Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Einstufung als gefährlicher Hund/Ich brauche Euren Rat

  1. was in NRW aber Topf wie Deckel ist: § 3 Hunde und § 1o Hunde haben die Gleichen Auflagen (der einzige Unterschied ist, dass man den § 3 Hund nicht von Privat sondern nur aus dem TS übernehmen darf), die restlichen Auflagen sind identisch ;)

    ich würde auf jeden Fall einen Anwalt einschalten.................
     
    #21 Darla
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. ich würde nicht gleich zum Anwalt gehen, ich lese es wie Gina. Ich würde wenn du hast die Papiere Fotos von den Eltern wären auch gut und damit dann zum Amt gehen.

    habt ihr die Sachkunde für 20/40 die solltet ihr zumindest haben und auch mitnehmen sowie den haftpflichtnachweis (die Versicherung braucht ihr ja auch bei 20/40)

    Sandra
     
    #22 Rheinhausener
  4. weder der vdh, noch der übergeordnete fci haben in deutschland die möglichkeit listen mit gesetzes- oder verordnungskraft zu erlassen. daher sind sie unbeachtlich bei der bewertung. was nun genau beachtlich ist steht jedoch in den sternen. insoweit haben sich die gesetzesverfasser bedeckt gehalten.

    ...und das zuchtverbot


    pete
     
    #23 Pete23021972
  5. jo, das hab ich bei dem Thema nicht bedacht da nicht relevant, aber ist richtig :)
     
    #24 Darla
  6. Pete so habe ich es auch aufgefasst, fraglich ist was denn nun beachtlich ist ?? Der reine Phänotyp ?

    Da sehe ich zwischen Bullmastiff und Boerbel soviel oder wenig unterscheid wie zwischen OEB /Continental etc und American Bulldog zwischen Mini und Standard, oder Großer Schweizer Sennenhund ( in CH z.T gelistet) und Rottweiler.. wie soll das weitergehen wenn die damit durchkommen ??
     
    #25 pixelstall
  7. was ist beachtlich? gute frage, nächste frage. der gesetzgeber bedient sich bei seinen texten einer anzahl von begriffen, welche ansich nicht gesetzesfest definiert sind. was ist ein rottweiler? wer entscheidet, was ein rottweiler ist? das ist gesetzlich nicht geregelt.
    am ende ist es so. sieht es aus wie ein rottweiler oder ein hund, der in der gesellschaft oder von irgend welchen verbänden als rottweiler geführt wird, dann ist es ein rottweiler. völlig unsinnig aber so ist es halt. oder wir gehen von der genetischen seite heran. hat der hund ein rottweilergen, dann ist er zumindest ein rottweilermischling.

    fraglich ist nur, wie weit hier die genetiker sind. ich weiß es nicht.

    pete
     
    #26 Pete23021972
  8. Ich denke nicht das sie soweit sind, zumal wenn dann allenfalls bestimmte "Kombinationen" als Rassetypisch angesehen werden können... aber ich gaube so unterschiedlich wird das zwischen den Sennenhunden und den Rottweilern z.B nicht sein als das man das ZWEIFELSFREI feststellen könnte.

    Kann aber gerne mal meinem Bruder fragen, der ist "vom Fach" und kommt die Tage nach Deutschland.


    Hm und hat dieser Umstand das die Definitionen nicht Gesetzesfest sind das Potential das Gesetz als solches in eine Überarbetung zu schicken ?? *dooffrag*
     
    #27 pixelstall
  9. Vielen Dank, für Eure zahlreichen Antworten.
    Leider hat Cira keine Papiere, die ich beim Amt vorzeigen könnte, so gesehen gilt sie als Mischling.
    Ich habe sie vor einem halben Jahr von Privat als Nothund übernommen.

    Ich hoffe der wird uns keine Probleme machen.
    Sie ist zwar absolut lieb, aber bei fremden Menschen auch recht misstrauisch und zurückhaltend, vor allem bei Männern, außerdem reagiert sie ängstlich vor unbekannten Dingen.
    Ich habe schon die unterschiedlichsten Sachen von Wesenstesten gehört und
    ich hoffe dass wir nicht an Niemanden geraten der ihr sehr arg zusetzt und Angst macht.
    Ansonsten ist sie superlieb und sozial, sie liebt Kinder und alle anderen Hunde.
    Nur fremden Erwachsenen nähert sie sich lieber im eigenen Tempo und mag sich nicht von jedem anfassen lassen.
    Wenn man sie in Ruhe lässt, geht sie nach einer Weile von selbst auf die Leute zu und lässt sich streicheln, allerdings auch nicht bei jedem, was ich aber auch völlig okay finde.
    Ich hoffe nicht, dass das beim Wesenstest ein Problem darstellt.

    Chip, Haftpflicht und Sachkunde für 20/40 Hund haben wir.
    Ich muss aber mal nachfragen, ob die Sachkunde noch anerkannt wird, ich habe sie bereits vor 10 Jahren, für unseren letzten Hund gemacht.
    Allerdings werde ich nun eh den erweiterten Nachweis erbringen müssen oder?

    Ich werde mich morgen mit dem Amtsmenschen in Verbindung setzen und mal hören was er zu sagen hat.

    ...
     
    #28 Cira
  10. wenn dein Hund anders eingestuft wird, dann ja.

    Wieso hast du Angst vor der Verhaltensprüfung? Die musst du ja nicht ablegen (eine Pflicht besteht ja nicht), aber solange dein Hund die Prüfung nicht erfolgreich mit dir ablegt hat muss der Hund dann eben einen MK tragen :(

    ruf Lars Weidemann an, bei dem bist du bestens aufgehoben :)
     
    #29 Darla
  11. Kontaktiere auf jeden Fall den Anwalt der dir genannt wurde, nicht das du nachher Probleme bekommst!
    Verstoß gegen das LHG wegen nichtanmelden/nichtkorrektanmelden eines Kat.2 Hundes das kann dich die Erlaubnis kosten und der SA scheint nicht wirklich Pro-Hund zu sein. Der Weidemann ist wirklich nett und kompetent! Lieber vorher schlau machen, grade wenn du keine Nachweise bzgl. der Rasse hast ( Emails oder so vorhanden ?? ) Die Sachkunde für 20/40er Hunde reicht nicht, du müsstest die "große" beim Amtsvet machen. Es gibt zwischen Kat.1 und 2 noch einen Unterschied, den WT kann auch ein anderer Sachverständiger als der Amtsvet machen.
     
    #30 pixelstall
  12. Jetzt mach mich nicht fertig. Wieso denn nicht korrekt angemeldet?
    Ich habe sie doch als Boerboel angemeldet. :uhh:
    Eventuell könnte ich es über die Vorbesitzerin zum Züchter zurückverfolgen und so nachweisen, dass Cira ein Boerboel ist.
    Der Vater hat Papiere aus Südafrika, die Mutter hat allerdings keine Papiere, soweit ich weiß.

    Jetzt habe ich einen ziemlich großen Stein im Magen, hoffentlich bekommen wir diesbezüglich nicht noch Probleme, dass es solche Konsequenzen haben könnte, daran habe ich gar nicht gedacht.
    Ich will doch meinen Hund nicht am Ende noch hergeben müssen, das wäre ja furchtbar...
    Ich bezahle ja schließlich und mache alles, was getan werden muss, wenn es muss. :(

    Ja eben.
    Und dass wo sie keiner Fliege was tun würde. :(
    Ich hoffe doch sehr, dass wir da durch kommen.

    ...
     
    #31 Cira
  13. das haben schon ganz andere Leute mit ihren Hunden geschafft ;)
     
    #32 Darla
  14. Laß' das bitte alles über einen Anwalt laufen......das ist der einzig richtige Schritt.
    Kontaktdaten von Hr. Weidemann hast du bekommen.
     
    #33 Midivi
  15. Ohne Papiere wird es wohl genau darauf hinaus laufen :(
    Ich habe die Sache mit meiner Boerboelhündin durch.
    Das Ordnungsamt stand bei uns sogar direkt vor der Tür und wollte die Hunde fotografieren.
    Danach bin ich mit Papieren und Hund zum OA, ein Termin beim Amts Vet wurde gemacht.
    Elsa wurde dort von drei Leuten auf den Kopf gestellt vermessen, Chip geprüft, Zähne kontolliert, gemessen, gewogen............ich hatte Glück das sie meine Zähne nicht auch noch überprüfen wollten;)

    Weil Elsa der erste Boerboel dort war wurden ihre Papiere zur vorgesetzten Behörde geschickt und diese hat sie Dank des 1.BCD (Boerboeverein) anerkannt.
    Ich habe es schriftlich das Elsa ein 20/40 Hund ist, aber halt nur mit Papieren die vom Amt auch genau überprüft werden.

    LG Iris
     
    #34 Iris vL
  16. Ohne Papiere wird es wohl darauf hinauslaufen, dass man Cira als Mastiff- oder Bullmastiffmix einstufen wird.
    Ich werde Herrn Weidemann morgen anrufen und nachfragen, wie ich mich verhalten soll.

    Vielen Dank an Alle.

    ...
     
    #35 Cira
  17. Daumendrück*
     
    #36 Darla
  18. Ohne anerkannte Papiere hast du ein Problem, dann hat das Amt leider recht und du kannst nichts machen. Papiere der EBBASA und SABT werden von vielen OÄmtern in NRW anerkannt, aber nur diese.
     
    #37 Meike
  19. Ist zwar Hessen, aber vielleicht hilft's
     
    #38 Pommel
  20. Was mir einfällt: Bei der EBBASA hast du die Möglichkeit auf einem Appraisal Registerpapiere zu bekommen. Damit kann man nicht züchten, aber für die Anmeldung müsste es reichen.

    Der Termin für dieses Jahr steht noch nicht fest, ist aber immer im Frühsommer.

    Termine werden dann auch im bekannt gegeben
     
    #39 Meike
  21. mich würde mal interessieren ob es hier neuigkeiten gibt???
     
    #40 cleo318
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Einstufung als gefährlicher Hund/Ich brauche Euren Rat“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden