Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Erfahrungen welcher Maulkorb.

  1. Juhuuu ihr Lieben,

    wollte mal so eure Erfahrungen mit Maulkörben hören.

    Ich habe zum antrainieren im Junghundealter einen leichten aus Stoff von Trixi geholt. (da schleckt sie gerade Leberwurst vom Finger)


    Der sitzt nun aber nicht mehr gut. Da wir ja generell keine Maulkorbpflicht in Schleswig-Holstein haben, habe ich mich nun auch nicht weiter umgeschaut. Jetzt planen wir aber unseren Urlaub und benötigen dann und wann vielleicht doch einen. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und wo habt ihr euch den geholt?
     
    #1 Dini8686
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Also deinen MK hier halte ich persönlich für völlig falsch - der Hund kann kaum hecheln oder seine Schnauze öffnen.

    Ich habe einen K9 Draht-MK, aber sicher anderer Anforderungen an die Haltbarkeit (Dira hat einen aus Plaste schon zerlegt) :)

    [​IMG]

    Hat aber einen entscheidenden Vorteil: Wir haben viel Platz auf dem Fußweg wenn wir laufen, alle Anderen halten Abstand und wechslen die Straßenseite, selbst beim Stadtfest *lach* . Wir nutzen ihn so 2-3 im Jahr für ein paar Stunden
     
    #2 Pyrrha80
  4. Sie hatte diesen auch nur immer mal kurz auf zum üben. Aber das dachte ich mir auch mit dem hecheln und hatte ihn dann größer gestellt. Danke für deine Meinung. Habe mal etwas gestöbert und fand einige komplett aus Leder. Was haltet ihr davon? Mit Metallkorb finde ich für meine schon sehr wuchtig. Ich denke ich werde mal in eine Fachhandlung und einige Probe anlegen.
     
    #3 Dini8686
  5. Wuchtig oder nicht, ich würde auch Metall nehmen. Damit geht soweit alles Wichtige (trinken, hecheln) und ein vernünftiger Metallkorb erfüllt seine Funktion. Wenn's nur pro forma ist, tut es vielleicht auch einer aus Biothane, die kann man passend anfertigen lassen.
    Ich markiere mal diesbzgl. @Brille Sie kann vielleicht auf eines ihrer Bilder verlinken.
     
    #4 Lille
  6. Hallo!
    Wenn man ihn nur "ordnungshalber" benötigt bzw. maximal ein Abschnappen verhindert werden soll, kann ich Gitterkörbe aus Kunststoff empfehlen. Bei wirklich ernsthafter Beißgefahr (was bei euch ja nicht gegeben scheint) würde ich auch zum Metallkorb tendieren. Allerdings meine ich nicht die Körbe aus Hartplastik, eher die aus biegsamen Kunststoff, die aussehen wie Leder (ich glaube die sind aus Biothane, bin mir aber nicht sicher). Gibt auch Firmen, die solche Maulkörbe auf Maß herstellen, z.B. die Firma Bumas.
     
    #5 Roli2190
  7. Ja es soll nur pro forma sein. Wenn wir in Hamburg unterwegs sind oder halt im Urlaub. Danke für eure Meinungen.
     
    #6 Dini8686
  8. Wir haben den Baskerville vom Fressnapf. Den finde ich noch gut und er ist nicht so schwer.
     
    #7 pat_blue
  9. Ich habe auch ein "kleines" Maulkorbproblem. Bei Sannie´s riesen Plattnase sitz ekiner perfekt und für 2-3 mal im Jahr tragen wollte ich auch nicht über 100 Euro ausgeben.
    Der aus Leder passt am besten.
    Achtung Hannibal:D
    [​IMG]

    Der "massgeschneiderte, der in den Augen hängt:eek:
    [​IMG]

    Beim Shar Pei muss man unsummen ausgeben, oder Kompromisse eingehen. Der aus Leder ist aus England und eingentlich für Englische Bulldoggen
     
    #8 Sharima003
  10. Wir haben zwei unterschiedliche. Den Metall k9 für mit anderen Hunden zu spielen und den Bumas für den Alltag zum üben
     
    #9 Biefelchen
  11. :rotwerd: Find grad kein Bild...

    Aber so eine Bullterrier Rübe ist eh sehr speziell, da passt quasi nix aus dem Laden und selbst der speziell angefertigte Bumas war Geldverschwendung :rolleyes:
    Letztlich hab ich aus Biothaneband selbst welche gebastelt die jetzt perfekt passen :)

    Ich bin ja auch der Meinung, selbst für nur kurz, sollte er gut passen und richtig hecheln und trinken ermöglichen.
    Metallkörbe finde ich prima, gerade wenn es auch um Beißschutz geht.
    Biothane sind halt schön leicht. Haben mich aber von der Passform her nicht überzeugt, also auch bei anderen Hunden nicht.
    Die Baskerville Maulkörbe finde ich super, mit ein wenig Änderung der Bänder passen die auch super auf die Bullischnute — Nachteil bei Denen ist, dass der Nasenrücken bei „Dauergebrauch“ aufscheuert.


    Bei der Kopfform kannst du tatsächlich mal die Läden abklappern und anprobieren ;)
    Vielleicht sogar den Hund vorher „scheuchen“ damit er hechelt — bloß nicht zu knapp kaufen :)
     
    #10 Brille
  12. Für den Zweck sind wirklich ok.
    Ledermaulkörbe sind nicht besonders hygienisch.
     
    #11 matty
  13. Für Hunde, die nicht beißen, sondern nur aufgrund irgendwelcher Regeln einen Maulkorb tragen müssen empfehle ich auch den Baskerville ultra. Den gibts jetzt auch von Trixie mit gepolsterten Gurten und aus Gummi.

    Für meinen Hund habe ich mal aus Anschnallgurten einen Maulkorb selbst genäht, das Teil ist so leicht, das stört meinen Hund wirklich gar nicht.

    Der Hund sollte Platz haben um das Maul zu öffnen, daher halte ich nichts von Maulschlaufen.
     
    #12 IgorAndersen
  14. Die hier sind beide "zum Alibi", also dort wo Pflicht herrscht, im Zug oder so. Beißfest sind die nicht, da würde ich auch nur Metall nehmen.
    Sorry, das Bild ist etwas dunkel.



    Den links haben viele, ich persönlich mag den nicht, ist mir zu starr und klobig, dafür dass es nur "Alibi" ist. Ist aber nur meine persönliche Meinung, schlecht sind die nicht.

    Der rechts sieht auf dem Bild recht eng aus, der sitzt aber sehr locker. Also er passt, aber engt nicht ein.
    Man sieht es, auf dem Bild wird er an den lefzen seitlich schon langsam zu eng, mittlerweile braucht er eine Größe größer.
    (Das war eine der Standard Größen, gekauft habe ich ihn in der Größe als Yuma ca 1 Jahr alt war, da wollte ich keinen anfertigen lassen, da er zum einen ja noch wächst und ihn zum anderen eigentlich nie trägt)
    Zum Hecheln ist genug Platz, genauso zum trinken (ist aber doof, weil weiches Leder, also auf richtig langen Fahrten wo man ihn nicht abnehmen kann ist er nicht so zu empfehlen), leckerli durchschieben geht auch super.
    Also ich bin zufrieden und würde den wieder kaufen, Yuma ist nicht eingeschränkt wenn er ihn trägt.

    Die Schlaufen finde ich auch gar nicht gut, weil sie die Hunde massiv einschränken, Hecheln nicht möglich ist und trinken auch nicht.
     
    #13 Yuma<3
  15. Oh danke für euren vielen Meinungen und Fotos. Wir werden mal schauen und anprobieren. Guter Hinweis mit dem hecheln bzw. vorher etwas scheuchen ;) So im ersten Stepp gefallen mir die von baskerville.
     
    #14 Dini8686
  16. Bin gerade auf der Seite von Bumas gewesen. Coole Dinger. In unserer Nähe ist auch ein Shop der die Vermessung übernehmen würde. Nun werde ich wohl mal dahin fahren und mich schlau machen. Die sehen dann schön bunt aus und sind aus Biothane. Bin begeistert. Nur der Preis wird mich wahrscheinlich umhauen für ab und zu mal druff setzten. Egal wenn sie gut sitzen, funktional und auch noch "schicker" (für mich, Hundi ist es ja egal:D) als die üblichen sind... Macht man es ja gerne für Hundi;)
     
    #15 Dini8686
  17.  
    #16 Noeps
  18. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Erfahrungen welcher Maulkorb.“ in der Kategorie „Hundeausrüstung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden