Erfahrungen mit Mini-Bulli´s gefragt

  • Bulli Lotte
hallo ihr lieben:hallo:

wir beschäftigen uns seid einiger zeit mit dem thema einen zweiten bulli zu unserer lotte dazu zunehmen... wir sind uns schon einig darüber das es ein welpe, ein mini und ein rüde werden soll. wir haben auch schon mit einigen züchtern gesproch und werden uns demnächst auch einige angucken.
es soll ein möglichst großer rüde sein, daher meine frage: kennt einer von euch einen züchter der eher große hunde züchtet oder habt ihr sogar einen aus einer dieser zucht.... ein bild wär echt super...

ich weiß, das viele liebe hunde im tierheim sitzen und auf ein neues zu hause warte, aber es hat seine gründe das es ein welpe sein soll.:love:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Bulli Lotte :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • nicki68
Warum soll es denn dann ein Mini-Bulli sein, wenn Du einen "großen" Rüden willst?
Das widerspricht sich doch.
Ich finde es gibt schon genug Minis, die die erwünschten 35,5 cm überschreiten, da muss man doch nicht gezielt nach einem Züchter suchen, der absichtlich "groß" züchtet.
Sorry - aber ich finde diese Anfrage etwas seltsam....:unsicher:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Bully-Mama
Nicole,

das habe ich mich auch gefragt. Entweder ich möchte einen Mini aus Überzeugung oder einen Mini um - sagen wir mal so pauschal - gewissen Gesetze zu umgehen....Ist natürlich reine Spekulation. :unsicher:

Bulli Lotte, Dir rate ich, Dich nochmal mit der Thematik komplett auseinanderzusetzen. Denn selbst wenn Du nen Mini mit Papieren hast und er überschreitet letztendlich die angegebene Maxi-Größe, kannst Du von den Gemeinden Auflagen bekommen. Sollte das wirklich der Grund sein....
 
  • tessa
Hi.

Bulli Lotte kommt aus Niedersachsen und hat somit keinerlei Probleme mit einem Kampfinger, da es dort keine Rasselisten gibt.

Vor dem Hintergrund frage ich mich allerdings auch, warum es ein zu groß geratener Mini sein muss? Mit einem Standard Bulli hat man in NS doch gar keine Probleme, oder?

Gruß
tessa
 
  • Bulli Lotte
nein, ich habe überhaupt keine probleme mit einem standard in niedersachsen... lotte ist ja auch eine....

es geht darum: lottes vater z.B wiegt 40 Kg. und solch einen starken schweren hund möchten wir nicht!
er soll in etwa die gleichen maße wie lotte haben!
das bedeutet um die 25 kg (kommt immer drauf an).
und ein normaler mini ist halt 10 cm kleiner und das gefällt mir und meiner familie persönlich nicht so gut...

Bulli Lotte, Dir rate ich, Dich nochmal mit der Thematik komplett auseinanderzusetzen. Denn selbst wenn Du nen Mini mit Papieren hast und er überschreitet letztendlich die angegebene Maxi-Größe, kannst Du von den Gemeinden Auflagen bekommen. Sollte das wirklich der Grund sein....

dir lieber Bulli_Mama rate ich lieber mal richtig zu lesen und hinzugucken, bevor ich anfange wild zu spekulieren
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • nicki68
nein, ich habe überhaupt keine probleme mit einem standard in niedersachsen... lotte ist ja auch eine....

es geht darum: lottes vater z.B wiegt 40 Kg. und solch einen starken schweren hund möchten wir nicht!
er soll in etwa die gleichen maße wie lotte haben!
das bedeutet um die 25 kg (kommt immer drauf an).
und ein normaler mini ist halt 10 cm kleiner und das gefällt mir und meiner familie persönlich nicht so gut...

Na das wird aber schwierig...
Denn bei einem Minibulli-Welpen weiss man vorher eigentlich selten welche Größe und welches Gewicht er erreichen wird.
Selbst bei zwei recht kleinen Elterntieren können die Welpen um einiges über das gewünschte Maß herauswachsen. Das wird umgekehrt nicht anders sein. Also dass recht große Elterntiere kleine Welpen bekommen...
 
  • Honesty
ich weiß, das viele liebe hunde im tierheim sitzen und auf ein neues zu hause warte, aber es hat seine gründe das es ein welpe sein soll.:love:

Darf ich nach den Gründen fragen? Denn wenn du einen Hund mit bestimmten Maßen suchst, wäre es wahrscheinlich am einfachsten, wenn du einen ausgewachsenen Hund zu dir nimmst. Da gibt es dann, was Größe und Gewicht angeht, keine "bösen"Überraschungen mehr ;)
 
  • Beckersmom
es geht darum: lottes vater z.B wiegt 40 Kg. und solch einen starken schweren hund möchten wir nicht!

Ist es vielleicht möglich, dass die Besitzer dieses Hundes Substanz mit Fett verwechselt haben? Also mein Becker war nun wirklich mit seinen 49 cm und 32 kg ein eher großer Vertreter der Rasse. Aber 40 kg ????

er soll in etwa die gleichen maße wie lotte haben!
das bedeutet um die 25 kg (kommt immer drauf an).
und ein normaler mini ist halt 10 cm kleiner und das gefällt mir und meiner familie persönlich nicht so gut...

Dann mußt Du Dir einen basteln. Die Endgröße wirst Du einem Welpen nicht ansehen - und da spielen auch die Vorfahren nicht unbedingt eine große Rolle. Emils Vater hat so an die 40 cm, sein Großvater so 43 cm - Emil's Mutter liegt im Standard so wie auch die Großmutter und Urgroßmutter ...tscha...Emil wird mit viel Glück vielleicht gerade mal die 35,5 cm erreichen, die der Standard als Höchstgrenze vorgibt :unsicher:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Erfahrungen mit Mini-Bulli´s gefragt“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten