Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

ED und Bizepssehnenentzündung

  1. Wie im Titel beschrieben...Mila hat eine Bizepssehnenentzündung und ihre Schulter ist auch nicht ok.
    Was genau mit ihrer Schulter ist, wird noch weiter diagnostisch abgeklärt werden (müßen). Wir werden zunächst mal mit US genauer hinschauen, eventuell wird ein MRT nötig werden. Meine TA klärt das noch mit Dr. Sager in D ab. Sie wird ihm die Röntgenbilder die sie gemacht hat, schicken und mit ihm telefonieren, dann wird man sehen.
    Ich bin ziemlich frustriert, weil Mila humpelt und offensichtlich Schmerzen hat, aber natürlich kaum ruhigzustellen ist. Sie ist doch gerade mal 1 ½ Jahre jung :(
    Im Moment besteht die Medikation aus Kortisonspritze (die 4 Tage wirksam ist) und Traumeel 2x3Tabletten tägl. Nach den 4 Tagen bekommt sie Rimadyl 1½Tabletten 1x tägl. Novalgin verträgt sie leider nicht...im übrigen der erste Hund von mir der das nicht verträgt.
    Ich werde mich unabhängig von der weiteren Diagnostik bzw deren Ergebnisse, am Montag bei meiner Physio melden, die soll mir sagen ob und was sie machen kann.
    Ich würde sehr gerne eine OP vermeiden wenn es irgendwie geht.
    Ich hab hier auf der Seite einige Übungen gefunden, weiß aber nicht ob das gut ist für sie :verwirrt:
    Alles in allem recht bescheiden. Mit HD hätte ich umzugehen gewusst, aber ne ED ist neu für mich :(
    Wenn einer Ideen hat? Ich bin offen für alles...
     
    #1 bxjunkie
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Tut mir leid für euch :(

    Mit ED kenne ich mich (leider oder zum Glück) überhaupt nicht aus.
     
    #2 Fact & Fiction
  4. Ich würde das Traumeel min. 3 x tgl. geben , also 3x3

    Gibst du ihr MSM? Das würde ich auf jeden Fall als Nahrungsergänzung in Pulverform täglich geben.

    Gute Besserung für Mila :clover:
     
    #3 Chipie
  5. Das wär ja wirklich Mist. Ich wünsch euch alles Gute
     
    #4 Pennylane
  6. Ach Shit.... Das tut mir leid :( Ich drück die Daumen, dass es ihr eine gute Möglichkeit findet damit umzugehen.
     
    #5 Vrania
  7. Gute Besserung für Mila.
     
    #6 kaukase
  8. Zuerst einmal möchte ich dir ein wenig Mut zusprechen... Ich glaube, dass Mila zur Zeit weniger an der Schulter leidet, sondern an der Bizepssehnenentzündung.

    Wenn Ihr diese im Griff haben werdet, wird Mila bestimmt erst einmal schmerzfrei sein und sich ihres Lebens freuen können
     
    #7 christine1965
  9. Och menno, die arme Süße :(.
    Tip's hab ich leider keine für euch, kann nur unsere Daumen und Pfoten zum Drücken anbieten, das ihr das möglichst schnell in den Griff kriegt :trost1:.
     
    #8 Candavio
  10. Ach Mensch, sowas Doofes :( Ich drücke die Daumen, dass ihr das ohne OP wieder auf die Reihe bekommt :trost1:
     
    #9 MyEvilTwin
  11. Ach das tut mir echt leid Claudia :(
     
    #10 BMStaff
  12. Ja hab ich auch schon überlegt, werde ich auch machen. Danke :)
     
    #11 bxjunkie
  13. ach, das ist jetzt verloren gegangen:

    Bei Penny wurde im Alter von 10 Monaten eine ED "geröngt". Sie ist jetzt 11 und hat jetzt erst "wirklich" Beschwerden.
     
    #12 Pennylane
  14. Ich habe da, zum Glück, auch keinerlei Erfahrung.. Aber natürlich drücken wir feste die Daumen und Pfoten das es schnell besser wird mit der Entzündung und die ED mit Physio und Nahrungsergänzungen in der Griff zu kriegen ist.
     
    #13 wilmaa
  15. Ich kann zwar nichts beitragen, wünsche Mila aber gute Besserung.
     
    #14 embrujo
  16. Das liest sich gut :) Hast du was gemacht? Also meine TAin sagte sie hat ne ED, aber was für eine Form konnte sie auf dem Röntgenbild nicht erkennen, deshalb wird auch eine weitere Diagnostik nötig sein.
    Auf dem Bild sah man auch die Sehnenentzündung, die hatte da so ein " Haken" und sie war sicher das es nichts knöcherndes ist.
     
    #15 bxjunkie
  17. Danke
     
    #16 bxjunkie
  18. Danke, ich hoffe es auch.
     
    #17 bxjunkie
  19. ein Hundeleben lang nicht wirklich. Ich wollte anfangs Grünlipp geben, da hat sie es nicht vertragen (heute schon). Sie wurde auch nicht geschont oder so. Dieser Hund ist sein Leben lang gelaufen und gesprungen und war sehr aktiv.

    auf dem Röntgenbild konnte man damals ebenfalls so einen "Haken" sehen der mehr oder weniger bald abzubrechen drohte. Sie hatte auch immer wieder mal so Sehnen- und Muskelentzündungen in dem Arm von einer Überbelastung die wir aber mit ein paar Stunden Physio und Akupunktur jedesmal wieder hinbekommen haben.

    Der TA damals war einen Koryphäe in der orthopädischen Röntgendiagnostik und hat das eben damals schon erkannt, dass das mal Probleme machen wird. Recht hat er gehabt, aber GsD ist viel Zeit vergangen bis dahin.

    "Heute" hat sie ausserdem MSM bekommen, aber dann nicht mehr so gut vertragen. Momentan gibt es zum Grünlipp Kollagenhydrolysat.
     
    #18 Pennylane
  20. Raising my hand here!

    Ich habe Erfahrung mit ED. Madeleine wurde damit diagnostiziert (ED war bilateral). Madeleine war knapp 5 Jahre alt.

    Es wurde eine OP empfohlen, die naturgemaess komplizert ist und auch beaucoup $$$ gekostet haette.

    Ich habe mich damals an eine Nichte von Mr. MM gewand (sie ist TAE in Austria) und sie um ihre Meinung gebeten.

    Das war ihre Empfehlung:

    1. Gewicht von Madeleine so niedrig halten wie es geht
    2. Toben/Rennen/Springen vermeiden. Keine ''Gewaltmaersche''.
    3. Bei akutem Schmerz: Rimadyl (so sparsam wie moeglich)
    4 OP - NEIN, wenn irgendwie vermeidbar; Arthrose ist danach garantiert

    Und so haben wir es gemacht - Madeleine war nie ein Schwergewicht, aber nach der Diagnose haben wir akribisch auf ihr Gewicht geachtet. Heute wuerde ich wahrscheinlich hydro therapy und Physio dazu nehmen.

    Sie ist fast 10 mit diesem approach geworden; Hemangiosarcoma was her cause of death.

    Gute Besserung fuer Mila.
     
    #19 Madeleinemom
  21. Danke für deinen Post, das macht mir Mut, vor allem das zitierte :) Wenn man so gar keine Erfahrung mit bestimmten Erkrankungen hat, macht das echt Angst, vor allem weil der Hund noch so jung ist.
    Und ich fühle mich gerade etwas überfahren (obwohl ich absolutes Vertrauen in meine TAin habe) und in die Ecke gedrängt wegen OP etcpp. Ich möchte im Moment noch keine OP, ich kann nicht mal sagen warum, ist so ein intuitives Gefühl.
    Physio und Akupunktur und ich habe gelesen LLLT soll auch gut sein, da weiß ich auch das meine Physio das hat,.
    Ich hoffe nur das sie weiterhin praktiziert in Zeiten von Corona, aber das erfahre ich ja am Montag.
    Danke nochmal :)
     
    #20 bxjunkie
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „ED und Bizepssehnenentzündung“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden