Dringend Staff-Mix - Herrchen krank

  • Marion
Folgendes habe ich per Mail erhalten, wenn Ihr helfen könnt, bitte direkt an Tanja wenden. Ich habe auch noch einen Flyer, den Ihr bei Euch aushängen könnt - einfach eine PN oder Mail!

Marion


Die Originalmail:

hallo und guten abend liebe tierfreunde

...
ich möchte mich kurz vorstellen

ich heiße tanja slossarek und wohne in holzwickede. ich bin 28 jahre, verh. 3 kinder, einen dalmatinerrüden von 2,10 jahren und eine pittimischling von 10 monaten aus dem th unna leben bei uns. ein 11 jjähriger stubentiger bestimmt
unseren tagesablauf mit!!

warum ich mich an euch wende ist folgendes, ich bin sehr tierlieb und ich setze mich sehr für unsere anlagehunde ein.

so erhielt ich vor einigen tagen den notruf von einer guten freundin, das in ihrer nähe ein staffordbesitzer stark krebskrank (Herrr Jehnke) ist und diesbezüglich den hund abgeben muss.
nun möchte er das tier nicht ins tierheim dtmd. geben, warum.... kann ich gut verstehen! der hund ist 3 jahre, kastriert und hört auf den namen spike!

ich habe eine bekannte angerufen, die hat sich spike angeguckt und ihn auch letzten samstag mit nach hause genommen erst mal zur näheren beschnupperung. dies klappte auch gut mit der eigenen pitdame Ronja, spike hätte dort als pflegehund bleiben können bis zur seiner endgültigen
vermittlung.

nun war da der nachbar, der unangemeldet mit seinem hund vor der tür stand.......und spike meinte seine neue freundin zu beschützen und schwups gab es ein verweise von spike an den nachsbarshund......

das ende - der böse kampfhund spike hat nicht gebissen, mussste aber sofort das feld räumen, weil der nachbar mit polizei und ordnungsamt drohte, was bei erfüllung der auflagen
ja nicht das schlimmste ist. nur in einer wohnungsiedlung mit ca 50 - 60 nachbarn kann meine bekannte den spike nicht halten, weil sonst eine panik wie bei apollo entstehen würde! leider musste so familie jähn den staff spike wieder an die fam. jehnke zurückgeben.

die fam jehnke wäre auch bereit, die anfallenden kosten für ihren liebling weiter zu zahlen, nur fehlt es an einer pflegestelle! vielleicht sagt euch die geschichte etwas und ihr könnt der fam jehnke, besonders herrn jehnke den letzten wunsch erfüllen, das der hund in eine pflegestelle kommt.........und von dort aus weitervermitteln!!


soweit ich von fam jähn gehört habe, ist spike sehr gehorsam, spielt mit anderen hunden, läßt sich geduldig von fremden in ohren und maul gucken! frißt mit hündinnen aus einen napf und ist ansonsten sehr lieb! denke .... habe ihn selber noch nicht kennen gelernt, dass er im gewissen mass verträglich ist,
aber halt schnell schutzinstinkt entwickelt!!

der nachbarshündin ist nichts passiert, nur hat der gute besitzer sofort angst um seine familie und menschen ,die in panik losrennen .........muss ich wohl hier nicht erläutern!!

so dies ist natürlich ein schwieriges anliegen, aber ich möchte auch nicht, das der hund getötet wird, weil herr jehnke keine andere lösung sieht!!

das tierheim siegen kann ihn leider nicht nehmen, weil diese total voll sind!! unna ist auch nicht ratsam!! tsv unna wäre noch da, aber diese haben bestimmt keine pflegestellen für einen staff!

es wäre sehr schön, bald etwas von euch zu hören, damit man vielleicht eine kleinen anhaltspunkt hat, was wir jetzt noch für herrn jehnke und spike tun können! es ist sehr schwer ein hund dieser rasse zuvermitteln hier ist aber der vorteil, das für den hund die kosten weiter übernommen werden!!

wenn ihr weitere infos haben wollt, meldet euch bitte bei Frau Heinlein 0231 5342378
oder bei mir 02301 6250 ......

danke in namen der freunde die sich nicht wehren können, aber trotzdem immer unsere freunde bleiben

tanja und ihre rasselbande
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Marion :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Marion
Ein Photo von Spike findet Ihr hier:

 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Midivi
hochschieb
 
  • Marion
Midivi hat mir netterweise die folgende Mail zukommen lassen - Spike ist vermittelt! *freu* Dem Herrchen gute Besserung!

Hallo Tierfreunde,

nach all den Schreckensmeldungen der letzten Tage und Wochen nun mal endlich etwas Erfreuliches!

Mit unten stehender Mail hatte ich Euch am 4. Februar 2003 über einen tragischen Fall informiert. (siehe unten).
Nun kann ich Euch mitteilen, dass der Hund Spike ein neues Zuhause gefunden hat und zu 99,9 % dort auch auf Dauer bleiben kann!
Ein junges Paar, das schon einmal einen Listie hatte und eine Haltergenehmigung der Stadt Dortmund besitzt, hat Spike übernommen und er bekommt dort viel Liebe und Zuwendung!
Ein glückliches Ende dieser tragischen Sache...

Die schlechte Nachricht;
der ehemalige Halter, der Spike mit der Flasche aufgezogen hat, liegt in der Uni - Klinik Essen.
Sein Zustand ist schlecht.
Doch er weiss, dass sein Liebling Spike ein gutes Zuhause gefunden hat und das beruhigt ihn sehr...

Bitte nehmt Spike von Euren Internet - Seiten.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Manfred Götze
dk8dw@cityweb.de
Arche 90 e. V. Dortmund
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Dringend Staff-Mix - Herrchen krank“ in der Kategorie „Vermittelte Tiere“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten