Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Echt beschissen: Hundehalter hinterlässt völlig vermülltes Haus

  1. Die Frage kann nur Graziella beantworten, aber nicht ich. Aber ich denke mal das sie keinen Zugriff hatte weder vom Gesetz noch die Möglichkeit hatte. Wie sie hier oder in Facebook schrieb (ich bin mir gerade nicht sicher) war sie auch nicht bei Marco E. Vorort. Ines hat ja in Facebook auch schon ihren Teil dazu geschrieben.
     
    #21 Boxerchen
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ist denn der Text zu den Bildern auf deiner Chronik nicht von dir?
    Denn da liest sich das deutlich anders als das was du jetzt schreibst...

    Alles etwas irritierend...aber vll. empfinde das ja nur ich so und ich warte mal auf den Schriftverkehr den mir Ines zur Verfügung stellen will...
     
    #22 bxjunkie
  4. Doch Text und Bilder sind von mir. Ich war am Montag im Haus drin.
     
    #23 Boxerchen
  5. super! ein von kampfhunden verschissenes haus und gefressene möbel... ganz toller artikel in der bild. :wand: normale hunde kacken ja glücklicherweise nicht!
     
    #24 Momo-Tanja
  6. Von diesem Artikel distanzieren wir uns von Chance zum Leben e.V.! Wir sind nicht für die Veröffentlichung verantwortlich bzw. hätten wir der "Bild" nie die Genehmigung gegeben.
     
    #25 Boxerchen
  7. Dann sind das Deine Bilder in der Bildzeitung?
     
    #26 Paulemaus
  8. Es sollte in dem Fall mal klar gestellt werden, dass Herr Wüllner in seinem Statement bei FB und unter "Chance zum Leben" haltlos Namen nennt und versucht in Verruf zu bringen.
    Ironischerweise stellt sich auch die Frage was die Begriffe "Kamphunde" in einigen Veröffentlichungen sollen, denn genau das zeigt schon wie daneben das Ganze ist.
    Zudem basiert das Ganze hier auf reinen Hetzkampagnen und Außenstehende hängen sich rein und meinen aufeinmal zu wissen was da so alles abgelaufen ist.
    Namen und Vereine runter zu machen ohne Hintergrundwissen finde ich das Letzte. Es dient nur dem Erfolg Außenstehend aufzuhetzen und mitzumachen. Den Tieren bringt es rein gar nichts.

    Die Eigentümerin hätte jeder Zeit gerichtlich Zugang einfordern können, denn ihr war ja alles angeblich lange genug bekannt. Stellt sich die Frage, warum sie das er so spät tat?
    Ich denke einfach, der Hundehalter hat viele verarscht und nun versucht die gegnerische Seite Schuldige zu finden.

    Nur ist auch der Witz, dass eine gewisse Tierschßützerin in dem Fall treibender Keil ist und in der Tierschutzszene fürchterlich bekannt ist für dn Müll den sie so verbreitet. Die Verteiler sind ja gut abgedeckt und was vergessen wird ist, viele der Empfänger denken sich ihren Teil aber holen sich ihre Infos ein und merken sich besagte Leute.
    Aber das Internet ist Plattform für Idioten, sorry wenn ich das so klar sage, nur es wird gehetzt und gehetzt, schlecht gemacht, gewahrnt, posaunt. Wieviel davon ist wirklich basierend auf Fakten? Kaum etwas, denn das Meiste ist Hören Sagen.
    Das Haus sieht ******* aus, das ist Fakt. Aber da hätte dann die Vermieterin halt mal eher handeln sollen, sie hätte nämlich gedurft. Jetzt andere verantwortlich zu machen ist typisch Idiotenkram.

    Und wer sich den Bericht von dem einen genannten Tierschutzverein mal richtig durch ließt sollte allein darauf kommen, dass da wohl kaum die Schuld zu suchen ist.

    Ist erschreckend wie gutgläubig die Menschheit ist.
     
    #27 Danach
  9. Wer bist du denn, und was wirfst du da für Nebelkerzen?

    Dem geschädigten Vermieter jetzt die Schuld geben, ist nur schäbig.
     
    #28 snowflake
  10. Da sagst du aber was ...
     
    #29 Matthias W.
  11. sorry, aber Du bewegst Dich gerade im Internet;)
     
    #30 watson
  12. Ich bin Jemand der mit einigen Kontakt hatte die in dem Fall beteiligt sind.

    @ Watson, ich bewege mich hier nur, weil ich es nicht gut heißen kann, dass Menschen über Andere etwas veröffentlichen ohne Kontakt mit denen gehabt zu haben und die Geschichte zu kennen. Nicht wahr Boxerchen? ;)

    @ Snowflak, ach komisch oder? Dem Vermieter darf keine Schuld gegeben werden für extrem spätes Handeln, aber Anderen die getäuscht wurden? Denk mal drüber nach.
     
    #31 Danach
  13. Zusatz: interessant ist die Zusammensetzung der Leute. Boxerchen gehört zum Verein Chance zum Leben. Im Tierschutz als Schandmaul weit bekannt ist I. R. von dem gleichen Verein. Lustigerweise ist Boxerchen mit dem Vermieter bekannt.

    Ihr betreibt Tierschutz? Aha, dann stellt sich noch mehr die Frage warum der Vermieter nicht von seinem Recht gebrauch gemacht hat das Haus eher zu besichtigen wenn ja lange bekannt war, das der Mieter dort "Kampfhunde" hällt und alles ******* ist.
    Sorry, aber die ganze Geschichte ist einfach zu albern so wie sie über Facebook und Presse verbreitet wird.

    Und ihr solltet euch mal richtig schämen die Hunde, die durch Menschen in eine Liste gestopft wurden, über die Presse wieder durch den Dreck zu ziehen. Das ist kein Tierschutz und hat auch nichts damit zu tun. Sich von dem Artikel in der Bild zu distanzieren ist witzig, die Bilder wurden ja zur Verfügung gestellt, aber natürlich bestand ausgerechnet da sicher kein intensiver Kontakt zum Vermieter oder?

    Tierschutz ist Tierschmutz und das in erster Linie wegen Menschen wie euch Boxerchen, denn ihr bringt es mit Hetzkampagnen in Verruf. Du kanntest die Seite von einer im Tierschutz bekannten Hetzerin, mag sein das du dem Vermieter helfen wolltest, was ich gut finde, aber da ist defonitiv schon vor langer Zeit was gegen den Baum gelaufen was durch den Vermieter bereits eher hätte aufgedeckt werden können.

    Wie dem auch sei, es ist einfach anzuprangern, siehste ja, mache ich ja jetzt auch nur mit dem Unterschied, ich hatte die zweifelhafte Ehre, dass ich mit mehreren Seiten unfreiwillig Kontakt hatte und die Geschichte seit Langem von mehreren Seiten habe.
     
    #32 Danach
  14. @Danach
    Aber dir soll man mal so eben Glauben schenken oder was? DU versteckst dich hinter einem Pseudonym (was auch völlig ok ist) was Boxerchen nicht tat und auch die anderen nicht...und was ist an deinem Geschwätz bitte anders? Nur das DU die andere Seite mit Dreck bewirfst und beleidigst (was bislang von der anderen Seite hier nicht der Fall war)...einen Unterschied sehe ich da nicht....und sich nur anzumelden um mal wie Snowflake so richtig und treffend schrieb Nebelkerzen zu zünden, sorry das macht dich auch nicht glaubwürdiger...
     
    #33 bxjunkie
  15. und da es schon wieder anfängt damit das sich hier Leute anmelden um sich für die eine oder andere Seite in die Bresche zu stürzen, verschwinde ich schnell hier, denn wohin das führt ist mir nur allzu bekannt.
     
    #34 bxjunkie
  16. Es gibt keinen Unterschied, nur wärend Boxerchen Vereine und Leute namentlich denonziert auf Facebook und auf deren Vereinsseite werde ich einen Teufel tun.
    Es geht mir nur um eines und zwar, jede Geschichte hat zwei Seiten und anuprangern hilft am Ende keinem außer seinem eigenen Ego.
    Ich habe von keinem Verein und auch keiner Person die namentlich von Boxerchen angegriffen wurde irgendwo was lesen können, wo die "andere" Seite angegriffen wurde. Das solltest du dir mal durch den Kopf gehen lassen, denn mit Dreck werfen ist einfach und verurteilen erst Recht.
    SIehst du doch wie einfach das geht, denn ich bin der Meinung, der Vermieter hätte eher handln können und meine Meinung darf mir nicht in Abrede gestellt werden. Der Fall war ja angeblich lange genug bekannt, also was ist da an meiner Meinung nun verwerflich?
    Wörend man den Vereinen und Personen da wohl kaum einen Vorwurf machen kann, wenn sie dem Hundehalter auf den Leim gegangen sind. Was habt ihr denn geleistet, vorallem Boxerchen. Sich hinterher hinzustellen und eine Seite schlecht zu machen ist einfach. Aber ich denke nicht das du in der Position bist ebenso keiner das Recht zum urteilen hat, der je bei dem Halter selbst war oder je mit einer Person / Verein der "anderen" Seite zu tun hatte.
     
    #35 Danach
  17. ich denke das ist alles in der Realität garnicht so einfach wie du dir das denkst. Beispiel: Ich habe eine Halle vermietet, der Mieter ist schon seit 7 Jahren drin, bis Februar 14 nie irgendwelche Probleme. Auf einmal hat er nicht überwiesen, es folgten viele Gespräche, mittlerweile gibts eine Räumungsklage und darauf warten wir jetzt schon seit 2 Monaten. Selbstverständlich zahlt der Mieter auch diese Zeit nicht aber natürlich arbeitet er jeden Tag, fährt morgends mit dem LKW auf den Hof, holt seinen Baustellenkram ab, bringt die Sachen abends wieder und am nächsten Morgen das selbe Spiel von vorne. Natürlich hätte ich schon nach den ersten 2 nicht gezahlten Mieten fristlos kündigen können, wollte ich aber nicht, es hat ja bisher geklappt und jeder kann nunmal schlechte Zeiten haben. Tja, meine Hoffnung hat sich leider nicht bewahrheitet und jetzt hänge ich da ... Natürlich haben wir hier gute Rechtsmöglichkeiten aber das Recht durchzusetzen ist wieder eine ganz andere Frage und ich rede hier vom gewerblichen Bereich. Ich glaube im Privaten, wie hier mit dem Haus, geht das alles noch viel langsamer.
     
    #36 Matthias W.
  18. du darfst auch nicht vergessen das der vermieter bevor geräumt wird die ganzen kosten erstmal selbst zahlen muss.
    das geht bei so einen haus schon mal in die tausende.und wenn der vermieter das geld nicht hat als einzelperson wird auch nicht geräumt.
    ein raümungsurteil haben und die räumung durchzudrücken sind zwei verschiedene paar schuhe.;)
     
    #37 kerstin 1
  19. Nein, dieser Satz bezog sich auf einen anderen Kommentar. Nur die Bilder, welche sich auf Facebook befinden sind von uns dem Vorstand gemacht worden. Die von der Bildzeitung haben wir nicht gemacht!
     
    #38 Boxerchen
  20. Matthias W, da stimme ich dir zu. Für den Vermieter ist so etwas ein langer Weg, mit hohen Kosten verbunden und sehr frustrierend.
    Daher auch mein erster Post zu diesem Thema. Meine Schwester und mein Schwager haben das vor 4 Jahen mal durch gemacht und hatten zudem noch das Vergnügen einen drogensüchtigen Mieter zu haben.
    Auch das war im Vorfeld nicht ersichtlich, da die Referenzen einwandfrei waren.

    Ansonsten zu diesem Thema: Ich habe ich im Verlauf von Jahrzehnten X mal solche Fälle und den darauf folgenden Kleinkrieg der involvierten Tierschützer erlebt, bei dem natürlich jede Partei die allein selig machende Ansicht vertrat und die "Wahrheit" für sich gepachtet hatte.
    Ich versuche erst gar nicht mehr diese Dinge zu verfolgen. Letztendlich haben meist alle Fehler gemacht und alle sollten sich an die eigene Nase packen.
     
    #39 Cornelia T
  21. Hallo,
    ich bin neu hier.Mein Problem ich habe im September eine Wohnung mit Garten vermietet.Eine englische Familie mit 3 Kindern.Als die Familie dort einzog baten sie uns um Hilfe Strom usw anzumelden, da es mit er deutschen Sprache noch schwierig ist.Plötzlich waren dort 4. Mopswelpen .Der Mieter gab mir zu verstehen das er diese Hunde züchten wird.Gegen 1 oder 2Hunde wäre ja nichts einzuwenden, aber mittlerweile bekomme ich Beschwerden der anderen Mieter, da die Tiere Tag u Nacht draußen sind und natürlich bei jedem Geräusch bellen.Meine Frage was kann ich tun damit er dafür sorgt das Ruhe ist. Und ist das Züchten so denn erlaubt? Muss ich das so hin nehmen?
     
    #40 Elke Hansmann
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Echt beschissen: Hundehalter hinterlässt völlig vermülltes Haus“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden