Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Erfahrungen mit Vibeationshalsband,beim tauben Hund?

  1. So, ich wollte heute in einer abgelegenen Gegend spazieren gehen. Dort angekommen, stellte ich fest, dass ich keine lange Leine mit hatte. Das fand ich dann doof. Habe mich dann entschieden, den Hund mit dem Vibrationshalsband frei laufen zu lassen.

    Und was soll ich sagen?

    Es lief super! Er reagierte schnell und erwünscht auf das Halsband, dadurch, dass ich es frisch geladen hatte schien es auch nochmal ein bisschen mehr Reichweite zu haben. Das war mal wieder ein richtig schöner Spaziergang, fast wie früher als ich ihn noch rufen konnte.
    Man merkt zwar durchaus, dass die Vibration nicht ganz so verbindlich für ihn ist wie mein Ruf, aber er folgt zufriedenstellend. Klar ist er manchmal aus der Reichweite raus, aber das hält sich in Grenzen.
     
    #61 IgorAndersen
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. So, das neue Halsband kann neben der Dauervibration auch in Intervallen vibrieren, z.B. 3x nacheinander oder mehrfach hintereinander so lange wie man die Taste drückt. Ich überlege eine dieser Intervallarten mit einem weiteren Kommando zu verknüpfen.
    Ich würde ja "Down" gut finden, aber dieser Hund würde sich niemals bei Kälte/Nässe/Matsch (also 90% des Jahres) hinlegen.
    "Steh" würde mir auch gut gefallen, aber ich habe ihm das Kommando nie beigebracht, weil er einen Hang dazu hat sich grundsätzlich hinzusetzen wenn es an Trainingssequenzen geht.
    Dann also "Sitz" auf Entfernung?
     
    #62 IgorAndersen
  4. Ich würde es so machen.
    Ich lese hier interessiert mit, weil Tacco auch immer schwerer hört und er würde auch nur ein akrobatisches PLATZ bei Nässe und Kälte machen, bei dem der Bauch den Boden nicht berührt.
    Allerdings muß ich zu seiner Entschuldigung vorbringen, dass er dort inzwischen wirklich totaler Nackthund ist.
     
    #63 matty
  5. Darf ich fragen was es für ein Halsband ist?

    Ich muss mich wohl doch auch damit beschäftigen, da die „Taube Nuss“ neuerdings ihren Radius erweitert hat :wtf:
    Es gibt ja doch recht viele verschiedene und ich kann mich schlecht entscheiden welches ich kaufe.
    Wäre echt schade wenn sie nun dauerhaft nur an der Leine laufen müsste, denn sie ist hier ja die gehorsamste :(
     
    #64 Brille
  6. Das hat verschiedene Modi und eine gute Reichweite, ist aber auch teuer:

    Das hier hatte ich zunächst im Blick:
    Die 16 verschiedenen Stufen sind aber nur Vibrationen der selben Stärke in unterschiedlicher Dauer.

    Das hat unterschiedliche Stärken, aber nur 250m Reichweite:

    Du hast eine PN!
     
    #65 IgorAndersen
  7. Also, ich denke mein Hund brauchte einfach bloß noch ein bisschen Training und ein Halsband mit entsprechender Reichweite.
    Er dreht auf die Vibration hin zuverlässig um und kommt zu mir, es klappt wirklich sehr gut.
    Ich bin total zufrieden und gehe endlich wieder gerne spazieren. Mit der Leine fand ich es doch etwas öde. Das Halsband hat uns wieder unsere Freiheit zurückgebracht. Ich kann gar nicht wirklich zum Ausdruck bringen, wie sehr dieses Halsband unser Leben verbessert?erleichtert? (...).
    Ich kann es wirklich nur jedem mit taubem Hund empfehlen so ein Halsband anzuschaffen.

    Als nächsten Schritt werde ich mich daran machen die Intervalle als "Sitz auf Entfernung" zu konditionieren. Ich fange erstmal klein an, und lasse die Intervalle vibrieren wenn ich das Zeichen für Sitz gebe, wenn das gut und ohne Zeichen klappt vergrößere ich den Abstand. Wird schon! :)
     
    #66 IgorAndersen
  8. Das freut mich für euch!
     
    #67 Fact & Fiction
  9. So, nochmal ein Update. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden, es klappt einfach super.
    Aber mein Hund ist so gut wie taub und im Gegensatz zu früher kriegt er nicht mit wo ich bin, wenn er mich nicht sieht. Manchmal bekommt er nicht mit wenn ich ihn überhole.
    Vor ein paar Tagen hatten wir die blöde Situation, dass ich ihn überholt habe und er das nicht bemerkt hat. Er suchte mich dann und schaute den Weg zurück. Da kam eine Frau und ich war noch so blöde und wollte ihn "rufen", funkte ihn also mit dem Halsband an, aber er kann ja nicht orten woher das Vibrieren kommt. Ich nehme an, dass ich ihn quasi geklickert habe in dem Moment: Anblick Frau, Vibrieren = Frauchen ruft, also hinlaufen.
    Die Frau hatte zum Glück keine Angst und Thilo hat seinen Fehler auch schnell bemerkt, sodass er bereits 3m vorher verlangsamt hat und an der Seite an ihr vorbei ist um den Weg lang zu schauen. Ich habe es der Frau dann erklärt und die war ganz entspannt. Zum Glück. Ich möchte mir nicht ausmahlen, wie sauer die geworden wäre, wenn sie Angst vor ihm gehabt hätte.
    Ich werde es nächstes Mal auch mit Aufstampfen versuchen, vielleicht kann er das orten. Hoffentlich denke ich dran und drücke nicht wieder gedankenlos auf den Knopf.
     
    #68 IgorAndersen
  10. Ich steh nun auch vor der Überlegung das Joy so ein Halsband bekommt.

    180€ möchte ich jetzt nicht ausgeben.
    Das zweite um die 65€ wäre noch vertretbar..

    Was hast du jetzt für eines?
     
    #69 mailein1989
  11. Ich habe das erste. Mir gefiel das besser, weil es unterschiedliche Vibrationsarten hat, es kann z.B. so lange vibrieren wie man den Knopf hält (ich meine, das ist aber auch begrenzt auf 5 Sekunden Dauervibration oder so), es kann in Intervallen vibrieren, z.B. 3x hintereinander oder eben so lange man drückt. Damit kann man verschiedene Kommandos per Vibration übertragen. Zudem fand ich die Reichweite wichtig, mein Hund lief früher sehr weit vor.

    Am Voss SensiDOG stört mich, dass es nicht 16 unterschiedliche Intensitäten sind, sondern 16 unerschiedliche Vibrationslängen, finde ich echt unnötig, ich möchte doch steuern können wie lange die Vibration läuft, indem ich sehe wie mein Hund reagiert. Ist doch blöd wenn ich Stufe 16 gewählt habe und das vibriert dann 20 Sekunden und der Hund ist schon seit 10 Sekunden bei mir (ich weiß allerdings nicht wie lang die Stufen sind).

    Auf Amazon, wish und Co gibt es sehr preisgünstige Vibrationshalsbänder: https://www.amazon.de/vibrationshalsband/s?k=vibrationshalsband
    Das sind zwar keine Markengeräte, aber der Preis ist wirklich ansprechend.

    Ich hatte zuvor ja ein ganz billiges von ebay: Profi Hunde Erziehungshalsband Wasserdicht Anti-Bell Ton Vibration Ferntrainer | eBay
    Das hatte unterschiedliche Vibrationsstärken und ein beleuchtetes Display, ich war damit wirklich zufrieden, nur die Reichweite war deutlich unter den angegebenen 200m. 200m hat es erreicht wenn der Empfänger direkt zum Sender gerichtet war, ohne Bäume, Autos dazwischen. Wenn der Hund sich von einem weg gedreht hat, war die Reichweite bei ca. 20-30m, mit Gelände dazwischen noch weniger. Wenn dein Hund also dicht bei dir bleibt, kann ich dir das empfehlen. Ansonsten würde ich dir zu mehr Reichweite raten, man kann aber grob immer sagen, dass die Reichweite nur halb so groß ist wie angegeben.
     
    #70 IgorAndersen
  12. Wieso habe ich eigentlich so viel Geld für mein Halsband ausgegeben?
    Das hier liest sich gut finde ich, und es ist günstig: https://www.amazon.de/Wodondog-Hund...ords=vibrationshalsband&qid=1569937142&sr=8-9

    Guck dir die doch mal in Ruhe an, insbesondere auch die Bewertungen. Wenn du Fragen hast, gerne!
     
    #71 IgorAndersen
  13. Ich hab mir schon so ein ähnliches angeschaut bei Amazon.

    https://www.amazon.de/Focuspet-Erzi...ords=vibrationshalsband&qid=1569951857&sr=8-3


    Mich nervt da die 3 Wochen Versanddauer bei deinem oben genannten.

    Ich würde halt 500m bevorzugen. Sie geht ja auf der Wiese so bis zu 200m weit weg um Mäuse zu suchen. Da wäre es nicht so schlimm wenn es dann nur bis 400m funktioniert.
     
    #72 mailein1989
  14. Ich bestell mir jetzt mal dieses. Muss ja eh erstmal testen ob das funktioniert.

    https://www.amazon.de/dp/B0796S9GKX...f362947c3b9cd1e14be0d5870ce9512c45f6808d568ee

    Danke erstmal:hallo:
     
    #73 mailein1989
  15. Magst du dann mal berichten?
    Ich würde für Tacco ggf auch ein neues HB kaufen.
     
    #74 matty

  16. Und, bist du zufrieden?
     
    #75 IgorAndersen
  17. Also es vibriert und macht einen Ton. Beim Ton haut sie ab, dass hört sie also noch.

    Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich es ganz schön schleifen lasse. :rotwerd:

    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen das sie es verknüpft und es draußen funktioniert. Sie ist halt schon immer sehr selbstständig und da sie Mensch und Tier nichts tut haben wir sie immer machen lassen.
     
    #76 mailein1989
  18. Ich hatte auch meine Zweifel, ob mein Hund das kapiert, aber das hat er und es klappt nun wirklich super.
     
    #77 IgorAndersen
  19. Ich überlege auch, für Lady nun ein Vibrationshalsband anzuschaffen. Wir vermuten ja schon eine Weile, dass sie schlechter hört, waren uns aber oft nicht ganz sicher, ob sie uns nicht vielleicht nur nicht hören will.

    Heute war es aber ganz offensichtlich, dass sie, wenn sie uns hörte, sofort reagierte, und ansonsten so absolut gar nicht reagierte. Als der Wind gegen uns stand, haben wir vergeblich gebrüllt, obwohl sie gar nicht so weit weg war.

    Eigentlich wollte ich es mit dem Kommando verbinden, zu uns zu kommen. Aber nachdem ich das hier so gelesen habe, erscheint mir das nicht mehr so sinnvoll. Denn ihr Augenlicht lässt auch merklich nach. Wenn ich sie dann irgendwann damit "rufe" und sie gar nicht weiß, wohin sie laufen soll, hab ich ja auch nichts gekonnt.

    Also doch lieber mit "Sitz" verbinden? Dann muss ich aber immer hinterher und sie dort abholen, wo sie dann im Optimalfall sitzt ... Noch andere Ideen, welche sinnvollen Kommandos man mit dem Vibrieren verbinden könnte? Unser "Steh" und "Warte" wird nicht gefestigt genug sein, um das mit dem vibrieren zu verknüpfen. Diese Kommandos hat sie bisher immer nur in bestimmten Situationen beim Hundesport bekommen, im Alltag nicht...
     
    #78 Sonnenschein
  20. @Sonnenschein

    Vielleicht kannst du es einfach mit einem banalen Stopp verbinden?
     
    #79 mailein1989
  21. Ich finde "Sitz" gar nicht schlecht. Wenn du denkst, dass sie schlecht sehend und nichts hörend nicht zu euch findet auf ein Vibrationskommando, dann ist es meiner Ansicht nach die beste Möglichkeit das Vibrieren mit "Setz dich an Ort und Stelle und warte bis ich dich abhole" zu verbinden.
    Ich denke das gibt euch beiden Sicherheit.
     
    #80 IgorAndersen
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Erfahrungen mit Vibeationshalsband,beim tauben Hund?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden