Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Erfahrungen Flugreisen mit (kleinem) Hund

  1. Hi! Weiß nicht genau, ob ich hier richtig bin. Wir überlegen gerade, wohin wir im Sommer verreisen könnten. Und mir stellt sich die Frage, wie sich Flugreisen mit einem kleinem Hund gestalten?

    Die müssen ja bis glaube 8kg nicht in den Gepäckraum, richtig? Wie vertragen die Hunde den Flug im Allgemeinen und wie macht ihr das mit kleinem und großen Geschäft??? Während des Flugs müssen die Hunde sicherlich in der Box bleiben bzw muss es eine faltbare Textilbox sein ???

    Bin da echt völlig ahnungslos:verwirrt:

    Danke schon mal...LG
     
    #1 Gelöschtes Mitglied 38658
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Wie lange dauert der flug? Der hund sollte in eine tasche ( finde ich am besten) der wasserundurchlässig ist, transportiert werden. Er muss da waehrend den flug drinn bleiben. Unbedingt bei der buchung anmelden, nicht einfach mit hund beim checkin stehen.

    Aufpassen wegen impfvorschriften und eventuelle titer.

    Es werden max 2 hunden an bord genommen ( eine vorne eine hinten) und es ist vom piloten abhängig ob er das akzeptiert. Früher war das wenigstens so.

    Hunden können sehr lange einhalten, lege einfach eine inkontinenz einlage in der tasche und halte noch ein paar reserven und einen plastik sack bereit, um eventuelle misgeschicke zu beseitigen.
     
    #2 toubab
  4. Ach, jede airline hat vielleicht andere vorschriften, das mit dem maximum gewicht kannst du auf die jeweilige websites raus finden.
     
    #3 toubab
  5. Und gewöhn den Hund vorher unbedingt an sein Trabsportbehältnis, sonst kann er sein, dass er den Flug über singt.
     
    #4 Gamergirl
  6. Und sich bitte vorher sorgfältig über einen eventuell notwendigen Schutz des Hundes vor möglichen Erkrankungen informieren.
     
    #5 christine1965
  7. Ich würde never ever ein Tier mit in den Passagierraum nehmen.
    Im Frachtbereich, klimatisiert, lärmgedämmt und beleuchtet, haben Tiere viel mehr Ruhe und man kann eine geräumigere Box benützen.
    Im "blauen" Katzenforum ist eine Userin mit fünf Katzen von Florida zurück nach D. gezogen.
    Vier Katzen im Frachtbereich, eine im Passagierraum.
    Und auch sie sagt "dort, nie wieder!"
     
    #6 Candavio

  8. Ich bin auch der meinung, aber viele leute finden den frachtraum idee grüselig. Für kurzstrecken ist es aber besser das teilchen im passagierabteil zu haben. Und ich vermute das eine katze die den ganzen flug ständig so tief maunzt, tödlich ist.
     
    #7 toubab
  9. Nicht nur das.
    Zieht auch nur ein Mit-Passagier die "Tierhaarallergie"-Karte, war's das mit dem Flug.
    So schnell kriegst du den Hund in dem Fall nämlich nicht "umgebucht"....
    Denn ein "Frachtgut" wird ja ganz anders eingecheckt.
     
    #8 Candavio
  10. Das ist interessant. Ja genau, normalerweise denkt man im Frachtraum ist es gruselig und man hat eigentlich keine Ahnung davon, wie es da ist . Ich dachte echt, Es wäre einfach zwischen den Koffern. Wäre natürlich echt krass.
    Also auch kleine Hunde kann man guten Gewissens in den Frachtraum geben ja?
    Wie sind die Tiere so drauf danach? Wird es im allgemeinen gut vetrtragen?

    Das mit der Allergie bei Mitpassagieren ist ein sehr gutes Argument!!! Und habe ich auch nicht bedacht :verwirrt: naja wie gesagt da bin ich echt unerfahren und ahnungslos. gut, dass ich gefragt habe:respekt:

    Was die Krankheiten angeht und impfschutz etc ist klar ..... da bin ich auch bei Reisen nach Österreich und Italien immer hinterher gewesen, dass alles seine Ordnung hat.
     
    #9 Gelöschtes Mitglied 38658
  11. Qu..atsch....
    Ihr werdet nur auseinander gesetzt....

    So geschehen beim Flug von Florida nach Deutschland...
     
    #10 christine1965
  12. Nein, die Tiere sind nicht bei den Koffern, sondern in einer Art Zwischendeck. Dieses Zwischendeck hat aber längst nicht mehr jedes Flugzeug, bzw. Fluglinie. Deshalb mussten wir, als Millicent mit zu mir kam, auch mit einer anderen als unserer "Stammlinie" fliegen.

    Millicent hat den Flug gut überstanden... aber auch die Katzen , die ich als pet in cabin mit dabei hatte, haben die Reise gut überstanden.

    Dennoch käme ich nie auf den Gedanken, einen Hund mit im Flugzeug mit in den Urlaub zu nehmen... aber das ist meine persönliche Einstellung ...
     
    #11 christine1965
  13. Da sind noch ganz andre Allergene im Passagierraum;).
     
    #12 heisenberg
  14. Ja ich bin auch zwiegespalten was Flugreisen mit Hund angehen. Daher hier meine Fragerei, wie so was überhaupt von statten gehen kann.... Ich habe mich noch nicht getraut unsere Hundesitter zu fragen, ob sie zara evtl auch mal für 2-3 Wochen nehmen würden. Und meine Mädels sind allein vom Gedanken so lange ohne Zara zu sein ganz betroffen
     
    #13 Gelöschtes Mitglied 38658
  15. Für diese Zeitdauer käme für mich keine Flugreise mit Hund in Frage . Hund entweder zum Hundesitter oder aber ein anderes Urlaubsziel
     
    #14 christine1965
  16. Ich muss sagen das hier sehr viele leute mit hund aufschlagen, aber das sind franzosen, die fliegen nur 5 stunden ohne umsteigen, und hier mieten die ein ferienhaus mit garten. ich denke das die hunde sich das gewöhnt sind,
     
    #15 toubab
  17. Ich denke, es muss einfach jeder so machen, wie es für ihn passt.
     
    #16 Gelöschtes Mitglied 38658
  18. Ich bin zwar noch nie mit Hund in Urlaub geflogen und werde es auch nie tun, aber ich habe schon ein paar Hunde aus dem Auslandstierschutz am Flughafen ankommen sehen, und die meisten haben es, soweit ersichtlich, problemlos weg gesteckt. Eine war aber dabei, die hat vermutlich die ganze Zeit durchgebellt, (wie es auch @toubab bei einem ihrer Hunde erlebt hat) und vermutlich weniger wegen des Flugs als wegen des eingesperrtseins in der Flugbox. Die hat nämlich nachher auch im Auto auf der Heimfahrt weiter durch gebellt, bis sie daheim endlich aus der Box durfte. Dann war schlagartig Ruhe, und diese Hündin hat danach so gut wie nie mehr gebellt.
    Man kann sich also vorstellen, wie gestresst sie gewesen sein muss. Bei meinem Kater wäre es übrigens auch so. Der würde schon wegen der Box hohl drehen. Und wäre dann, ebenso wie ein kläffender Hund, im Passagierraum unerträglich.
     
    #17 snowflake
  19. Naja also wenn es nur ums in der Auto Box eingesperrt sein geht, damit hat Zara keine Probleme. Das macht sie gut mit und ist dran gewöhnt
     
    #18 Gelöschtes Mitglied 38658
  20. Isis war ein hund der sehr laut werden konnte wenns ihr nicht gepasst hat, weniger aus stress.
     
    #19 toubab
  21. Gut, bei Pulce könnte es auch Protest gewesen sein. Aber jedenfalls ein Ausdruck davon, dass sie sich mehr als unwohl in der Situation fühlte.
     
    #20 snowflake
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Erfahrungen Flugreisen mit (kleinem) Hund“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden