbiges hinein. Ich beruhigte sie immer zwischendurch, so dass ich alle Zimmer schaffte. Ich hoffe, dass sie sich von den anderen Beiden noch abguckt, dass es sich nicht lohnt, den Staubi anzugreifen...;)

Allen Lesern wünsche ich ein schönes WE.



Bis bald
 
  • hundeuschi
Hallo,

ich bedanke mich sehr für die Aufnahme hier und Eure Freude/Wünsche für Rina. Obwohl es mich fast ein wenig traurig stimmt, dass ein Hund unter so vielen so raussticht. Wie Du schon festgestellt hast, oft ist es ein Einzelschicksal was etwas bewegen tut. Auf Rina lag wohl auch das Augenmerk bei mir (ich gestehe) da sie ja ein Rottimix ist und ich liebe Rottis, nichts desto trotz wurde ich quasi durch Rina an das Schicksal der Anderen dort sitzenden erinnert. Hätte Rina nicht die schlimme Verletzung erlitten, wäre sie wohl nur ein Noname unter all den anderen auf den Fotos. Und sie wäre wohl auch nicht bei mir gelandet... Dabei sind so wahnsinnig viele schlimme Schicksale in all den Tierheimen in Bosnien, Ungarn, Rumänien............................ Selbst in Deutschland gibt es die schlimmsten Haltungsbedingungen, leider nur oft verbleibt vieles im dunklen und kommt erst durch den zufall hoch, aber gerade die einzelschicksale und davon gibt es viele, sind es die etwas in Bewegung setzen. Ich denke das man oft wie du schreibst recht hilflos ist und nach Wegen sucht um zu helfen. Bei mir lebt die TONKA, ebenfalls aus dem Asyl in Bosnien. Ich hoffe sie findet auch ein schönes Zuhause, aber manchmal denke ich, sie will hier garnicht mehr weg, sie hat sich vom ersten Tag an prima eingelebt und wurde auch herzlich von meinen 3 Rabauken in Empfang genommen. TONKA ist die Liebenswürdigkeit in Gestalt eines Hundes. Lieb, pflegeleicht und äusserst sozial. Hätte es Rina nicht gegeben, und Bennet die uns auf das Schicksal der Hunde aufmerksam machte, hätten Rina, Tonka und viele Andere nie die Chance bekommen, ein neues Leben führen zu dürfen. Rina hat irgendwo etwas bewegt:love:Andererseits werden durch solche Bilder, wie die von Rinas Bein, die Menschen wachgerüttelt und es kommt Bewegung in die Hilfswelle. Man fühlt sich nur so ohnmächtig, wenn man sich durch das Internet von Seite zu Seite arbeitet.

Nun aber noch mal zu Rina. Mittlerweile muss sie nicht mehr die Halskrause tragen. Die hat sie doch sehr genervt... Sie ist total verspielt und kann sich stundenlang mit einem Ball beschäftigen Ja wie verspielt sie war, sah man schon anhand der Bilder, da es dort keinen Ball oder ähnliches gab, spielte sie mit einem Stein. Ich freue mich wahnsinnig das sie nun beginnt richtig zu leben. Man kann ihr diesen aber problemlos abnehmen und wieder werfen. Ich denke Rina ist ein sehr liebenswürdiger Hund und würde alles tun, nur um zu gefallen und geliebt zu werden. Gemeinsam mit den beiden Anderen bleibt sie sogar schon kurze Zeit alleine. Ich bin wirklich total begeistert von ihr!Das hört man gerne, dann scheint es auf beiden Seiten ordentlich gefunkt zu haben und dies hat die Maus verdient.
Gestern war Rina das erste Mal beim Staubsaugen dabei. Das war vielleicht was... Ich glaube, sie wollte mich vor dem bösen lauten Ding beschützen, das immer wenn ich ihm den Rücken zudrehte, versuchte, mich anzugreifen...Sie verbellte den Staubiwagen, versuchte hineinzu beissen und als ich um das Sofa herum saugte, biss sie vor lauter Aufregung in Selbiges hinein. Ich beruhigte sie immer zwischendurch, so dass ich alle Zimmer schaffte. Ich hoffe, dass sie sich von den anderen Beiden noch abguckt, dass es sich nicht lohnt, den Staubi anzugreifen...;)Hihi ein Staubsauger kann ja auch bedrohlich sein;) da muss Frauchen verteidigt werden;)

Allen Lesern wünsche ich ein schönes WE.



Bis bald
 
  • Beate S.
Kurze Info: Für alle, die es interessiert...ich habe für Rina einen Fred aufgemacht. Da findet Ihr alle Neuigkeiten und schöne Bilder von Rina.

LG
Beate
 
  • Augustus_Ogi
Nevenka S., die im Netz über den grünen Klee gelobt wird und die das Asyl leitet, hat gestern 3 Tore geöffnet und die Hunde, zum Teil krank und alt, sind in die Stadt, den Wald entlaufen, wo sie mit Sicherheit erschossen, vergiftet oder vom Auto überfarhren werden. Wer hat in der Vergangenheit mit diesem Asyl gearbeitet? Es ist dringend notwendig, Frau S. von dieser Position zu enlassen!!!!! Sie ist unberechenbar, korrupt und der Devil in disguise!!
 
  • Bostonbully
Hallo und Willkommen,

falls du thread ein wenig verfolgt hast wurde das damals schon von einigen hier so gesagt....

...leider gab es zu viele Gegenstimmen und es gestaltete sich auch sehr Schwierig gegen diese Dame vorzugehen.....

...anscheinend muss man diese Dame und das Asyl dort als verloren ansehen....:(
 
  • Cira
Hatte das was verpeilt.
Mein Post hier kann gelöscht werden.
...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Es bahnt sich eine Katastrophe an - Tierasyl Ausland“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten