Erfahrung mit der Listenhunde-Nothilfe

  • lektoratte
Im Zusammenhang mit „Nugget“ wundert mich der Eingangspost jetzt aber doch etwas.

Die Geschichte ist ja über Google rauszukriegen, und auch wenn die Posts von Rosi bei FB sehr emotional und lang sind, ist

a) völlig klar, dass dort über die beteiligten Tierheime nicht geschimpft wurde, weil sie den Hund nicht vermitteln - sondern weil sie ihn in einer Krisensituation nicht aufnehmen und nicht helfen wollten oder konnten.

Es ging also nie darum, wie das TH OL mit diesem Hund umgeht - es hat ihn ja nie gesehen. ;)

Es gab dann noch ein Missverständnis- daraus resultierend, dass Rosi spät abends vom anderen Ende Deutschlands aus dort versucht hat, wen zu erreichen und sich vor Ort nicht auskannte. Weswegen dann der Falsche ihren Unmut abkriegte. Das hat sich anscheinend geklärt.

b) Es war völlig klar, dass es einen schweren Vorfall mit dem Hund gegeben hatte - Polizei vor Ort war so beeindruckt, dass sie ihn erschießen wollte.

c) Daraus könnte man jetzt schließen, dass es sich um einen schwierigen Hund handelt, der 1. nicht unbedingt auf jeden Pflegestelle passt und der auch 2. nicht unbedingt an jeden Interessenten vermittelt werden kann.

Unabhängig von irgendeinem Tierheim.

So - diese Informationen habe ich in 10 Minuten aus 2 FB-Posts gezogen, mit der Basis „Name des Hundes“ und „Name des Vereins“ bei Google. Und frage mich:
Liest heute keiner mehr richtig?

Als bedingungsloser Fan irgendeines Vereins bin ich glaube ich nicht bekannt. Auch nicht der LiNo. Und trotzdem frage ich mich in diesem konkrete Fall, wo hier schockierende Inhalte sind?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi lektoratte :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • matty
Ich denke, wenn jede "Seite " nun ihren Standpunkt erläutert hat, könnte man das Thema jetzt auch einfach abschließen.

Was soll denn jetzt noch im Konferenzraum diskutiert werden?
Das Verschieben bringt ab und an eine nichts bringende Diskussionen erst richtig in Gang, oft ohne weitere Erkenntnisse.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Paulemaus
Mir geht es nicht ums Weiterdiskutieren, sondern darum, dass ihn so jeder lesen kann.
 
  • matty
Naja, bis jetzt sehe ich dafür eher noch keinen Grund, die TE wohl wahrscheinlich nicht und der Verein der Bewertung nach ja wohl auch nicht.
Ich würde die Kirche deshalb um Dorf lassen und es einfach nun gut sein lassen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Erfahrung mit der Listenhunde-Nothilfe“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten