Ein Welpe zieht ein

  • La Traviata
Ich brauche mal Shoppingberatung von euch :D

Der letzte Hund und vor allem der letzte Welpe ist nun doch schon einige viele Jahre her. Ich brauche also eine neue Grundausstattung. Da ich keine Lust auf Fehlkäufe habe, würde ich mich über Herstellertipps/Bezugsquellen freuen. Was brauche ich und wo bekomme ich es am besten her?

Welches Futter empfehlt ihr? Trocken? Nass? Barf? Hersteller?
Welche Hundebetten taugen was?
Welche Autoboxen sind gut?
Welche Boxen sind als Schlafplatz im Haus gut geeignet (wäre mir wichtig, um den Welpen vor dem Zugriff der Kinder zu schützen)?
Wo bekommt man gute Halsbänder, Leinen? Braucht es ein Geschirr?
Welches Spielzeug ist empfehlenswert?

Und zu guter Letzt: welche Literatur empfiehlt sich? Hundeerfahrung haben wir. Auch Welpenerfahrung. Aber man lernt ja nie aus. Zudem habe ich noch nicht selbst einen Gebrauchshund gehalten und ausgebildet. Ich möchte mit den Hund gerne in den Sport und habe diesbezüglich auch noch keine Erfahrungen. Falls es dazu also noch Infos und Wissenswertes gibt, freue ich mich auch darüber.

Und ansonsten ist das Thema auch nett, um sich die Zeit der Vorfreude und Ungeduld ein bisschen zu vertreiben :freudentanz:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi La Traviata :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • snowflake
Ich bin in Sachen Marken keine gute Ratgeberin, ich kaufe Zubehör einfach im nächsten Fachgeschäft, in meinem Fall Futterhaus.
Nur bei den Kissen habe ich zuletzt doch auf Marke umgestellt, und zwar auf Pawz & Pepper. Boxen habe ich gar nicht.

Literatur - vielleicht was von Thomas Baumann? Ich habe von ihm nichts speziell über Welpenerziehung gelesen, aber was ich von ihm gelesen habe, fand ich gut. Und er hat auch ein Buch über Welpenerziehung geschrieben: 'Früh übt sich ...'


Ansonsten: habt ihr euch schon für eine Rasse oder gar einen bestimmten Hund entschieden? Erzähl doch ein bisschen mehr!
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • La Traviata
Rotti wirds - wir haben ja sehr lange gesucht und überlegt, Züchter besucht, neue Rassen angeschaut, wieder überlegt und abgewogen. Aber irgendwie bin ich doch immer wieder beim Rottweiler gelandet. Und jetzt isses endlich so weit :woot:
 
  • snowflake
Herzlichen Glückwunsch! :)
 
  • Crabat
Welches Futter empfehlt ihr? Trocken? Nass? Barf? Hersteller?
Welche Hundebetten taugen was?
Welche Autoboxen sind gut?
Welche Boxen sind als Schlafplatz im Haus gut geeignet (wäre mir wichtig, um den Welpen vor dem Zugriff der Kinder zu schützen)?
Wo bekommt man gute Halsbänder, Leinen? Braucht es ein Geschirr?
Welches Spielzeug ist empfehlenswert?
Würde erstmal das weiter füttern, was der Züchter füttert. Welche Fütterungsart es am Ende wird, liegt mehr am Halter als am Hund. Je nachdem was Du füttern möchtest, kann man sich dann genauer über die Bezugsquellen/Marken informieren.

Autoboxen für einen so kräftigen Hund auf jeden Fall von Wt- Metall, Gla- Wel, Schmidt, oä.
Für den Welpen mit Trennwand, die kann man dann später bei entsprechender Hundehrösse entfernen. :)
Im Haus eine Flugbox. Die ist billiger und lässt sich bei Nicht- Gebrauch gut verstauen in einer Abseite.

Halsband und Leine würde ich bei einem Welpen immer ganz billig im nächsten Fressnapf kaufen. Passt ja eh nur paar Wochen.

Spieli irgendwas unverschluckbares zum Kauen. Großer schwarzer Kong oder sowas.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Dunni
Wenn ein Welpe bei mir nicht im Bett geschlafen hat, hatte ich immer einen Karton neben dem Bett. Ungefährlich und billig und wenn das Tierchen ausgewachsen ist und nicht (mehr) zerstört kann man ein passendes Bett kaufen.
 
  • MadlenBella
Wie toll :) Herzlichen Glückwunsch!

Solange Welpi noch nichts mit Leinenführigkeit am Hut hat, würde ich immer ein Geschirr benutzen.
 
  • pat_blue
Ich hoffe auf viele Rotti Baby Fotos :D

Der Baby Kong hat bei uns ewig gehalten und meine ist ein extrem kauer.
Ich hatte viele "Baby" Sachen von anderen übernommen. Die wachsen so schnell, da bringts iwie nicht viel, neues zu kaufen, wenn grad jemand anders was passendes hat.

Lass das Welpi mal kommen und dann siehst du, was du brauchst.
Futter hab ich noch das vom Züchter gegeben, dass er mitgegeben hatte.
Dann ab dem 4. Monat gabs erwachsenen Futter, mittlerweile barfe ich aber.
 
  • Madeleinemom
Congrats!

Spielzeug: Kong, besonders der schwarze (military). Laesst sich stopfen/einfrieren - super bei teething puppies!!
 
  • matty
Ich freue mich auch auf viele Fotos. Rottis sind hier ja rar geworden.
Anfänglich braucht ein Welpe eigentlich nicht viel. Was ihm Spaß macht, hat man schnell raus und kann ihm dann etwas kaufen.
Beim Füttern war uns immer wichtig, dass der Hund schon als Welpe Vielfalt auch im Futter bekommt, damit das Verdauungssystem lernt, sich darauf einzustellen.
Ob es daran lag, dass wir auf diesem Gebiet nie Probleme, keine Futtermittelalkergien hatten, lässt sich schwer sagen.
Geschadet hat es auf jeden Fall nie.
 
  • embrujo
Ich freue mich auch auf viele Fotos. Rottis sind hier ja rar geworden.
Anfänglich braucht ein Welpe eigentlich nicht viel. Was ihm Spaß macht, hat man schnell raus und kann ihm dann etwas kaufen.
Beim Füttern war uns immer wichtig, dass der Hund schon als Welpe Vielfalt auch im Futter bekommt, damit das Verdauungssystem lernt, sich darauf einzustellen.
Ob es daran lag, dass wir auf diesem Gebiet nie Probleme, keine Futtermittelalkergien hatten, lässt sich schwer sagen.
Geschadet hat es auf jeden Fall nie.
Ich schließe mich hier mal an und freue mich auch auf viele Rottibilder :love:
 
  • La Traviata
Fotos kann ich euch schonmal versprechen :) Ich bin fürchterlich aufgeregt und grübel über tausend Dinge.
 
  • Dunni
Welpen sind toll, genieß die Vorfreude :)
 
  • La Traviata
Tun wir bzw ich. Lieben Dank euch allen.
 
  • La Traviata
Ich hoffe auf viele Rotti Baby Fotos :D

Der Baby Kong hat bei uns ewig gehalten und meine ist ein extrem kauer.
Ich hatte viele "Baby" Sachen von anderen übernommen. Die wachsen so schnell, da bringts iwie nicht viel, neues zu kaufen, wenn grad jemand anders was passendes hat.

Lass das Welpi mal kommen und dann siehst du, was du brauchst.
Futter hab ich noch das vom Züchter gegeben, dass er mitgegeben hatte.
Dann ab dem 4. Monat gabs erwachsenen Futter, mittlerweile barfe ich aber.
Der Tipp war gut. Welpengedöns hat mein Bruder noch, der ist im Dezember Hundepapa geworden. Der leiht mir die Sachen.

Futter nehmen wir selbstverständlich zunächst vom Züchter mit. Aber ich will mich schonmal umschauen, was es danach gibt. Ich bin nicht mehr auf dem laufenden.
 
  • La Traviata
Taugt 4pets was?
 
  • La Traviata
Und wo habt ihr eure Hunde Haftpflicht und/oder OP versichert?
 
  • snowflake
Haftpflicht bei der Haftpflichtkasse, OP- oder Krankenversicherung hab ich nicht.
 
  • La Traviata

Versprochen ist versprochen :)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ein Welpe zieht ein“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten