Effektive Behandlungsmethode für Athrose?

cage

15 Jahre Mitglied
So wie es ausschaut hat meine Maus wohl Athrose.
Bin im I-Net auf diese Behandlungsmethode gestossen:



Hat jemand Erfahrung mit dieser Methode?
Bringt das meinem Hund was?
Kennt jemand den Arzt, ist der empfehlenswert?

Danke für eure Antworten!
 
die hyalorontherapie wurde mir für coco auch empfohlen, das muss wohl sehr gut sein, der orthopäde, wo ich mit ihrer arthrose in behandlung bin, sagte, das er damit super erfolge erzielt hat.

allerdings ist es auch richtig, das man den hund nicht über die maßen schonen soll, das ist bei arthrose genau falsch, den fehler habe ich auch gemacht am anfang, aber das beschleunigt den prozess eigentlich nur.

ich glaube, hyaloronsäure kommt auch in irgendwelchen faltencremes für menschen vor, wenn ich das richtig in erinnerung habe ;)
 
Klingt sehr interessant. Nun müsste man nur wissen, welcher TA sich damit auskennt.
 
Scotty schrieb:
Klingt sehr interessant. Nun müsste man nur wissen, welcher TA sich damit auskennt.

Der Tierarzt der diese Methode anwendet befindet sich in meiner Nähe:


Auf seiner Page fand ich auch das was ich oben verlinkt habe.
 
Ist nicht gerade bei mir um die Ecke. Wäre ja toll, wenn es hier auch so nen Doc gäbe. Happy hat gerade wieder sehr große Probleme mit der Arthrose :heul:
 
das wird inzwischen fast in jeder TK die auf Knochen und gelenke spezialisiert ist gemacht - einfach in der nächsten nachfragen

@ Milan soll ich mal hier fragen?

das wichtigste ist auf das Gewicht zu achten, jedes Kilo zuviel macht Schmerzen

mäßig aber regelmäßig bewegen, das hilft das Gelenk zu durchbluten und regt die Bildung von Gelenkschmiere an. Ruhe ist kontraproduktiv

Bewegung im (warmen) Wasser ist sehr gut, es gibt für Hunde Unterwasserlaufbänder, die sind genial, da werden die Muskeln aufgebaut die das Gelenk unterstützen. z.B. bei Hundemax in größeren Städten wird dies angeboten
 
Leider sucht man hier vergebens nach Einrichtungen, wo der Hund mal ein Wasserlaufband nutzen kann.

War heute mit der DICKEN :eg: beim TA. Als ich sie auf die Waage gewuchtet habe, sind mir bald die Augen rausgefallen. Wollte es ja die ganze Zeit nicht wahrhaben aber sie hat echt extremes Übergewicht. Was sie in den letzten Monaten zugelegt hat, ist wirklich derb. Mir ist zwar aufgefallen, daß sie nach und nach zugenommen hat, hätte jedoch nicht gedacht, daß es so extrem ist. Ich schäme mich ja schon dafür, daß mir das nicht so aufgefallen ist und ich nicht vorher reagierd habe.

Happy bekam heute erstmal was gegen die Schmerzen und gegen die Schwellung im Knie. Hoffe es geht ihr, wie bei den letzten Schüben, schnell wieder besser. Als nächster Punkt steht erstmal eine extreme Diät auf dem Plan.

Kann meiner Mutter keinen Vorwurf machen, sie meint es ja nur gut, wenn sie Happy so viel zu Futtern gibt :( . Happy ist für sie wie ein Enkelkind.
Denke mal heute hat sie es nun wirklich eingesehen, daß Happy zu fett ist und das dies einer der Punkte ist, warum es ihr so schlecht geht.
 
die TK en hier vor Ort behandeln mit Hyaloronsäure. Im Abstand von 10 Tagen wird es 2x verabreicht, dann nur noch vierteljährlich. Dies "umspielt" den Knorpel - ist aber auf den Link sehr gut erklärt.

Meine Kollegin hat sehr stark Arthrose und war bei den Anruf in der Klinik anwesend, weil sie auch sehr starke Schmerzen hat, will sie ihren Arzt überreden, dies bei ihr auch anzuwenden.

Weiß hier von euch jemand was zu ob dies auch in der Humanmedizin eingesetzt wird, ich habe es noch nicht gehört
 
Hallo allerseits,

unser Johnny (6 Jahre) hat Zehenarthrose und ist nur mit dem Cartrophen (siehe auch unter dem genannten Link) behandelt worden. Inzwischen ist er seit mehreren Monaten schmerzfrei.

Vielleicht kann man das ja erst einmal versuchen, bevor man was in die Gelenke spritzen läßt?

Liebe Grüße

Boozy
 
Selbst wenn die TK Fulda das machen sollte, werde ich mit Happy nicht zu denen gehen ( habe meine Gründe). Muss wohl etwas weiter weg nach ner guten TK suchen. Wenn die bei euch in Nürnberg gut sind und diese Behandlungsmethode wirklich so gut ist, würde ich da schon gerne mal ein Gespräch mit denen suchen :) . Aber zunächst muss die Dicke abnehmen.
 
Boozy schrieb:
Hallo allerseits,

unser Johnny (6 Jahre) hat Zehenarthrose und ist nur mit dem Cartrophen (siehe auch unter dem genannten Link) behandelt worden. Inzwischen ist er seit mehreren Monaten schmerzfrei.

Vielleicht kann man das ja erst einmal versuchen, bevor man was in die Gelenke spritzen läßt?

Liebe Grüße

Boozy

Es wird meist beides gleichzeitig verabreicht, beziehungsweise begleitend.
 
@Silvie:

Hyaloronsäure-Injektionen werden von Orthopäden eingesetzt. Mir fallen alleine im 20 km-Umkreis 2 Orthopäden ein die diese Therapie einsetzen.

Sind beim Menschen aber 4-6 Injektionen mit nem Kostenpunkt von etwa 250 € die von der Kasse nicht getragen werden.

Bei ner lieben Bekannten stand dies und ne radioaktive Behandlung zur Auswahl...sie hat sich für die Injektion mit einer radioaktiven Flüssigkeit entschieden und läuft schon wieder fast schmerzfrei. Das wurde ambulant in ner Tagesklinik in Bremen gemacht.
 
Silviak88 schrieb:
Hi, Milan, wie geht es Happy?

Dem Ta werden beim nächsten Mal die Augen rausfallen. Eine solch schlimme Schwellung hat er bei Arthrose noch nicht gesehen und es kam wie immer: nach einem Tag ist die Schwellung fast ganz weg. Wollte der TA nicht glauben :) . Sie humpelt zwar nach wie vor auf drei Beinen aber es wird wieder besser :) .
 
freu, ich drück der Süßen die Daumen ... bleibt stark, wenn sie euch anschaut und schmatzt, grins
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Effektive Behandlungsmethode für Athrose?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

AmyLia
Nimms ruhig mit ihm, wenn bewegen dann an der leine und geradeaus. Wenns sehnenscheide entzuendungen sind kann das dauern, ich habe das selber gerne, na ja, nicht gerne aber oft.
Antworten
7
Aufrufe
995
toubab
toubab
cocker
Egal ob Mensch oder Tier bei Arthrosen: Bewegung, Bewegung und noch einmal Bewegung - wie hier geschrieben schön gleichmäßig und den Hund im Auge behalten.
Antworten
5
Aufrufe
931
rimini
rimini
R
Danke, da werde ich mal nachfragen. Das Testergebnis habe ich leider noch nicht. LG Ute
Antworten
17
Aufrufe
5K
zippy
J
Wie gehts dem Hund? Alles gut?:confused:
Antworten
6
Aufrufe
2K
hundeuschi
hundeuschi
R
Was ich hier sehr vermisse ist der Rat um auf jeden Fall einen Tierphysiotherapeuten aufzusuchen. Egal ob Golddingsbums, Schmerzmittel, Transplantationschirugie oder Nahrungsergänzungsmittel - welches man auch wählt: Physiotherapie als Unterstützung ist super wichtig.
Antworten
18
Aufrufe
2K
Koda
Zurück
Oben Unten