ERSTAUNLICHES VERHALTEN Wildschwein-Kommando befreit gefangene Frischlinge

  • Schorschi
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Schorschi :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Lucie
Die Forscher nehmen an, dass das große Weibchen die Gruppe dazu brachte, die beiden im Käfig befindlichen Ferkel zu retten, und zwar aus Empathie heraus. Ihr aufgestelltes Fell deuet auf eine physiologische Erregung des Weibchens hin, weil sie andere in Not sieht, so die Forscher in ihrer Studie. Dazu blickte sie die gefangenen Ferkel häufig an, auch ein Zeichen einer "emotionalen" Beziehung. Das Mitgefühl des großen Wildschweins hat zu einer erstaunlichen Folge von Ereignissen geführt. Die ganze Gruppe brach zur Befreiung auf, war in der Lage arbeitsteilig den Riegel zu entfernen und schließlich den Käfig zu öffnen.

gigantisch :love:, da könnten sich die meisten Menschen ein gutes Beispiel nehmen
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Crabat
Hm.
Aber Schweine sind eine der intelligentesten Tiere überhaupt? Und der Mutterinstinkt von Sauen ist ja eh legendär. Komplexe Türsysteme sind von vielen Tieren zu knacken, die weit weniger intelligent sind, als Schweine.
Nice story, aber so ganz verstehe ich das „Aha“ nicht?
 
  • lektoratte
Evtl. war der Aha-Moment der, dass die Schweine als Rollkommando anrückten und kooperativ vorgingen?

Individuelle Intelligenz ist das eine, aber geplant-kooperatives Verhalten ist möglicherweise neu…
 
  • Paulemaus
Ich hatte es so verstanden, dass die Sau nicht die Mutter der Frischlinge ist. Wenn dem so ist, hat die Sau fremde Frischlinge befreit und das ist für mich schon beeindruckend.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Crabat
Darüber steht dort nichts. Sie könnte die Mutter sein (so jung sind die Kleinen nicht mehr), oder nicht. Aber sie gehören vermutlich zur Rotte, wenn sie dort unterwegs sind. Und die Sauen ziehen die Frischlis gemeinsam auf. Außerdem ist das die Leitbache und sie ist in der Verantwortung.
 
  • Paulemaus
Ja, wenn die Frischlinge zur Rotte gehören.Dagegen spricht für mich aber, dass sie erst nach zwei Stunden vorbeikamen und die Kleinen befreiten.
 
  • Crabat
Wildschweine sind sehr territorial.
Aber vielleicht waren sie ja auch so aufgeregt, weil sie die Kleinen fressen wollten :p
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „ERSTAUNLICHES VERHALTEN Wildschwein-Kommando befreit gefangene Frischlinge“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten