Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Erkenntnis des Tages...

  1. Man meldet sich in Bayern mit Nachnamen und Ort?
    Hab ich ja noch nie gehört.:gruebel:
     
    #1361 mailein1989
  2. Musst mal bei meinem Bekannten anrufen :cool:

    ich kanns aber ergänzen "hier bei uns" . Besser?
     
    #1362 Pennylane
  3. Hab ich auch noch nie gehört. Aber es macht mich wahnsinnig dass in Bayern die Leute den Nachnamen zu erst nennen.
    „Der Huber Benny ist mit der Schneidbauer Carmen zam“ :rolleyes:
     
    #1363 Crabat
  4. Wo seids ihr denn her :eek:? Ich kenns nicht anders und habs oft gehört als ich z. B. noch im ÖD war.
     
    #1364 Pennylane
  5. Na mit Vornamen kann ja keiner was anfangen. Und bevor Gerüchte entstehen. :sarkasmus:
     
    #1365 mailein1989
  6. Ich wohn ja eigentlich auch nicht in Bayern :tuedelue::mies:
     
    #1366 mailein1989
  7. na dann. Erklärt sich einiges :cool:
     
    #1367 Pennylane
  8. Mit den Nachnamen kann man doch erst recht nichts anfangen, weil die alle Huber hoaßn. ;)
     
    #1368 Crabat
  9. Das kenne ich von der Generation vor mir teilweise auch noch, und das war nicht Bayern, das war Mannheim. Nur wurde da an den Familiennamen noch ein Bindungs-e gehängt. Unsere Hauswirtin z.B., namens Babett Rihm, war "die Rihme Bewwl", mein Vater "der Schoofe Karl". Das hat sich aber an meine Generation nicht mehr überliefert, soweit ich das beurteilen kann.
     
    #1369 snowflake
  10. Nachname, Ort - kenne ich noch von meinem Vater. So er sich immer am Telefon vorgestellt. Sehr strange war das :lol:
     
    #1370 DobiFraulein
  11. Danke :D

    nicht strange! Da weiss jeder sofort woher und konnte sich drauf einstellen ;)
     
    #1371 Pennylane
  12. Das mache ich auch, wenn ich jemand anrufe, sage ich den ortsname hintendrinn, dann wissen sie sofort wer ich bin, mein name können sie sich kaum merken.
     
    #1372 toubab
  13. Ich kenn das auch, und viele ältere rufen mich in der Arbeit an und melden sich mit "Huber Hintervorderstetten"
    Und das mit dem Nachnamen zu erst nennen, mach ich selber oft fällt mir grad auf.
     
    #1373 mausi
  14. Pft... den Ort kennt doch eh keine Sau :lol:
    Oftmals hat er dann auch Heidelberg als nächst größere Stadt genannt
     
    #1374 DobiFraulein
  15. War hier früher auch. Kann man sich heute für den Ort kaum noch vorstellen, heutzutage fast Vorort von Hamburg war das einst eine ziemlich isolierte Wohnsiedlung wo tatsächlich jeder jeden kannte. Zu meiner Zeit schon anders, meine Mutter hat das aber noch lange gemacht.
     
    #1375 Carli
  16. Mein Vater auch - wenn er an "offiziellen Stellen" angerufen hat, nicht bei ankommenden Anrufen. Ich fand das auch immer schräg, weil mir nicht einleuchtete, dass das den Angerufenen wirklich half, ihn zu identifizieren. Was ja vermutlich die Absicht dabei war.
     
    #1376 snowflake
  17. Macht mein Papa auch immer:D
     
    #1377 Melli84
  18. In dem Dorf in Osttirol wo meine Mama her ist gibt es Hausnamen. Da sagt man dann zum Beispiel "der Demmler Franz" (oft wird noch der junge, mittlere oder alte zugefügt) obwohl derjenige z. B. offiziell Franz Huber heißt :ko2:.

    Aber jeder dort weiß dann wer gemeint ist.
     
    #1378 Melli84
  19. Das erinnert mich an was. Wir buchten in Tirol mal eine FeWo, als Adresse der Vermieter (jedenfalls dachten wir das) war "beim Altwirt" angegeben. Wir fuhren das Dorf rauf und runter und fanden keinen Altwirt und keine solche Adresse. Also fragten wir irgendwann irgendjemanden, und der/die wusste, wer und wo das war.
     
    #1379 snowflake
  20. Ich finde es sinnvoll ein etwas längeren satz zu sprechen wenn man anruft, dann kann das gegenüber, was einem ja nicht sieht ( ok heute erkennt er vielleicht die nummer, oder hat den sogar gespeichert) das hirn sortieren, während nur „huber hier“ vielleicht nicht reicht.
     
    #1380 toubab
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Erkenntnis des Tages...“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden